Nachrichten DCW

Suchen Sie die Beschreibung zu allen DCW Nachrichten z. B. die AMA0029 im AMATCH? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die vollständigen DCW Nachrichten.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26


Komplette DCW Nachrichten Dokumentation von BMM0431 bis BMPD066

Komplette DCW Nachrichten Dokumentation von BMM0431 bis BMPD066

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
Count: 801 Skipped: 0
DCW Nachrichten
Beschreibung
I:Letzter Zahlungsweg wurde entfernt
F:"Zahlung an Zentrale" ungültig
F:Spesen Auftraggeberbank ungültig
F:Spesen Empfängerbank ungültig
F:Kombination der Eingaben bei Überweisung und Spesen ungültig
F:Angaben für Scheck bei Überweisung ungültig
F:IBAN bei Debitoren/Kreditoren aus dem Inland nicht zulässig
F:IBAN nur bei Kreditoren zulässig
F:IBAN bei RiBa nicht zulässig
F:Devisenausland ungültig
F:Regulierung ungültig
F:Bankverbindung ungültig
F:Konto Verband/Zentrale ungültig
F:Konto nicht als Zentrale geeignet
F:Postscheckkonto ungültig
F:Adresse Scheck ungültig
F:Einzugsverfahren ungültig
F:Spesenvereinbarung unzulässig
F:Nummer im Leistungsverzeichnis fehlt
F:Nummer im Leistungsverzeichnis ungültig
F:Nummer im Leistungsverzeichnis fehlt
F:Nummer im Leistungsverzeichnis Ausgaben bei Debitor ungültig
F:Nummer im Leistungsverzeichnis Einnahmen bei Kreditor ungültig
F:Scheck ungültig
F:Spesenvereinbarung ungültig
F:Spesenvereinbarung bei Empfängerbank ungültig
F:Spesenvereinbarung bei Korrespondenzbank ungültig
F:Konto Zentrale nicht gefunden
F:Zahlungsraum ungültig
F:Zahlungsraum ungültig
F:Zahlungsraum SEPA erfordert Bankverbindung mit IBAN
F:Land der Bank nimmt nicht an SEPA teil
F:Für die Bankverbindung ist kein Lastschriftmandat vorhanden.
F:Lastschriftmandat gilt nicht für Basislastschriften.
F:Lastschriftmandat gilt nicht für Firmenlastschriften.
F:Angabe bei "Auslandsüberweisung wenn SEPA nicht möglich" ungültig.
F:Adresse des Hauptsitzes nicht vorhanden
F:Adresse ist kein Hauptsitz
F:Hauptsitz fehlt
F:Anbietungspflicht fehlt
F:WKV/AKV-Stammblatt fehlt
F:WKV/AKV-Stammblatt angelegt, Kontoblatt muß angelegt werden
I:WK-/AK-Angaben wurden entfernt
I:WKV/AKV-Stammblatt wurde gelöscht
F:Nummer Mantelvertrag nicht in Struktureintrag
F:Daten zur Kreditversicherung nicht erlaubt
F:Angaben zur Kreditversicherung unvollständig
F:Anbietungspflicht stimmt nicht mit der beim Hauptsitz überein
I:Dieses Kontoblatt enthält noch keine Angaben zur Kreditversicherung
F:WKV/AKV-Stammblatt muss gelöscht werden
F:Änderung der Mantelvertragsnummer unzulässig
F:Limitbetrag ungültig
F:Kreditlimit ungültig
I:Angaben zum Zahlungsverkehr wurden entfernt
I:Angaben zur Kostenrechnung wurden entfernt
W:Übernehmen Kontoblätter: &1 wurden verarbeitet. &2 sind in der Ablage zu bearbeiten. Protokoll beachten !
F:Kostenrechnungsvorschrift ungültig
F:Mengenerfassung ungültig
F:Mengeneinheit muß angegeben werden
F:Änderbarkeit der Mengeneinheit ungültig
F:Kumulierung der Menge ungültig
F:Anteil variable Kosten ungültig
F:Anzahl Ausschlüsse Kostenkontierung ungültig
F:Kosten-/Erlös-Typ fehlt
S W E D E N :
F:Zahlungsart Bankgiro ungültig
F:Zahlungsart Postgiro ungültig
F:Zahlungsart Überweisung ungültig
F:Zahlungsart Scheck ungültig
F:Zahlungsart Wechsel ungültig
F:Bei Auslandszahlung entweder Bankgiro oder Postgiro
F:Postgiro-Nummer ungültig
F:Bankgiro-Nummer ungültig
F:Clearing-Nr. und Bankkonto nicht beide entweder leer oder gefüllt
S W I T Z E R L A N D :
F:Zahlungsart VESR-Teilnehmer ungültig
F:Zahlungsart Bankclearing ungültig
F:Zahlungsart Postscheck ungültig
F:Zahlungsart Scheck ungültig
F:Zahlungsart Wechsel ungültig
F:Zahlungsart Scheck/Wechsel ungültig
F:VESR-Teilnehmernummer ungültig
F:Postscheckkontonummer ungültig
F:Eingabe darf nicht mit "-" beginnen oder enden
F:Zweimal "-" ist vorgeschrieben
F:Fehler bei Zahl der Ziffern
F:Ausser "-" sind nur Ziffern erlaubt
F:Zahl entspricht nicht dem Pruefziffernverfahren
F:Bei Postscheckkontonumer fehlt "-"
F:VESR-Teilnehmernummer muss mit "01" oder "03" beginnen
F:Postscheckkontonummer darf nicht mit "01" beginnen
F:VESR-Teilnehmernummer fehlt
G R I E C H E N L A N D :
F:Steuernummer ohne Adresse des Finanzamts unzulässig
F:Adresse des Finanzamts ohne Angabe der Steuernummer unzulässig
F:Im Parameter &1 ist das Feld &2 nicht gefüllt
F:Für das Mandantenland ist keine Prüfung vorgesehen
F:Die Art der Prüfung ist nicht angegeben
F:Die Angabe fehlt, ob es sich um Debitor oder Kreditor handelt
F:Die Art des Kontos ist mit &1 angegeben
F:In der Adresse des Kontos fehlt die Angabe des Bundeslandes
F:Der ausgewählte Eintrag aus Tabelle &1 ist nicht vom Typ &2
F:In der Adresse des Mandanten fehlt die Angabe des Bundeslandes
F:Verwendung in Rechnungslegung 1 ungültig
F:Verwendung in Rechnungslegung 2 ungültig
F:Buchungsreferenz ungültig
F:Buchungsreferenz ungültig
F:Buchungsreferenz ungültig
F:Buchungsreferenz ungültig
F:Zuordnung zu den Rechnungslegungen ungültig
F:Zuordnung zu den Rechnungslegungen ungültig
F:Buchungsreferenz ungültig
******** Pflegen WKV/AKV-Stammblatt ********
I:Kein Satz vorhanden - es folgt Anlegen
I:Anlegen eingeleitet
I:Ändern eingeleitet
I:Löschen eingeleitet
I:Mit F11 wird dieser Satz gelöscht
F:Wenigstens ein Kreditantrag oder eine -entscheidung ist einzugeben
F:Dieses Feld darf nicht leer sein
F:Diese Felder dürfen nicht leer sein
F:Wenn eines dieser Felder gefüllt ist, müssen alle gefüllt werden
F:Dieses Feld muß leer sein
F:Diese Felder müssen leer sein
I:Keine Kreditzielüberschreitungen zu dieser Adresse vorhanden
I:Blättern vorwärts nicht mehr möglich
I:Blättern rückwärts nicht mehr möglich
F:Die Jahreszahl ist ungültig
F:Antwortkennzeichen ohne Antwortdatum unzulässig
I:Keine Auswahl getroffen
F:Unter dieser Adresse ist kein Konto angelegt
F:Für den ausgewählten Beleg ist kein Ursprungsbeleg vorhanden
F:DB-Änderung &1: Vorgang Nr. &2 fehlerhaft. Ablage bearbeiten!
F:Ihre Änderung des WKV/AKV-Stammblattes wurde nicht durchgeführt, weil es in der Zwischenzeit durch &1 geändert worden ist
F:Löschen des WKV-Stammblattes nicht zulässig
I:Vertragswährung im WKV/AKV-Stammblatt weicht von der laut Tabelle B2501 ab
I:Kein WKV/AKV-Stammblatt vorhanden
F:In Tabelle B2501 fehlt die Angabe der Vertragswährung
I:Keine Nichtzahlungsmeldungen zu dieser Adresse vorhanden
F:Schlüssel "*" nicht zulässig
F:Antragsgrenze Ausland ungültig
F:Antragsgrenze Inland ungültig
F:Frist Nichtzahlung für Unbenannte im Ausland ungültig
F:Frist Nichtzahlung für Unbenannte im Inland ungültig
F:Frist Nichtzahlung für Benannte im Ausland ungültig
F:Frist Nichtzahlung für Benannte im Inland ungültig
F:Grundprämie für Monate fehlt
F:Land der Versicherung ungültig
F:Grundprämie für Monate ungültig
F:Zeitraum für Altforderungen ungültig
F:Äusserstes Kreditziel ungültig
I:Eintrag für Tabelle &1 nicht geändert
F:Programm "&1" nicht gefunden
F:Asynchroner Job &1 aktiv
******** Saldenbestätigung, Mahnungen, Zahlungsanforderungen, Dekadenabrechnung ********
F:Das Rücksendedatum ist kleiner als das Briefdatum
I:Saldenbestätigung beendet: Brief wurde erstellt
F:Saldenbestätigung fehlgeschlagen, s. Batch-Nachrichten
F:Stichdatum ungültig: Datum außerhalb des erlaubten Zeitraumes
F:Ausgewähltes Hauptkonto ist kein Debitor oder Kreditor
F:Verrechnen von Währungen nicht möglich
F:Arbeitsdatei &1 nicht gefunden
I:Keine Konten für die Saldenbestätigung selektiert
I:Keinen Brief mit einer Saldenbestätigung erzeugt
F:Keine Belegkopfdaten vorhanden
F:Keine Formdokumente gefunden
F:Gefundenes Formdokument ist ungeeignet
F: Symbol ".$&3" nicht vorhanden
F:Logik-Fehler: Symbol &3 darf nicht vor Symbol &4 stehen
F:Erzeugen des Ausgabespoolfiles fehlgeschlagen
F:Tabelleneintrag nicht vorhanden
F:Das Symbol &3 für die Adresse steht an einer falschen Stelle
F:Symbol .$&3 vorhanden, Symbol .$&4 fehlt
F:Bei Symbol &3 fehlt die Längenangabe
I:Keinen Brief mit einer Guthabenmeldung erzeugt
F:Zu viele variable Texte für verschiedene Forderungsstati
W:Keinen Mahnlauf mit übereinstimmenden Daten gefunden
F:Ungültige neue Währung &1 bei Eintrag &2 in Tabelle B1410
F:Währung &1 ist mehrfach in Tabelle B1410 benutzt
F:Das Feld 'Mandant' muss gefüllt sein.
F:Das Feld 'Hauptkonto' muss gefüllt sein.
F:Die Felder 'Mandant' und 'Hauptkonto' müssen gefüllt sein.
F:Das Konto &1 ist kein Debitoren- oder Mischkonto.
I:Die Ausgabedaten weichen von den vorgegebenen Daten zur Positionierung ab.
F:Die Positionierung ist nicht möglich.
F:Für den Basismandanten ist eine Positionierung nicht möglich.
F:Nur ein Eingabefeld darf gefüllt werden
I:Allgemeine Voreinstellungen wurden auf die Standardwerte gesetzt
F:Fehler beim Speichern der allgemeinen Standardvoreinstellungen
I:Benutzerspezifische Voreinstellungen wurden angelegt
F:Fehler beim Anlegen der benutzerspezifischen Voreinstellungen
F:Fehler beim Einlesen der benutzerspezifischen Voreinstellungen
I:Benutzerspezifische Voreinstellungen wurden gelöscht
F:Fehler beim Löschen der benutzerspezifischen Voreinstellungen
I:Benutzerspezifische Voreinstellungen wurden auf die Standardwerte gesetzt
F:Fehler beim Speichern der benutzerspezifischen Standardvoreinstellungen
I:Löschvorgang mit der Eingabetaste bestätigen
I:Änderungen der benutzerspezifischen Voreinstellungen wurden gespeichert
F:Fehler beim Speichern der benutzerspezifischen Voreinstellungen
I:Es wurden keine Änderungen vorgenommen
I:Die vorgenommenen Änderungen wurden übernommen
F:Fehler beim Öffnen der Datei BREMDOC
I:Änderungen der allgemeinen Voreinstellungen wurden gespeichert
F:Fehler beim Speichern der allgemeinen Voreinstellungen
W:Wird F3 oder F12 nochmals betätigt, werden die Änderungen verworfen
I:Es existieren keine zum Mahnen gesperrte Posten
F:Ausführungsdatum ist kleiner als letztes Zahldatum
F:Datum für 'Letzte Zahlungsfrist' ist kleiner als das Ausführungsdatum
W:Datum für 'Letzte Zahlungsfrist' liegt außerhalb eines plausiblen Bereichs
W:Mahnbetrag ist Null oder negativ
F:Datenbereich BREMDTA nicht gefunden
F:Datenbereich ZBTLARA nicht verfügbar
I:Einzelmahnung für Konto &1-&2 anstehend
W:Einzelmahnung steht für Konto &1-&2 an, nicht für &3-&4
F:Ungültige Auswahl getroffen
F:Konto ist kein Debitorenhauptkonto
F:Keine Daten zur Übertragung des Jobs gefunden
W:Der Mahnvorschlag beinhaltet keine Einzelmahnung für Konto &1-&2
F:Keine mahnfähigen offenen Posten gefunden
F:Stichdatum &1 liegt bei Mandant &2 nicht in einer offenen Periode
F:Hinzufügen Teildatei fehlgeschlagen. Siehe Nachrichtentext der 2. Ebene
F:Keine Anzeige- bzw. Druckdaten für diesen Mahnlauf gefunden
I: Keine Mahnvorschlagsdaten zum Anzeigen oder Drucken vorhanden
W:Verzugszinsengruppe &1 nicht in Tabelle B1402
F:Dokument &1 in Bibliothek &2, Datei &3 nicht vorhanden
F:Dokument &1 in Bibliothek &2, Datei &3 nicht korrekt eingerichtet
F:Keine Berechtigung für Auswahl "3=Mahnvorschlag buchen"
F:Nur eine Auswahl möglich
F:Es muß mindestens eine Sortierung angegeben werden
F:Abweichende Mahnadresse nicht angelegt
F:Die Funktionstaste &1 ist nicht zulässig
F:Vorgeschlagenes Mahnformular &1 wegen Zugriffsfehlern ignoriert
F:Ungültige Rückgabelänge &1 wurde ignoriert.
F:Mandant &1 existiert nicht
F:Führender Mandant &1 existiert nicht
F:Fehler bei der Definition des führenden Mandanten &1
F:Ungültige Sortierauswahl
F:Mandant fehlt
F:Mandant &1 existiert nicht
F:Mandant &1 als zugeordneter Mandant unzulässig
F:Zugeordneter Mandant &2 nicht im Konzern &1
F:Mandant &1 mehrfach in Tabelle B1406 vorhanden
F:Mandant &1 und Mandant &2 besitzen unterschiedliche Hauswährungen
F:Fehler in kundeneigenem Programm &3 aufgetreten
F:Ungültige Mahnstufe
F:Hauptkonto &1 ist zum Mahnen gesperrt
F:Hauptkonto &1 ist kein Debitoren- oder Mischkonto
F:Für den Basismandanten darf kein Eintrag existieren
F:Ungültige Mahnstufe eingegeben
F:Ungültige Mahnstufe eingegeben
F:Vorbelegung nicht möglich, da laut Mandantenverwaltung nicht vorgesehen
F:Als neue Währung kann nicht &1 eingegeben werden
F:Währung &1 ist keine Denomination des EURO
F:Alte und neue Währung sind identisch
F:Ungültige Mehrfachauswahl
F:Ungültige Mehrfachauswahl
F:Ungültige Auswahl
F:Zum drucken der Mahnläufe die F6-Taste betätigen
I:Zum Löschen der Mahndaten des Mahnlaufes nochmals die Freigabetaste drücken
F:Falsche Funktionstaste
W:Datum für 'Zahlng. berücks. bis' liegt außerhalb eines plausiblen Bereichs
I:Keine offenen Zahlungsanforderungen vorhanden
I:Keine erledigten Zahlungsanforderungen für die Auswahl gefunden
F:Vertragsdatum ist größer als Belegdatum
F:Fälligkeitsdatum ist kleiner als Belegdatum
F:Ungültige Mahnstufe
F:Zuordnung führt nicht zum Ausgleich
F:Der zugeordnete Betrag ist größer als der Zahlungsbetrag
F:Mehrwertsteuerschlüssel für Bruttobuchung nicht zulässig
F:Mehrwertsteuerschlüssel für Nettobuchung nicht zulässig
F:Einrichtungsfehler in Tabelle B0301
F:Kein Restbetrag vorhanden
F:Abschließen mit Anpassungsbetrag nicht möglich
F:Ungültige Eingabe
F:Ungültige Funktionstaste
I:Keine Zahlungsanforderungen im Auswertungszeitraum vorhanden
I:Keine erledigten Zahlungsanforderungen im Auswertungszeitraum gefunden
F:Bearbeitung unvollständig
F:Betreff ungültig
F:Mehrwertsteuerschlüssel ungültig
*** Anzeigen Mahnungen ***
F:ungültige Befehlstaste
I:Auswahl mit &1 bestätigen
F:Fehler beim Öffnen der Datei &1
F:Bearbeitungsstatus &1 ist für DCW-interne Zwecke reserviert
F:Posten enthält keine Mahndaten bzw. Mahndaten wurden nicht verändert
I:Für getroffene Auswahl stehen keine Daten zur Anzeige an
I:es stehen keine Daten zur Anzeige an
F:Programm &1 nicht gefunden oder fehlerhaft beendet
I:Im Zeitraum der Dekade &1 wurden keine fälligen offenen Posten gefunden
F:Druckdokument falsch angelegt
F:Druckdokument falsch angelegt
F:Dokument &1 nicht vorhanden
F:Printerfile nicht vorhanden
F:Druckdokument falsch angelegt
F:Druckdokument falsch angelegt
I:Insgesamt wurden im Zeitraum der Dekade &1 &2 fällige offenen Posten gefunden
F:Fehler beim Besorgen der Belegnummer aufgetreten
F:Fehler beim Schreiben eines BPROT1-Satzes aufgetreten
F:Fehler beim UPDATE eines BPROT1-Satzes aufgetreten
F:Konto &1 und Konto &2 stimmen überein
F:Keine Ergebnissätze für Dekade &1 vorhanden
I:Ergebnisprotokoll erstellt
F:Keine offenen Meldungen über OP-Ausgleiche im Zeitintervall vorhanden
F:Keine erledigten Meldungen über OP-Ausgleiche im Zeitintervall vorhanden
******** Umsatzstatistik ********
F:Formdokument DRU_UMSSTA nicht gefunden
*** OP-Bearbeitung
I:Arbeitsbereich für OP-Bearbeitung wird erstellt
F:OP enthält andere MwSt-Art als im Kontoblatt vorgeschrieben
F:Eigenkontierte Ausbuchung blockiert Ausbuchen über Skonto
F:OP enthält andere Steuerart als im Kontoblatt vorgeschrieben
F:Konto &2-&3 ist bei Mandant &1 angelegt aber nicht verfügbar
F:Keine Berechtigung für Ausbuchungen in Höhe von &2 &3
F:Wechsel des Vorzeichens nicht erlaubt
F:Abschließen nicht möglich, solange Differenz vorhanden
F:Ausbuchungslimit von &1 &2 überschritten
F:Ausbuchungsbetrag &1 größer als Rechnungsendbetrag &2
F:Differenz vorhanden, aber Ausgleich erforderlich
F:Rundungsdifferenz in Höhe von &4 in Hauswährung &1 vorhanden
F:Funktionstaste nicht zulässig
F:Bewahrung der Skontorechte nicht möglich, da OP-Betrag zu klein
F:Abschluß OP-Bearbeitung mit Differenz nicht erlaubt.
F:Auswahl "&1" nur im Zusammenhang mit Datenfreigabe möglich
F:OP ist keine Rechnung
F:OP ist nicht skontofähig
F:OP ist kein Vorausgleich
F:Konto &1 hat keine OP-Bearbeitung
F:Voraussetzung für Einzelvorausgleich nicht erfüllt
F:Verfügung über verfallenen Skonto bereits erfolgt
I:Benutzer &2 nicht berechtigt für Mandant &1
F:Ausbuchungsbetrag fehlt
W:Suchbegriff trifft auf keinen OP zu
F:Avis-Nr. trifft auf keinen OP zu
F:OP- oder Avis-Nr. fehlt
W:&1 Suchbegriffe treffen auf keinen OP
F:Konto unterliegt nicht der OP-Verwaltung
F:Keine offenen Posten vorhanden
F:Konto &1 ist bereits geladen
I:Konto &1 mit &2 offenen Positionen nachgeladen
F:Differenz zuweisen nicht möglich, da keine Differenz vorhanden
F:Vorausgleich bzw. Ausbuchen nicht erlaubt
F:Eine Kontopflege kann nicht ohne Zuordnung abgeschlossen werden.
F:Der als Skonto auszubuchende Betrag ist identisch mit dem Zahlungsbetrag
F:Der als Vortrag eingesetzte Betrag ist identisch mit dem Buchungsbetrag
F:Konto ist kein GuV-Konto
F:Ausbuchungsbetrag ist größer als zum Ausgleich notwendig
F:OP nur in Hauswährung zugänglich
F:Vorausgleich darf mit Währung &1 nicht fortgeschrieben werden
F:Zeilen-Code &1 mehrfach benutzt
F:Zeilen-Code &1 blockiert durch vorgenommene Bearbeitung
F:Vorausgleich generell ausgeschaltet
F:Ungültige Angabe "&1" für das Bilden von Vorausgleichen bei Mandant &2
F:Weitere Änderung erfordert Rücknahme von Zeilencode &1
F:Wechsel zwischen Eigen- und Fremdwährung erfordert Rücknahme von Bearbeitungen
F:Zuweisung der Differenz nicht plausibel
F:Bilden eines Vorausgleiches nicht möglich
F:Bilden eines Vorausgleiches nicht zulässig
I:OP's mit Status &1: im Konto &2, davon zugeordnet &3
I:OP's mit höherem Buchungsdatum vorgefunden
I:Konto wird über Bankeinzug reguliert
F:Rechnungsendbetrag für Zinsbelastung ist Null oder negativ
I:Abweichung von &1 &3 bei Abzug für Delkredere
F:ungültige Auswahl
F:Setzen OP-Status bei Raten-/Teilzahlungen und Vorausgleichen nicht möglich
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Ausbuchung nur bei Verkaufsbelegen erlaubt
F:Bilden eines Vorausgleiches nicht zulässig
F:Interner Fehler OP-Bearbeitung beim Bilden eines Vorausgleiches
F:Konto für Ausbuchung in Tabelle B0314 nicht gefunden
F:Unspezifizierter Fehler bei Aufruf des Programmes "&1"
W:Skontobeträge bei Konto &1 nicht vollständig in Druckausgabe
F:Option bei Vorausgleich nicht gültig.
F:Vorausgleich nicht möglich, da keine Differenz mehr vorhanden
F:Skonto bei Konto &1 nicht möglich
F:Zuordnungsart bei Konto &1 nicht möglich
F:Beleg nicht gefunden
F:Beleg nicht mehr ausgeglichen
F:Grenze für OP-Bearbeitung überschritten. OP-Bearbeitung für Konto &1 gelöscht.
I:Keine geigneten Posten für OP-Auszifferung gefunden
*** Buchen Beleg allgemein
I:Buchen für Beleg Nr. &1, Ablagekreis &2 eingeleitet
I:Beleg Nr. &1, Ablagekreis &2 abgelegt
I:Beleg Nr. &1, Ablagekreis &2 gelöscht
W:Belegdatum &1 größer Buchungsdatum &2
W:Wird nochmals F3 oder F12 betätigt, werden die Eingaben gelöscht
W:Wenn nochmals F11, wird Dauerbuchungsbeleg &1, Ablagekreis &2 gelöscht
W:Eingegebener Betrag &1 weicht vom errechneten Betrag &2 ab
F:Die Raten/Teilzahlungsbedingungen wurden nicht geändert
W:Bei nochmaliger Datenfreigebe wird der Inhalt des Belegs gelöscht.
I:Beleg kann nicht gebucht werden: Folgebearbeitung wurde unterbrochen
F:Einrichtung des Kontrollsatzes in der Belegprotokolldatei fehlgeschlagen
F:Automatische Vergabe der Belegnummer fehlgeschlagen
F:Ablagekreis ist für neu zu erstellende Belege ungültig.
F:Für Buchungsdatum &1 ist keine abweichende Buchungsperiode definiert.
F:Im Ablagekreis &1 dürfen Belege nicht gelöscht werden.
I:Folgebeleg Nr. &1, Ablagekreis &2 erstellt
F:Auswahl '2' in diesem Ablagekreis nicht zulässig
I:Abschlußperiode geändert gemäß ausgewähltem Beleg
I:Keine zutreffenden Belege in der Ablage
F:Beleg in Ablage nicht gefunden
F:Beleg z.Zt. an anderer Stelle in Bearbeitung
F:Beleg bereits gebucht
F:Beleg nicht mehr zugänglich
F:Beleg enthält nicht korrigierbare Fehler
F:Beleg mit Programm unverträglich
I:Buchungsdatum geändert gemäß ausgewähltem Beleg
I:Ablagekreis geändert gemäß ausgewähltem Beleg
F:Ablagekreis für Belegtyp nicht zugelassen
F:Ablagekreis mit automatischer Vergabe der Belegnummer erforderlich
F:Datum liegt außerhalb der zum Buchen offenen Periode
F:Abweichung zu Durchschnittskurs &2 liegt über &1 %
F:Beleg besitzt keine Belegzeilen
I:Beleg aus Ablagekreis &2, Belegnummer &1 ausgedruckt
I:Keine fehlerhafte Buchung auf den Folgeseiten
F:Der Schlüssel '99' ist reserviert für Mandanten ohne Vorsteuer
F:Der Schlüssel '99' ist reserviert für Mandanten ohne Mehrwersteuer
F:Blättern nicht erlaubt solange Leerzeilen vorhanden sind
F:Konto ist kein Bilanzkonto
F:Zum Belegtyp sind keine Musterbelege angelegt
F:Zum Belegtyp ist unter der angebenen Nr. kein Musterbeleg angelegt
F:Basisdatum für Fälligkeit aus Kontoblatt nicht definiert
F:Konto ist mit der Nebenbuchhaltung &1 verbunden
F:Belegnummer außerhalb des zugelassenen Bereichs
F:Belegdatum außerhalb eines plausiblen Bereichs
F:Belegnummer bereits vergeben
F:Skontofähiger Betrag muß kleiner sein als der Rechnungsendbetrag
F:Konto für Konzernverrechnung reserviert
F:Konto für Mehrwertsteuer reserviert
F:Konto für Vorsteuer reserviert
F:Soll &2 ungleich Haben &1: Differenz = &3
F:Währung fehlt
F:Kurs fehlt
F:Belegdatum fehlt
F:Folgeprogramm &1 nicht gefunden oder fehlerhaft beendet
W:&3 % von &2 ergeben eine Vorsteuer von &1
F:Auf Seite &2 ist die Belegzeile &1 unvollständig eingegeben
I:OP-Bearbeitung abgebrochen
F:Kontierung fehlt
F:OP's gemischt aus Vorjahren und laufendem Jahr
F:Einrichtungsfehler bei Kontonummer für Mehrwertsteuer
F:Einrichtungsfehler bei Kontonummer für Vorsteuer
F:Einrichtungsfehler bei Kontonummer für Skonto
F:Konto &5 auf Seite &2, Zeile &1 verlangt Mehrwertsteuerart &3
F:Offene Posten mit unbekannter Steuerart &1
F:Einrichtungsfehler bei Konto für Erträge aus Kursdifferenzen
F:Einrichtungsfehler bei Konto für Verluste aus Kursdifferenzen
F:Buchungsdatum &3 liegt nicht in einer offenen Periode
F:Buchungsdatum &3 gehört zu keiner Buchungsperiode
F:Konto wird in der Währung &1 geführt
W:Wenn nochmals F11, wird Beleg &1, Ablagekreis &2 gelöscht
F:Bearbeitbare Belege dürfen nicht gelöscht werden
F:Es kann kein inhaltloser Beleg gebucht werden
F:Einrichtungsfehler für feste Kontierung
W:Eingabe in Feld &1 wird ignoriert
F:Auf Seite &2 Zeile &1 Eingabe für &3 erforderlich
I:Das Buchungsdatum wurde überschrieben
F:Buchungsdatum &1 ungültig
F:Konto &1&2&3 bei Mandant &4 nicht angelegt
F:Ablagekreis &1 nicht in Tabelle B0102 angelegt
F:Ablagekreis &1 hat keine Systemvergabe der Belegnummern
F:Belegtyp &4 für Ablagekreis &1 nicht gefunden
F:Belegnummer &1 Ablagekreis &2 kann nicht vergeben werden
F:Konto &1&2&3 hat bei Mandant &4 Buchungssperre
I:Unterbeleg Nr. &1 gelöscht
F:Unterbeleg Nr. &1 bereits vergeben
F:Belegtyp mit Hauswährung unverträglich
F:Belegdatum in Widerspruch zu Teilzahlungsbedingung
F:Teilbeträge &1 ergeben nicht Rechnungsendbetrag &2
F:Fälligkeitsdatum liegt vor dem Basisdatum
F:Mehrwertsteuerangaben ergeben &1 als Rechnungsendbetrag
F:Konto mit Mehrwertsteuer unverträglich
F:Konto mit Vorsteuer unverträglich
F:Konto &5 auf Seite &2, Zeile &1 verlangt Vorsteuerart &3
F:Konto &3 auf Seite &2, Zeile &1 mit Vorsteuer unverträglich
F:Konto &3 auf Seite &2, Zeile &1 mit Mehrwertsteuer unverträglich
I:Meldedaten abgelegt
F:In Ablagekreis &1 darf nicht gebucht werden
F:Konto &1 nicht in Tabelle &2 enthalten
I:Musterbeleg Nr. &1 erstellt
I:Musterbeleg Nr. &1 gelöscht
I:Musterbeleg Nr. &1 geändert
I:Musterbeleg Nr. &1 nicht vorhanden: mit 'Freigabe' zum Anlegen
W:Wenn nochmals F11, wird Musterbeleg &1, Ablagekreis &2 gelöscht
I:Bemessugsgrundlage weicht vom errechneten Betrag ab
F:Einrichtungsfehler bei Konto für Rundungsdifferenzen
F:Eingabe für Steuerbetrag unzulässig
F:Unterkonto Sammelrechnungsempfänger ungleich Hauptkonto Delkredere
F:Mahnkennzeichen mit OP-Status unverträglich
F:Fälligkeiten nicht aufsteigend geordnet
F:Die erste Rate ist vor der Anzahlung fällig
F:Die Abschlußperiode &1 ist nicht zum Buchen geöffnet
F:Die Abschlußperiode &1 gehört nicht zum ausgewählten Geschäftsjahr
F:Wertstellungsdatum zu groß
F:Wertstellungsdatum zu klein
F:Angegebener Schlüssel ist keine Abschlußperiode
F:Belegnummer bereits vergeben
I:Dauerbuchungsbeleg &1 noch nicht ausgeführt
I:Keine Dauerbuchungsbelege vorhanden
I:OP mit Status &1 ausgeglichen
I:Mit DAT-Freigabe Zurücksetzen bestätigen, oder mit F12 Zurück
I:Mit DAT-Freigabe Zurücksetzen zurücknehmen, oder mit F12 Zurück
I:Der Beleg darf nicht gelöscht werden.
F:Der Vorsteuerschlüssel &1 ist ungültig.
I:Der Beleg kann nicht gelöscht werden.
F:Für den Mandanten &1 konnte im Ablagekreis &2 der Beleg &3 aufgrund von Fehlern nicht verbucht werden.
W:Umsatzsteuerorganschaft für den Mandanten &1 nicht eingerichtet.
F:Der ausgewählte Umsatzsteuerschlüssel ist ungültig.
F:Der ausgewählte Umsatzsteuerschlüssel ist ungültig.
F:Der ausgewählte Umsatzsteuerschlüssel ist ungültig.
F:Kein Eintrag für Schlüssel &1 in Tabelle &2 gefunden
F:Einrichtungsfehler bei Kontonummer für Abzug
F:Debitor oder der/die ausgewählten Umsatzsteuerschlüssel sind ungültig.
F:Ungültiger Verarbeitungscode &1
F:Das ausgewählte Konto ist ungültig.
F:Die weitere Verarbeitung des Autofacturabeleges ist abgebrochen
F:Die weitere Verarbeitung des Autofacturabeleges ist abgebrochen
F:Die weitere Verarbeitung des Beleges ist abgebrochen
F:Der ausgewählte Steuerschlüssel &1 ist ungültig
F:Ablagekreis "&1" nicht in Tabelle "&2" angelegt
F:Beleg darf nicht abgelegt werden.
W:Basisdatum &1 kleiner dem Belegdatum &2
W:Basisdatum &1 kleiner dem Belegdatum &2
F:skontofähiger Betrag ungültig.
F:Beleg kann nicht storniert werden
F:Beleg bereits storniert
F:Belegaufnahme nicht möglich
F:Belegverarbeitung nicht möglich
F:Beleg kann nicht storniert werden
F:Keine Berechtigung Verkaufsbelege zu buchen
F:Buchungsdatum &1 ungültig
F:Eingabe Kommentar nicht erlaubt
F:Änderung nicht durchführbar
I:Zum ausgewählten Beleg existieren keine Folgebelege
F:Eingabe erforderlich für &1 bei Konto &2
F:Eingabe der VESR-Referenznummer erforderlich
F:&3 % von &2 ergeben eine Vorsteuer von &1
F:Belegaufnahme nicht möglich
F:Belege aus "Electronic Banking" dürfen nicht gelöscht werden
F:Belegverarbeitung nicht möglich
F:Unbekannter Belegtyp &1 kann nicht aufgenommen werden
F:Belegaufnahme nicht möglich
F:Belegaufnahme nicht möglich
F:Keine Berechtigung Einkaufsbelege zu buchen
I:Änderung nicht ausgeführt, da Belegdaten unverändert.
F:Kein Kommentar vorhanden
F:Belegnummer konnte nicht ermittelt werden.
F:Buchungsdatum liegt vor dem Deaktivierungsdatum der statistischen Hauswährung
F:Ändern der Teilzahlungsraten nicht möglich
F:Es sind noch nicht alle Beträge gebucht: Rest &1
I:Belegkontierung nach &1 abgelegt
F:Unzulässiger Aufruf für parallele Rechnungslegungen
F:Auf Seite &2 ist die Belegzeile &1 fehlerhaft
F:Buchung in sekundärer Rechnungslegung nicht zulässig
F:Es wurden keine Buchungszeilen angegeben
F:Belegaufnahme nicht möglich.
F:Fehler beim Ermitteln des Kontos für Umrechnungsdifferenzen
F:Fehler bei der Verarbeitung des Belegkopfsatzes
F:Ablagekreis &2 nicht für rechnungslegungseinseitige Belege zugelassen
F:Art der Ablagekreise stimmen nicht überein
F:Benutzer nicht berechtigt für Rechnungslegung &2 bei Mandant &1
F:Ablagekreis &2 nicht für rechnungslegungseinseitige Belege zugelassen
F:Rechnungslegungseinseitiger Beleg in Fremdwährung nicht zulässig
F:Belegaufnahme nicht möglich
F:Konto mit Belegtyp unverträglich
F:Belege dürfen nur in Abschlussperiode &1 storniert werden
F:Keine Berechtigung zum Stornieren des Beleges
F:Beleg wurde in Abschlußperiode &4 gebucht
F:Ablagekreis mit Systemvergabe der Belegnummer erforderlich
F:Musterbeleg passt nicht zur ausgewählten Rechnungslegung
F:Keine Berechtigung, Verkaufsbelege zu stornieren
F:Keine Berechtigung, Einkaufsbelege zu stornieren
F:Nachrechnung ergibt für Steuerschlüssel &1 abweichende Bemessungsgrundlage zu &2.
F:Steuerschlüssel fehlt
F:Umsatzsteuerkennzeichen fehlt
F:Zugriff auf Unternummer &1 fehlgeschlagen
F:Fehlender Verzugszinsenschlüssel bei Konto &1-&2
F:Kein Eintrag für Schlüssel &4 in Tabelle B2001
F:Keine Mahnung für Konto &1-&2 wegen Fehler bei Verzugszinsenerstellung
F:Ablagekreis mit Vergabeart "3" nicht erlaubt
F:Währung &1 ist keine Fremdwährung
F:Eingegebener Steuerschlüssel &1 ist kein EU-Schlüssel
F:Keine gültige Hauswährung angegeben
F:Betrag in Hauswährung 1 und in Hauswährung 2 angegeben
F:Nur Ablagekreis mit Benutzervergabe der Belegnummer zulässig.
F:Belegnummer nicht im RE-Buch vorhanden
F:Belegwährung &1 entspricht nicht HW1 &2 bzw. HW2 &3
F: Konto unterliegt der Kostenrechnung
F:Mandant hat nur eine Hauswährung
F:Eintrag mit dem Schlüssel &1 kann nicht gelöscht werden
F:Der Schlüssel &1 darf nicht geändert werden
F:Unterkonto ohne Hauptkonto angegeben
F:Konto unterliegt nicht der OP-Verwaltung
F:Konto unterliegt der OP-Verwaltung
F:Konto ist kein Bilanzkonto
F:Konto ist kein GuV-Konto
F:Konto hat keine Buchungssperre
F:Konto unterliegt der Kostenrechnung
F:Basismandant 000 kann nicht an Konzernverrechnung teilnehmen.
F:Ausführender Mandant &1 darf nicht angegeben werden
F:Ausführender (&1) und Zielmandant &2 gehören verschiedenen Konzernen an
F:Ungültige Angabe. Gültige Angaben sind: leer oder &1
F:Konto unterliegt der OP-Verwaltung
F:Konto ist kein Bilanzkonto
F:Der Schlüssel &1 ist ungültig
I:Sonderregel in Dauerbuchungsbeleg weicht vom Kontoblatt ab.
F:Sonderfunktion Anlagenbuchhaltung erfordert Belegwährung &1
F:Das Konto muß ohne Unterkonto angegeben werden
F:Ausführender (&1) und Zielmandant &2 gehören verschiedenen Adressgruppen an
F:Zu Schlüssel &1 ist in Tabelle B0303 kein Konto angegeben
F:Für Konto &2 darf im Feld &1 keine Eingabe erfolgen
F:Eingabe erforderlich für &1 bei Konto &2
I:Fehler in anderem Rechnungslegungssystem vorhanden
I:Keine Belegzeilen nach &1
I:Belegzeilen in Rechnungslegung &1
4=Beleg wurde vom Sachbearbeiter &1 abgelegt.
F:Abschlußperiode zum Buchen gesperrt
I:Keine Nachricht zum Anzeigen vorhanden
F:Belegdruck nur möglich bei Konten mit Adresse
F:Summe der Fakturapositionen &1 ungleich der Summe der Gegenkonten &2. Die Differenz beträgt &3.
F:Ablagekreis mit Belegnummernvergabeart &1 ist unzulässig
*** Buchen Einkaufsbeleg, Verkaufsbeleg
W:Konto ist kein Kreditorenkonto
F:Skontofähiger Betrag zu groß
F:Fälligkeitsdatum ist kleiner als &2 &1
F:Fälligkeit zu Skontosatz &1 fehlt
F:Konto unterliegt der Mehrwertsteuer
F:Konto ist kein Kreditorenkonto
F:Kontierung für Rechnungs-/Gutschriftsendbetrag fehlt
F:Endbetrag der Rechnung/Gutschrift fehlt
F:Datum für &1 fehlt
W:Rechnung mit Skontoabzug bei Zahlung
F:Mindestens ein Sachkonto ist erforderlich
F:Vorsteuerart fehlt
F:Vorsteuerbetrag fehlt
F:Auf Seite &2 fehlt bei Belegzeile &1 der Vorsteuerschlüssel
F:Raten/Teilzahlung nicht überarbeitet: Beleg kann nicht gebucht werden
F:Identische Vorsteuerart in Vorsteuerzeile &1 und &2
F:Angaben in Vorsteuerzeile &1 fehlen
F:In Vorsteuerzeile &1 fehlt der Vorsteuerbetrag
I:Beleg kann nicht gebucht werden: Verkaufsbeleg wurde abgelegt
F:Differenz zum feststehenden Warenwert
F:Einrichtungsfehler bei Ablagekreis
F:Ablagekreis &1 für Verkaufsbeleg nicht zugelassen
F:Ablagekreis &1 für Einkaufsbeleg nicht zugelassen
F:Übergabe der Belegzeilen an Folgeprogramm fehlgeschlagen
F:Warenposition lückenhaft bearbeitet
I:Beleg Nr. &1, Ablagekreis &2, Mandant &3 zur Ausführung freigegeben
F:Für Mandant &1 sind in Tabelle B0310 keine Daten für Folgebelege hinterlegt
F:Buchungsdatum bei Mandant &1 nicht erlaubt
I:Beleg kann nicht gebucht werden: Erstellung Folgebelege fehlgeschlagen
I:Folgebelege gelöscht
W:Wird nochmals F20 betätigt, werden Folgebelege gelöscht
W:Option für Folgebelege nicht genutzt
F:Einrichtung der Arbeitsdatei fehlgeschlagen
F:Vorsteuerschl. &3 auf Seite &2, Zeile &1 in Vorsteuerzeilen nicht genannt
F:Mehrwertsteuerart fehlt
F:Mehrwertsteuerbetrag fehlt
W:Skontofähiger Betrag zu groß
F:Auf Seite &2 fehlt bei Belegzeile &1 der Mehrwertsteuerschlüssel
F:Mehrwertst. &3 auf Seite &2, Zeile &1 nicht genannt in Mehrwertsteuerzeilen
W:Konto ist kein Debitorenkonto
F:Mindestens ein Erlöskonto ist erforderlich
F:Angaben in Mehrwertsteuerzeile &1 fehlen
F:Identische Mehrwertsteuerart in Mehrwertsteuerzeile &1 und &2
F:Angaben in Mehrwertsteuerzeile &1 fehlen
F:In Mehrwertsteuerzeile &1 fehlt der Mehrwertsteuerbetrag
W:Nachrechnung ergibt für Steuerschlüssel &1 abweichende Bemessungsgrundlage
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Beleg kann von Programm nicht bearbeitet werden
F:Beleg kann von Programm nicht bearbeitet werden
W:Es ist bereits ein Wertstellungsdatum &1 erfaßt
W:Es ist bereits ein Nettofälligkeitsdatum &1 erfaßt
F:Ein Barcode muß erfaßt werden.
I:Barcodeerfassung abgebrochen.
F:Beim aktualisieren des Beleges &1 trat ein schwerwiegender Fehler auf
F:Das Buchen von Folgebelegen ist nicht möglich
F:&3 % Mehrwertsteuer betragen &4 &1
F:&3 % Äquivalenzzuschlag betragen &4 &1
F:&3 % Mehrwertsteuer + &6 % Äquivalenzzuschlag betragen &4 &1
F:Mehrwertsteuer + Äquivalenzzuschlag betragen &4 &1
I:Funktion ungültig
I:Funktion ungültig
F:Kennzeichen '8' in der Landesversion nicht erlaubt
F:Schlüssel '99' nur erlaubt bei Mandanten ohne Umsatzsteuer
F:Aufruf des Prüfprogramms '&1' für Barcode fehlgeschlagen
I:Ändern des Barcodes wurde abgebrochen
I:Keine Änderung vorgenommen
F:Beleg kann von Programm nicht verarbeitet werden
F:Unzulässige Änderung der Steuerart
I:Keine Änderung vorgenommen
F:Steuerart '&1' ist zweimal angegeben
I:Steuerart mit Vereinfachungsregel
I:Ändern der Steuerart ist in diesem Modus unzulässig
F:Teilzahlung ist in Kombination mit Nettobuchen unzulässig
F:Die Beträge haben unterschiedliche Vorzeichen
F:Unzulässiges Datum
F:Unzulässige OP-Bearbeitung
F:Konto aus Funktion &2 der Tabelle B0310 ungültig
Vorsteuersatz
Vorsteuersätze
Kontierung über
M=Materialwirtschaft
H=Hauswährung 1
E=Hauswährung 2
F=Fremdwährung
Buchen Einkaufsbeleg: Belegtyp auswählen
Pflegen Mustereinkaufsbeleg: Belegtyp auswählen
aus
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Auf Seite &2 Zeile &1 fehlt der Steuerschlüssel der Steuerkategorie 2
F:Der ausgewählte Umsatzsteuerschlüssel ist ungültig.
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Skonto bei Steuerart mit nichtabzugsfähigen Steueranteilen nicht erlaubt
F:Landesversion verbietet Deaktivierung des Feldes "Leistung"
F:Landesversion verbietet Deaktivierung des Feldes "Eingang"
W:Belegdruck nur möglich bei Konten mit Adresse
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
I:Tabelle B0421 wird nicht benutzt
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Herausrechnen der Vorsteuer nicht möglich
F:Ungültige Kombination von Steuerschlüsseln bei Steuerschlüssel '&1'
F:Herausrechnen der Mehrwertsteuer nicht möglich
Skonto 1 abs.
Skonto 2 abs.
Skontobetr. 1
Skontobetr. 2
Skontobetr. aus
Skontobetrag
*** Buchen Zahlungsbeleg
I:Kunde gehört zu Verband/Zentrale &1
F:Entweder Einnahmen oder Ausgaben
F:Nachrechnung ergibt andere Gutschrift
F:Beleg noch nicht vollständig bearbeitet
F:Nachrechnung der Währung ergibt anderen Betrag in Hauswährung
W:&3 % Vorsteuer aus Delkredere betragen &4 &1
F:Entweder Vorsteuer oder Mehrwertsteuer
W:&3 % Vorsteuer aus den Belegpositionen betragen &4 &1
F:&3 % Mehrwertsteuer aus den Belegpositionen betragen &4 &1
F:Differenz von &3 &2 zwischen Zahlungsbetrag und Belegpositionen
F:&3 % Mehrwertsteuer aus den Belegpositionen abzüglich Skonto betragen &4 &1
F:Nachrechnen ergibt andere Belastung
F:Konto &3 auf Seite &2 Zeile &1 erfordert Vorsteuer.
F:Konto &3 auf Seite &2 Zeile &1 erfordert Mehrwertsteuer.
I:Vorsteuerart gemäß Eintrag &1 geändert
F:Steuerschlüssel "&1" nicht erlaubt
W: Kein Eintrag für Eingabe &1 in Tabelle &2 gefunden
I:Zur Adresse &1 sind offene Zahlungsanforderungen vorhanden
*** Quittungsdruck
F:Quittungsdruck nicht möglich
I:Quittungsdruck eingeleitet...
I:Quittung gedruckt
*** Buchen Interner Beleg
F:Umsatzsteuerbetrag ohne Bezug auf ein Sachkonto
F:Der angegebene Beleg kommt im Konto nicht vor
F:Umbuchung wegen Anlagenbuchführung hier nicht erlaubt
F:OP-Status verbietet Umbuchung
W:Mehrwertsteuer aber kein Erlöskonto
F:Entweder Soll oder Haben
F:Umsatzsteuerangaben nicht zulässig bei Debitor- Kreditorbuchung
F:Umsatzsteuerart ungültig
F:OP-Nr. nur erlaubt bei Konten mit OP-Verwaltung
F:Mehrwertsteuerbetrag auf Seite &2, Zeile &1 müßte lauten auf &3 &4
W:Vorsteuerbetrag auf Seite &2, Zeile &1 müßte lauten auf &3 &4
F:Belegsumme &1 ungleich Abrechnungssumme &2: Differenz &3
F:Umsatzsteuerangaben auf Seite &2, Zeile &1 sind lückenhaft
F:Auf Seite &2, Zeile &1 fehlt die Umsatsteuerart
F:Auf Seite &2 ist in Zeile &1 kein Umsatzsteuerbetrag erlaubt
F:Keine Kontopflege bei Konto &1
F:Umbuchung dieser Anzahlung hier nicht erlaubt
F:Beleg unbekannt
F:Umbuchen macht nur Sinn bei verschiedenen Konten
F:Kontoblätter enthalten unterschiedliche Mehrwertsteuervorschriften
F:Mehrwertsteuerschlüssel in Buchung lt. Kontoblatt nicht zulässig
F:Bei Mandant &1 darf keine Vorsteuer gebucht werden
F:Bei Mandant &1 darf keine Mehrwertsteuer gebucht werden
F:Umbuchung nicht zulässig wegen Quellensteuer
F:Vorsteuerbetrag auf Seite &2, Zeile &1 muss lauten auf &3 &4
F:Umbuchung bei Posten mit Abzugsbeträgen nicht erlaubt
F:Umbuchung für rechnungslegungseinseitigen Posten nicht möglich
I:Ablagekreis geändert in &2 für rechnungslegungseinseitige Buchung
F:Belegverarbeitung nicht möglich
F:Kontopflege in Fremdwährung nicht erlaubt
F:Buchungszeile kann nicht umgebucht werden
F:Funktionstaste &1 an dieser Stelle des Bildschirms ungültig
F:Funktionstaste &1 bei dieser Darstellung der Zahlungsbedingungen nicht gültig
F:Umzubuchender OP hat höheres Buchungsdatum
F:Beleg enthält keine Buchungszeile von Mandant &1
F:Steuervorschrift im Kontoblatt verbietet Umbuchung
F:Ungültiger Steuerschlüssel &1
F:Unzulässige Umbuchung mit EG-Steuerschlüssel
F:Beleg nicht gefunden
F:Doppelte Belegnummer aufgetreten
F:Mandantenübergreifender Beleg kann nicht storniert werden.
F:Benutzer &2 nicht berechtigt für Mandant &1
F:Für Vorgang &1 ist in Tabelle B0107 kein Ablagekreis hinterlegt
F:Zu Schlüssel &1 ist in Tabelle B1105 kein Belegtext hinterlegt
F:Ablagekreis muß Systemnummernvergabe sowie den Belegtyp 'I' vorsehen
I:Belegwährung in &1 geändert

Length: 157732 Date: 20211204 Time: 142904

Count: 801     sap01-206 ( 720 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.