OS/400 Nachrichten

Suchen Sie die Beschreibung zu OS/400 (System i) Nachrichten z. B. die CPG9801? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die (hoffentlich) vollständigen OS/400 Nachrichten mit allen „erweiterten Hilfetexten“.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43


Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPD8388 bis CPDA09D

Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPD8388 bis CPDA09D

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
Count: 1401 Skipped: 0
OS/400 Nachrichten
Beschreibung
Der Benutzer &3 hat keine Berechtigung für die Jobbeschreibung &1 in der Bibliothek &2.
Die Jobbeschreibung &1 in der Bibliothek &2 kann nicht zugeordnet werden.
Keine Berechtigung zur Jobbeschreibung &1 in der Bibliothek &2.
Bibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Bibliothek &2 kann nicht zugeordnet werden.
Für diesen Job wurden nicht alle Daten gelesen.
Programm ID &1 nicht in der Programmtabelle &2.
Bankeneinheit &7 läuft aufgrund eines E/A-Fehlers nicht.
Sortierung nicht beendet.
XA-Transaktionsverzweigung vom Ressourcenmanager zurückgefahren. Ursachencode &1.
COMMIT-Definition für Beenden von ROLLBACK-Operation nicht auswählbar.
Beenden einer ROLLBACK-Operation wird bereits für COMMIT-Definition ausgeführt.
Beenden der ROLLBACK-Operation ist nicht zulässig.
Partner-LU &1.&2 aufgrund eines aktiven geschützten Dialogs nicht gelöscht.
Partner-LU &1.&2 aufgrund einer anstehenden Resynchronisation nicht gelöscht.
Sichern im aktiven Zustand durch DDL-COMMIT-Ressourcen verhindert.
Holen der lokalen Host-Funktion ist fehlgeschlagen.
Rücksetzungsoperation ist erforderlich.
API-Ressource &4 darf nicht letzter Agent sein.
Ressource ist mit COMMIT-Steuerung nicht kompatibel.
Resynchronisation läuft am Standort &4 Einheit &7.
Vorbereitung der Ressourcen für Journal &2 in Bibliothek &3 gescheitert.
Ferner Standort &1, Einheit &4, bereits vorbereitet.
ROLLBACK vom Standort &1, Einheit &7, empfangen.
COMMIT-Operation in ROLLBACK geändert.
Dem Journal &2 in Bibliothek &3 für die COMMIT-Definition &4 zugeordnete Änderungen wurden nicht wiederhergestellt.
Heuristische Mischbedingung ist aufgetreten.
Nur eine Ressource auswählen.
"Listenanfang bei" nicht zulässig, wenn die Liste leer ist.
"Aktion bei Problemen" zur Festlegung der COMMIT- oder ROLLBACK-Operation verwendet; Ursachencode &2.
Dialog beendet; Ursachencode &1.
Rückgabeinformationen sind ungültig.
Änderungen am zweiphasigen COMMIT-Standort nicht rückgängig gemacht.
Resynchronisation läuft nicht.
Wiederherstellung der COMMIT-Definition &8 für Job &19/&18/&17 nach dem IPL schlug fehl.
Erzwungene heuristische Entscheidung &26 der COMMIT-Definition &8 für Job &19/&18/&17 schlug fehlt.
Abbruch der Resynchronisation nicht zulässig.
DEALLOCATE TYPE(ABEND) vom Standort &1, Einheit &7, empfangen.
Votum ROLLBACK vom Standort &1, Einheit &7, empfangen.
SEND_ERROR für Standort &1, Einheit &7, empfangen.
RESOURCE_FAILURE für Standort &1, Einheit &7, empfangen.
HEURISTIC_MIXED vom Standort &1, Einheit &7 empfangen.
Zuordnungsfehler für Standort &1, Einheit &7, empfangen.
DEALLOCATE TYPE(ABEND) an Standort &1, Einheit &7, gesendet.
API-Exitprogramm &1 gab das Votum ROLLBACK ab.
COMMIT-Definition für erzwungene heuristische Operation &4 nicht wählbar.
HEURISTIC_RESET vom Standort &1, Einheit &7, empfangen.
ROLLBACK-Operation für nächste logische Arbeitseinheit gestartet.
Einheitenklasse des Anpassungsobjekts nicht verträglich.
Wert des Parameters Nummer &1 für API &2 nicht gültig.
Wert für Parameter xa_info nicht gültig; Ursachencode &1.
Anforderung db2xa_open oder xa_open nicht gültig, Ursachencode &1.
Änderungen wurden an ferner Adresse &1 nicht festgeschrieben.
Änderungen wurden an ferner Adresse &1 nicht rückgängig gemacht.
COMMIT-Definition verhindert Speicherwiederherstellung.
Fehler vom Transaktionsmanager &1 empfangen.
Kein Datenaustausch bzw. keine Verbindungen unter COMMIT-Steuerung.
Resynchronisation läuft nicht.
ROLLBACK-Anforderung von der relationalen Datenbank &1 empfangen.
ROLLBACK-Antwort von der relationalen Datenbank &1 empfangen.
Ressourcenfehler bei relationaler Datenbank &1 empfangen.
Das Schließen der TCP/IP-Verbindung zur relationalen Datenbank &1 ist fehlgeschlagen.
API-Exitprogramm &1 fehlgeschlagen.
Aktive COMMIT-Steuerung für ASP-Einheit &1 vorhanden.
SELECT(*RANGE) must be specified when RANGE is specified.
DBCS code &1 specified for RANGE keyword not valid.
DBCS number &1 specified for RANGE keyword not valid.
RANGE value &1 not DBCS code or DBCS number.
From value greater than to value.
Maximum number of double-byte words allowed in an entry was exceeded.
Line commands that cannot be used together were specified.
Invalid line command on BEGINNING or END OF DATA.
Invalid line command for system DBCS conversion dictionary removed.
Invalid operation on system DBCS conversion dictionary.
Function key cannot be used with the specified option.
You cannot specify a Subset value and option values at the same time.
SEQNBR kann nicht in Verbindung mit OPTION angegeben werden.
Ungültige Sicherungseingabeauswahl.
Der Eintrag &1 ist im Wörterbuch nicht vorhanden.
Eintrag &1 ist bereits im Wörterbuch vorhanden.
Wenn beide angegeben sind, muss sowohl Auswahl- als auch Eingabefeld verwendet werden.
Wert der Untermenge &1 nicht korrekt.
Nicht behebbarer Fehler in Routine &1.
Daten in Datei &1 in &2 beim Erstellen eines Symbolsatzes nicht zulässig.
Datenart des Parameters &1 nicht zulässig.
Gleiches Wort/gleiche Wörter im Prüfwörterverzeichnis vorhanden.
Kein gültiges Wort in Quellenteildatei &1 gefunden.
Wort zu lang - wurde dem Wörterverzeichnis nicht hinzugefügt.
Wort enthält falsches Zeichen; wurde dem Wörterverzeichnis nicht hinzugefügt.
Das erstellte Wörterverzeichnis enthält möglicherweise falsche Wörter.
System-Wörterverzeichnis &1 kann nicht als Basis-Wörterverzeichnis verwendet werden.
Wörterverzeichnis &1 in Bibliothek &2 bereits vorhanden.
Kommentarende nicht gefunden.
Kein /* gefunden, */ ignoriert.
Zu viele Stellen für Silbentrennung. Das Wort wird nicht in das Wörterverzeichnis übernommen.
Zugriff auf Stoppwortliste nicht möglich.
Sichern der Benutzerstoppwortliste für vorheriges Release nicht zulässig.
Wird SPADCT(*USRSWL) angegeben, muss auch SWLLANGID angegeben werden.
Verzeichnis &1 in Bibliothek &2 nicht benutzt.
Bankendisketten-Abbild nicht an fernen Standort &1 gesendet.
Eine Angabe für RMTLOCNAME ist erforderlich.
Keine aktiven Verbindungen für die Einheit vorhanden
Keine hereinkommenden Leitwegangaben für die Einheit vorhanden
Keine weiteren Verbindungsinformationen für Einheit verfügbar.
&1 ist kein gültiges Schlüsselwort in dieser Anzeige.
Hexadezimale Zeichenfolge ungültig.
Zeichenfolge ungültig.
Systemname nicht angegeben.
Systemname/-gruppeneintrag kann nicht geändert werden.
Verteilerwarteschlangeneintrag nicht mehr in der Warteschlange.
Verteilerwarteschlangeneintrag kann nicht übertragen werden.
Verteilerwarteschlangeneintrag bereits angehalten.
Verteilerwarteschlangeneintrag nicht angehalten.
Verteilerwarteschlangeneintrag kann nicht weitergeleitet werden.
Verteilerwarteschlangeneintrag kann nicht gelöscht werden.
DFV-Subsystem QSNADS nicht aktiv.
Fehler in der über erweiterte Brücke abgehenden Verteilung festgestellt.
Keine Verbindung zu Brücken-Serverjob, um Sendevorgang zu starten.
Fehler in eingehender Verteilung über erweiterte Brücke festgestellt.
Bei der Angabe &1 für Anfangs- oder Endzeit bzw. für festgelegten Zeitpunkt ist die Angabe für Minuten fehlerhaft.
Verteilerwarteschlange angehalten.
Aus Verteilerwarteschlange wird bereits gesendet.
Verteilerwarteschlange bereits angehalten.
Verteilerwarteschlange nicht angehalten.
Verteilerwarteschlange nicht mehr vorhanden.
Lokaler Systemname nicht als Systemname erlaubt.
Systemname/-gruppe &1 &2 von anderer Funktion CFGDSTSRV benutzt.
*RPDS-Warteschlange mit diesem fernen Standortnamen bereits vorhanden.
Verteilerwarteschlange muss vor dem Weiterleiten angehalten werden.
Verteilerwarteschlangeneintrag kann nicht angehalten werden.
Der Eintrag in der Verteilerwarteschlange kann nicht angehalten werden.
Der Wert für den Funktionstyp kann nicht zusammen mit dem Parameter für den Absender benutzt werden.
Ferner Standort nicht angegeben.
Verteilerwarteschlange bereits vorhanden.
Für die Zeitspanne müssen Anfangs- und Endwert angegeben werden.
Festgelegter Zeitpunkt muss zwischen dem Anfangs- und Endwert der Zeitspanne liegen.
Für Verteilerwarteschlange &1 sind Verteilerwarteschlangeneinträge vorhanden.
Leitwegtabelleneinträge für Verteilerwarteschlange &1 vorhanden.
Einträge in ferner Dokumentbibliothek für *DLS-Verteilerwarteschlange &1 vorhanden.
Ferner Standortname und Moduswert bereits verwendet.
Anfangs- und Endwert der Zeitspanne dürfen nicht gleich sein.
Eintrag in Leitwegtabelle bereits vorhanden.
Sowohl Verteilerwarteschlange als auch maximaler Wert für Hops erforderlich.
Verteilerwarteschlange nicht definiert.
Keine Servicestufe angegeben.
Systemname/-gruppe &1 &2 bereits angegeben.
Maximaler Wert für Hops nicht erlaubt.
Modus nicht angegeben.
Warteschlange mit der Kombination aus diesem fernen Standort und dieser Netzwerk-ID bereits vorhanden.
Warteschlange mit diesem fernen Standort und diesem Moduswert bereits vorhanden.
Falscher Moduswert.
Wert für Funktionsart kann nicht zusammen mit dem Wert für Eintragsart benutzt werden.
Wert für Eintragsart kann nicht zusammen mit dem Wert für Funktionsart benutzt werden.
Es wurde kein Warteschlangenname angegeben.
Der Wert &1 ist kein gültiger Warteschlangenname.
Ferne Netzwerk-ID nicht angegeben.
Ferne Netz-ID ist falsch.
Lokaler Standort nicht angegeben.
Wert für lokalen Standort ist falsch.
Warteschlange &1 wird von anderer Funktion CFGDSTSRV benutzt.
Wert für Funktionsart kann nicht zusammen mit dem Wert für Eintragsart benutzt werden.
Wert für Eintragsart kann nicht zusammen mit dem Wert für Funktionsart benutzt werden.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht auffinden.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht eröffnen.
E/A-Fehler im DSNX-Anforderungsprozessor aufgetreten.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht schließen.
Sicherung des Objekts im DSNX-Anforderungsprozessor fehlgeschlagen.
Durch den DSNX-Anforderungsprozessor empfangene Anzahl der Qualifikationsmerkmale ungültig.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht hinzufügen.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Teildatei nicht löschen.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht löschen.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Teildatei nicht erstellen.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Teildatei nicht hinzufügen oder ersetzen.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte die Sicherungsdatei nicht verarbeiten.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Objekt nicht hinzufügen oder ersetzen.
Von DSNX-Prozessor gefundene Anfrage ungültig.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte temporäre Sicherungsdatei nicht löschen.
DSNX-Anforderungsprozessor wartete nicht auf &7 Jobs.
DSNX-Anforderungsprozessor konnte Jobstrom nicht übergeben.
&7 Jobs vom DSNX-Anforderungsprozessor nicht übergeben.
DSNX-Anforderungsprozessor beim Übergeben des Eingabestroms fehlerhaft.
DSNX-Anfrageprozessor hat &1 Sekunden gewartet.
DSNX-Anfrageprozessor hat &1 Sekunden gewartet.
Protokollfehler bei NetView-Verteilungsmanager.
Fehler im DSNX-Anfrageprozessor bei Gültigkeitsprüfung des Kennworts.
Benutzerprofil nicht gefunden.
Warteschlangeneintrag Plan/Phase nicht gefunden.
Warteschlangeneintrag Plan/Phase bereits gesendet.
Internes DSNX-Objekt wurde beschädigt oder zerstört.
Bei der Verarbeitung einer DSNX-Anforderung ist ein Fehler aufgetreten.
Protokollfehler bei NetView-Verteilungsmanager.
Keine Anforderungen des NetView-Verteilungsmanagers in der Kette der Anforderungen verteilt.
Fehler bei Verteilung der Anforderung des NetView-Verteilungsmanagers.
Länge des DSNX-Antwortobjekts nicht gültig.
Fehler bei der SNADS-Verteilung der DSNX-Antwort.
Sicherungsdatei konnte von der Verarbeitung der DSNX-Anforderung nicht ersetzt werden.
Auswahlfeld "Warteschlange senden" ist weder J=Ja noch N=Nein.
Anforderungsprozessor bei DSNX-Knoten, der als direkter Knoten definiert wurde, nicht aktiv.
Anforderung des NetView-Verteilungsmanagers wurde nicht durchgeführt.
Die Datei &1 in &2 kann nicht zum Erstellen einer Druckerressource der Art &3 verwendet werden.
Die Daten in Quellendatei &1 in Bibliothek &2 können nicht zum Erstellen einer Druckerressource der Art &3 verwendet werden.
QTEMP keine gültige Bibliothek zum Erstellen von &3.
Daten in Quellendatei &1 in Bibliothek &2 sind für die Erstellung einer Schriftartzeichensatzressource nicht verwendbar.
Wert &1 für NEWOBJ ist länger als 8 Zeichen.
Schriftartressource darf nicht für ein Vorgängerrelease gesichert werden.
Bibliotheksname &1 in DEVRSCLIBL mehrfach vorhanden.
Ressourcenbibliothek &1 der Einheit nicht gefunden.
VRTCTL und VRTDEV können nicht zusammen angegeben werden.
Bei Angabe von RMTLOCNAME(*CNNDEV) sind für CNNDEV Einheitennamen erforderlich.
MODE, LCLLOCNAME und RMTNETID sind zusammen mit CNNDEV nicht erlaubt.
Wert bei Angabe von *NONE für RMTUSER nicht erlaubt.
Kennwort erforderlich.
Parameter RMTUSER nicht erlaubt, wenn Weiterleitung des Durchgriffs angefordert wird.
Die Server für den Durchgriff auf das Zieldatensichtgerät werden gestartet.
Die Server für den Durchgriff auf das Zieldatensichtgerät sind nicht aktiv.
Die Server für den Durchgriff auf das Zieldatensichtgerät werden beendet.
Kontrolliertes Beenden der Server für den Durchgriff auf das Zieldatensichtgerät im derzeitigen Stadium nicht zulässig.
Starten der Server für den Durchgriff auf das Zieldatensichtgerät unzulässig.
Ferne Dokumentbibliothek &1 nicht definiert.
SNADS-Verteilungswarteschlange nicht definiert oder gehört nicht zu der Art *DLS.
Der Parameter SAVF ist nur mit DEV(*SAVF) zulässig.
STG(*KEEP) erforderlich bei CHKFORMRK(*YES).
Parameter nur zulässig bei DLO(*SEARCH).
Parameter mit SYSOBJNAM nicht zulässig.
Parameter mit DEV(*SAVF) nicht zulässig.
DLO(*SYSOBJNAM) und SAVFLR(*ANY) zusammen mit SYSOBJNAM erforderlich.
Fehlende Kalenderdaten
Unerwarteter Fehler von Benutzerexit. Siehe vorhergehende Nachrichten.
Parameter FLR bei Angabe des Werts DLO erforderlich.
DLO(*SYSOBJNAM) und FLR(*ANY) bei SYSOBJNAM erforderlich.
Parameter mit DEV(*SAVF) nicht zulässig.
Information vom Sitzungspartner entspricht nicht der DIA-Syntax.
Ein indirekter Benutzer muss ein lokaler Benutzer sein.
Fehler im Austauschdokumentprofil (IDP).
DOCTYPE(*DFT) kann nicht verwendet werden.
Fehler bei der Verarbeitung der angepassten Suche &1 aufgetreten.
Eintrag im Systemverteilerverzeichnis zum Arbeiten mit Kurznamen erforderlich.
Eintrag durch Umbenennungsanforderung bei Ursachencode &1 gesperrt.
Die angegebene Teildatei enthält keine Sätze.
Eintrag darf kein ferner Benutzer sein.
Benutzer-ID und Adresse entsprechen einer lokalen Listen-ID.
Beschreibung für Benutzer &1 &2 nicht vorhanden.
Eintrag kann nicht entfernt werden.
Listen-ID &1 &2 kann nicht aus sich selbst erstellt oder fortgeschrieben werden.
Benutzer-ID &1 &2 nicht in der Verteilerliste.
Keine Berechtigung zum Ändern von Verteilerliste &1 &2 vorhanden.
Benutzer-ID und Adresse &1 &2 nicht gefunden.
Listen-ID bereits im Verteilerlistenverzeichnis des Systems vorhanden.
Benutzer-ID und Adresse als Wert für "Weiterleiten von Benutzer-ID" oder "Netzwerkbenutzer-ID" vorhanden.
Datum und Uhrzeit für geplanten Job nicht korrekt.
Benutzer-ID und Adresse können nicht gleich der angegebenen Benutzer-ID und Adresse sein.
Auswahl für diesen Eintrag nicht zulässig.
Anforderung zum Umbenennen wird gerade ausgeführt.
Weiterleiten von Benutzer-ID/Adresse nur für lokalen Benutzer zulässig.
Benutzerprofil bei einem Standardeintrag nicht zulässig.
Benutzerprofil &1 wurde bereits im Systemverteilerverzeichnis registriert.
Für das Benutzerprofil &1 wurden ungültige Zeichen angegeben.
Benutzer-ID und Adresse sind bereits im Systemverteilerverzeichnis vorhanden.
Für lokale Benutzer ist eine Angabe im Benutzerprofilfeld erforderlich.
Systemgruppe nicht zulässig.
In &1 verwendete Zeichen nicht gültig.
Ein falscher Wert für Beschreibung wurde angegeben.
Ungültige Angabe von *ANY.
Austauschdokumentprofil kann für Dokument &1 nicht umgesetzt werden.
NEWUSRID(*BACKOUT) nur für fehlerhaften Eintrag zulässig.
Parameter können für fehlerhaften Eintrag nicht geändert werden.
Eintrag kann nicht umbenannt werden.
Zeichen oder Länge für Diskettenkennsatz nicht gültig.
Mit DLO(*ROOT) darf nur USRAUT angegeben werden.
Die Berechtigung *AUTL kann nicht angegeben werden.
Die Zeichenkennzeichnung &1 wird nicht unterstützt.
Ordnername oder Systemobjektname mit DLO(*ROOT) nicht zulässig.
Das Verteilerunterprofil fehlt oder ist ungültig.
Textsuchinformationen für Dokument &2 nicht aktualisiert.
Fehler bei Aktualisierung der Dokumentinformationen für die Textsuche aufgetreten.
Parameter ASP mit INFLR nicht zulässig.
Umsetztabelle für Dokument &2 in Ordner &1 nicht gefunden.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Ordner und Systemobjektname wurden gleichzeitig angegeben.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Eingegebene Parameterkombination mit SYSOBJNAM ist falsch.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Entweder "In Dokument" oder "In Ordner" muss angegeben werden.
Sowohl "In Dokument" als auch "In Ordner" müssen angegeben werden.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
*ANY ist für Ordner nicht zulässig, wenn ein Objektname angegeben ist.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
Eine ungültige Kombination von Parametern wurde angegeben.
DLO(*INT) darf nur angegeben werden, wenn der Benutzer über die Berechtigung *ALLOBJ verfügt.
Eine Angabe für den Ordner, in den etwas versetzt werden soll, ist erforderlich.
Eine Angabe für den Parameter zum Umbenennen ist erforderlich.
TOFLR(*NONE) darf nicht zusammen mit dem Parameter zum Umbenennen angegeben werden.
Wiederherstellung der Datei &1 in Bibliothek &2 erforderlich.
Wiederherstellung der Datei &1 in Bibliothek &2 erforderlich.
DLO(*ALL), DLO(*SEARCH) oder FLR(*ANY) ist erforderlich, wenn ASP angegeben wird.
&3 ist kein gültiger Dokument- oder Ordnername.
&3 ist kein gültiger Systemobjektname.
Ordnername ist falsch.
Schwerwiegender Fehler bei der Verarbeitung aufgetreten.
Indexierungswarteschlange für die Textsuchfunktion sollte verarbeitet werden.
Ordner teilweise zurückgespeichert.
DLO &2 ist in mehr als einem ASP gespeichert.
DLO(*ALL) und FLR(*ANY) sind erforderlich, wenn MAIL angefordert wird.
DLO(*DOCDTL) oder DLO(*ALL) erforderlich, wenn FLR(*ANY) angegeben wurde.
DLO(*DOCDTL) oder DLO(*ALL) erforderlich, wenn ASP angegeben wird.
DLO(*DOCDTL) oder DLO(*ALL) erforderlich, wenn OUTFILE angegeben wird.
Werte für DOCID nicht korrekt.
Werte für LADNTSP nicht korrekt.
Werte für SYSOBJNAM nicht korrekt.
OBJCLS für vom Benutzer zugeordneten Namen nicht korrekt.
OBJCLS für Ordner der ersten Ebene nicht korrekt.
Angegebene LADN-Zeitmarke nicht korrekt.
Werte für OBJ nicht korrekt.
PREVIEW ist nur in Verbindung mit ACTION(*RENAME) gültig.
TOCCSID(*HEX) ist nur in Verbindung mit ACTION(*LIST) gültig.
Parameterfehler beim Aufrufen des Dateisystems.
Dateisystem kann aufgrund geöffneter Dateien nicht ausgesetzt werden.
Für den Parameter ADPTADR muss auch eine Adapteradresse angegeben werden.
System erhält keinen Service von &1.
System erhält keinen Service von &1.
Verarbeitungsfehler auf Servicegeber &1.
&1 konnte die Testanforderung nicht weiterleiten.
Offene Probleme können nicht an IBM Kundendienst gesendet werden.
PTF &2-&1 &3 im System verfügbar.
PTF &2-&1 &3 wurde bereits bestellt.
PTF &2-&1 &3 wurde geladen.
PTF &2-&1 &3 bereits im System verfügbar.
Nicht alle angeforderten PTFs wurden empfangen.
Parameter Produkt und Release nicht gültig.
Release-Stand nicht im Format VxRxMx.
PTF &1 wurde auf dem System mehrmals gefunden.
System-Manager muss beendet werden.
Das optische Image &1 ist auf dem System bereits vorhanden.
Das Serviceattribut '&1' wurde auf einen neuen Wert &3 festgelegt. Ursachencode &2.
&1 ist für den Parameter PTFID nicht zulässig.
&1 ist für den Parameter RMTCPNAME nicht zulässig.
Die angegebenen Parameter sind nur bei Angabe von DLVRYFMT(*IMAGE) zulässig.
Anmeldung fehlgeschlagen.
Ferne Unterstützungsanwendung fehlgeschlagen.
Ferne Unterstützungsanwendung fehlgeschlagen.
Für Aktion *PRBID ist eine Problem-ID erforderlich.
Das Verzeichnis ist nicht vorhanden.
Fehler oder wichtige Informationen im Jobprotokoll.
Der Wert &1 für das Serviceattribut wird nicht erkannt.
Job für PTF-Verteilung nicht aktiv.
Datei &1 Teildatei &2 kann nicht verarbeitet werden.
Benutzername &1 ist nicht vorhanden.
Für den Parameter &1 ist ein Wert erforderlich.
TOFLR und TODTADCT können nicht gleichzeitig angegeben werden.
DEV(*PHYFILE) ohne Parameter PHYFILE angegeben.
Bei Angabe von TCID muss *ALL für RMTCPNAME angegeben werden.
Bei Angabe von TCID muss *ALL für CTL angegeben werden.
RMTLOCNAME und RMTCPNAME können nicht beide gleichzeitig angegeben werden.
Bei Angabe von *ALL für RMTNETID muss auch *ALL für RMTCPNAME angegeben werden.
Bei Angabe von *ALL für RMTNETID muss auch *ALL für RMTLOCNAME angegeben werden.
Wenn für OPTION *LOC angegeben wurde, ist der Parameter TCID unzulässig.
Die angegebene Auswahlnummer ist für diesen Eintrag nicht gültig.
Funktionstaste ist für dieses Feld ungültig.
Für die ausgewählte Sitzung ist kein Job vorhanden.
Berechtigung *JOBCTL für Auswahl erforderlich.
Keine Beschreibungen für Netzwerkschnittstelle ausgewählt
Keine Verbindungslisten ausgewählt
Doppelte Werte für prozedurale Unterschiede unzulässig.
Zu entfernende Zeichen unzulässig.
Doppelte Werte für Installationsunterschiede unzulässig.
Lokale Subadresse ungültig.
Doppelte Werte für Ursachencodeunterschiede unzulässig.
Parameter für lokalen Nummernwert nicht zulässig.
Standardnetzwerkart ist leer.
Doppelte Werte für Nachrichtencodierungsunterschiede unzulässig.
Art der lokalen Subadresse unzulässig.
Fernen Kontrollpunkt oder Austausch-ID angeben.
Übertragungsgeschwindigkeit für physische Schnittstellenart ungültig.
SSAP-Wert &2 ist ungültig.
Doppelte Einträge für Ursachencode unzulässig.
SSAP-Wert &2 für SSAP-Art *SNA ungültig.
SSAP-Wert &2 kein Vielfaches von 4.
Austausch-ID erforderlich.
SSCP-ID angeben.
Falsche Art für Leitungsbeschreibung &1.
Name für die Leitungsbeschreibung nicht zulässig.
Doppelte Kanalnummern unzulässig.
Doppelte Leitungsbeschreibungen unzulässig.
Rahmenausrichtung unzulässig.
Ressourcenname für physische Schnittstellenart ungültig.
Netzwerkschnittstelle &1 befindet sich im Testmodus.
Zugriffsfehler des Eingangssystems unzulässig.
Zugriffsfehler des Ausgangssystems unzulässig.
Von TE erkannter Codefehler unzulässig.
Von NT erkannter Codefehler unzulässig.
Empfangene CRC-Fehler unzulässig.
Überlauf beim Empfangen unzulässig.
Unterlauf beim Senden unzulässig.
Rahmenabbrüche unzulässig.
Wiederholt übertragene Rahmen unzulässig.
Ressourcenname &1 für Netzwerkschnittstelle nicht gefunden.
An-/Abhängen der Konfiguration für Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen.
Netzwerkschnittstelle &1 bereits angehängt.
Zurücksetzen der Netzwerkschnittstellenbeschreibung &30 fehlgeschlagen.
Falsche Ressourcenklasse für Netzwerkschnittstelle &30.
Anhängen der Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen.
An-/Abhängen der Konfiguration für Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Rücksetzen erforderlich.
Anhängen der Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen.
An-/Abhängen der Konfiguration für Netzwerkschnittstelle &1 abgebrochen.
Netzwerkschnittstelle &1 bereits abgehängt.
Netzwerkschnittstelle &1 kann nicht abgehängt werden.
Aktive Netzwerkschnittstelle &1 kann nicht abgehängt werden.
Netzwerkschnittstelle &30 befindet sich im Testmodus.
An-/Abhängen der Netzwerkschnittstelle &1 abgebrochen.
Abhängen der Netzwerkschnittstelle &1 anstehend.
Maximale Länge der Anforderungseinheit nicht gültig.
Maximale Rahmengröße für Steuereinheitentyp nicht gültig.
Einrichtung für automatischen Anruf nicht zulässig.
Verbindungsnummer nicht zulässig.
Anrufnummer nicht zulässig.
Netzwerkbenutzer-ID nicht zulässig.
Automatische Antwort nicht zulässig.
Selbstwahl nicht zulässig.
Wählbefehl nicht zulässig.
Selbstwahl-Ressourcenname nicht zulässig.
Sofortiger Anruf nicht zulässig.
Vorwahlverzögerung nicht zulässig.
Neuwahlverzögerung nicht zulässig.
Wahlwiederholung nicht zulässig.
Wählleitungsunterbrechung unzulässig.
Unterbrechungszeitgeber unzulässig.
Netzwerkbenutzer-ID nicht zulässig.
Konfiguration an-/abhängen bei Steuereinheit &24 fehlgeschlagen.
Zu viele Wählleitungen bei Modellsteuereinheit.
Wählverbindung nicht zulässig.
Anzahl der Dialoge nicht zulässig.
Kanalart PVC nicht zulässig.
Verbindungsnummer erforderlich.
Unterbrechungszeitgeber unzulässig.
Eintrag &2 besteht nicht in Verbindungsliste &1.
Eintrag &2 besteht bereits.
Lokale Subadresse ungültig.
Ferne Subadresse ungültig.
Netzwerkspezifische Informationen ungültig.
Eintragsname für diese Auswahl erforderlich.
Wählparameter nicht gültig.
Anzahl der Dialoge nicht korrekt.
Parameter RECONTACT beim Abhängen nicht zulässig.
Kombination von Leitungsgeschwindigkeit, Wortlänge und Parität nicht gültig.
Verbindungsnummer zu lang.
Leitungsgeschwindigkeit, Wortlänge oder Parität können bei dieser Einheit nicht geändert werden.
Maximale Länge der Anforderungseinheit kann nicht angegeben werden.
Angabe für Rahmenfolgefehler unzulässig.
Eintrag &3 besteht bereits.
Die Werte für den Eintrag und den neuen Eintrag müssen unterschiedlich sein.
Parameter für physische Schnittstellenart ungültig.
Maximale Rahmengröße für Übertragungsart ungültig.
Anhängen der Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen.
Wählleitungsunterbrechung unzulässig.
Maximale Rahmengröße ungültig.
Eintrag für Wählnetzschnittstelle erforderlich.
Eintrag nicht hinzugefügt. Die Verbindungsliste hat die maximal zulässige Größe erreicht.
Kanalnummer &1 kann nicht in Wählverbindung geändert werden.
Befehl zum Anmelden nicht zulässig.
Befehl zum Anmelden erforderlich.
Verbindungsart für Steuereinheitentyp ungültig.
SDLC-Überschreitung unzulässig.
Ferner Kontrollpunktname ungültig.
SDLC-Überschreitung für Übertragungsart unzulässig.
Automatische Antwort nicht gültig.
Selbstwahlwert nicht gültig.
Wert des Anwahlbefehls nicht gültig.
Maximale Länge der Anforderungseinheit kann nicht angegeben werden.
Doppelte Adresse der Steuereinheit &1.
Doppelte Protokolleinträge nicht zulässig.
Mindeststatus für die Wählverbindung nicht zulässig.
Falscher Wert für Mindeststatus für die Wählverbindung.
Eintrag &2 besteht nicht in Verbindungsliste &1.
Einheit &1 nicht angehängt.
Angegebene Netzwerkbenutzer-ID ungültig.
Parameter für angegebene Verbindungsart nicht zulässig.
APPN für angegebene Übertragungsart unzulässig.
Ausgangsverbindungsliste unzulässig.
Verbindungslisteneintrag unzulässig.
IDLC-Fenstergröße für angegebene Übertragungsart unzulässig.
IDLC-Rahmenwiederholung für angegebene Übertragungsart unzulässig.
IDLC-Antwortzeitgeber unzulässig.
Erneuter Versuch für IDLC-Verbindung unzulässig.
Die Standardfenstergröße beim Senden muss bei Modulus 8 im Bereich von 1 bis 7 liegen.
Konfigurationsobjekt nicht umgesetzt.
Parameter für physische Schnittstelle X.31 ungültig.
Abgehende Verbindungsliste erforderlich.
Verbindungslisteneintrag erforderlich.
Übertragungsart *IDCL für Steuereinheitentyp ungültig.
Zu entfernende Zeichen ungültig.
Keine Einträge in der Verbindungsliste
SDLC-Überschreitung unzulässig.
Konfigurationsbeschreibung ungültig.
Maximale Paketgröße beim Senden ungültig.
Netzwerkadresse darf maximal 15 Stellen haben.
Emulierte Twinaxialeinheit für diesen Einheitentyp unzulässig.
Kanalnummer für Netzwerkschnittstelle ungültig.
Wählverbindung für Standleitung ungültig.
Liste der Wählnetzschnittstellen unzulässig.
Unterbrechungszeitgeber unzulässig.
Anhängen von Steuereinheitenbeschreibung &25 fehlgeschlagen.
Zeitgeber für maximale Dauer der SHM-Verbindung gilt nur für auslastungsabhängige Leitungsnutzung.
Zeitgeber für SHM-Antwortverzögerung gilt nur für auslastungsabhängige Leitungsnutzung.
Zeitgeber für Rückfallen des Datensatzes in den Bereitstatus unzulässig.
Automatische Beantwortung unzulässig.
Zeitgeber für "Bereit zum Senden" unzulässig.
Zeitgeber für Rufbeantwortung durch das ferne System unzulässig.
Rahmen bei auslastungsabhängiger Leitungsnutzung unzulässig.
Anwendungsart nicht zulässig.
Wert für Verbindungswiederholungszähler nicht gültig.
Verbindungsart für Steuereinheitentyp ungültig.
Name des fernen Standorts erforderlich.
Name des fernen Standorts für Übertragungsart ungültig.
Name des lokalen Standorts für Übertragungsart ungültig.
ID des fernen Netzwerks für angegebene Übertragungsart ungültig.
Zeitgeber für wiederholte Zuordnungsversuche für angegebene Übertragungsart unzulässig.
Parameter für angegebene Verbindungsart nicht zulässig.
An-/Abhängen der Konfiguration für Leitung &23 fehlgeschlagen.
Für diese Auswahl ist ein Netzwerkschnittstellenname erforderlich.
Für diese Auswahl ist der Name einer Verbindungsliste erforderlich.
Kanalnummer der Netzwerkschnittstelle nicht zulässig.
Parameter für Verbindungsliste unzulässig.
Parameter für Standverbindung nicht zulässig.
Parameter für Wählverbindung nicht zulässig.
Eintrag &2 in Verbindungsliste &1 wurde nicht entfernt.
Entfernen von Eintrag &2 abgebrochen.
Kanalnummer erforderlich.
Verbindungsart erforderlich.
Leitung &1 mit Anschlüssen nicht kompatibel.
Steuereinheit &1 mit Zuordnungen nicht kompatibel.
Leitung &1 mit Anschlüssen nicht kompatibel.
Änderungen mit Zuordnungen nicht kompatibel.
Automatische Zuordnung der TEI nicht zulässig.
Leitungsbeschreibung &1 mit Netzwerkschnittstelle nicht kompatibel.
Wert für Verbindungswiederholungszähler nicht gültig.
Objekt &1 enthält ungültige Daten.
Verbindungsnummer für Antwortnummernwert erforderlich.
Parameter für Paketmodus unzulässig.
Anpassungsobjekt der Datenstation nicht zulässig.
Gruppenname ungültig, wenn für SNA-Durchgriffsklasse *UP angegeben wurde.
Gruppenname ungültig, wenn SNA-Durchgriffseinheit angegeben wurde.
Steuereinheitentyp für APPN ungültig.
APPN-fähig muss für den angegebenen Steuereinheitentyp den Wert *NO haben.
Parameter nur gültig, wenn DEVCLS(*SNPT) oder DEVCLS(*LAN) angegeben wurde.
Parameter für Konfigurationslistenart ungültig.
Drucken während der Umsetzung nicht zulässig.
Doppelte Netzwerkschnittstelle nicht zulässig.
Angabe des Anpassungsobjekts der Datenstation nicht möglich.
Angabe des Anpassungsobjekts der Datenstation nicht möglich.
Angegebene landessprachliche Tastenbelegung mit Einheit nicht verträglich.
Gruppenname &2 nicht gefunden.
Gruppenname &2 nicht eindeutig.
Einheitenname &2 nicht eindeutig.
Listenname der asynchronen Netzwerkadressen &2 ungültig.
X.25-Verbindungsprotokoll für diese Steuereinheit ungültig.
Doppelte Funktionsadressen nicht zulässig.
Automatisches Löschen der Einheiten nicht zulässig.
Benutzerdefinierte Parameter nur für APPN zulässig.
RMTNETID kann nur *ANY sein, wenn RMTCPNAME *ANY ist.
Ferner Kontrollpunktname ungültig.
Name für angrenzende Verbindungsstation nicht zulässig.
Name für angrenzende Verbindungsstation erforderlich.
Ferner Kontrollpunktname darf nicht *ANY sein.
Anhängen während IPL für &1 der Art *&2 fehlschlug.
Parameter CALLCTL und NETTYPE nicht kompatibel.
D-Kanäle müssen als Kanäle für Standverbindung (*NONSWT) angegeben werden.
Bei CALLCTL(*THIRD) ist CHLENTRY((*D *NONSWT)) erforderlich.
Bei CALLCTL(*FIRST) sind ausschließlich B-Kanäle für CHLENTRY erforderlich.
Keine Einträge in der Konfigurationsliste für SNA-Durchgriff.
Konfigurationsliste &1 teilweise umgesetzt.
Wähleinleitung für einleitende Verbindung *ANS nicht zulässig.
Antwortnummer nicht zulässig.
Konfigurationslistenname für diese Auswahl erforderlich.
ASCII-Abgleichungstabelle zur Tastaturfunktion zu groß.
Tabelle für Aktualisierungsbildschirm zu groß.
Der Wert für die Fähigkeit zur Anforderung des Programmstarts muss bei Angabe einer speziellen Host-Anwendung *YES sein.
Für Netzwerkschnittstellenbeschreibungen, die CALLCTL(*THIRD) verwenden, ist CHLENTRY(*SAME) erforderlich.
Der für NETTYPE angegebene Wert darf nicht zusammen mit dieser NWI verwendet werden.
Antwortnummer für PAD-Emulation nicht zulässig.
Doppelte Werte für X.31-Unterschiede nicht zulässig.
Steuereinheit ist mit Einheit &1 nicht kompatibel.
Nur Ziffern 0-9 für Verbindungsnummer X.25 zulässig.
Mehrfache Gruppenadressen nicht zulässig.
Lokale Standortadresse muss Null sein.
Lokale Standortadresse darf nicht Null sein.
Automatische Erstellung der Einheit nicht zulässig.
Hersteller, Typ und Modell müssen angegeben werden.
Hersteller, Typ und Modell können nicht angegeben werden.
Papierfach 1 kann nicht angegeben werden.
Papierfach 2 kann nicht angegeben werden.
Umschlagfach kann nicht angegeben werden.
Unterstützung für ASCII-Zeichenumsetztabelle 899 kann nicht angegeben werden.
Druckerdatenstromumsetzung im Host ist für Einheitenklasse ungültig.
Druckerdatenstromumsetzung im Host ist für Einheitentyp ungültig.
Datenstationsanpassungsobjekt muss angegeben werden.
*NWID kann nicht als Ressourcenname verwendet werden.
Mehrfache Serviceprofil-IDs sind nicht zulässig.
Endeinrichtungs-ID für Netzwerktyp ungültig.
Wert für Netzwerktyp nicht zulässig.
Wert für Serviceprofil-ID hat weniger als 9 Zeichen.
Wert für Hersteller, Typ und Modell ungültig.
Parameter ist erforderlich, wenn die Druckerdatenstromumsetzung am Host aktiviert wird.
Serviceprofil-ID ist erforderlich.
Verwaltungsprofilkennung für Netzwerktyp nicht zulässig.
Zuordnen der Einheit beim Anhängen (Parameter ASSIGN) für Einheitentyp nicht zulässig.
NWI und NWIDLCI müssen *NONE sein.
Doppelte Adresse der Steuereinheit &1.
Wert für lokale Adapteradresse ist ungültig.
Ein oder mehrere Parameter für Ressourcenname ungültig.
Taktgebermodus ungültig für physischen Schnittstellentyp.
Parameterwert für NWI oder NWIDLCI ungültig.
Übertragungsgeschwindigkeit muss *NWI sein.
Übertragungsgeschwindigkeit kann nicht *NWI sein.
Maximale Rahmengröße zu groß.
Umlaufdauer des Token muss *CALC sein.
Mehrfache DLCI-Nummern nicht zulässig.
Mehrfache Leitungsbeschreibungen nicht zulässig.
Fehlerschwellenwert ungültig.
Ressourcenname kann nicht geändert werden.
Parameterwert für NWI oder NWIDLCI ungültig.
Art der Netzwerkschnittstellenbeschreibung für Änderungsbefehl falsch.
Parameter für Datenübertragungsart *FAX ungültig.
Leitung &1 kann nicht abgehängt werden.
Falsche Anzahl an Ressourcennamen angegeben.
Der Eingangsdosierwert überschreitet den maximalen Eingangsdosierwert.
Übertragungspriorität nicht zulässig.
Das Anhängen der Leitung &23 wurde gestoppt.
Parameterkombination ungültig. Ursachencode &2.
Parameter können nur angegeben werden, wenn DEVCLS(*LAN) gilt.
Automatische Erstellung der Einheit nicht zulässig.
Automatische Erstellung der Einheit nicht zulässig.
TCP/IP-Schnittstellenverarbeitung wurde nicht erfolgreich beendet.
Einheitentyp und -modell für Einheitenklasse nicht zulässig.
Netzwerk-Server-Speicherbereich noch mit Netzwerk-Server-Betriebssystem verbunden.
Wählleitungsunterbrechung unzulässig.
Fehler bei der Verarbeitung des Parameters AUTOCFG.
NetBIOS-Beschreibung &1 bereits vorhanden.
NetBIOS-Beschreibung &1 nicht gefunden.
NWS-Speicherbereichsverbindung bereits hinzugefügt.
Laufwerkfolgenummer &3 bereits verwendet.
NWS-Speicherbereich &1 nicht gefunden.
Interner Fehler trat auf, beim Versuch eine Netzwerk-Server-Speicherbereichsverbindung hinzuzufügen oder zu entfernen.
Netzwerk-Server &1 bereits vorhanden.
Netzwerk-Server &1 muss für diese Änderung abgehängt werden.
*CALLER ungültig für Verbindungseinleitung.
*NEG ungültig für X.25 DCE-Unterstützung.
Initialisierungsprogramm kann nicht aufgerufen werden.
Fehler im Initialisierungsprogramm
Kein Zugriff auf die Initialisierungsquellendaten möglich.
Konfigurationsbeschreibung ungültig.
Name des Netzwerk-Servers und Anschlussnummer müssen beide angegeben werden.
Speicherbereich &2 nicht erstellt.
Beschreibung des Netzwerk-Servers nicht zulässig.
Fehler im Initialisierungsprogramm
Keine Berechtigung für NWS-Beschreibung &1.
Netzwerk-Server-Speicherbereichsverbindung kann nicht hinzugefügt oder entfernt werden.
Art der Leitungsbeschreibung &1 ungültig.
Initialisierungswerte für diese Steuereinheit ungültig.
Keine Berechtigung für NetBIOS-Beschreibung &1.
Netzwerk-Servers &1 bereits im angeforderten Status.
Netzwerk-Server &30 im Testmodus.
Ressourcenname &1 des Netzwerk-Servers nicht gefunden.
Ressourcenklassenkonflikt bei Netzwerk-Server &30.
Fehler beim Anhängen des Netzwerk-Servers &30.
Fehler beim Anhängen des Netzwerk-Servers &30.
Netzwerk-Server &1 kann nicht gelöscht werden, während er angehängt ist.
Netzwerk-Server &1 im Testmodus.
Leitung &1 kann nicht an Server angeschlossen werden.
Netzwerk-Server &1 kann momentan nicht abgehängt werden.
Netzwerk-Server &1 kann nicht abgehängt werden.
Die Netzwerk-Server-Beschreibung ist einem anderen Job zugeordnet.
Laufwerkbuchstabe &2 ungültig.
NWS-Speicherbereich kann nicht hinzugefügt werden.
NWS-Speicherbereichsverbindung nicht gefunden.
NWS-Speicherbereich &1 ist nicht verbunden. Der Ursachencode ist &3.
Keine Berechtigung für NWS-Speicherbereich.
Netzwerk-Server momentan angehängt für Ressource &1.
Netzwerk-Server &1 lässt Verbindung der Platte mit ACCESS &2 und DYNAMIC &3 nicht zu.
Adapteradresse oder Name eines fernen Standorts erforderlich.
Fehler im Initialisierungsdatenspeicher.
E/A-Fehler bei der Verarbeitung der Initialisierungsdaten.
Fehler bei der Umsetzung der Initialisierungsdaten.
Angegebene Sprachenart nicht gültig.
Doppelte Anschlusseinträge angegeben.
NWS-Speicherbereichsverbindung kann nicht entfernt werden.
HPR nicht zulässig.
Taktgebermodus ungültig für physischen Schnittstellentyp.
Keine Netzwerk-Server-Beschreibungen ausgewählt
Status der Laufwerksressource &1 wurde nicht geändert. Ursachencode &2.
Netzwerk-Server-Name für diesen Parameter erforderlich.
Zeichenumsetztabelle &2 ungültig.
Landes- oder Regionscode &2 ungültig.
Sprachenversion &1 für Produkt &2 nicht installiert.
&2 gilt nicht für Einheitenklasse.
Anforderung zum An-/Abhängen nicht zulässig für Leitung &1.
Netzwerk-Server-Name &2 ungültig.
Gemeinsam benutzte Sitzungsnummer nicht zulässig.
Parameter für angegebene Verbindungsart nicht zulässig.
Parameterwerte sind ungültig.
Ferner Steuerpunktname und ferne Netzwerk-ID muss angegeben werden.
Server-Speicherbereich &1 in Bibliothek &2 konnte nicht gelöscht werden.
Bei der Initialisierung des Netzwerk-Server &1 trat ein Fehler auf.
NetBIOS- oder IPXD-Name für diese Auswahl erforderlich.
Keine NetBIOS-Beschreibung ausgewählt
SSAP-Wert &2 ungültig für SSAP-Art *HPR.
Server-Speicherbereich &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Lokale Adapteradresse &2 ungültig.
Der für den Parameter ATTACH angegebene Wert ist ungültig.
V.25 bis für physischen Schnittstellentyp ungültig.
Automatische Wähleinrichtung für physischen Schnittstellentyp ungültig.
V.25 bis für physischen Schnittstellentyp ungültig.
Automatische Wähleinrichtung für physischen Schnittstellentyp ungültig.
Ungültige Leitungskonfiguration für Netzwerk-Server &1.
Netzwerk-Server &1 nicht gelöscht.
Die angeschlossene Steuereinheit muss abgehängt werden.
HOP-ID nicht gültig.
Funksystem-ID nicht gültig.
Erste Prüfziffer nicht gültig.
Zweite Prüfziffer nicht gültig.
Angabe von ausschließlich Nullen nicht gültig.
Alpha-Anzeige nicht gültig.
Erweiterung um 2 nicht gültig.
Erweiterung um 5 nicht gültig.
System 1 UPC-E nicht gültig.
System 0 UPC-E nicht gültig.
UPC-E nicht gültig.
EAN 13 nicht gültig.
Balkencodegruppenname bereits vorhanden.
PTC-Gruppenname bereits vorhanden.
Balkencodegruppenname nicht gefunden.
PTC-Gruppenname nicht gefunden.
Balkencodegruppeneintrag nicht gefunden.
PTC-Gruppeneintrag nicht gefunden.
Balkencodegruppeneintrag nicht gefunden.
PTC-Gruppeneintrag nicht gefunden.
Übertragungsgeschwindigkeit muss für Frequenz-/Kanalwerte zwischen 900 und 911 *NONE sein.
Übertragungsgeschwindigkeit muss für Frequenz-/Kanalwerte zwischen 1 und 5 1M oder 2M sein.
Erweiterter Zeichensatz ungültig.
Bei Server &1 ist ein Fehler aufgetreten.
Der Wert RSPTMR muss größer oder gleich dem Wert ACKTMR sein.
Wert des Parameters &2 für den Typ ungültig.
Gültigkeitsprüfung für Parameter &2 nicht durchgeführt.
Ressourcenname &1 nicht gefunden.
Ressourcenname &1 ist falsche Klasse.
IPX-Beschreibung &1 bereits vorhanden.
IPX-Beschreibung &1 nicht gefunden.
Keine IPX-Beschreibungen ausgewählt.
Bei der Initialisierung des Netzwerk-Server &1 trat ein Fehler auf.
Angeforderter Status gilt nicht für Konfigurationsart.
Ressourcenname nicht zulässig.
Einheit &1 wird bereits geändert.
Parameterwert ist ungültig.
Parameter für angegebene Verbindungsart nicht zulässig.
Ferner Steuerpunktname und ferne Netzwerk-ID muss angegeben werden.
DSAP und SSAP müssen unterschiedliche Werte aufweisen.
Mehrere Konfigurationsobjekte sind nicht zulässig.
LAN-Anschluss ist ungültig.
Parameter SWTLINLST ist ungültig.
Adaptertyp oder Adapterverbindungsart ist ungültig.
Parameter gelten nicht für Rasterpunktarchitektur.
Benutzerdefiniertes Treiberprogramm für LANATTACH(*USRDFN) erforderlich.
Benutzerdefiniertes Datenumsetzungsprogramm gilt nicht für TRANSFORM(*YES).
Stammzellenauswahl ist ungültig.
Frequenzauswahl ungültig.
Generieren von Kassetten-IDs nicht zulässig.
Einheitenbeschreibung für Einheiten mit Greifarm nicht zulässig.
Einheitenbeschreibung für Einheiten mit Greifarm erforderlich.
Typ &2 gilt nicht für Einheitenklasse &3.
DRVSEQNBR(*PRV) kann nicht verwendet werden.
Einheit &1 mit Greifarm nicht angehängt.
Einheitenklasse *OPT nicht unterstützt.
Einheit &1 muss für diese Anforderung angehängt werden.
Parameter DRVSEQNBR für angegebene Art nicht zulässig.
Parameter &2 für Zugriffsart ungültig.
Systemspeicher schon zugeordnet.
Parameter für diese Leitung ungültig, wenn NWITYPE nicht *ATM lautet oder nicht *ATM sein kann.
Einheit &1 mit Steuereinheit &3 nicht kompatibel.
Name des IPX-Routers ist falsch.
Name des IPX-Routers wurde nicht umgesetzt.
Wert für Einheitenklasse nicht zulässig.
DSAP- und SSAP-Wert bereits von Steuereinheit &1 verwendet.
Zurücksetzen der Konfigurationsdatei kann nicht angegeben werden.
LES-ATM-Adresse erforderlich oder falsch.
Parameter ACCESS für die angegebene Art nicht zulässig.
Parameter gelten nicht für *NETWARE.
NWS-Beschreibungsart stimmt nicht mit angegebener Art überein.
IPX-Beschreibung &1 nicht gefunden.
Parameter gelten nicht für Netzwerk-Server-Art *AIX.
Einheitenbeschreibung für Greifarm &1 ungültig.
Name der IPX-Beschreibung muss angegeben werden.
Für die Server-Art ist der Parameter ungültig.
Bei der Initialisierung des Netzwerk-Server &1 trat ein Fehler auf.
Keine Zugriffscodes verfügbar.
Der Zugriffscode &1 besteht bereits.
Dokument &1 nicht in Ordner &2 zurückgespeichert.
Dokument &1 nicht aus Ordner &2 zurückgespeichert.
Die Dokumentaustauschsitzung kann nicht gestartet werden.
Angegebener Wert &1 für SSNTYPE für Anforderung falsch.
Benutzer &1 nicht berechtigt, anderen Benutzern Erlaubnis zu erteilen oder zu entziehen.
Dokument &1 nicht aus Ordner &2 zurückgespeichert.
Das Objekt &1 in &2 mit der Art *&3 wurde nicht gefunden.
Verteilung &1 konnte nicht gelöscht werden.
Ein benutzerdefinierter Gruppenname ist mehr als 8 Zeichen lang.
Die interne Verteilungs-/Empfängerwarteschlange (*DRQ) für Benutzer-ID und Adresse &1 &2 ist voll.
DOCID(*NONE) und FLR müssen zusammen mit Parameter DOC angegeben werden.
Zugriffscode &1 nicht zulässig.
Benutzer &1 ist nicht berechtigt, die Berechtigung für den Zugriffscode zu entziehen.
Bei Anforderung zum Abbrechen ist der angegebene Wert &1 für OPTION nicht gültig.
Angabe &1 für Zustellung bei Anforderung nicht gültig.
Dokumentaustauschsitzung bei &1 erforderlich.
Wert &1 für OPTION bei Auflistungsanforderung nicht gültig.
Anforderung zum Bestätigen der Listenanforderung ungültig.
Wert &1 als Abrufwert nicht zulässig.
Die Anforderung ist bei einer privaten Verteilung nicht zulässig.
Das Dokumentkennwort ist für den Benutzer &1 ungültig.
Berechtigungsliste &4 kann nicht aus Dokumentbibliotheksobjekt &1 entfernt werden.
Berechtigungsliste &4 nicht dem Dokumentbibliotheksobjekt &1 zugeordnet.
Der Benutzer &4 ist bereits für Dokumentbibliotheksobjekt &1 berechtigt.
Benutzer &4 hat keine Berechtigung für Dokumentbibliotheksobjekt &1.
Für eine Dokumentaustauschanforderung wurde das Dokument nicht gefunden.
Dokument &1 in Ordner &3 mit STG(*FREE) gespeichert.
Die Verteilung &1-&2-&3-&4 kann nicht gefunden werden.
Ordner &2 nicht zurückgespeichert.
Systemobjektname &1 mehrfach angegeben.
Fehler bei allen bei der Verteilungsanforderung angegebenen Empfängern.
Für Dokumentaustauschanforderung benötigte Ressource nicht verfügbar.
Für Dokumentaustauschanforderung benötigtes Objekt beschädigt oder zerstört.
Keine Berechtigung zum Ändern der Dokumentprofilwerte.
Angabe für Dokumentaustauschanforderung wird nicht unterstützt.
Ordnername &1 mehrfach angegeben.
In ein beschädigtes Dokument kann nicht zurückgespeichert werden.
Speicher für Dokument &1 im Ordner &2 nicht geändert.
Dokument oder Nachricht für Verteilungsanforderung fehlt.
Dokumentbeschreibung nicht gültig.
Keine Verteilungsempfänger angegeben.
Angegebene Verteilungsbeschreibung "&1" ist ungültig.
Dokument &3 im Ordner &4 nicht zurückgespeichert.
Ordner &2 nicht zurückgespeichert.
Dokument &1 nicht in Ordner &2 zurückgespeichert.
Neue Suche wurde vor Beendigung der vorherigen Suche angefordert.
Das Dokument kann &1 nicht zugestellt werden.
Format in DIU (Document Interchange Unit) nicht gültig.
Dokumentname &1 mehrfach angegeben.
Dokument &1 nicht aus Ordner &2 zurückgespeichert.
Ordner &2 nicht zurückgespeichert.
Abfragedefinition nicht korrekt.
Segmentkennzeichnung in DIU (Document Interchange Unit) nicht gültig.
Einführungserweiterung in DIU-(Document Interchange Unit-)Segment ungültig.
Angegebene Länge in DIU (Document Interchange Unit) ungültig.
Der Wert wurde mehrfach angegeben.
Werte nicht in erforderlicher Reihenfolge.
Erforderlicher Wert fehlt.
Der Dokumentaustauschbefehl oder -operand wurde empfangen, wird aber nicht unterstützt.
Segmentierung in DIA-Einheit nicht zulässig.
DIU enthält ungültige Folgenummer.
Daten in DIU-Befehlswert nicht gültig oder nicht unterstützt.
Speicher für Dokument &1 im Ordner &2 nicht geändert.
Nicht-Datenbankdateien werden nicht unterstützt.
Der Benutzer &1 mit der Benutzer-ID und der Adresse &2 &3 kann nicht entfernt werden.
Der Benutzer &1 mit der Benutzer-ID und der Adresse &2 &3 kann kein ferner Benutzer sein.
Das Dokument &1 kann nicht in die endgültige Form gebracht werden.
Erforderlicher Befehlswert in DIU-Anforderung fehlt.
Verteilungsdokumentname fehlt.
Wert in DIU nicht gefunden.
Die angeforderte Funktion wird nicht unterstützt.
Die angeforderte Funktion ist mit bei DIU-Befehl empfangenen Werten nicht verträglich.
Parameter für Dokumentprofil fehlt.
Wert für Dokumentart ungültig.
Anforderung nicht ausgeführt.
Die Anforderung für die Verteilung &1 wurde gelöscht und wird aufgrund von Fehlern nicht verarbeitet.
Dokument &1 nicht gefunden.
Ordner in DIU-Befehl nicht angegeben.
Dokument in DIU-Befehl nicht angegeben.
Für die angegebene Änderungsoperation ist eine Angabe für das Löschen erforderlich.
Für angegebene Änderungsoperation ist eine Angabe für Hinzufügen erforderlich.
Beim Speichern oder Zurückspeichern von Post trat ein unerwarteter Fehler auf.
Zugriffscode &1 konnte nicht zugeordnet werden.
Anforderer &1 zum Löschen des Dokuments nicht berechtigt.
Durch &1 gekennzeichnetes Suchergebnisdokument für Benutzer &2 nicht gefunden.
Eintrag &3 nicht zulässig; Dokumentliste &1 Benutzer &2.
Dokument &1 ohne Dokumentinhalt.
Dokument nicht an Benutzer &2 zurückgegeben.
Benutzer nicht berechtigt, Sicherheit von Dokument &1 zu ändern.
Anforderung zum Starten einer Dokumentaustauschsitzung fehlgeschlagen.
DIA-Anmeldebefehl nicht empfangen.
Angegebene Abrufangaben sind ungültig.
Wenn ein vollständiger Name angegeben werden soll, ist ein Namensfeld erforderlich.
Die Dokumentgröße überschreitet die zulässige Größe.
Parameter SAVFLR zum Zurückspeichern des Dokuments erforderlich.
Parameter mit DOCL nicht zulässig.
Parameter mit DLO(*MAIL) oder DLO(*CHG) nicht zulässig.
DIU mit Präfixfehler empfangen.
Beabsichtigte Art, Suffix der Art 2 zu senden, nicht ausgeführt.
Empfangener DIA-Befehl nicht zulässig.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
DIA-Regel vom Sitzungsanforderer verletzt.
Zurückspeichern von Verteilung &2 &1 &3 fehlgeschlagen.
Nicht unterstützter oder ungültiger Dokumentbeschreibungswert in Berechtigungsanforderung gefunden.
Das Dokument für &1 kann nicht gedruckt werden. Die Druckfunktion wird vom Host nicht unterstützt.
Das Dokument für &1 kann nicht gedruckt werden.
DLO(*DOCL) und Parameter FLR mit Parameter DOCL erforderlich.
Falschen Abhängigkeitswert bei DIA-Empfangsbestätigungsbefehl angegeben.
DIU kann nicht noch einmal gesendet werden.
Kein Anzeiger für Richtungsänderung vom Sitzungsanforderer empfangen.
Sitzungsanforderer sendete falschen Anzeiger für Richtungsänderung.
Dokument kann für Dokumentaustauschanforderung nicht zugeordnet werden.
Zugriffscode &1 nicht gefunden.
Angegebene Werte als Zugriffscodes ungültig.
Ein als privat markiertes Dokumentbibliotheksobjekt kann nicht gleichzeitig als allgemein verfügbar markiert werden.
Dokumentliste &2 von Eigner &1 wurde nicht gefunden oder wird verwendet.
Zugriffscodewert enthält eine oder mehrere ungültige gezonte Stellen.
Parameter DOCL bei DLO(*DOCL) erforderlich.
Parameter mit DLO(*MAIL) oder DLO(*CHG) nicht zulässig.
Privater Kurzname &1 bereits vorhanden.
Benutzer-ID oder Verteilerlisten-ID erforderlich.
Eine Benutzer-ID und eine Verteilerlisten-ID können nicht zusammen angegeben werden.
Benutzeradresse oder Listen-ID-Kennung erforderlich.
Zugriffscode nicht zulässig.
FLR(*NONE) bei Angabe von DLO(*ALL) nicht zulässig.
Wert für SYSOBJNAM sowie FLR(*NONE) erforderlich.
Angegebener Wert kann im Dokumentprofil nicht gefunden werden.
Nicht unterstützter Wert für Zeichenumsetztabelle in Ablage- oder Änderungsanforderung gefunden.
SYSOBJNAM erforderlich.
REFDLO kann nicht mit den Werten für AUTL, PERSONAL, SENSITIVITY und USER verwendet werden.
REFDLO(*NONE) bei Angabe eines Wertes für REFFLR nicht zulässig.
Dokumentliste &2 für Benutzer &1 besteht bereits.
Dokumentinhalt oder -profil fehlt.
Sonderberechtigung *AUDIT oder *ALLOBJ erforderlich.
Ungültigen Operanden in Berechtigungsdaten gefunden.
Die Verteilung enthält nur eine Nachricht.
Die Verteilung wurde bereits abgelegt.
Zurückspeichern des Verteilerobjekts &1 fehlgeschlagen.
Suchangaben zu umfassend.
Bei &1 Dokumentbibliotheksobjekten lagen Abweichungen vor.
Bei &1 Dokumentbibliotheksobjekten liegen Sicherheitsänderungen vor.
DLO(*ALL) bei SAVFLR(*NONE) erforderlich.
Dokument &1 in Ordner &2 kann nicht mit der Angabe TGTRLS(*PRV) gesichert werden.
Ordner &1 kann nicht mit der Angabe TGTRLS(*PREV) gesichert werden.
Abteilung ist bereits vorhanden. Zur Bestätigung Eingabetaste drücken.
Keine Dokumente oder Ordner erfüllen die Suchangaben.
Parameter mit SRCHTYPE(*ALL) nicht zulässig.
Es wurden keine Suchwerte angegeben.
Diese Benutzer-ID kann keiner anderen Beschreibung zugeordnet werden.
Diese Beschreibung kann keiner anderen Benutzer-ID zugeordnet werden.
ALWOBJDIF(*ALL) mit NEWOBJ(*NEW) nicht zulässig.
Verzeichniseintrag &1 &2 in Bearbeitung.
Benutzer &1 &2 ist bereits Mitarbeiter einer Abteilung.
Zugriffscode &1 ist nicht gültig.
Die Obergrenze von 9999 Verteilungen wurde erreicht.
Funktion nicht verfügbar, weil Postprotokoll-Konvertierung nicht abgeschlossen ist.
Sprachen-ID und Landes- oder Regions-ID müssen zusammen angegeben werden.
Angegebene Dokument-ID nicht korrekt.
Die Referenz auf den Ablageort kann für ein Papierdokument nicht entfernt werden.
Fehler beim Angeben von DOCL(*NONE) aufgetreten.
Fehler bei der Verarbeitung der Anforderung zum Abrufen eines Dokuments aufgetreten.
Zu viele Ordner in Suche.
Fehler bei Parameter FLR.
*YES für Synonyme nicht zulässig, wenn *ANDNOT angegeben wird.
Dokumentart nicht korrekt.
Die Verteilung enthält nur eine Nachricht.
Verteilung &1 zurückgewiesen und aufgrund ungültiger Daten nicht verarbeitet.
Datum und Uhrzeit der nächsten Spiegelung sind nicht korrekt.
Datum und Uhrzeit für die nächste Spiegelung oder die geplante Spiegelung sind nicht korrekt.
Fehler im Parameter DLO gefunden.
Bei Angabe von FLR(*ANY) ist ein Fehler aufgetreten.
DLO muss *ALL lauten, wenn FLR(*ANY) angegeben ist.
Bei Angabe von FLR(*ROOT) ist ein Fehler aufgetreten.
Bei Angabe von LEVEL(*ALL) ist ein Fehler aufgetreten.
LEVEL(*ALL) ist mit den angegebenen Schlüsselwörtern nicht gültig.
TYPE(*ALL) nicht gültig, wenn OUTPUT(*) angegeben ist.
Sowohl Verfallsdatum als auch Verfallsuhrzeit der Verteilung müssen angegeben werden.
Entweder CURPGP oder DLO und FLR angeben.
Falscher Wert für Parameter STRUSRAUTE.
FLR muss *NONE sein, wenn DLO(*ROOT) angegeben wird.
Zeichen oder Länge für X.121-Adresse nicht gültig.
X.400 O/R-Name für X.121-Adresse nicht gültig.
Zeichensatz und Zeichenumsetztabelle (CHRID) &1 nicht zulässig.
Drucken des Verzeichnisses fehlgeschlagen.
Ferner Standortname und ferne Netzwerk-ID vom sendenden System &1 verwendet.
Benutzer-ID und Adresse &1 &2 konnten dem lokalen System bei der Spiegelungsverarbeitung nicht hinzugefügt werden.
Verzeichniseintrag für Netzwerkbenutzer-ID &5 konnte nicht &3 werden.
Beschreibung für Verzeichniseintrag erforderlich.
Produktnachrichtendatei &1 für Sekundärsprache &3 nicht gefunden.
Ausgesetztes Spiegelsystem kann nicht geändert werden.
Programm oder Nachrichtenwarteschlange &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Standort konnte nicht geändert werden.
Abteilung &1 konnte nicht hinzugefügt werden.
Abteilung &1 konnte nicht geändert werden.
Standort &1 kann nicht &2 werden.
Abteilung &1 konnte nicht &2 werden.
Verzeichniseintrag &1 &2 konnte nicht &3 werden.
Systemname *ERROR mit Benutzer-ID nicht zulässig.
Standort konnte nicht entfernt werden.
Datum und Uhrzeit der nächsten Spiegelung können nicht geändert werden.
Für Parameter &2 muss ein Wert angegeben werden.
Wert für Parameter REINZ nicht korrekt.
Datum oder Uhrzeit der Spiegelung nicht korrekt.
Entweder bei "Vorrangige und persönlicher Post" oder bei "Nachrichten" muss Ja angegeben werden.
Benutzerprofil für &1 &2 kann nicht geändert werden.
Die Felder für Telefonnummern, Telefaxnummer, Netzwerkbenutzer-ID oder cc:Mail-Angaben enthalten DBCS-Zeichen.
Standort nicht vorhanden.
Mindestens ein Standort ist für "Standorte auswählen" erforderlich.
Standort nicht vorhanden. Zum Hinzufügen die Eingabetaste drücken.
Standort nicht angegeben.
Name des Spiegelsystems ist gleich dem Namen des lokalen Systems.
Abteilung &1 konnte nicht entfernt werden.
Spiegelung des Spiegelsystems &1 wird derzeit durchgeführt.
ACC(*REFUSER) und REFUSER(*NONE) dürfen nicht zusammen angegeben werden.
Keine ausreichenden Informationen für Beendigung der Ablage- oder Protokollanforderung vorhanden.
PERIOD, DOCCLS und OWNER nur bei Angabe von DOC(*SEARCH) zulässig.
Entweder OWNER oder DLO und FLR angeben.
ACC und REFUSER angegeben.
Parameter USER und USERID angegeben.
Parameter NEWOWN erforderlich.
Sitzungsanforderer von DIA nicht zugelassen.
Sitzungsanforderer von DIA nicht zugelassen.
Sitzungsanforderer von DIA nicht zugelassen.
Falscher Sitzungsanforderer für DIA.
Sitzungsanforderer von DIA nicht zugelassen.
Sitzungsanforderer von DIA nicht zugelassen.
Anforderung, das Erstellen der Dokumentliste fortzusetzen, ist ungültig.
Suchangabe ungültig.
Name der Suchanforderung ungültig.
Erforderlicher Suchwert fehlt.
Suche mit dem angegebenen Dokumentprofilparameter nicht unterstützt.
Gefundene Zeichenkennzeichnung nicht unterstützt.
Ungültiges Argument in den Suchangaben.
Anordnung nach angegebenen Dokumentprofilparameter nicht unterstützt.
Dokument &1 wird benutzt und kann deshalb nicht gesichert werden.
Von Suchanforderung mehr als 32767 Dokumente ausgewählt.
Unzulässiger Operator in Suchwert.
OWNER nur bei Angabe von DOCL(*ALL) zulässig.
Wert für Dokumentart ungültig.
REFUSER(&1) ohne Zugriffcodeberechtigungen.
Dokument &1 in Ordner &2 nicht gesichert.
Monat oder Tag des Ablagedatums falsch.
Ablageort fehlt bei Anforderung zum Ablegen einer Referenz für ein Papierdokument.
Anforderung von &1 für ferne Benutzer nicht unterstützt.
Löschen von Zugriffscode &1 nicht zulässig.
Angeforderte Verarbeitung nicht unterstützt.
Dokument kann für &1 nicht gedruckt werden.
Dokument kann für &1 nicht gedruckt werden.
Dokument kann für &1 nicht gedruckt werden.
Angeforderte Funktion bei Host-Funktion nicht unterstützt.
Angegebenen Drucker &1 nicht gefunden.
REFDLO(*REFSYSOBJ) erforderlich, wenn Wert für REFSYSOBJ nicht leer ist.
Eine Anforderung zum Ändern des Dokumentprofilwerts kann nicht durchgeführt werden.
Leerzeichen als Wert für REFSYSOBJ bei Angabe von REFDLO(*REFSYSOBJ) nicht zulässig.
Die angegebene Änderungsanforderung ist ungültig.
Dokument nicht in Ordner vorhanden.
Löschen des Dokumentbeschreibungswertes nicht zulässig.
Der Dokumentbeschreibungswert kann nicht hinzugefügt werden.
Nicht unterstützter oder ungültiger Dokumentbeschreibungswert in Änderungsanforderung gefunden.
Für Druckanforderung erforderliches Objekt beschädigt oder zerstört.
Abrufen oder Verarbeiten von DDM/DRDA-Sicherheitsinformationen ist fehlgeschlagen.
Parameter RDB (Relationale Datenbank) ist erforderlich, wenn *RDB für Parameter RMTLOCNAME angegeben ist.
Parameter RDB (Relationale Datenbank) ist nur gültig, wenn *RDB für Parameter RMTLOCNAME angegeben ist.
Keine Daten ins Aktionsfenster eingegeben.
Die Auswahl ist nicht verfügbar.
Auswahlzeichen ungültig.
Nur eine Auswahl treffen.
Steuereinheit &1 kann nicht gelöscht werden.
Einheit &1 kann nicht gelöscht werden.
Fehler beim Registrieren von Benutzer &1 aufgetreten.
Fehler beim Ändern von Leitung &1.
Fehler beim Erstellen von Steuereinheit &1.
Fehler beim Anhängen von Steuereinheit &1.
Fehler beim Erstellen von Leitung &1.
Fehler beim Anhängen von Leitung &1.
Fehler beim Erstellen von Einheit &1.
Fehler beim Anhängen von Einheit &1.
Fehler beim Erstellen von Steuereinheitenmodell &1.
Fehler beim Anhängen von Steuereinheitenmodell &1.
Konfiguration aufgrund von Fehler gestoppt.
Konfiguration aufgrund von Benutzerantwort gestoppt.
Hardware auf diesem System nicht gefunden.
Bereich des Parameters &1 umfaßt nicht &3.
Ein oder mehrere Fehler beim Löschen von Einheit &1 aufgetreten.
Ein oder mehrere Fehler beim Löschen der Steuereinheit &1 aufgetreten.
Administratorname erforderlich.
Administratorname ist nicht in der Liste.
Funktion aufgrund von Fehlern nicht ausgeführt.
Leitung &1 enthält das Maximum von &2 SSAPs.
Fehler beim Aktivieren der Abfrageantwort auf Leitung &1.
Fehler beim Zugriff auf eine Warteschlange mit der internen ID &1. Die Eintragung für die Warteschlange wurde entfernt.
*CT ist bei numerischen Werten nicht zulässig.
Die Auswahl &1 ist für den Listeneintrag &2 nicht gültig.
Steuerpunktname ist für das Schlüsselwort SEND erforderlich.
Steuerpunktname darf für das Schlüsselwort SEND nicht angegeben werden.
Attribut &3 weist ein ungültiges Format auf.
Fehler im Programm &1. Bezugszahl ist &2.
Unerwarteter Fehler im Programm &1. Bezugszahl ist &2.
Auf Benutzerbereich &1 oder &3 kann nicht zugegriffen werden.
Datenmenge überschritten. Ein Teil der Daten wurde nicht gesendet.
Fehler beim Zugriff auf Warteschlange &1 in Bibliothek &2.
Fehler beim Zugriff auf Warteschlange. Zeitgeber &1 abgebrochen.
An Leitung &1 trat ein Fehler auf, während die Leitung benutzt wurde.
Fehlerbeseitigung bei Netzschnittstelle &3 oder Leitung &1 abgebrochen.
Fehler beim Zugriff auf Warteschlange &1 in Bibliothek &2.
Fehler beim Aktivieren der Leitung &1.
Funktion im DDM-Zielsystem abnormal beendet.
Anforderung zum Öffnen der Datei im DDM-Zielsystem fehlgeschlagen.
Auswahlmöglichkeiten zur Eröffnung der DDM-Datei nicht unterstützt.
Name der fernen Datei &5 nicht zulässig.
Auswahlmöglichkeiten zum Eröffnen im DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
GET-Operation ohne Positionierung erfordert Fortschreibungsauswahl.
Datei &1 in Bibliothek &2 ist keine DDM-Datei.
Dateiname im DDM-Zielsystem &4 nicht zulässig.
Vom Zielsystem zurückgegebene Satzlänge ist ungültig.
Anforderung zum Löschen der Datei im DDM-Zielsystem fehlgeschlagen.
Angegebene Teildatei kann nicht zusammen mit Teildatei in RMTFILE verwendet werden.
Zu viele Antwortdaten vom DDM-Zielsystem zurückgesendet.
Teildateien im DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
Datei &5 im DDM-Zielsystem &4 nicht verfügbar.
GET-Operation ohne Positionierung erfordert Operator "gleicher Schlüssel".
Datei &1 in &2 ist keine DDM-Datei.
Funktion im DDM-Zielsystem &4 nicht zulässig.
Angabe des fernen Systems nicht in allen DDM-Dateien identisch.
Initialisierung der DDM-Datei &2 in &3 nicht zulässig.
Extrahierungsauswahl für DDM-Datei nicht unterstützt.
Formatname im DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
Teildateinummer im DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
GET-Operation ohne Änderung der Dateiposition für DDM-Dateien nicht unterstützt.
Schlüsselauswahl für Leseoperation vom Zielsystem nicht akzeptiert.
GET-Operation vom DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
Ein- oder Ausgabeanforderung im DDM-Zielsystem fehlgeschlagen.
Satzlänge oder -klasse der fernen Datei nicht unterstützt.
Zugriffsmethode für ferne Datei kann nicht ausgewählt werden.
Ausgabegröße für DDM-Datei &2 in &3 überschreitet Maximum.
GET-Operation nach Satznummer ohne Positionierung erfordert Satznummer relativ zum Dateianfang.
Von System &4 zurückgesendete DDM-Objekte nicht gültig.
Vom System &4 zurückgesendetes DDM-Objekt nicht gültig.
Unerwartetes Objekt &1 vom DDM-Zielsystem empfangen.
Erforderliches Objekt &1 vom DDM-Zielsystem nicht zurückgesendet.
Sperre mehrerer Formate vom DDM-Zielsystem nicht unterstützt.
Ferne Datei &5 nicht gefunden.
Funktion auf dem Zielsystem &4 nicht zulässig.
Größe der Abfrage überschreitet Maximum für DDM-Datei &2 in &3.
Satzformat für logische Datei nicht zulässig.
Keine Schlüsselfelder für Anforderung zur Erstellung der fernen logischen Datei angegeben.
Mehrere zugrudeliegenden physischen Dateien für DDM-Datei &1 in Bibliothek &2.
Wert des Parameters &4 in Befehl &5 nicht unterstützt.
Funktion für verbundene Datei nicht unterstützt.
SELECT- oder OMIT-Funktion nicht unterstützt.
Abfragedefinitionsschablone nicht mit fernem System verträglich. Ursachencode &1.
DDS-Schlüsselwort &3 nicht unterstützt.
DDS-Datenart wird nicht unterstützt.
Grafische Datenart nicht unterstützt.
Zugrundeliegende physische Dateien sind keine DDM-Dateien.
Teildateiname nicht mit dem Teildateinamen in der DDM-Datei identisch.
Zugrundeliegende physische Datei keine DDM-Datei.
Datei &1 in Bibliothek &2 nicht erstellt.
Veränderungsmöglichkeit für Datei nicht unterstützt.
Operation zum Starten der COMMIT-Steuerung für DDM-Datei &2 in Bibliothek &3 ungültig.
DDM unterstützt nicht das Senden von CCSIDs an das Zielsystem.
Bibliothek auf DDM-Zielsystem &4 nicht verfügbar.
Bibliotheksname auf DDM-Zielsystem &4 nicht gültig.
Bibliothek auf DDM-Zielsystem &4 nicht gefunden.
Datei im DDM-Zielsystem &4 nicht geändert.
Funktion im Zielsystem nicht unterstützt.
Zweiphasige COMMIT-Steuerung wird vom Zielsystem nicht unterstützt.
Parameter mit TYPE ungültig.
LEN oder VALUE sind mit TYPE(*DDM) ungültig.
RMTDTAARA und RMTLOCNAME müssen mit TYPE(*DDM) angegeben werden
Parameter sind mit TYPE(*DDM) ungültig.
MAXLEN muss mit TYPE(*STD) angegeben werden.
RMTDTAQ und RMTLOCNAME müssen mit TYPE(*DDM) angegeben werden.
PTCCNV(*YES) ist nicht zulässig mit RMTLOCNAME der Art *IP.
RMTLOCNAME(*DEVD *IP) ist nicht gültig.
Fehler &4 beim Extrahieren der DDM-Dateiinformationen.
Datenbereich &1 kann nicht für das angeforderte Release gesichert werden.
Datenwarteschlange &1 kann nicht für das angeforderte Release gesichert werden.
Speicher-E/A-Prozessor &1 kann nicht für Wartung der Platteneinheit zugeordnet werden.
Wartung der Platteneinheit für Ressource &1 nicht möglich.
Wartung der Platteneinheit konnte auf Ressource &1 nicht gestartet werden.
Operation &5 zur Wartung der Platteneinheit für Ressource &1 fehlgeschlagen.
Für das ferne System sind keine Servicekontaktinformationen verfügbar.
Fehlerbedingung während Analyse festgestellt. Den Fehler melden.
Option 10 von i5/OS kann nicht gelöscht werden.
MDMRMTSYS-Wert ist nur gültig, wenn *RMTPPP für den Parameter MODEM angegeben wird.
MDMRMTSYS-Wert ist erforderlich, wenn *RMTPPP für den Parameter MODEM angegeben wird.
Das LPO JustMail für AS/400 kann nicht über das LP OfficeVision für AS/400 installiert werden.
Ausgesetztes Dokument &1 nicht zurückgespeichert.
Dokument &1 in Ordner &2 nicht gefunden.
Ordner &1 nicht gefunden.
Name des Ordners zu lang.
Textsuchinformationen für einige Dokumente nicht zurückgespeichert.
Dokument &1 nicht zurückgespeichert.
Ordner &2 nicht zurückgespeichert.
Verteilung wird gerade verwendet.
Wert für STG nicht mit Wert für DLO verträglich.
Parameter CRTDATE mit REFCHGDATE(*SAVDLOALL) nicht zulässig.
Parameter SAVACTWAIT mit SAVACT(*NO) nicht zulässig.
Parameter REFCHGDATE mit REFCHGTIME erforderlich.
Von Benutzer &1 mit Adresse &2 gesendete Verteilung nicht gesichert.
Dokument &1 nicht in Ordner &2 zurückgespeichert.
Von Benutzer &1 mit Adresse &2 gesendete Verteilung nicht zurückgespeichert.
REFCHGTIME mit REFCHGDATE(*SAVDLOALL) nicht zulässig.
Wert für SAVACT mit Wert für STG oder CHKFORMRK nicht zulässig.
DTO &1 zuvor beschädigt.
DUO &1 zuvor beschädigt.
DUO nicht gefunden.
Bei Angabe von FLR(*NONE) ist ASP(*ANY) oder ASP(1) erforderlich.
Bei Angabe von DLO(*MAIL) ist ASP(*ANY) oder ASP(1) erforderlich.
Bei Angabe von DLO(*MAIL) ist RSTASP(*SAVASP) oder RSTASP(1) erforderlich.
Dokumente, die sich nicht in einem Ordner befinden, werden nicht zurückgespeichert.
Verteilungen nicht zurückgespeichert.
Dokument &1 in Ordner &2 wurde nicht gesichert.
Ordner &1 wurde nicht gesichert.
Parameter SAVASP kann nicht zusammen mit Parameter LABEL angegeben werden.
Parameter zusammen mit OMITFLR nicht zulässig.
Dokument &1 kann nicht gesichert werden.
Dokument &1 kann nicht in ASP &2 zurückgespeichert werden.
KEYLEN nur erlaubt wenn *KEYED bei SEQ angegeben wird.
KEYLEN erforderlich, wenn im Parameter SEQ der Wert *KEYED angegeben ist.
Datenwarteschlange &1 kann nicht für das angeforderte Release gesichert werden.
Adressart &1 kann nicht gefunden werden.
Cursor befindet sich nicht an gültiger Position.
Parameter CPNAME kann nicht angegeben werden.
Parameter RMTLOCNAME ist erforderlich.
Knotenliste kann nicht für vorheriges Release gesichert werden.
Parameter für angegebene Konfigurationsart *CNNSEC nicht zulässig.
Gehäuse-ID &2 nicht zulässig.
Serviceprozessorauthentifizierung nicht gültig.
SP-Zertifikats-ID erforderlich.
Parameter für Konfigurationsart *RMTSYS nicht zulässig.
Qualifizierter iSCSI-Name nicht korrekt.
Parameter für Konfigurationsart *SRVPRC nicht zulässig.
Wert für Parameter &2 ist nicht gültig.
Wert &2 für Parameter &3 wurde mehrmals angegeben.
Für Parameter &2 muss ein Wert angegeben werden.
Es müssen mindestens eine ferne SCSI- und eine ferne LAN-Schnittstelle angegeben werden.
IP-Adresse, Teilnetzmaske oder Gatewayadresse nicht gültig.
Ferne SCSI- und LAN-Schnittstelle können nicht beide den Wert *NONE haben.
Parameter TYPE erforderlich.
Wert für Parameter &2 nicht unterstützt.
Wert für Parameter &2, Element &3 ist nicht gültig.
Bibliothek &2 nicht gefunden.
Keine Berechtigung für Bibliothek &2.
Bibliothek &2 kann nicht zugeordnet werden.
Bibliothek &2 beschädigt.
Quellenfolgenummern nicht in aufsteigender Reihenfolge.
Auswahl &1 kann nicht die erste Auswahl sein, wenn Taste F4 gedrückt wird.
Mindestens eine Auswahl muss eingegeben werden, bevor Taste F4 gedrückt wird.
Keine Berechtigung für Befehl &1 in &2.
Mehr Nachrichten als vom System erlaubt.
Ausgabedatei &1 keine physische Datei.
Auswahlnummer oder Befehl eingeben.
Auswahlnummer eingeben.
Positionsanzeiger an ungültiger Position.
Fehler beim Anzeigen des vollständigen Namens.
Parameter OUTFILE mit OUTPUT(*OUTFILE) erforderlich.
Parameter OUTFILE darf nur mit OUTPUT(*OUTFILE) angegeben werden.
Name der Ausgabedatei erforderlich, falls OUTPUT(*NONE) angegeben.
Ausgabedateiname erforderlich, wenn Ausgabeteildatei angegeben ist.
OUTPUT(*OUTFILE) als Wert für den Parameter TYPE nicht gültig.
Verzeichniseintrag &1 überschreitet die maximale Länge für einen gespiegelten Satz.
Benutzer-ID/Adresse sind erforderlich.
Für diesen Verzeichniseintrag ist kein SMTP-Name vorhanden.
Der allgemein zugängliche Kurzname &1 ist bereits vorhanden.
Der Listenkurzname &1 ist nicht vorhanden.
Mit privaten Kurznamen anderer Benutzer darf nicht gearbeitet werden.
Keine Berechtigung zum Löschen der Verteilerliste &1 &2.
Benutzerprofil &1 nicht gefunden.
Private Kurznamen anderer Benutzer können nicht angezeigt werden.
Der Eigner des privaten Kurznamens &1 darf nicht geändert werden.
Fehler bei der Verarbeitung der SMTP-Funktion.
Für den Kurznamen ist eine Beschreibung erforderlich.
Benutzerkurzname &1 ist nicht vorhanden.
Für den allgemein zugänglichen Kurznamen wurde keine Beschreibung angegeben.
Entweder muss der Parameter LSTID oder der Parameter USRID angegeben werden.
Es wurde keine Verteilerlistenbeschreibung angegeben.
Keine Berechtigung zum Umbenennen der Verteilerliste &1 &2.
Die Operation wurde vom Benutzerexitprogramm zurückgewiesen. Ursachencode &1.
Feldname &1 &2 bereits vorhanden.
Feldname &1 &2 nicht vorhanden.
Produkt-ID ist nicht gültig.
Ein im Feld "Name" oder "Produkt-ID" &1 angegebenes Zeichen ist ungültig.
Bei *ADD ist die Angabe einer maximalen Feldlänge und der Feldart erforderlich.
Die maximale Anzahl benutzerdefinierter Felder wurde überschritten.
Die erforderlichen Dateien stehen nicht für Aktualisierungen zur Verfügung.
Der angegebene Wert überschreitet die maximale Länge von &1.
Die bevorzugte Adresse ist ungültig.
Verwendung der Felder für Postfunktionsstufe und bevorzugte Adresse unzulässig.
Im Suchwert ist nur ein Platzhalterzeichen zulässig.
Beschreibung '&3' für Benutzer-ID und Adresse &1 &2 wurde nicht aus dem Verzeichnis entfernt.
Feld &1 &2 ist nicht vorhanden.
Name der Adressart &1 nicht vorhanden.
Bevorzugte Adresse muss Benutzer-ID/Adresse sein.
Der angegebene Wert überschreitet die maximale Länge von &1.
Die SMTP-Benutzer-ID oder die SMTP-Domäne oder der SMTP-Leitweg enthält DBCS-Zeichen.
Benutzerdefinierte SMTP-Felder SMTPAUSRID, SMTPDMN und SMTPRTE können nicht entfernt werden.
Wert muss entweder *FULL oder *HALF sein.
Wert muss *NEG, *PRI oder *SEC sein.
Drucker kann nicht bei Adresse 02 hinzugefügt werden.
Leitungsbezeichnung muss angegeben sein.
Es muss für jedes Eingabefeld ein Wert eingegeben werden.
Wert muss in der Liste der Auswahlmöglichkeiten vorhanden sein.
Wert muss ein Wert in dem Bereich 01 - FE sein.
Wert muss *ADPT oder *SYSGEN sein oder in gültigem Bereich liegen.
Wert muss *SYSGEN sein oder in gültigem Bereich liegen.
Wert muss im Bereich 000000000001 - FFFFFFFFFFFF liegen.
Wert muss *ADPT oder *SYSGEN sein oder in gültigem Bereich liegen.
Wert muss im Bereich 400000000000 - 7FFFFFFFFFFF liegen.
Wert muss im Bereich 000000000001 - FFFFFFFFFFFF liegen.
Leitung &1 kann derzeit nicht entfernt werden.
Steuereinheit &1 kann derzeit nicht entfernt werden.
Einheit &1 kann derzeit nicht entfernt werden.
Leitungsname kann aus maximal 10 Zeichen bestehen.
Physische Schnittstelle stimmt nicht mit DFV-Anschluss überein.
Kombination von Einheitentyp und Modell nicht gültig.
Die Taste F17 (Leitung suchen) kann in leerer Liste nicht verwendet werden.
Leitung &1 kann nicht entfernt werden. Keine Berechtigung für den Befehl.
Steuereinheit &1 hat maximale Anzahl an Einheiten.
Einheit kann nicht hinzugefügt werden. Siehe vorangehende Nachrichten.
Ethernet-Adapteradresse ungültig.
Gedruckte Instruktionen können nicht generiert werden.
Einen der Listeneinträge auswählen.
Konfiguration kann nicht verwendet werden.
Kein Kabel an DFV-Anschluss angeschlossen.
Leitung &1 kann nicht verfügbar gemacht werden.
Steuereinheit &1 kann nicht verfügbar gemacht werden.
Die Empfängerart muss *PRI sein.
Abweichungen bei Lizenzinformationen festgestellt.
Die alternative Nutzungsbeschränkung kann nur als USGLMT(*ALTUSGLMT) angegeben werden.
Ziel-Release &3 für Produkt &1 ungültig.
Produkt &1, Lizenzlaufzeit &2, Feature &3 nicht gefunden.
Nutzungsbeschränkung kann nicht niedriger als die aktuelle Nutzung sein.
Schwellenwert kann nicht höher als der Wert für die Nutzungsbeschränkung sein.
Nachrichtenwarteschlange &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Die Summe aus identifizierter und nicht identifizierter Nutzung ist größer als 999999.
Angabe des Parameters LICKEYFILE erforderlich, wenn OUTPUT(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Angabe für Parameter LICKEYFILE nur dann korrekt, wenn OUTPUT(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Angabe für Parameter LICKEYMBR nur dann korrekt, wenn OUTPUT(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Angabe für Parameter FROMDEV erforderlich, wenn LICKEYINP(*TAPE) angegeben wurde.
Angabe für Parameter LICKEYFILE nur korrekt, wenn LICKEYINP(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Die Angabe von Produktinformationen ist nur dann gültig, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Die Angabe von Lizenzinformationen ist nur dann gültig, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Angabe SERIAL(*REMOTE) ungültig, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Angabe SERIAL(*ALL) ungültig, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Angabe für PRDID, LICTRM oder FEATURE erforderlich, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Angabe für LICKEY erforderlich, wenn LICKEYINP(*PROMPT) angegeben wurde.
Angabe für LICKEYFILE erforderlich, wenn LICKEYINP(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Wert für Parameter LICKEYMBR nur gültig, wenn LICKEYINP(*LICKEYFILE) angegeben wurde.
Die Angabe von Bandinformationen ist nur dann gültig, wenn LICKEYINP(*TAPE) angegeben wurde.
Ziel-Release &3 für Produkt &1 ungültig.
Es können keine Überwachungsinformationen zur Lizenznutzung für Produkt &1 gedruckt werden.
Überwachungsinformationen sind möglicherweise nicht gültig.
Objekt &1 in Bibliothek &3 in Verwendung.
Zugriffsebene oder Zugriffsmodus für Objekt &1 in Bibliothek &3 ist unverträglich.
Fehler beim Festlegen der Attribute für Objekt &2, Art &5.
Teildatei &1 in Datei &2 in Bibliothek &3 konnte nicht geöffnet werden.
Erweitertes Attribut für Teildatei &1 in Datei &2 aus Bibliothek &3 konnte nicht gesetzt werden.
Objekt &1 Art &2 ist nicht im Verzeichnis.
&2 ist ein ungültiger Name.
In Teildatei &1, Datei &2, Bibliothek &3, konnte nicht geschrieben werden.
Teildateiname oder Objektart ist falsch.
Teildateiname ist erforderlich.
Dateiname oder Objektart ist falsch.
Datei &1 kann in Objekt &2 nicht erstellt werden.
Angegebenes Attribut ist falsch oder wird nicht unterstützt.
Nicht unterstützter Attributwert angegeben.
Der angegebene Objektprotokollierungswert ist falsch.
Attribut für Teildatei &1 in Datei &2, Bibliothek &3, konnte nicht gesetzt werden.
Benutzerprofilname ist zu lang.
Quellen- und Zielobjekt sind identisch.
Objekt ist entweder keine Datei oder eine Datei mit Attributen, die von diesem Befehl nicht unterstützt werden.
Objekt ist keine Datenbankdatei.
Datei konnte nicht geöffnet werden.
Teildatei ist voll.
Parameter TBL muss mit CVTDTA(*TBL) angegeben werden.
Fehler beim Lesen von Daten im Objekt.
Fehler beim Übertragen von Daten in Objekt.
Objekt bereits vorhanden und MBROPT ist *NONE.
Attribut für Codepage stimmt nicht mit angegebenem Wert STMFCODPAG überein.
DBFCCSID entspricht nicht der Datenbankdatei CCSID.
Datenbankdatei hat CCSID 65535.
Schemata für Codeumsetzung nicht kompatibel.
Satzlänge mit ungerader Zahl und Doppelbytezeichensatz angegeben.
Dateiende vor physischem Dateiende gefunden.
Datenstromdatei existiert und STMFOPT ist *NONE.
Angegebener Wert nicht zulässig.
Nicht alle gewünschten Objekte können angezeigt werden.
Nicht alle gewünschten Objekte können angezeigt werden.
Fehler bei der IFS-Überprüfung.
Angegebener Pfad konnte für Systemobjekte nicht aufgelöst werden.
Datei konnte nicht erstellt werden.
Umsetzung der CCSID wird nicht unterstützt.
Parameter TBL nur mit CVTDTA(*TBL) angeben.
Unerwarteter Fehler beim IPL.
Unerwarteter Fehler bei der Prozessinitialisierung.
Umsetzung der CCSID konnte nicht ausgeführt werden.
Unerwarteter Fehler beim Beenden.

Length: 286854 Date: 20220814 Time: 063136

Count: 1401     sap01-206 ( 1464 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.