OS/400 Nachrichten

Suchen Sie die Beschreibung zu OS/400 (System i) Nachrichten z. B. die CPG9801? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die (hoffentlich) vollständigen OS/400 Nachrichten mit allen „erweiterten Hilfetexten“.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43


Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPF1865 bis CPF2806

Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPF1865 bis CPF2806

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
Count: 1401 Skipped: 0
OS/400 Nachrichten
Beschreibung
Wert &1 für Jobart ungültig.
Wert &1 für Anzahl zurückzugebender Felder ungültig.
Wert &1 in der Liste ungültig.
Wert &1 für Anzahl Sätze ungültig.
Wert &1 für Zurücksetzen der Statusstatistiken ungültig.
Auswahlinformationen mit Format &1 nicht zulässig.
Pool &1 nicht aktiv.
Auswahlinformationen mit Format &1 erforderlich.
Wert &1 für Optimierungsart ungültig.
Wert &1 für Speichern von geänderten Seiten ungültig.
Wert &1 für Blockungsfaktor ungültig.
Wert &1 für Austauschoperation ungültig.
Wert &1 für Übertragen an Zusatzspeicher ungültig.
Wert &1 für Ändern der Anforderungslänge ungültig.
Wert &1 für Pool-Nummer ungültig.
Falsches Format angegeben.
Bibliotheksname nicht gültig.
Seitenwechselangabe &1 ungültig.
Liste der aktiven Subsysteme nicht verfügbar.
Seitenwechselangabe für Maschinen-Pool kann nicht geändert werden.
Ändern der Seitenwechselangabe für privaten Pool nicht zulässig.
Wert für Seitenwechselangabe ungültig.
Angegebener Wert &1 für Parameter ungültig.
Angegebener Wert &1 für Parameter ungültig.
Die Angabe JOB *SYS ist nur gültig, wenn SBS *ALL angegeben wurde.
Benutzer ist zum Ändern von IPL-Attributen nicht berechtigt.
Fehler beim Ändern der IPL-Attribute.
Reorganisation der Platte für ASP &1 bereits gestartet.
Reorganisation der Platte für ASP &1 nicht aktiv.
Angeforderte Aktion nur bei interaktiven Jobs zulässig.
Systemwert nicht verfügbar.
Sowohl Plandatum als auch Planzeit müssen geändert werden.
Keine Berechtigung für Jobbeschreibung &1 in Bibliothek &2.
Keine Berechtigung zum Ändern des Jobberechnungscodes.
Berechtigung *ALLOBJ für angeforderte Operation erforderlich.
Reorganisation der Platte kann nicht für ASP mit nur einer Einheit gestartet werden.
Funktion &1 nicht zulässig.
Fehler beim Ändern von Job &3/&2/&1.
Falsches Format für interne Job-ID angegeben.
Falschen Jobnamen angegeben.
Daten für Schlüsselfeld &1 sind ungültig.
Schlüsselfeld &1 ist ungültig.
Bei Angabe von Schlüssel &1 ist kein weiterer Schlüssel zulässig.
Reserviertes Feld muss leer sein.
Längenfeld ist ungültig.
&1 ist für das Feld "Datenart" ungültig.
Angeforderte Aktion nur bei interaktiven Jobs zulässig.
Schlüsselfeld &1 mit Format &2 ungültig.
Anforderung wurde nicht abgeschlossen.
Feld für Objektart nicht gültig.
Teildateiname ist nicht gültig.
Pfadparameter nicht angegeben.
Fehler aufgetreten.
Benutzer zum Ändern des Systemwertes &1 nicht berechtigt.
Thread-bezogene Sperre für Objektart *&2 nicht gültig.
Fehler bei Einstellung des Profils auf Profil-Token.
ASP-Trace für ASP &1 bereits gestartet.
ASP-Trace für ASP &1 nicht aktiv.
ASP-Lastausgleich für ASP &1 bereits gestartet.
ASP-Lastausgleich für ASP &1 nicht aktiv.
ASP &1 muss mehr als eine einzige Einheit enthalten.
ASP &1 enthält keine Trace-Daten.
ASP &1 enthält keine unterschiedlichen Platteneinheiten.
Trace-Funktion wird derzeit für ASP &1 ausgeführt.
Lastausgleichsfunktion wird gerade für ASP &1 ausgeführt.
Lastausgleichsart für ASP &1 nicht gültig.
&1 kann in der Sekundärpartition nicht geändert werden.
Länge der Programmdaten nicht gültig.
Länge der Anforderungs-Handler-Angaben nicht gültig.
Keine Antwort erhalten.
Fehler bei Job aufgetreten.
Fehler bei vorab gestartetem Job aufgetreten.
Fehler beim Subsystem aufgetreten.
Funktion nicht zulässig.
Anforderungs-Handler-Art nicht gültig.
Systemressource nicht verfügbar.
Datenbereich &1 nicht geändert, da der Eintrag nicht im Journal aufgezeichnet wurde.
Thread &1 nicht gefunden.
Systemwert &1 kann nicht geändert werden.
CPF18C1 - Systemwert kann nicht geändert werden.
Interne Objektkennung für Sperren oder Sperrenanforderungen ist nicht gültig.
Status des eingeschränkten Betriebs für Exitpunktprogramm &1 nicht möglich.
Benutzer zum Ändern des Systemwertes &1 nicht berechtigt.
Zeitanpassungswert ungültig.
PWRDWNSYS darf nicht fortgesetzt werden.
Wartezeit für Benutzerexitprogramm &1 abgelaufen.
Anpassung der Sommerzeit nicht erfolgt.
Beim Aufrufen eines Benutzerexitprogramms ist ein Fehler aufgetreten.
Job darf nicht unterbrochen werden.
Wiederaufnahme des Unterbrechungspunktes wird gerade durchgeführt.
Kein Standardprogramm vorhanden.
Programm &1 in der OPM-Testhilfeumgebung nicht aktiv.
Befehl bei Unterbrechungspunkt dieser Art nicht gültig.
Parameter für Startposition ungültig.
Befehl nicht gültig. Keine Programme im Fehlerbeseitigungsmodus.
Letzte Anforderung bei Ebene &1 beendet.
Maximal zulässige Anzahl an Trace-Anweisungen erreicht.
Maximal zulässige Anzahl an Traces muss größer als &1 sein.
Keine Berechtigung zur Ausführung der Testhilfe für Programm &1, Bibliothek &2.
Nicht mehr als 20 Programme im Testhilfemodus zulässig.
Auf Programm &1 in Bibliothek &2 kann nicht zugegriffen werden.
Programm &1 bereits im Fehlerbeseitigungsmodus.
Programm &1 in Bibliothek &2 hat keine Observabilitätsdaten.
Längenparameter ungültig.
Erforderliche Fehlerbeseitigungstabellen in Programm &1 nicht vorhanden.
Befehl für Binderprogramme ungültig.
Programmname &1 mehr als einmal angegeben.
Parameter für Rekursionsebene ungültig.
Anweisungs-ID &2 in Programm &1 nicht gefunden.
Instruktion, Nummer &2, nicht in Programm &1.
Variable &3 in Programm &1 nicht gefunden.
ODV-Nummer &3 in Programm &1 nicht gefunden.
Ungültige ODV-Nummer aus Symboltabelle für Variable &3.
Instruktionsnummer für Programm &1 nicht gültig.
Variable &3 kann im Programm nicht gefunden werden.
Name für Ausgabeformat ungültig.
Instruktionsnummer &2 für Anweisungs-ID nicht gültig.
Ungültige ODV-Nummer &3 für Variable.
STMT(*) nicht gültig.
Befehl zu diesem Zeitpunkt nicht zulässig.
Falsche Ebene angefordert.
Unterbrechungspunkt nicht entfernt.
Attribute von Indexvariable &3 in Programm &1 nicht gültig.
Keine Unterbrechungspunkte für Programm &1 definiert.
STRDBG nicht zulässig, weil Job gewartet wird.
Befehl nicht zulässig, solange gewarteter Job nicht aktiv ist.
Zeitüberschreitung bei Antwort von gewartetem Job.
Diese Nachricht wird nur intern von Testhilfe/Debug verwendet.
Der gewartete Job ist beendet. Debug-Befehle sind nicht zulässig.
Befehl ENDSRVJOB während Testhilfe nicht zulässig.
Variable &3 in Programm &1 ungültige Art.
Variable &3 in Programm &1 ist kein Zeiger.
Variable &3 in Programm &1 erfordert Basiszeiger.
Zeiger für Variable &3 in Programm &1 nicht erlaubt.
Kein Aufruf von Programm &1 bei Rekursionsebene &2 für Variable &4.
Indexnummer &2 für Variable &7 außerhalb des zulässigen Bereichs.
Variable BKPCOND &3 in Programm &1 ungültige Art.
Keine Programmvariablen für entsprechende Variable BKPCOND vorhanden.
PGMVAR muss angegeben werden, wenn BKPCOND angegeben ist.
PTRTYPE(*SAME) bei Wert von Zeiger &3 nicht richtig.
Parameter OFFSET nicht zulässig, da &3 kein Bereichszeiger ist.
Index &3 nicht gültig.
Kein Operator wurde im Parameter BKPCOND angegeben.
&1
Unterbrechungspunkt beim Empfang des Hinweises bereits verarbeitet.
VALUE plus Startposition für Variable &4 zu lang.
Länge plus Startpositionswert für Variable &4 zu lang.
Unterbrechungspunkt beim Empfang des Hinweises bereits verarbeitet.
Startposition größer als Länge der Variable &4.
Numerischer Wert bei Zeichenfolgevariable &3 nicht gültig.
Mit X'&2' beginnender VALUE für Dezimalvariable &3 in Programm &1 nicht gültig.
Mehr als &2 Nachkommaziffern im Wert für Variable &4 in Programm &1.
Parameterwert VALUE für numerische Variable &3 in Programm &1 ungültig.
Dieser Job wird nicht mehr auf Fehler geprüft.
Nachricht wird nur intern von der Prüfkomponente verwendet.
Ungültige Klammern für Variable &3 angegeben.
Kein Bereich in SYSOBJ. Zeiger &3 nicht geändert.
Auf Systemobjekt &1 in Bibliothek &2, Art &3 kann nicht zugegriffen werden.
Relativzeigerwert für Zeiger &3 nicht richtig.
Zeigerausrichtungsfehler bei Variable &3.
Variable &3 in Programm &1 verweist auf gelöschtes Objekt.
Variable &3 im Programm verweist auf Objekt mit freigegebenem Speicher.
Objektart &1 keine gültige Symbolart.
Basiszeiger &3 im Programm auf keine Adresse gesetzt.
Mehr als 5 Trace-Bereiche bei Programm &1.
Keine Trace-Bereiche in Programm &1.
Kein Trace für angegebenen Bereich &2 möglich.
Maximal zulässige Anzahl an Trace-Punkten verarbeitet. Alle Trace-Bereiche entfernt.
Trace-Bereich &2 nicht entfernt.
Basiszeiger &3 kein Bereichszeiger in Programm &1.
Bereichsadressierungsfehler bei Variable &3.
Domänenverletzung bei Variable &3.
&1 ist kein Benutzerstatusprogramm.
Kein zum Parameter bei Variable &3 passendes Argument.
Befehl STRDBG in thread-fähigem Job nicht zulässig.
Testhilfe für Threads wird für den Job nicht unterstützt.
Interner Testhilfefehler.
Keine Trace-Daten zum Anzeigen oder Löschen vorhanden.
Programm &1 für Variable &3 nicht aktiviert.
Programm &1 für Variable &3 nicht aufgerufen.
Aktuelle Anforderung kann jetzt nicht beendet werden.
Fehler beim Befehl aufgetreten.
Interner Testhilfefehler.
Interner Fehler beim Zugriff auf Thread-Testhilfeinformationen. Funktion war &1, Fehler &2.
Alert-Tabelle &1 in &2 konnte nicht erweitert werden.
Alert-Code &1 bereits in Alert-Tabelle &2 vorhanden.
Alert-Kennung &1 bereits in Alert-Tabelle &2 vorhanden.
Alert-Code &1 nicht in Alert-Tabelle &2 ermittelt.
Alert-Tabelle &1 in &2 fehlerhaft.
Exponent überschreitet Bereich bei Gleitkommaumsetzung.
Leitungsbeschreibung &1 ist nicht vorhanden.
Fehler beim Anfordern von Konfigurationsdaten aufgetreten.
Status von Leitung &1 für Test nicht korrekt.
Teststecker für 2-Draht-Leitungen nicht installiert.
Teststecker nicht installiert.
Übertragungsgeschwindigkeit kann nicht geändert werden.
Ausgewählter DEE-Anschluß für Konfiguration ungültig.
Test kann auf Leitung &1 nicht ausgeführt werden.
Leitung &1 während Test ausgefallen.
Keine Antwort auf Testanforderung empfangen.
Test kann auf Leitung &1 nicht ausgeführt werden.
Fehler bei der Verarbeitung des Befehls VFYLNKLPDA.
Test kann zur Zeit nicht ausgeführt werden.
Test fehlgeschlagen. Test für Leitung bereits aktiv.
Leitung &1 nicht angehängt.
Lokale DÜE hat keine Antwort von der fernen DÜE erhalten.
Keine Berechtigung für Leitungsbeschreibung &1.
Format der erhaltenen Antwort ist ungültig.
Erhaltene Antwort enthält fehlerhafte Rahmenprüfbitfolge.
Leitung &1 kann gegenwärtig nicht abgehängt werden.
Leitungsbeschreibung &1 ist nicht vorhanden.
Leitung &1 nicht aktiv oder nicht angehängt.
Leitung &1 ist eine aktive Sekundärleitung.
Fehler auf Leitung &1 beim Ausführen von RUNLPDA.
Keine Antwort für LPDA-2-Befehl empfangen.
LPDA-2-Befehl kann auf Leitung &1 nicht ausgeführt werden.
Keine Puffer für RUNLPDA-Daten verfügbar.
LPDA-2-Befehl auf Leitung &1 bereits aktiv.
Abhängen von Leitung &1 fehlgeschlagen.
LPDA-2-Befehl kann über eine Ausweichwählleitung nicht ausgeführt werden.
LPDA-2-Befehl wird von Ziel-DÜE nicht unterstützt.
Erforderliche Zusatzeinrichtung nicht installiert.
LPDA-2-Befehl mit DÜE-Konfiguration nicht verträglich.
Fehler bei der Verarbeitung des Befehls VFYLNKLPDA.
Teststecker in lokaler DÜE nicht installiert.
Teststecker nicht betriebsbereit.
LPDA-2-Befehl zusammen mit den Konfigurationsangaben nicht gültig.
Telefonnummer nicht gültig.
Wählverbindung bereits aktiv.
Es ist nur eine einzige Telefonnummer erlaubt.
Zwei Telefonnummern sind erforderlich.
Keine Antwort von ferner DÜE beim ersten Anruf.
Keine Antwort von ferner DÜE beim zweiten Anruf.
Dauerantwortton für ersten Anruf empfangen.
Dauerantwortton für zweiten Anruf empfangen.
Kein Leitungssignal über Wählverbindung.
Kein Wählton.
Kein Wählton nach Pause.
Besetztzeichen von ferner DÜE empfangen.
Unerwartete Daten von DÜE empfangen.
Fehler bei Verarbeitung des Befehls VFYLNKLPDA festgestellt.
Test kann nicht im Ausweichwählleitungsmodus ausgeführt werden.
Angeforderter Test wird nicht unterstützt.
Erforderliche Zusatzeinrichtung nicht installiert.
Erforderliche Zusatzeinrichtung nicht betriebsbereit.
Test mit DÜE-Konfiguration nicht verträglich.
Parameter DTEPORT kann nicht angegeben werden.
Lokale DÜE hat keine Antwort von der fernen DÜE erhalten.
Erhaltene Antwort enthält fehlerhafte Rahmenprüfbitfolge.
Format der empfangenen Antwort ungültig.
Test kann zur Zeit nicht ausgeführt werden.
DÜE-Selbsttest fehlgeschlagen.
Ausgegebenes Prüfbyte ungültig.
Keine Antwort von ferner DÜE verfügbar.
Leitungsbeschreibung &1 nicht *SDLC.
Systemserviceprogramme aktiv.
DÜE verarbeitet zur Zeit einen zuvor abgesetzten LPDA-2-Befehl.
Keine Berechtigung für Leitungsbeschreibung &1.
Befehl kann nicht an ferne DÜE gesendet werden.
Leitungsbeschreibung &1 ist nicht für eine *SDLC-Standleitung.
Befehl VFYLNKLPDA unterstützt keine Wählleitungen.
Anforderung fehlgeschlagen. Systemserviceprogramme aktiv.
Befehl RUNLPDA unterstützt keine Wählleitungen.
Fehler bei der Verarbeitung des Befehls RUNLPDA aufgetreten.
Interner Verarbeitungsfehler.
Erforderliche Zusatzeinrichtung nicht betriebsbereit.
Grenzwert für Rückrufe überschritten.
DÜE besetzt. LPDA-2-Befehl kann nicht ausgeführt werden.
Leitung für LPDA-2-Sendebefehl nicht im richtigen Status.
Online-Ausbildung kann nicht fortgesetzt werden.
Kurs kann nicht zugeordnet werden.
Teilnehmerinformationen können nicht zugeordnet werden.
Zielgruppenpfad wird geändert oder entfernt.
Maximale Anzahl Teilnehmer verwendet Zielgruppenpfad.
Nicht berechtigt für Befehl CVTEDU.
Kurs &1 kann nicht zugeordnet werden.
Fehler traten auf während der Befehlsverarbeitung.
Keine Berechtigung zum Entfernen von Lesezeichen.
Nicht alle Lesezeichen entfernt.
Kurs nicht gefunden.
Menü &1 kann nicht angezeigt werden.
Benutzer &1 kann nicht entfernt werden.
Beim Aufrufen der Oberfläche für Anwendungen trat ein Fehler auf.
Netzzeitplan und Bereinigungsangaben auf Standardwerte gesetzt.
Ein- oder Ausschaltzeitpunkt darf nicht innerhalb von 30 Minuten nach einem Ein- oder Ausschaltzeitpunkt liegen.
Netzzeitplan oder Bereinigungsangaben werden von einem anderen Benutzer verwendet.
Bei Erstellung eines Objekts für Bereinigung und Netz Ein-/Aus-Zeitplan trat ein Fehler auf.
Fehler beim Ausschalten.
Ein vergangenes Datum oder eine vergangene Uhrzeit kann nicht geändert werden.
Keine Berechtigung für Änderung des Netz Ein/Aus-Zeitplans.
Der Plan kann nicht zu dem angegebenen STRDATE gedruckt werden.
Unerwarteter Fehler in dem Job QSYSSCD.
Netzscheduler und Bereinigungsangaben nicht gefunden.
Fehler bei Festlegung des nächsten Ein-/Ausschaltzeitpunkts.
Geplanter Job zum Ausschalten kann nicht gestartet werden.
Benutzer-Bereinigungsprogramm &1 nicht in Bibliothek &2 gefunden.
Keine Berechtigung zum Ändern der Bereinigungsauswahlmöglichkeiten.
Ein anderer Benutzer arbeitet gerade mit den Bereinigungsauswahlmöglichkeiten oder mit dem Plan für Ein- und Ausschalten.
Beim Starten des Jobs &1 trat ein Fehler auf.
Keine Berechtigung zum Beenden der Bereinigung.
Bereinigung wurde nicht gestartet.
Bereinigung bereits gestartet oder zur Ausführung geplant.
Ausführung der Bereinigung nicht zulässig.
Keine Berechtigung für die bei der Bereinigung verwendete Jobwarteschlange.
Keine Berechtigung zum Starten der Bereinigung.
Scheduler-Job QSYSSCD wird nicht ausgeführt.
Jobwarteschlange &2/&1 nicht gefunden.
Bibliothek &1 für Parameter JOBQ nicht gefunden.
Bereinigung wird nicht ausgeführt. Jobwarteschlange &1 oder Bibliothek &2 nicht gefunden.
Netz Aus-Zeitplan nicht eingehalten. Jobwarteschlange &1 oder Bibliothek &2 nicht gefunden.
Funktion Oberfläche für Anwendungen (OA) bereits aktiv.
Keine Berechtigung zum Ändern von Standardvorgaben.
Keine Berechtigung zur Änderung von Kennwörtern für von IBM gelieferte Benutzerprofile.
Nicht alle Jobs angezeigt.
Jobwarteschlange &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Keine Berechtigung, Job &1 in Haltestatus zu setzen.
Job &1 beendet, kann nicht in Haltestatus gesetzt werden.
Job &1 kann nicht in den Haltestatus gesetzt werden.
Keine Berechtigung für die Anforderung.
Keine Berechtigung zum Hinzufügen dieser Benutzerart.
Benutzer kann nicht mehr Berechtigungen erteilen, als er selbst hat.
Fehler beim Prüfen der Berechtigung für die Sicherung aufgetreten.
Parameterwert &1 für Programm &2 nicht gültig.
Bibliothekssicherungsliste wird gerade verwendet.
Keine Benutzerbibliotheken für Sicherung ausgewählt.
Sicherungsangaben und Bibliothekssicherungsliste beschädigt.
Sicherung unvollständig.
Fehler beim Initialisieren des Bandes.
Jobbeschreibung QEZBACKUP nicht verfügbar.
Ordnersicherungsliste wird gerade verwendet.
Sicherungsangaben werden gerade verwendet.
Ordnersicherungsliste beschädigt; neue Liste erstellt.
Keine Auswahl für Sicherung getroffen.
Bandgruppenname &1 nicht gültig.
Einheit &1 nicht gefunden.
Steuereinheit &1 nicht gefunden.
Nicht-Verfügbarkeitsanforderung möglicherweise nicht beendet.
&1 kann nicht verfügbar gemacht werden.
Derzeit unmöglich, &1 nicht verfügbar zu machen.
Keine Berechtigung für Befehl &1.
&1 kann derzeit nicht umbenannt werden.
Keine Berechtigung für Einheit &1.
Steuereinheit &1 wird umbenannt oder gelöscht.
Keine Steuereinheit für Einheit &1.
Keine anzuzeigende Nachricht. Systembedienernachrichten anzeigen.
Steuereinheit &1 beschädigt.
Verfügbarkeitsanforderung möglicherweise nicht beendet.
Leitung &1 beschädigt.
&1 existiert bereits.
Nicht alle Informationen von Leitung &1 werden erhalten.
Nicht alle Informationen von Einheit &1 werden erhalten.
Nicht alle Adressen gedruckt.
Leitung &1 nicht gefunden.
Keine anzuzeigende Nachricht.
Einheit &1 beschädigt.
Keine Berechtigung für Steuereinheit &1.
Keine Berechtigung für Leitung &1.
Keine anzuzeigende Nachricht; F5 (Aktualisieren) drücken.
Nachricht kann nicht angezeigt werden.
Keine Berechtigung für Nachrichtenanzeige.
Keine anzuzeigende Nachricht; F5 (Aktualisieren) drücken.
Nachricht nicht gefunden.
Der für Parameter &2 angegebene Wert ist nicht zulässig.
Auswahl 50 kann keine Informationen enthalten, wenn N angegeben ist.
Nachricht kann jetzt nicht angezeigt werden. Anforderung später wiederholen.
Keine Berechtigung für Nachrichtenanzeige.
Benutzername &1 besteht nicht.
Drucker &1 nicht gefunden.
Datei QAEZDISK hat zum Drucken des Berichts über den Plattenspeicherplatz nicht den korrekten Stand.
Unerwarteter Fehler.
Bibliothek &1 für Parameter INFLIB nicht gefunden.
Keine Berechtigung zum Senden von Nachrichten an *ALL oder *ALLACT.
Parameter für Benutzername ungültig.
Parameter für Datensichtgerät ungültig.
Parameter zum Einfügen unterbrochener Jobs ungültig.
Parameter zum Einfügen abgemeldeter Benutzer mit zu druckender Ausgabe ungültig.
Auswahl 4 kann nur dazu verwendet werden, andere Benutzer abzumelden.
Benutzer &1 bereits abgemeldet.
Zustellungsmodus muss *BREAK oder *NORMAL sein.
Wert für die Länge des Nachrichtentextes muss 0 bis 494 sein.
Anzahl der Benutzerprofilnamen nicht gültig.
Wert für Anzahl der Benutzerprofilnamen muss 0 bis 299 sein.
Programm &1 kann nicht als Stapeljob ausgeführt werden.
*ALL mit anderen Benutzerprofilnamen nicht zulässig.
Wert &1 für den Anzeiger für die Namensart ungültig.
Wert &1 nicht gültig für die Liste der Benutzerprofilnamen.
Parameter, die mit CALL übergeben wurden, stimmen nicht mit erforderlichen Parametern überein.
Wert &1 für die Liste mit Datensichtgerätnamen ungültig.
Mindestens einen Benutzer oder ein Datensichtgerät angeben.
Nachrichtentext kann nicht leer sein.
Datensichtgerätnamen können in der Anzeige "Nachricht senden" nicht benutzt werden.
Wert zum Aufrufen der Anzeige "Nachricht senden" ungültig.
Jobplan wird gerade von anderem Benutzer verwendet.
Keine Berechtigung für Jobplan &1 in &2.
Informationen können nicht zugleich wöchentlich und monatlich erfasst werden.
Keine Berechtigung für Datensicherungszeitplan.
Datensicherungszeitplan kann nicht angezeigt werden.
Sicherungsangabe &1 ist nicht gültig.
Wert &1 für Ausführung der Sicherung nicht gültig.
Die Länge &1 ist nicht gültig, wenn &2 als Art angegeben wird.
Wert &1 für Bandladenachricht nicht gültig.
Wert &1 für die Woche im Monat nicht gültig.
Aktuelle Erfassung von Plattenspeicherplatzinformationen nicht gefunden.
Keine Berechtigung zur Erfassung von Plattenspeicherplatzinformationen.
Datei &1 wird gerade verwendet, und es kann nicht auf sie zugegriffen werden.
Aktuelle Erfassung von Verzeichnisinformationen nicht gefunden.
Keine Berechtigung zum Erfassen der Verzeichnisinformationen.
Dateipräfix &1 oder Bibliothek &2 wurden in QAEZDBFILE nicht gefunden.
Datei &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Fehler beim Abrufen von Verzeichnisinformationen.
&1 Objekte wurden verarbeitet. &2 Objekte wurden nicht verarbeitet.
Abgerufene Verzeichnisinformationen sind nicht vollständig.
Einheit &1 mehrmals angegeben.
Bandgruppenname &1 mehrmals angegeben.
*ANY kann nicht mit Bandgruppennamen angegeben werden.
Keine Berechtigung für Sicherungsangaben.
Keine Berechtigung zur Ausführung der Sicherung.
Einheit &1 ist keine Bandeinheit.
Angegebene Einheiten können nicht verwendet werden.
Unerwarteter Fehler bei Sicherung aufgetreten.
Unerwarteter Fehler im Exitprogramm &2/&1.
Keine Berechtigung für Bibliothekssicherungsliste.
Keine Berechtigung für Ordnersicherungsliste.
Keine Berechtigung für Datei &1.
Verzeichnisname ungültig.
Verzeichnis nicht gefunden.
Neuer Verzeichnisname identisch mit altem Verzeichnisnamen.
Verzeichnisname bereits vorhanden.
Verzeichniskennung ungültig.
Verzeichnis wird verwendet.
Berechtigung reicht nicht aus, um auf Verzeichnis zuzugreifen.
Verzeichnis beschädigt.
Verwendung eines reservierten Verzeichnisnamens nicht zulässig.
Funktion "Verzeichnis löschen" nicht zulässig.
Dateiname ungültig.
Datei nicht gefunden.
Neuer Dateiname mit altem Dateinamen identisch.
Dateiname bereits vorhanden.
Dateikennung ungültig.
Datei wird verwendet.
Berechtigung reicht nicht aus, um auf Datei zuzugreifen.
Datei beschädigt.
Verwendung eines reservierten Dateinamens nicht zulässig.
Anzahl offener Dateien überschreitet Obergrenze.
Schreiboperation für eine Datei, die nur für Lesezugriff eröffnet ist, nicht zulässig.
Leseoperation für eine Datei, die nur für Schreibzugriff eröffnet ist, nicht zulässig.
Position des Dateizeigers ungültig.
Byte-Bereich in Datei wird verwendet.
Byte-Bereich in Datei entsperren fehlgeschlagen.
Anzahl Sperren in Datei übersteigt Obergrenze.
Versuchte Schreiboperation übersteigt maximale Dateigröße.
Dateileseoperation fehlgeschlagen.
Dateischreiboperation fehlgeschlagen.
Die Datei ist schreibgeschützt.
Schwerwiegender Fehler beim Adressieren der Parameterliste aufgetreten.
Attributinformationstabelle ungültig.
Attributname ungültig.
Attributwert ungültig.
Attributauswahltabelle ungültig.
Verwendung eines reservierten Attributnamens nicht zulässig.
Pufferüberlauf.
Pfadname ungültig.
Wert für Eröffnungsinformationen ungültig.
Wert für Anzahl der Verzeichniseinträge ungültig.
Wert für Anzahl Byte ungültig.
Wert für Sperrinformationen ungültig.
Datei-Offset-Wert ungültig.
Wert für Übertragungsinformationen ungültig.
Wert für Übertragungsentfernung ungültig.
Wert für Kopierinformationen ungültig.
Fehlercode ungültig.
Wert für Länge des Datenpuffers ungültig.
Kein freier Platz auf Datenträger verfügbar.
Angeforderte Funktion fehlgeschlagen.
Datenträger ist schreibgeschützt.
Benötigter Speicher übersteigt Speichergrenze für Benutzerprofil &1.
Für das Dateisystem spezifische Ausnahmebedingung aufgetreten.
Interner Dateisystemfehler eingetreten.
Keine Berechtigung zur Verwendung des Befehls.
Keine Berechtigung für Objekt.
Fehler bei der Funktion "Job-Sitzung starten".
Fehler bei der Funktion "Job-Sitzung beenden".
Schwerwiegender Parameterfehler beim Aufrufen des Dateisystems aufgetreten.
Spezifischer Fehler bei Anwendungsprogrammschnittstelle aufgetreten.
Funktion nicht unterstützt.
Dateisystemname &1 nicht gefunden.
Operationen von einem Dateisystem zum anderen nicht zulässig.
Keine Berechtigung für Dateisystem &1.
"Bei allen Dateien erzwingen" nicht erfolgreich abgeschlossen.
Fehlendes oder beschädigtes Exitprogramm &2.
Kopier- oder Übertragungsoperation kann nicht beendet werden.
Dateisystemname ungültig.
Dateisystem &1 nicht registriert.
Dateisystem &1 bereits registriert.
Exitprogramm &2 nicht gefunden.
Erforderliches Exitprogramm nicht angegeben.
Version &2 ungültig.
Dateisystem &1 wird verwendet.
Registrierung oder Löschung der Registrierung kann jetzt nicht erfolgen.
Wert für Registerinformationen ungültig.
Exitprogrammliste ungültig.
Erneute Registrierung oder Löschung der Registrierung eines Dateisystems fehlgeschlagen.
Datei &1 wurde auf den verfügbaren virtuellen optischen Datenträgern nicht gefunden.
Objektart *&1 nicht gültig.
Objektart und Subartcode &1 nicht gültig.
Bibliothek &1 in Bibliotheksliste bereits vorhanden.
Bibliothek &1 aus Bibliotheksliste nicht entfernt.
Objekt &1 in &2 Art *&3 nicht gefunden.
Bibliotheksliste nicht verfügbar.
Bibliothek bzw. deren Inhalt nicht gelöscht. Es wurde ein Funktionstest durchgeführt.
Objekt &1 Art *&3 wurde Bibliothek &2 nicht hinzugefügt.
NEWOBJ muss *SAME sein, wenn für den Parameter OBJ *ALL oder ein generischer Name angegeben wurde.
Bibliothek &1 kann nicht wiederhergestellt werden.
Der Versuch, Bibliothek &1 wiederherzustellen, ist fehlgeschlagen.
Bibliothek &1 nicht geändert.
Bibliothek &1 im Gebrauch.
Bibliothek &1 nicht verfügbar.
Objekt &1 Art *&3 wurde nicht aus Bibliothek &2 gelöscht.
Bibliothek &1 nicht gefunden.
Bibliothek &1 bereits vorhanden.
Objekt &1 in &2 Art *&3 bereits vorhanden.
Bibliothek &1 kann nicht zugeordnet werden.
Objekt &1 in &2 Art &3 kann nicht zugeordnet werden.
Objekt &1 in &2 Art *&3 beschädigt.
DATA(*YES) angegeben, aber *ALL oder *FILE nicht in Liste der Objektarten (OBJTYPE).
&4 Objekte der Art &3 gelöscht. &5 Objekte nicht gelöscht.
Bibliothek &1 nicht hinzugefügt.
Bibliothek &1 gesperrt.
Bibliothek &1 gesperrt.
Auf eine oder mehrere Bibliotheken kann nicht zugegriffen werden.
Speichergrenze für Benutzerprofil &1 überschritten.
In Bibliothek &2 sind keine Objekte mit dem angegebenen Namen bzw. der angegebnen Art vorhanden.
Die angegebenen Objekte in Bibliothek &2 können nicht angezeigt werden.
Keine Objekte gelöscht.
&1 Bibliotheken wurden nicht überprüft.
Benutzerprofil &2 ist beschädigt.
Bibliothek &1 nicht im Systemteil der Bibliotheksliste.
Löschvorgang für Systembibliothek &1 abgebrochen.
&1 Objekte dupliziert. &2 Objekte nicht dupliziert.
Schlüssel &1 nicht zulässig für Objektart *&2.
Objekt &1 bereits vorhanden in Bibliothek &2.
Erste Produktbibliothek in Bibliotheksliste zerstört.
Zweite Produktbibliothek in Bibliotheksliste zerstört.
Objekt &1, Art *&3, bereits in Bibliothek vorhanden.
Fehler beim Umbenennen von Bibliothek &1.
Aktuelle Bibliothek in Bibliotheksliste zerstört.
Erstellen der Bibliothek &3 nicht erlaubt.
Umbenennen der Bibliothek &1 schlug fehl.
Umbenennen von Bibliothek &1 zuvor fehlgeschlagen.
Diese Nachricht wird nur intern vom Bibliotheksprogramm verwendet.
Diese Nachricht wird intern vom Bibliotheksprogramm und anderen Komponenten beim Durchführen generischer Funktionen verwendet.
Objekt &1 in &2 Art &3 kann nicht zugeordnet werden.
Nicht berechtigt für &1 in Bibliothek &2 Art *&3.
Objekt wurde Bibliothek &1 nicht hinzugefügt.
Der Eigner des Objekts &1 und der Eigner des zu ersetzenden Objekts sind nicht identisch.
Fehler beim Erstellen einer Lizenzprogramm-Eintragspunkttabelle.
Mit *DELETED gekennzeichnete Bibliothek nicht gefunden.
Bibliothek &1 in Benutzerbibliotheksliste nicht gefunden.
Funktion Objektinformation fehlgeschlagen.
Operation für &2 in &1 Art *&3 fehlgeschlagen.
Objekte der Art *&1 können nicht in QTEMP erstellt werden.
Journal QAUDJRN in Bibliothek QSYS nicht gelöscht.
Objekte der Art Berechtigungsobjekt können nicht angezeigt werden.
*LIBL kann für FROMLIB nicht angegeben werden.
Objektart *&2 in Bibliothek &1 nicht gefunden.
Benutzerbibliotheksliste ist auf 25 Bibliotheken begrenzt.
Bibliothek &1 ist in ASP-Einheit &2 vorhanden.
Objektart *&1 nicht wählbar für angeforderte Funktion.
Einige Objekte in Bibliothek &1 können nicht gelöscht werden.
Duplizierung aller Objekte in Bibliothek &1 nicht erlaubt.
Erstellung des Berechtigungsobjekts in &2 nicht zulässig.
Umbenennen von Bibliothek &2 nicht beendet.
Bibliotheksname &1 ungültig.
Bibliothek &1 in Bibliotheksliste kann nicht gelöscht werden.
Bibliothek &1 nicht gelöscht.
Sortierfolgeinformationen für Job nicht verfügbar.
Bibliothek &1 kann nicht gelöscht werden.
Inhalt von Bibliothek &1 kann nicht gelöscht werden.
Kombination aus Wert für TOASPDEV und TOLIB(*CURLIB) nicht zulässig.
Parameter TOLIB, NEWOBJ oder TOASPDEV nicht korrekt.
Listenobjektfunktion fehlgeschlagen.
Kombination aus Wert für ASPDEV und Wert für ASP ungültig.
Kombination aus Wert für ASPDEV und Sonderwert für Bibliothek ungültig.
Bibliothek &1 beschädigt.
OBJTYPE-Wert nicht kompatibel mit OBJ-Wert.
Bibliothek kann nicht angezeigt werden.
Bibliothek &1 in Liste doppelt vorhanden.
Bibliothek &1 in System- und Benutzerteil der Bibliotheksliste.
Nicht berechtigt für Bibliothek &1.
Objekt &1 kann nicht in Bibliothek &3 übertragen werden.
Bibliotheksliste nicht ersetzt.
Parameter TOLIB, TOASPDEV oder NEWOBJ nicht korrekt.
Objekt &1 kann nicht in Bibliothek &2 erstellt werden.
Umsetzungsart &1 ungültig.
Für Objekt &1 in &2 Art *&3 nicht berechtigt.
Bibliothek &1 kann nicht in ASP &2 erstellt werden.
Bibliothek &1 kann nicht in ASPDEV &2 erstellt werden.
&1 ist kein primärer oder sekundärer ASP.
&1 ist kein primärer ASP, wenn *ASPGRP angegeben ist.
Ferne Lösch- oder Umbenennungsanforderung kann nicht ausgeführt werden.
Funktion nicht unterstützt.
Objekt &1 kann in Bibliothek &3 nicht erstellt werden.
Objekt &1 kann nicht in Bibliothek &4 gestellt werden.
Textwert muss *SAME sein.
Bibliothekswert kann kein Sonderwert sein.
Bibliothek &1 kann nicht im Benutzer-ASP &2 erstellt werden.
Zählerfeld für Tage für einige Objekte nicht auf 0 zurückgesetzt.
&2 nicht gültig für Schlüssel &1.
Bibliothek QTEMP kann nicht angegeben werden.
&1 in &2 der Art *&3 kann nicht geändert werden.
Umsetzungswert &1 nicht gültig.
Objektart &1 ist keine gültige externe Objektart.
Objektart *&1 ist keine gültige externe Objektart.
Anzahl der Bibliotheken für Bibliotheksliste ungültig.
*AUDIT erforderlich, um Bibliotheken zu erstellen oder zu ändern.
Schlüssel &1 mit Schlüssel &2 nicht zulässig.
Datum der letzten Verwendung für &1 der Art *FILE in &2 kann nicht geändert werden.
&1 für die Auswahl zum Ersetzen des Objekts ungültig.
Objekte können nicht in QTEMP übertragen werden.
Objekt &1 der Art *&3 in &2 kann nicht ersetzt werden.
Schlüssel &1 kann nicht mit anderen Schlüsseln angegeben werden.
Wert &1 für Berechtigung ungültig.
Der Wert *ANY für Berechtigung muss als einziger Wert angegeben werden.
Wert &1 für SELECT oder OMIT ungültig.
Die Anzahl der Status muss zwischen 1 und 5 liegen.
Statuswert &1 ungültig.
Wert &1 für Länge oder Abweichung ungültig.
Benutzerkennwort &1 bereits vorhanden.
Keine Berechtigung zum Erstellen des Benutzerprofils.
Benutzerprofil &1 falsch.
Benutzerprofil &1 nicht gefunden.
Ausführendes Benutzerprofil wurde nicht gefunden.
Benutzer benötigt Berechtigung für angeforderte Funktion beim Objekt.
Keine Berechtigung, Objekt &1 in Bibliothek &3 von Art *&2 zu verwenden.
Objekt &1 in Bibliothek &3 von Art *&2 nicht gefunden.
Bibliothek &1 nicht gefunden.
Neuer Eigner &1 verfügt über keine UID.
Neue Primärgruppe &1 verfügt über keine GID.
Eigner und Primärgruppe dürfen nicht identisch sein.
Primärgruppe für Objekt &1 der Art &2 in Bibliothek &3 wurde möglicherweise nicht geändert.
Anwendung &1 nicht registriert.
Anwendung &1 bereits registriert.
Operation für Objektart *&1 nicht zulässig.
Objekt &1 der Art *&2 in &3 kann nicht zugeordnet werden.
Bibliothek &1 kann nicht zugeordnet werden.
Benutzerprofil &1 kann nicht zugeordnet werden.
Benutzerprofil &1 existiert bereits.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Keine Berechtigung, Bibliothek &1 zu verwenden.
Keine Berechtigung für Benutzerprofil &1.
Benutzer &7 nicht berechtigt für *&6 &5/&4.
Job &3/&2/&1 darf privilegierte Maschineninstruktion nicht verwenden.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Die Primärgruppe wurde möglicherweise für Objekt &1 der Art *&2 in Bibliothek &3 nicht geändert.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Angaben für Parameter PGP und USRPRF dürfen nicht identisch sein.
Job &3/&2/&1 hat keine Sonderberechtigung.
Fehler während Aufzeichnung des Berechtigungsfehlers aufgetreten.
Speichergrenze ist größer als für Benutzerprofil &1 angegeben.
Keine Berechtigung zum Erteilen der Berechtigung für Objekt &1 Art *&2 in &3.
Keine Berechtigung, Berechtigung für Objekt &1, Art *&2 in &3 zu widerrufen.
Internes Systemobjekt kann nicht zugeordnet werden.
Funktion für Benutzerprofil &1 nicht ausgeführt.
Mehrere Fehler während Befehlsverarbeitung aufgetreten.
Keine Berechtigung, Benutzerprofil zu ändern.
Keine Berechtigung, Benutzerprofil zu löschen.
Wert &1 ungültig, wenn eine Liste mit Anforderungen für API &2 angegeben wird.
Der Parameter Angeforderte Liste ist nicht für API &1 angegeben.
&1 ist als Anzahl der Werte für Angeforderte Liste für API &2 ungültig.
Sonderberechtigung &1 ist erforderlich.
Befehl nicht ausgeführt.
Keine Berechtigung für Objekt &1 in Bibliothek &3.
Keine Berechtigung, Eigentumsrecht für Programm &1 zu ändern.
Keine Berechtigung für Benutzerprofil &1.
Keine Löschberechtigung für Benutzerprofil &1.
Kennwort von Einheit &1 für Benutzer &2 nicht gültig.
Eingabewert AUT nicht unterstützt.
Keine Berechtigung, Benutzerliste anzuzeigen.
Zugriffspfad zu Benutzerprofilen beschädigt.
Benutzer &4 nicht berechtigt, &5 zu verwenden.
&1 Objekte geändert, &2 Objekte nicht geändert.
Berechtigungsübernahme aus vorangehenden Aufrufebenen war für &1 der Art *&3 in &2 auf *NO gesetzt.
Keine Berechtigung zum Ändern des Attributs USEADPAUT (Übernommene Berechtigung verwenden) für &1 der Art *&3 in &2.
Keine Berechtigung zum Aktualisieren von &1 der Art *&3 in &2.
Berechtigungsprüfung für Attribut USEADPAUT (Übernommene Berechtigung verwenden) fehlgeschlagen.
Das Kennwort kann nicht auf abgelaufen gesetzt werden, wenn *NONE für das Kennwort angegeben ist.
Benutzer &7 nicht berechtigt, *&5 &6/&4 zu verwenden.
Benutzerprofil &5 hat keine Berechtigung für *&4 &3/&2.
Objekt &1, Art *&2 in Bibliotheksliste nicht gefunden.
Bibliotheksname &1 mit OBJ(generischer Name) oder OBJ(*ALL) nicht zulässig.
Objekt &1, Art *&2 kann nicht gefunden werden.
Verarbeitungsprofil nicht Eigner von Objekt &1 in &3 Art *&2.
Benutzer &5 verfügt nicht über die Sonderberechtigung &4.
Internes Sicherheitsobjekt nicht verfügbar. Ursachencode &1.
Ungültiger Zugriff auf interaktives Profil.
&1/&2/&3 falsches Format.
Benutzerprofil &1 kann nicht gleichzeitig eine GID haben und Mitglied einer Gruppe sein.
&1-Wert ist ungültig.
UID-Wert für QSECOFR kann nicht geändert werden.
Benutzerprofil &1 kann keine GID haben.
Wert AUTTYPE von *FIELD ist für Datei &1 in Bibliothek &2 nicht gültig.
Server-Authentifizierungseintrag bereits vorhanden.
Nachricht wird nur intern verwendet.
Berechtigung für &2 Objekte erteilt. Berechtigung für &3 Objekte nicht erteilt.
Keine Objekte für &1 in Bibliothek &2 gefunden.
Keine Bibliotheken für &1 Anforderung gefunden.
Befehl &1 schlug beim Berechtigungstest fehl.
Angegebene Objektberechtigung nicht allen Benutzern entzogen.
Benutzerprofil &1 ist kein Gruppenprofil.
Gruppenprofil &1 nicht gelöscht.
Gruppenprofil &1 nicht gefunden.
Für die Parameter USRPRF und SUPGRPPRF wurde derselbe Benutzerprofilname angegeben.
Zu ändernde ID für die Serviceprogramme ist nicht korrekt.
Anfordernde ID für Serviceprogramme ist nicht korrekt.
Kennwort der anfordernden ID für Serviceprogramme ist nicht korrekt.
Server-Authentifizierungseintrag nicht vorhanden.
Es wurden nicht alle Informationen gespeichert.
Benutzerprofil &2 wurde nicht erstellt oder geändert. Ursachencode &3.
Wert OWNER oder GRPAUT nicht zulässig.
Wert für GRPAUT falsch.
Gruppeninformationen aus &1 Benutzerprofilen entfernt.
Benutzerprofil &1 als Gruppenmitglied nicht zulässig.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Dokumentkennwort ungültig.
Wert &1 für DOCPWD nicht gültig.
Sonderberechtigung *ALLOBJ zur Erteilung von *SECADM oder *AUDIT erforderlich.
Prüflisteneintrag bereits vorhanden.
Prüflisteneintrag nicht vorhanden.
Keine Berechtigung zur Ausführung dieser Funktion.
Es wurden nicht alle Informationen gespeichert.
Der Wert für einen Parameter war nicht gültig.
Gruppenprofil mit GID &1 nicht gefunden.
Es können nicht alle Objekte im Benutzerprofil angezeigt werden.
Benutzerprofil &1 kann nicht zugeordnet werden.
Berechtigung für Objekt &1 in &3 Art *&2 für Benutzer &4 ist möglicherweise nicht geändert worden.
Profil-Token nicht gültig.
Keine Berechtigung zum Ändern des Kennworts der von IBM gelieferten Benutzer-ID für die Serviceprogramme.
Fehler in Sicherheitswerten gefunden.
Benutzer &1 für Funktion &2 nicht berechtigt.
Berechtigungsliste &1 bereits vorhanden.
Berechtigungsliste &1 kann nicht gelöscht werden.
Zertifikatstyp nicht gültig.
Zertifikat ist für den angegebenen Typ nicht korrekt.
Zertifikatszuordnung bereits vorhanden.
Zertifikat wurde nicht gefunden.
Auswahlsteuerung nicht gültig.
*NOPWD für aktuellen Benutzer nicht zulässig.
*PUBLIC befindet sich immer in der Berechtigungsliste und kann nicht hinzugefügt werden.
Die angegebenen Benutzer sind im System nicht vorhanden.
&1 Fehler beim Hinzufügen von Benutzern, &2 Berechtigungslisten verarbeitet.
Berechtigungsliste &1 nicht vorhanden.
Keine Berechtigung, Berechtigungsliste &1 zu ändern.
&1 Fehler bei Entfernung von Benutzern, &2 Berechtigungslisten verarbeitet.
*PUBLIC kann keine *AUTLMGT-Berechtigung erteilt werden.
&1 Fehler beim Ändern von Benutzern, &2 Berechtigungslisten verarbeitet.
*PUBLIC kann nicht aus einer Berechtigungsliste entfernt werden.
Berechtigungsliste &1 kann nicht zugeordnet werden.
Funktion &1 nicht registriert.
Funktion &1 kann nicht aus der Registrierung entfernt werden.
Funktions-ID &1 nicht gültig.
Funktionsgruppe &1 ist nicht in derselben Kategorie registriert.
Funktionsprodukt &1 ist nicht in derselben Kategorie registriert.
Funktion &1 bereits registriert.
*EXCLUDE kann nicht mit einer anderen Berechtigung angegeben werden.
Benutzerprofil hat nicht alle Sonderberechtigungen.
*SECADM für Erstellung oder Änderung der Benutzerprofile erforderlich.
Speichergrenze für Benutzerprofil &1 überschritten.
Wert für Startprogramm kann nicht geändert werden.
Wert für Anfangsmenü kann nicht geändert werden.
Wert für Abrufprogramm kann nicht geändert werden.
Wert für aktuelle Bibliothek kann nicht geändert werden.
Berechtigung für Objekt &2 in &3 Benutzer &1 nicht entzogen.
Kann internes Sicherheitsobjekt nicht erstellen.
Liste der &1-Objekte kann nicht abgerufen werden.
Operation für Funktion &1 nicht zulässig.
Nicht alle Nutzungsinformationen für Funktion &1 wurden geändert.
Operation für Benutzerprofil &1 nicht zulässig.
Anwendungs-ID &1 nicht gültig.
Art des Profile-Tokens nicht gültig.
Berechtigung *AUTL ist nur mit USER(*PUBLIC) zulässig.
OBJTYPE(*AUTL) bei diesem Befehl nicht gültig.
Berechtigung *AUTL für Objektart *USRPRF nicht zulässig.
Parameter AUTL für Objektart *USRPRF nicht zulässig.
*EXCLUDE kann *PUBLIC nicht entzogen werden.
Objekt &1 in &3 Art *&2 durch Berechtigungsliste &4 nicht gesichert.
Benutzer muss für Erstellung einer Berechtigungsliste Berechtigung *ADD in seinem Benutzerprofil haben.
Benutzer &1 nicht in Berechtigungsliste &2, keine Berechtigungen aufgefunden.
Keine Berechtigung, Berechtigungen für Benutzer &1 abzurufen.
Berechtigung von *AUTL kann nicht angegeben werden.
Berechtigung *AUTLMGT kann nur mit Berechtigung *ALL angegeben werden.
Berechtigung *CHANGE kann nur mit Berechtigung *AUTLMGT angegeben werden.
Berechtigung *USE kann nur mit Berechtigung *AUTLMGT angegeben werden.
Gruppenprofil für Benutzer nicht gefunden.
Berechtigung *AUTLMGT nur bei Objektart *AUTL zulässig.
Keine Berechtigung zu Berechtigungsliste &1.
Keine Berechtigung zum Ändern des Protokollierungswerts.
Berechtigungsobjekt nicht vorhanden.
Keine Berechtigung zum Erstellen oder Löschen des Berechtigungsobjekts.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Gruppenprofil &1 nicht gefunden.
Berechtigungsobjekt bereits vorhanden.
Berechtigungsobjekt konnte nicht erstellt werden.
Profil &1 ist kein Gruppenprofil.
Keine Berechtigung, Berechtigungen zu ändern.
Keine Berechtigung, Berechtigungen zu ändern.
Berechtigungsobjekt konnte nicht erstellt werden.
Objekt konnte seinem Berechtigungsobjekt nicht zugeordnet werden.
Objekt &1 Art &3 ist nicht programmdefiniert.
Eigentumsrecht für Objekt &1 in &3 Art *&2 kann nicht geändert werden.
Funktion für Benutzerprofil &1 nicht ausgeführt.
Benutzerprofil &1 nicht gelöscht.
Kennwort entspricht nicht den Kennwortregeln. Rückkehrcode &1.
Parameter NEWOWN und USRPRF können nicht gleich sein.
Kennwort hat weniger als &1 Zeichen.
Kennwort länger als &1 Zeichen.
Kennwort stimmt mit einem der &1 vorherigen Kennwörtern überein.
Kennwort enthält folgende(s) Zeichen: &1.
Kennwort enthält zwei Zahlen hintereinander.
Kennwort enthält ein Zeichen, das mehrmals verwendet wurde.
Dasselbe Zeichen an derselben Position wie im vorherigen Kennwort.
Kennwort muss eine Nummer enthalten.
Keine Berechtigung, Benutzerprofil &1 zu ändern.
Protokollierungswert für einige Objekte nicht geändert.
Protokollierungswert für einige Benutzerprofile nicht geändert.
Der für den Parameter SUPGRPPRF angegebene Wert ist nicht korrekt.
Der Wert &2 für &1 wird von einem anderen Benutzerprofil verwendet.
Benutzerprofil nicht als Gruppenprofil zulässig.
Kennwort enthält ein Zeichen mehrfach direkt nacheinander.
Kennwort darf nicht mit Benutzer-ID übereinstimmen.
Kennwortbestätigungsprogramm &1 nicht gefunden.
Kennwortbestätigungsprogramm hat Fehler signalisiert.
Verwendung des Kennwortbestätigungsprogramms nicht zulässig.
Ungültige Parameter im Kennwortprüfprogramm.
Systemberechtigungsliste QRCLAUTL zu lang.
Berechtigung von *AUTL kann nicht angegeben werden.
Verwendung des generischen Benutzerprofilnamens falsch.
Keine Benutzerprofile für angegebenen Namen vorhanden.
Operation für Datei &1 in &2 unzulässig.
Dem zu ändernden Benutzerprofil muss eine GID zugeordnet werden.
Es liegt keine Berechtigung zum Ändern der UID des Benutzerprofils vor.
Ändern des Werts für GID für das Benutzerprofil nicht zulässig.
Ändern der UID oder GID des Benutzerprofils &1 nicht zulässig.
Anforderung für Benutzerprofil &1 kann nicht verarbeitet werden.
Gruppenprofilname kann nicht *NONE sein, wenn als Auswahlkriterium *MEMBER angegeben ist.
Parameter USROPT kann nicht *STSMSG und *NOSTSMSG angeben.
Kennwort für Benutzerprofil &1 nicht korrekt.
Benutzerprofil &1 ist gesperrt.
Kennwort für Benutzerprofil &1 ist nicht mehr gültig.
Kein Kennwort für Benutzerprofil &1.
Maximale Anzahl Profilbearbeitungen wurde generiert.
Profilbearbeitung ist nicht gültig.
Einige Objekte nicht gelöscht. Anforderung wiederholen.
Berechtigung *USE für Benutzerprofil &1 erforderlich.
Benutzerart nicht gültig.
Anforderung für Benutzerprofil &1 kann nicht verarbeitet werden.
Anforderung für Benutzerprofil &1 kann nicht verarbeitet werden.
Gruppenprofilname muss *NONE sein, wenn als Auswahlkriterium nicht *MEMBER angegeben ist.
Auswahlkriterium nicht gültig.
Angabe für Startprofil muss 0 oder 1 sein.
Bei der Verarbeitung sind unerwartete Fehler aufgetreten.
CCSID (Kennzeichnung für den codierten Zeichensatz) &1 nicht gültig.
Benutzerprofil mit UID &1 nicht gefunden.
Unzulässiger Wert für LMTCPB von &1 angegeben.
CCSID-Wert &1 mit dem System nicht verträglich.
Wert für neues Kennwort ist für Kennwortstufe &2 nicht zulässig.
Neues Kennwort darf nicht *NONE sein.
Anzahl der Berechtigungen muss Zahl zwischen 1 und &1 sein.
Wert &1 für Sonderberechtigung nicht gültig.
Aufrufebene &1 nicht gültig.
Wert &1 für Berechtigung nicht gültig.
*EXCLUDE oder *AUTL müssen einzeln als Werte für die Berechtigung eingegeben werden.
Wert &1 nicht gültig, wenn Objekte angegeben werden, die von API &2 zurückgegeben werden.
Fortsetzungskennzeichen für API &1 nicht gültig.
Protokollierungswert möglicherweise für Objekt &1 der Art *&2 in Bibliothek &3 nicht geändert.
Systembenutzerprofil kann nicht geändert werden.
Einheit &1 in ASP-Gruppe &2 nicht gefunden.
Angegebenes Benutzerprofil kann nicht geändert werden.
Befehl fehlerhaft. F15 drücken, um mit Fehlern zu übergeben.
Programmierermenü auf Benutzeranforderung hin beendet.
/* */
Auswahl &1 unzulässig.
Ungültige Funktionstaste.
F11 ungültig nach Änderung eines Eingabefelds.
Befehl für Stapelverarbeitung zu lang.
Wert im Auswahlfeld kann nicht leer sein.
Unzulässiger Wert im Feld für Art.
Für benutzerdefinierten Typ wird Quellendateiname benötigt.
Objekt bereits vorhanden. F11 drücken, um Objekt zu ersetzen.
Ungültiger Parameter in Abmeldeauswahl.
Sonderberechtigung für *JOBCTL und *SAVSYS erforderlich.
Programm &1 in &2 erhielt falsche Parameter.
Kennwort nicht geändert.
Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 nicht bereinigt.
Bibliothek &1 nicht oder nur teilweise kopiert.
Keine Berechtigung für die Auswahl.
Die Bibliotheksliste wurde nicht geändert.
Bei der Auswahl trat ein Fehler auf.
Falsches Kennwort.
Kennwort kann nur noch einmal geprüft werden.
Keine weiteren Versuche zur Kennwortänderung.
Parameter FROMLIB und TOLIB können nicht dieselbe Bibliothek angeben.
Keine vorherige Bibliothek vorhanden.
Keine weiteren Bibliotheken vorhanden.
Datei &1 in &2 keine physische Datei.
Keine Berechtigung für Bibliothek &1.
Bibliothek &1 nicht gefunden.
Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 nicht gefunden.
Startprogramm &1 in &2 kann nicht aufgerufen werden.
Programm für Durchbruchnachrichten &1 in &2 für Nachrichtenwarteschlange &3 in &4 nicht gefunden.
Berechtigungsfehler bei Zugriff auf Programm für Durchbruchnachrichten &1 in &2 für Nachrichtenwarteschlange &3 in &4.
Nachrichtendatei &1 in &2 nicht gefunden.
Keine Berechtigung für Nachrichtenwarteschlange &1.
Angegebene Nachrichtenart für angegebene Programmnachrichtenwarteschlange ungültig.
Nicht korrekte Ausnahmebedingungs-ID von der Maschine gesendet.
Nicht korrekte Ausnahmebedingungs-ID mit der Anweisung SIGEXCP gesendet.
Von der Maschine gesendeter Ursachencode ungültig.
Angegebene Nachrichtensuchrichtung ungültig.
Formatname für Nachrichtenauswahlinformationen ungültig.
Feld-ID entweder ungültig oder eine Kopie einer anderen angegebenen Feld-ID.
Nachrichtenschlüssel in Nachrichtenwarteschlange &1 nicht gefunden.
Keine Berechtigung für Nachrichtendatei &1 in &2.
Nachrichten-ID &1 in Nachrichtendatei &2 in &3 bereits vorhanden.
Länge der Antwort bei dieser Antwortart ungültig.
&1 für Parameter VALUES ungültig.
Ende der Anfrage.
&1 für Parameter RANGE ungültig.
&1 für Parameter REL ungültig.
&1 für Parameter DFT ungültig.
Nachrichten-ID &1 in Nachrichtendatei &2 in &3 nicht gefunden.
Auswahl zum Löschen &1 in Systemprogramm ungültig.
Nachrichtenart &1 in Systemprogramm ungültig.
Variable für Parameter SENDER zu klein.
Angegebenes Bewertungskriterium ungültig.
Name des Aufrufstapeleintrags ungültig.
Die als maximale Nachrichtenlänge angegebene Länge &1 ist ungültig.
Antwort auf Anfrage- oder Hinweisnachricht bereits gesendet.
Nachricht nicht gesendet. &1 in &2 ist keine Nachrichtenwarteschlange der Datenstation.
Ungültige Antwort.
Im Parameter SENDER angegebene Variable hat weniger als &1 Byte.
Format für jede Ersatzvariable erforderlich.
Format für jeden Befehl in DMPLST erforderlich.
Ersatzvariable mit Format *BIN oder *UBIN muss 2, 4 oder 8 Byte lang sein.
Ersatzvariable mit Format *VARY muss 2 oder 4 Byte lang sein.
Parameter für Nachrichtenwarteschlange ist nicht gültig.
Nachricht an Datenstation &1 ist nicht durchgebrochen.
Aufrufstapeleintrag ist bereits ein Anforderungsprozessor.
Anforderungsstufe &1 ungültig.
Nachrichtenschlüssel in Jobnachrichtenwarteschlange nicht gefunden.
Änderungsauswahl &1 ungültig.
Es wurde versucht, eine Nachricht zu ändern, die keine Ausnahmebedingungsnachricht ist.
Nachrichtenart ESCAPE für Änderungsauswahl *CHANGE erforderlich.
Nachrichtenbeschreibung wurde nicht der Nachrichtendatei hinzugefügt.
Ersatzvariable muss zwischen 1 und 99 liegen.
Nur auf Nachrichten der Art *INQ oder *NOTIFY kann eine Antwort gesendet werden.
Funktion für Nachrichtenwarteschlange des Systemprotokolls &1 nicht erlaubt.
Parameter RANGE, REL und VALUES schließen sich gegenseitig aus.
Systemantwortliste nicht gefunden.
Systemantwortlisteneintrag nicht hinzugefügt oder geändert.
MSGQ(*WRKSTN) nur interaktiv zulässig.
Eingegebener Antwortwert nicht gültig.
Eingegebener Antwortwert nicht gültig.
Aufrufzeigerparameter ungültig.
Nachrichtenbewertung &1 ungültig.
Protokollierungsauswahl &1 ungültig.
Priorität &1 ungültig.
Nachricht ist keine aktive Ausnahme.
Keine andere Nachrichtenart als *ESCAPE oder *STATUS kann unterstützt werden.
Antwort muss im Bereich zwischen &1 und &2 liegen.
Keine Berechtigung zum Anzeigen des Jobprotokolls.
Angegebene Beziehung wird von Antwort nicht erfüllt.
Jobprotokoll nicht angezeigt oder aufgelistet, da Job beendet.
Anzahl &1 der Nachrichtenwarteschlangen ungültig.
Mit '>' versehene Antwort bei Anfragenachricht nicht erlaubt.
Angegebener Zustellungsmodus für Nachrichtenwarteschlange des Systemprotokolls nicht gültig.
Keine Einträge in aktueller Protokollversion vorhanden.
Keine Berechtigung für Bereichsnachrichtenprogramm &1.
Nachricht sollte eine Antwort sein.
Fehler bei Bereichsnachrichtenprogramm &2 aufgetreten.
Bereichsnachrichtenprogramm zerstört.
Es trat ein CCSID-Umsetzungsfehler auf.
Der Wert für die Länge der Nachrichtendateiinformationen &1 ist ungültig.
Der angegebene Zustellungsmodus ist bei einer generischen Nachrichtenwarteschlange ungültig.
Schwerwiegender Fehler beim Adressieren von Parameter &1.
Nachrichtenwarteschlange &1 der Datenstation wurde dem Job nicht zugeordnet.
Nachrichtenwarteschlange &1 ist anderem Job zugeordnet.
Ersetzte Nachrichtendatei darf keine Nachrichten enthalten.
Die Antwortwarteschlange ist nicht die Programmnachrichtenwarteschlange des Absenders.
Ersatzvariable im Nachrichtentext nicht in Variablenliste vorhanden.
Mit Parameter FMT definierte Nachrichtendatenlänge ist zu groß.
Protokollversion &1 in &2 ist geschlossen und muss gesichert werden.
Text bei Nachricht &2 in Datei &1 nicht verfügbar.
Antwort von einem Exitprogramm zur Antwortverarbeitung ersetzt.
Variable *SPP oder *SYP nicht innerhalb der 16-Byte-Grenze.
Nachrichtenwarteschlange &1 konnte nicht erweitert werden.
Nachrichtendatei &1 konnte nicht erweitert werden.
CALLX nur für externe Ausnahmebearbeitung gültig.
Rückkehr zum Absender nach Löschen der Ausnahmebedingungsnachricht nicht möglich.
Beantwortung der Anfragenachricht angefordert.
Ersatztext von Nachricht &1 in &2 in &3 bei angegebenem Format nicht gültig.
Länge der Antwort größer als &1.
Nachrichtenwarteschlange &1 der Art &3 in Bibliothek &2 logisch beschädigt.
Diese Nachricht wird intern nur vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Fehler aufgetreten beim Senden der Nachricht &1.
Aufrufstapelspeichereintrag als Zieladresse ungültig.
Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 nicht gefunden.
Nachrichtenwarteschlange nicht gefunden.
Feldlänge nicht gültig.
Ungültige Wartezeit angegeben.
Positionsanzeiger nicht unter Nachricht, als Taste gedrückt wurde.
Nachricht in Bedienernachrichtenwarteschlange.
Die maximale Anzahl aufzulistender Nachrichten, &1, ist nicht gültig.
Nachrichtenwarteschlange &1 momentan in Verwendung.
Keine Berechtigung für angeforderte Protokollversion.
Aufrufstapeleintrag nicht gefunden.
Aufrufstapeleintrag nicht gefunden.
Die Bereichsnachrichtenart ist ungültig.
Größe des Parameters für Nachrichtenauswahlinformationen, &1, ungültig.
CCSID &1 ungültig.
Wert &1 für "Auswahl abrufen" ungültig
Angeforderte Protokollversion beschädigt.
Nachrichtenwarteschlange der Datenstation nicht verfügbar.
Nachrichtenart &1 ungültig.
Nachrichtendatei momentan in Verwendung.
Operation bei Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 nicht erlaubt.
Anzahl Parameter bei Programm für Durchbruchnachrichten &1 in &2 Nachrichtenwarteschlange &3 in &4 nicht gültig.
Falsche Größe bei Nachrichtenwarteschlange &1 in &2.
*WRKSTN als Nachrichtenwarteschlange für Antworten bei Stapeljob nicht gültig.
Für Nachrichtenarten *NOTIFY, *ESCAPE und *STATUS ist Nachrichten-ID erforderlich.
Diese Nachricht wird intern nur vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Diese Nachricht wird intern nur vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Diese Nachricht wird intern nur vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Für Nachrichtenart *RQS ist eine Nachrichten-ID unzulässig.
Ausnahmebedingungsnachricht wurde an eine Adresse gesendet, die dem ersten Eintrag im Aufrufstapel vorausgeht.
Diese Nachricht wird intern nur vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Es können jetzt nicht alle Nachrichten entfernt werden.
Größe von &1 in &2 übersteigt Rechnergrenze.
Ungültige Länge. Die Maximallänge bei Datenwarteschlange &1 in &2 ist &3.
Nachrichten-ID &1 nicht zulässig.
Fehler beim Anzeigen von Menü &1 in &2.
Wert für Anzahl der Nachrichtenwarteschlangen ungültig.
Wert für den Parameter für Aufrufstapelzähler nicht gültig.
Wert für "Nachricht entfernen" nicht gültig.
Wert &1 für Anzahl der Nachrichtenarten nicht gültig.
Wert für die zu entfernenden Nachrichten nicht gültig.
Ungültiger Wert für die Länge der Nachrichteninformation.
Ungültiger Wert für Wartezeit.
Wert für Nachrichtenaktion nicht gültig.
Wert für das Ersetzen Ersatzvariablen nicht gültig.
Wert für das Zurückgeben von Formatsteuerzeichen nicht gültig.
Nachrichtenkennung oder Nachrichtentext muss angegeben werden.
Bei Programmnachrichtenwarteschlange *ALLINACT muss *ALL für zu entfernende Nachrichten angegeben sein.
Nachrichtenschlüssel und zu entfernende Nachrichten hängen voneinander ab.
Nachrichtenschlüssel mit der angegebenen Nachrichtenart nicht zulässig.
Angegebene Nachrichtenart erfordert Nachrichtenschlüssel.
Nachrichtenschlüssel *TOP erfordert Nachrichtenart *NEXT.
Nachrichtenart &1 ungültig.
Schwerwiegender Fehler beim Adressieren der Parameterliste.
Nachricht kann nicht versetzt werden.
Nachrichtentext- oder Datenlänge &1 nicht gültig.
Wert &1 für Länge des Namens des Aufrufstapeleintrags ungültig.
Wert &1 zum Entfernen unbehandelter Ausnahmen ungültig.
Ist der Name des Aufrufstapeleintrags '*' oder '*CTLBDY', müssen der Modulname und der Programmname '*NONE' sein.
Nachricht auf die von MRK, &2, verwiesen wurde, ist keine *EXT-Nachricht.
Nachrichten an einen anderen Job senden oder aus einem anderen Job entfernen nicht zulässig.
Keine erneut zu sendende Abbruchnachricht.
Wert &1 für Parameter TOLEVEL ungültig.
Modul- oder Binderprogrammname leer.
Länge des Parameters &1 in Makro &2 nicht korrekt.
Wert &1 für Anzeigewartezeit ungültig.
Angabe von PREV für Parameter FROMPGM nicht möglich.
Senden einer gespeicherten Befehlsnachricht nicht zulässig.
Zeiger für Aufrufstapeleintrag ungültig.
Datenart für Ziel-Aufrufstapeleintrag ungültig.
Länge &1 ist ungültig, wenn das angegebene Format gleich &2 ist.
Steuergrenze im Aufrufstapel nicht gefunden.
Programmgrenze im Aufrufstapel nicht gefunden.
Aufrufstapeleintrag ist zum Zurücksenden der Nachricht ungültig.
*PGMNAME erfordert die Angabe eines Programmnamens.
Aufrufstapeleintrag &2 für *PGMNAME nicht gefunden.
Die Angabe eines Modulnamens ist nicht gültig, wenn *PGMBDY angegeben wird.
Qualifikationsmerkmal &1 zur Verwendung mit Zeiger ungültig.
Qualifikationsmerkmal &1 für Zeiger für die Verwendung mit einem Zeiger ungültig.
QTEMP ist keine gültige Bibliothek für die Datei &1.
Die Auswahl &1 zum Ersetzen von Teildateien ist nicht gültig.
Anzahl &1 der Elemente in Nachrichtenfilterbereich ist nicht gültig.
Nachrichtenwarteschlange &1 zur Verwendung mit API QMHCTLJL nicht gültig.
In Filterelement &2 angegebene Nachrichtenart &1 ist ungültig.
In Filterelement &2 angegebene Nachrichtenbewertung &1 ist ungültig.
Reserviertes Feld in Filterelement &1 enthält keinen Nullwert.
Datei &1 in Bibliothek &2 kann nicht zur Erstellung von Jobprotokollen verwendet werden.
DDM-Datei &1 in Bibliothek &2 kann nicht zur Erstellung von Jobprotokollen verwendet werden.
Bibliotheksname &1 für Fehlernachrichtenwarteschlange ist ungültig.
Bei der Vorbereitung der Erstellung eines Jobprotokolls in eine physische Datei trat ein Fehler auf.
Die Auswahl *APIDFN erfordert es, dass die API QMHCTLJL zuerst ausgeführt wird.
Beim Schreiben des Jobprotokolls in Datei &1 in Bibliothek &2 trat ein Fehler auf.
Nachricht wird intern vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Jobprotokoll unvollständig.
Nachrichtenwarteschlange bei Systemprotokoll &1 beschädigt.
Nachrichtenwarteschlange geändert.
Löschen der Datenstationsnachrichtenwarteschlange nicht erlaubt.
Programm für Durchbruchnachrichten &1 in &2 empfing keine Nachrichten aus Nachrichtenwarteschlange &3 in &4.
MODE(*NOTIFY) im Stapelmodus nicht erlaubt.
Nachrichten können nicht in denselben oder einen späteren Aufrufstapeleintrag übertragen werden.
Nachrichtenschlüssel &2 bezieht sich eine auf Nachricht, die nicht zum Ausgangsaufrufstapeleintrag gehört.
Nachrichtendatei &1 in &2 logisch beschädigt.
Standardprogramm &1 in &2 für Nachricht &3 nicht verwendbar.
Operation bei Nachrichtenwarteschlange &1 nicht erlaubt.
Nachrichtenwarteschlange &1 kann nicht angezeigt werden.
Ungültiger Nachrichten-ID-Bereich.
Bildschirm- oder Druckerdatei &1 in &2 kann nicht eröffnet werden.
Fehler trat bei Verarbeitung der Nachrichten-ID-Liste auf.
Nachricht wird intern vom Nachrichtenbearbeitungsprogramm verwendet.
Untere Bereichsgrenze größer als obere Bereichsgrenze.
Programm für Durchbruchnachrichten &1 in &2 für Nachrichtenwarteschlange &3 in &4 kann nicht aufgerufen werden.
Keine Jobprotokollinformationen
Ausnahmebedingungsbehandlung nicht verfügbar aufgrund von Ursachencode &1.
Statusnachrichten können nur an Aufrufnachrichtenwarteschlangen gesendet werden.
Jobnachrichtenwarteschlange für &3/&2/&1 kann nicht erweitert werden. Job beendet.
Funktionsprüfung im Startprogramm.
Jobprotokoll wegen &1 nicht an Ausgabewarteschlange geschrieben.
Nachrichtendatei &1 in &2 für Nachricht &3 nicht gefunden.
Fehler in Makro RTVMSG.
Jobnachrichtenwarteschlange für Stapeljob kann nicht erweitert werden.
Angegebene maximale Länge &1 der Nachrichtenhilfe ungültig.
Keine Berechtigung für Nachrichtendatei &1 in &2 bei &3.
Nachrichtendatei &1 in &2 bei &3 beschädigt.
Jobnachrichtenwarteschlange ist beschädigt. Jobprotokoll beendet.
Ausnahmebedingung aufgrund einer Rekursion in &2 bei &3 für &1 festgestellt.
MSGQ(*USRPRF) angegeben, doch keine Nachrichtenwarteschlange mit Benutzerprofil.
Ausnahmebedingung aufgrund einer Rekursion in einer ILE-Prozedur aufgetreten.
Wert &1 für Länge der Informationen in Nachrichtenwarteschlange ungültig.
Zu viele Sätze in Datei &2 in &3 geschrieben.
Wert für Auswahlkriterien ungültig.
Bei Startprogramm &1 in &2 keine Parameter erlaubt.
TYPE(*NONE) angegeben, übrige Werte falsch.
Nachrichtenbeschreibung bei &1 nicht geändert.
Ändern des Parameters TYPE erfordert Ändern des Parameters LEN.
Keine Nachrichtenantwortinformationen in Nachricht &1.
Keine Antwortinformationen für TYPE in Nachricht &1.
Im Befehl CHGMSGD bei &1 keine Änderungen angegeben.
Nachrichtendatei QCPFMSG beschädigt.
Nachrichtendatei &1 in &2 beschädigt.
Die Protokollversion &2 wurde für Systemprotokoll &1 erstellt; sie hat jedoch nicht die erforderlichen Berechtigungen.
Ausnahmebedingungsnachricht an gelöschtes Programm oder gelöschte Prozedur gesendet.
Kombination aus Nachrichtenschlüssel und Nachrichtenart nicht gültig.
Auf Anfragenachricht kann keine Antwort mit der Kennzeichnung '>' gesendet werden.
Nachrichtenwarteschlange &1 erweitert.
Fehler beim Erstellen von Protokollversion &2 bei Systemprotokoll &1.
Folgenummer &1 in Systemantwortliste bereits definiert.
Folgenummer &1 in Systemantwortliste nicht definiert.
Systemantwortliste beschädigt.
Systemantwortliste momentan in Verwendung.
Fehler im Befehl SNDUSRMSG.
Nachricht &1 nicht gemischt.
Nachrichten wurden nicht gemischt.
Dieselbe Nachrichtendatei kann nicht öfters als einmal angegeben werden.
Nachricht &1 aus Nachrichtendatei &2 gelöscht.
Nachricht &1 in Nachrichtendatei &2 wurde geändert.
Funktion kann nur in Jobnachrichtenwarteschlange benutzt werden.
Diese Funktion kann nicht in einer Jobnachrichtenwarteschlange benutzt werden.
Ungültige Parameterart bei Jobnachrichtenwarteschlange verwendet.
Leitungsbeschreibung &1 nicht gefunden.
Steuereinheit &1 nicht gefunden.
Einheitenbeschreibung &1 nicht gefunden.
&1 kann nicht zugeordnet werden.
Leitungsbeschreibung &1 bereits vorhanden.
Einheitentyp für automatische Konfiguration kann nicht festgestellt werden.
Beschreibung der Steuereinheit von der automatischen Konfiguration wegen Fehlers nicht erstellt.
Modusbeschreibung &1 nicht gefunden.
Mindestens einen logischen Kanaleintrag angeben.
Konfigurationsliste &1 bereits vorhanden.
Konfigurationsliste &1 nicht erstellt.
Konfigurationsliste &1 nicht gefunden.
Ungültiger Parameter.
Einheitenbeschreibung wegen Fehlers nicht von der automatischen Konfiguration erstellt.
Falsche Listenart &1 zum Kopieren.
Zu viele Einträge hinzugefügt.
Tabelle &1 in &2 bereits vorhanden.
Steuereinheit &1 muss für diese Operation abgehängt werden.
Einheitenbeschreibung &1 nicht gelöscht. Einheit in Verwendung.
Editierbeschreibung nicht gefunden.
Einheitenbeschreibung &1 nicht geändert.
Tabelle &1 nicht gefunden.
Einheitenbeschreibung &1 aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
Modusbeschreibung &1 aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
Index für Konfigurationsliste &1 nicht geändert.
Index für Konfigurationsliste &1 nicht geändert.
Leitungsbeschreibung &1 nicht geändert.
Konfigurationsliste &1 gelöscht.
Feld länger als Ganzzahlen- oder Bruchzahlenschablone.
Serviceklassenbeschreibung &1 nicht geändert.
Verbindungsnummer für Steuereinheiten für Wählleitung oder SNBU erforderlich.
Bibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Editierbeschreibung &1 in &2 bereits gelöscht.
Objekt &1 kann nicht zugeordnet werden.
Leitungsbeschreibung bereits gelöscht.
Beschreibung der Steuereinheit bereits gelöscht.
Einheitenbeschreibung bereits gelöscht.
Parameter der Einheitenbeschreibung nicht gültig.
Modusbeschreibung &1 bereits gelöscht.
Modusbeschreibung &1 beschädigt.
Modusbeschreibung &1 nicht geändert.
Fehler beim Anhängen während des IPL-Vorgangs.
QDCTRF aufgrund von Fehlern gestoppt.
Verbindungsnummer und X.25-Kennwort Duplikat von &1.
Einheitentyp &2 nicht gültig.
Leitungsbeschreibung &1 muss abgehängt werden.
Keine Berechtigung für Objekt &1.
Einheit &1 in Verwendung. Befehl nicht ausgeführt.
Befehl nicht ausgeführt. Steuereinheit &1 in Verwendung.
Ungültiger Parameter.
Editiermaske zu groß.
CFGL-Art &1 stimmt nicht mit vorhandener Art &2 überein.
Steuereinheit &1 ist keine Datenstationssteuereinheit.
Automatische Konfiguration fehlgeschlagen.
Automatische Konfiguration wegen falscher Tastaturart gestoppt.
Teildatei &1 enthält maximale Folgenummer.
Keine Objekte gefunden.
An-/Abhängbefehl nicht verarbeitet.
Einheitenname &1 nicht gültig.
Ferne IDs erforderlich.
Löschanforderung fehlgeschlagen. Nachricht &1 ausgegeben.
Löschanforderung fehlgeschlagen.
Pufferlänge nicht gültig.
Löschanforderung für Einheit &1 nicht erlaubt.
Datensatzlänge &1 in Bibliothek &2 zu klein.
Auswahl &1 für angegebenen Eintrag ungültig.
Quellenteildatei &1 nicht gefunden.
Ungültige DBCS-Sprache.
Ungültiger Wert für DBCS-Start- und DBCS-Endezeichen.
Umsetzungsart des Doppelbytezeichensatzes ist ungültig.
Tabelle &1 nicht gefunden.
Beschreibung der Steuereinheit &1 nicht geändert.
Drucker nicht an dieselbe Steuereinheit wie Datenstation angeschlossen.
Einheitenbeschreibung &1 erstellt, aber möglicherweise nicht verwendbar.
Befehl zum Anhängen/Abhängen möglicherweise nicht beendet.
Wert *PROMPT im Stapelbetrieb unzulässig.
Ungültige Anzahl von Parametern wurde angegeben.
Umsetzung ist länger als der maximal zulässige Wert.
Serviceklassenbeschreibung &1 bereits vorhanden.
Falsche ID &1 für logischen Kanaleintrag &2.
Angegebener Parameter für Leitungsbeschreibung nicht gültig.
Konfigurationsliste &1 schon gelöscht.
Art &1 bei logischem Kanaleintrag &2 falsch.
Steuereinheit &1 kann nicht an logischen Kanaleintrag &2 angehängt werden.
Von Konfigurationsliste &1 können nicht alle Einträge entfernt werden.
ID-Eintrag &1 kann nicht geändert werden, solange Steuereinheit angeschlossen ist.
Objektbeschreibung nicht gelöscht.
Doppelbyte-Zeichensatz-Quelle ungültig.
Einheitenbeschreibung durch gemeinsame Benutzung des Anschlusses aufgrund von Fehler nicht geändert.
Gemeinsame Benutzung des Anschlusses nicht beendet.
Verbindungsliste &1 nicht gefunden.
Programmname &1 in Systembibliothek nicht gefunden.
Verbindungsliste &1 wurde beschädigt.
Eintrag &2 nicht zur Verbindungsliste &1 hinzugefügt.
Serviceklassenbeschreibung &1 nicht gefunden.
Serviceklassenbeschreibung &1 schon gelöscht.
Änderungen mit den Anschlüssen nicht verträglich.
Leitung &1 mit Steuereinheit nicht kompatibel.
Serviceklassenbeschreibung &1 beschädigt.
Einheit &1 überträgt nicht mehr.
Daten in Quellendatei &1 in &2 ungültig.
Einheitenbeschreibung durch automatische Konfiguration aufgrund von Fehler nicht geändert.
Verbindungsliste &1 aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
Verbindungsliste &1 besteht bereits.
Verbindungsliste &1 nicht gelöscht.
Verbindungsliste &1 aufgrund von Fehlern nicht geändert.
Eintrag &2 in Verbindungsliste &1 nicht geändert.
Eintrag &2 besteht nicht in Verbindungsliste &1.
Eintrag &2 in Verbindungsliste &1 nicht umbenannt.
Leitung &1 nicht mit Netzwerkschnittstelle verträglich.
Eintrag &2 in Verbindungsliste &1 nicht entfernt.
Leitungsbeschreibung &1 nicht kompatibel mit NWI.
Einheit &1 nicht im Status, um Modusinformationen zu erhalten.
Doppelte Modusnamen.
&1 für Leitung &2 ungültig.
&1 für Steuereinheit &2 ungültig.
&1 für Einheit &2 ungültig.
Zugriff auf Systemwert &1 nicht möglich.
Einheitenbeschreibung &1 darf nicht gelöscht oder umbenannt werden.
Verbindungsliste &1 nicht gelöscht.
Umbenennung von Objekt &2 der Art *&5 wurde nicht abgeschlossen.
Objekt &2 der Art *&5 muss abgehängt werden.
&2 der Art *&5 kann nicht zum Umbenennen verwendet werden.
Objekt &2 der Art *&5 kann nicht umbenannt werden.
Objekt &2 der Art *&5 nicht umbenannt.
Die Anforderung wurde nicht in der vorgesehenen Zeit abgeschlossen
Modus &1 für Einheit &2 nicht gefunden.
Parameter für Bibliothek im Aufruf nicht auf "QSYS " gesetzt.
T.61-Umsetzungstabelle wurde nicht gefunden.
Fehler in Eingabedaten.
Die Eingabedaten enthielten ein Unterstreichungszeichen ohne Vorschub.
Ward-Wert wird nicht unterstützt.
Ungültige Angaben in T.61-Umsetzungstabelle.
Konfigurationsliste &1 nicht umgesetzt.
Änderungsauswahl für Konfigurationsliste &1 nicht zulässig.
Arbeiten mit Einträgen für Konfigurationsliste &1 nicht zulässig.
Kanaleinträge dürfen bei Angabe von CALLCTL(*THIRD) nicht geändert werden.
Objektkategorie mit API-Format nicht verträglich.
Art der Konfigurationsbeschreibung für diese API ungültig.
Objektqualifikationsmerkmal für diese API ungültig.
Statusqualifikationsmerkmal für diese API ungültig.
Leitung &1 kann nicht gelöscht werden, wenn sie noch angehängt ist.
Netzwerk-Server-Beschreibung &1 wegen Fehlern nicht erstellt.
Netzwerk-Server-Beschreibung &1 nicht geändert.
Netzwerk-Server-Beschreibung &1 nicht gefunden.
Status der Laufwerkressourcen in der Einheitenbeschreibung &1 nicht geändert.
Funktion &1 für Objekt &2 nicht unterstützt; Anforderung zurückgewiesen.
NetBIOS-Beschreibung &1 zuvor gelöscht.
Teildatei für erweiterte drahtlose Leitung nicht hinzugefügt
Teildatei für erweiterte drahtlose Leitung nicht geändert.
Teildatei für erweiterte drahtlose Leitung nicht angezeigt.
Initialisierungsprogramm mit einem permanenten Fehler beendet.
Initialisierungsprogramm mit einem normalen Fehler beendet.
Teildatei für erweiterte drahtlose Steuereinheit nicht hinzugefügt.
Befehl "NWS-Speicherbereichsverbindung entfernen" fehlgeschlagen.
Befehl "NWS-Speicherverbindung hinzufügen" fehlgeschlagen.
Teildatei für erweiterte drahtlose Steuereinheit nicht geändert.
Teildatei für erweiterte drahtlose Steuereinheit nicht angezeigt.
Eintrag für Balkencodegruppe nicht aus Teildatei für erweiterte drahtlose Steuereinheit entfernt.
Eintrag für PTC-Gruppe nicht aus Teildatei für erweiterte drahtlose Steuereinheit entfernt.
Programm QZXCINZ abnormal beendet. Vorherige Nachrichten nachlesen.
Netzwerk-Server &1 nicht abgehängt.
Aktive IPX-Beschreibung &1 kann nicht geändert oder gelöscht werden.
IPX-Beschreibung &1 wurde aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
IPX-Beschreibung &1 vorher gelöscht.
IPX-Beschreibung &1 nicht geändert.
Schlüssel gilt nicht für diese API
NWSD-Art mit API-Format nicht kompatibel.
Neuer Wert gilt nicht für diese API.
Anzahl der Änderungen ist ungültig.
Serviceklassenbeschreibung &1 aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
Netzschnittstelle &1 nicht mit zugeordneter Leitung kompatibel.
Modus &1 kann nicht gelöscht werden.
NWI &1 nicht mit Leitung &3 verträglich.
Leitungsbeschreibung &1 nicht kompatibel mit NWI.
Art des Netzwerk-Servers nicht unterstützt.
Objekt &1, Art &2 kann nicht zugeordnet werden.
Leitung &1 nicht kompatibel mit Netzwerk-Server &2.
Auswahl &1 für Server &2 nicht zulässig.
Objekt &1 muss erst umgesetzt werden, bevor der Zugriff auf das Objekt zugelassen wird.
Pointer in Programm &1 zeigt nicht auf die richtigen Daten.
in V5R4 nicht benutzt
in V5R4 nicht benutzt
Folge bei logischer Kanalart nicht gültig.
Ferne ID nach *ANY gefunden.
Einheitenbeschreibung &1 nicht gefunden.
Steuereinheitenbeschreibung &1 nicht gefunden.
Leitungsbeschreibung &1 nicht gefunden.
Einheitenbeschreibung &1 schon gelöscht.
Einheit &1 ist keine *APPC-Einheit.
Maximale Sitzungsanzahl überschreitet maximale Dialoganzahl.
Örtlich gesteuerte Sitzungen überschreiten maximale Sitzungsanzahl.
Vorbereitete Sitzungen überschreiten örtlich gesteuerte Sitzungen.
Beschreibung für Leitung &1 beim Anhängen von Steuereinheit &2 gelöscht.
Beschreibung für Steuereinheit &1 beim Anhängen von Einheit &2 gelöscht.
Steuereinheitenbeschreibung &1 nicht erstellt.
Steuereinheitenbeschreibung &1 nicht gelöscht.
Leitungsbeschreibung &1 wegen Fehlers nicht erstellt.
Leitung &1 mit Steuereinheit nicht kompatibel.
Zeichen-ID außerhalb des gültigen Bereichs.
Tabelle &1 in QUSRSYS nicht gefunden.
Sitzung an Einheit &1 beendet.
Fehler in Einheit &1.
Wiederanlauf von Einheit &1.
Antwort auf Nachricht &1 für Einheit &2 vernachlässigt.
Fehler beim Wiederanlauf der Einheit &1.
Alle Sitzungen bei Einheit &1 beendet.
Einheitenbeschreibung &1 beschädigt.
Beschreibung der Steuereinheit &1 beschädigt.
Leitungsbeschreibung &1 beschädigt.
Nachricht &1 nicht überwacht.
Benutzernachrichtenwarteschlange &1 nicht gültig.
Nachrichtenwarteschlange &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 aufgrund von Fehlern nicht erstellt.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 besteht bereits.
NetBIOS-Beschreibung &1 nicht geändert.
NWI &1 nicht mit Leitung &3 verträglich.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 nicht gefunden.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 wurde beschädigt.
NetBIOS-Beschreibung &1 wegen Fehlern nicht erstellt.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 aufgrund von Fehlern nicht geändert.
&2 für Netzwerkschnittstelle &1 ungültig.
Netzwerkschnittstellenbeschreibung &1 nicht abgehängt.
Auswahl für Netzwerkschnittstelle &1 unzulässig.
Klasse der Quellenvariablen nicht gültig.
Editiermaske nicht gültig.
Format &1 ungültig.
Einheitenkategorie für angegebenes Format ungültig.
Editiercode nicht gültig.
Angabe für Füllzeichen/gleitendes Währungszeichen nicht gültig.
Genauigkeit der Quellenvariablen nicht gültig.
Dezimalstelle der Quelle nicht gültig.
Länge des Editierwortes nicht gültig.
Länge der Empfängervariablen nicht gültig.
Länge der Editiermaske nicht gültig.
Ausgangsdatei &1 in &2 nicht zulässig.
Ausgangsdatei &1 in &2 nicht gefunden.
Zieldatei &1 in &2 nicht erlaubt.
FMTOPT(*CVTSRC) nicht gültig für angegebene Dateien.
Ferne Ausgangsdatei in DDM-Datei nicht gefunden.

Length: 282448 Date: 20220814 Time: 063352

Count: 1401     sap01-206 ( 1445 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.