OS/400 Nachrichten

Suchen Sie die Beschreibung zu OS/400 (System i) Nachrichten z. B. die CPG9801? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die (hoffentlich) vollständigen OS/400 Nachrichten mit allen „erweiterten Hilfetexten“.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43


Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPF67C3 bis CPF8123

Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CPF67C3 bis CPF8123

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
Count: 1401 Skipped: 0
OS/400 Nachrichten
Beschreibung
Kassette &2 ist nicht vorhanden.
Objekt &1 Art &2 in Bibliothek &3 nicht freigegeben. Objekt in Gebrauch.
Objekt &1 Art &2 in Bibliothek &3 nicht freigegeben.
Kategorie &4 nicht gelöscht.
Fehler im Kassettenarchivsystem &1.
Befehl für Einheit &1 fehlgeschlagen. Ursachencode &2.
Während einer Kassettenfilteroperation ist ein Fehler aufgetreten.
Kassette &1 ist falsch.
Höchstanzahl zulässiger Kategorien erreicht.
Beschreibung der Kassettenarchiveinheit nicht erstellt.
Kassettenbefehl war nicht erfolgreich.
Datenbank ist belegt oder es liegt ein Fehler vor.
Kategorie nicht vorhanden.
Nur Kategorie *SYSGEN zulässig.
Bandeinheit &7 nicht vorhanden.
Fächer des Kassettenarchivsystems sind voll.
Kategorie nicht erstellt.
Kategorie bereits vorhanden.
Kategorie nicht gelöscht.
Funktion der Kassettenarchiveinheit nicht ausgeführt.
LAN-Informationen nicht gültig.
Datenträger &2 enthält ungültige Zeichen.
Keine Kassettenarchiveinheiten vorhanden.
Parameter FROMVOL und TOVOL sind falsch.
NEWVOL(&3) ist nicht korrekt.
Funktion nicht ausgeführt.
Beschreibung der Kassettenarchiveinheit &1 nicht vorhanden.
Kassettenarchivsystem &1 nicht vorhanden.
Keine Kassetten der Kategorie &4 zugeordnet.
Station ist voll.
Kategorieänderung ist falsch.
Fehler im Kassettenarchiv.
Doppelter Name für Kassette oder virtuellen Datenträger gefunden.
Kassettenarchiveinheit &1 ist nicht betriebsbereit.
Fortsetzungsdatenträger kann nicht dupliziert werden.
TOSEQNBR auf Datenträger &2 nicht korrekt.
&6 Kassetten nicht geändert.
Datenträger nicht kompatibel.
Dateifolgenummer &3 für Datenträger &2 nicht korrekt.
Keine Dateien auf Datenträger &2 gefunden.
Höchstanzahl der Einheiten erreicht.
Befehl vom Benutzer mit &1 abgebrochen.
Fehler beim Aufruf des Programms zum Überschreiben der Bedienerführung.
Erforderlicher Schlüsselparameter &1 nicht angegeben.
Kein Programm zum Überschreiben der Bedienerführung für Befehl &2/&1 vorhanden.
Keine Parameter; zur Fortsetzung die Eingabetaste, zum Beenden F3 drücken.
Die aktuellen Werte konnten nicht abgerufen werden.
Beim Befehl traten 50 oder mehr Fehler auf.
Keine Nachrichten anstehend.
Feld bei maximaler Anzeigelänge.
Liste wurde nicht erweitert.
Hilfe für Befehl &1 nicht verfügbar.
Für Schlüssel &2 angegebene Zahl &1 ist nicht gültig.
Eine interne Zeiger-ID wurde nicht gelöscht.
Länge der Empfängervariablen &1 nicht gültig.
Empfängervariable nicht ausgerichtet.
Zahl in Feldgruppenwert &1 für Schlüssel &2 nicht gültig.
Die Länge &1 des variablen Satzes für Schlüssel &2 ist ungültig.
Die Daten des Satzes variabler Länge für Schlüssel &1 sind ungültig.
Unerwartet wurde Journalempfänger &8 gefunden.
Angegebener Wert für den Parameter "Mindestlänge der zurückgegebenen Eintragsdaten" ist ungültig.
DFV schlug fehl.Ursachencode &10.
Eine andere Auswahl als 1 ungültig für Eingabe nicht in der Liste.
Wert &2 für Parameter &1 nicht gültig.
Angehängte Journalempfänger beschädigt.
Angegebene Auswahl bei diesem Objekt nicht gültig.
Mehr als 300 Objekte für APYJRNCHG oder RMVJRNCHG ausgewählt.
Teildatei &3, Datei &1 in &2 nicht zurückgespeichert.
Fehlerbeseitigung erforderlich. Abschnitt "Fehlerbeseitigung" im Hilfetext beachten.
Zugeordnete Empfänger können nicht verwendet werden.
Objekt &1 wird derzeit nicht aufgezeichnet.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Journal &1 in &2 nicht beschädigt.
Gegenwärtig aufgezeichnete Objekte können nicht identifiziert werden.
Objekt &1 in Bibliothek &2 nicht zurückgespeichert.
Aufzeichnung für Objekte gestartet.
Anzahl der zu erstellenden Empfänger nicht angegeben.
Einige Journalempfänger könnten nicht zugeordnet worden sein.
Journalwiederherstellung fehlgeschlagen.
Empfänger &1 in Bibliothek &2 nicht beschädigt.
Journaleintrag kann Datei &1 nicht zugeordnet werden.
Zugriffspfade für Datei &1 nicht in &3 aufgezeichnet.
Die Anforderungsvariablenlänge &1 ist ungültig.
Der neue Journalstatus &1 ist ungültig.
Die Sende-Task-Priorität &1 ist ungültig.
Länge &1 der Empfängervariable ist ungültig.
Journalart &1 in &2 ist ungültig.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Über Datei &1 erstellte Zugriffspfade werden aufgezeichnet.
Beschädigung verhindert Aufzeichnung von Objekt &1.
Zugriffspfad für Datei &1 in &2 kann nicht zugeordnet werden.
Systeme oder Journalumgebung nicht kompatibel.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Dateiumsetzung für Datei &1 in &2 nicht vollständig.
Fehler bei Journalumsetzung aufgetreten.
Angegebene Wiederherstellungsauswahl nicht gültig.
Angegebene Auswahl bei diesem Objekt nicht gültig.
Journal &1 in Bibliothek &2 kann nicht verwendet werden.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Objekt &2 wurde nicht zurückgespeichert.
Fernes Journal &1 in Bibliothek &2 wurde nicht entfernt.
RDB-Verzeichniseintrag &1 ist ungültig.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Die Parameter der Anforderungsvariablen sind falsch.
Feldwert &1 wurde falsch angegeben.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Unerwarteter an &1 angehängter Journalempfänger.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Journal &1 ist kein fernes Journal.
Journal &1 ist dem Quellenjournal nicht zugeordnet.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Fernes Journal &1 in Bibliothek &2 wurde nicht entfernt.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Unerwartet wurde Journalempfänger &8 gefunden.
Die Replikation von Journaleinträgen wurde beendet.
Unerwartet wurde Journalempfänger &8 gefunden.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Unerwartet wurde Journalempfänger &8 gefunden.
Benutzerprofil &8 wurde nicht gefunden.
Parameter der Empfängervariablen sind ungültig.
Bevorzugte Art &1 des Inaktivierens ist ungültig.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Interne Systemnachricht
Objektnamen sind aufgrund unvollständiger Replikation möglicherweise falsch.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Fernes Journal &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Wiederherstellungszähler muss zwischen &2 und &3 liegen.
Journalwiederherstellungszähler kann nicht geändert werden.
Wert für DETAIL mit dem Wert für OUTOUT nicht zulässig.
Interner Fehler festgestellt; Fehlercode &2
Kein Bezug auf Objekt &1; gesichert mit STG(*FREE).
Werte für den Parameter RCVRNG nicht korrekt.
Auswahl für Objekt ungültig.
Mit dem Objekt kann nicht gearbeitet werden.
Verarbeitung der Funktionsliste stoppen.
Aktion durch Anzeigenexitprogramm beendet.
Nachrichten vom Anzeigenexitprogramm gesendet.
Einheit war abgeschaltet, Öffnen nicht möglich.
Vorherige Nachrichten anzeigen.
Datensatzgröße oder Anzahl Datensätze zu groß.
Eingabeaktion für Textbereichsanzeige beenden.
Wert für Parameter DEPTH für das Dialogfenster zu klein.
Interne ID &3 der Anwendung nicht gültig.
Fehler in Anwendungsdomäne für Anwendung &1.
Dialogfenster zu klein, um Anzeige &4 anzuzeigen.
Anwendung &3 entweder geschlossen oder nie eröffnet.
Fehler bei Ausführung von Anwendung &3 aufgetreten.
Angegebene Parameterstruktur auf falscher Ebene.
Wert ist falsch. Ursachencode ist &3.
Eröffnung der Anzeigengruppe nicht möglich.
Anwendung &3 vorzeitig geschlossen.
Aufruf des durch Variable &4 definierten Programms nicht möglich.
Fehler in Listenexitprogramm aufgetreten.
Eröffnung des Menüs nicht möglich.
Anzeigengruppe &1 in Bibliothek &2 nicht auf dem aktuellen Release-Stand.
Kopfzeile muss zuerst angegeben werden.
Prologbereich nur in erster Kopfzeile gültig.
Anwendung hat bereits eine offene Druckdatei.
Anwendung hat keine offene Druckdatei.
Druckfunktion kann nicht hinzugefügt werden.
Bildschirmgröße wird von Bildschirm nicht unterstützt.
Objekt kann nicht mit dieser Einheiten- oder Druckdatei verwendet werden.
Aktive Anzeige für diese Anwendung bereits vorhanden.
Zeichenumsetztabelle für Drucker und Zeichenumsetztabelle für Bildschirm sind nicht identisch.
Wert OPENSCP ungültig. Ursachencode ist &3.
Anzeige kann nicht als Fenster aufgerufen werden.
Seitenlänge für Druck der Listenspaltenüberschriften zu kurz.
Parameter &1 nicht korrekt übergeben.
Rückkehrcodelänge &1 nicht gültig.
Ressourcen zum Öffnen der Anwendung nicht verfügbar.
Wert für Erweiterungsauswahlparameter nicht gültig.
Wert für Auswahlparameter nicht gültig.
Länge der Empfängervariablen nicht gültig.
Wert für Anwendungsbereichsparameter nicht gültig.
Wert für Auswahlparameter nicht gültig.
Wert für Auswahlparameter nicht gültig.
Wert für Auswahlkriterienparameter nicht gültig.
Wert des Parameters Exit Parameter Interface nicht gültig.
Wert des Parameters für Hilfetext als Gesamtanzeige nicht gültig.
Wert des Parameters für die Datensatzanzahl nicht gültig.
VARLST-Struktur nicht gültig.
Attribute der Dialogvariablen &4 ungültig.
Bereichsadressierungsausnahme aufgetreten.
Änderung der Nur-Lese-Dialogvariablen &4 nicht möglich.
Variable &4 in Anzeigengruppe &1 in Bibliothek &2 nicht definiert.
Falsche Daten für Dialogvariable &4 in Anzeigengruppe &1 in &2.
Falsche Daten für Dialogvariable &4 in Anzeigengruppe &1 in &2.
Datensatz variabler Länge &4 in Anzeigengruppe nicht definiert.
Variable Pufferlänge zu klein.
Wert für Open Data Receiver ungültig. Ursachencode &1.
Anwendung zum Drucken nicht geöffnet.
Anwendung nicht zum Anzeigen geöffnet.
Anzeige &4 in Anzeigengruppe &1 nicht gefunden.
Anzeige &4 wird bereits verwendet.
Standardpos. des Positionsanzeigers für Anzeige &4 erforderlich.
Aufrufen der Anzeige &4 nicht erlaubt.
Programmnachrichtenwarteschlange &6 kann nicht verwendet werden.
Anzeige &4 ist zu groß zum Anzeigen in einem Dialogfenster.
Wert des Parameters Redisplay Option nicht gültig.
Mindestens ein Parameterwert ist falsch. Ursachencode &1.
Exit-Programm &1 für Bedingungsauswertung in &2 konnte nicht aufgerufen werden.
Fehler bei Bildschirmdatei- oder Druckerdateioperation.
Wartezeit endete, bevor Eingabedaten zur Verfügung standen.
Alle untergeordneten Stichwörter sind unterdrückt.
Alle untergeordneten Stichwörter werden angezeigt.
Keine untergeordneten Stichwörter vorhanden.
Auf Daten im Bereich TEXT konnte nicht zugegriffen werden.
Dialogfenster kann jetzt nicht hinzugefügt werden.
&4 ist keine zulässige Fensterposition.
Angegebene Zeile oder Spalte für Positionierung nicht gültig.
Fenster kann jetzt nicht entfernt werden.
Es wurde versucht, mehr als &4 Fenster gleichzeitig anzuzeigen.
Falscher Wert. Ursachencode &3.
Liste &4 nicht vorhanden.
Liste &4 nicht aktiv.
Operation bei Eintrag &5 nicht gültig.
Liste &4 unvollständig; Erweiterung erforderlich.
Liste &4 entweder unvollständig oder nicht erweitert.
Variable &5 nicht in Listendefinition.
Variable &5 für Auswahlvergleich nicht gültig.
Eintrag in Liste &4 in Anzeigengruppe &1 in &2 nicht gefunden.
Dialogvariable &5 in Anzeigengruppe &1 in &2 nicht gefunden.
Dialogvariable für Angabe einer unvollständigen Liste erforderlich.
Dialogvariable &5 hat nicht die korrekte Art.
Falsches internes Kennzeichen des Listeneintrags.
Maximale Größe von Liste &4 erreicht.
Wert für Parameter Allow Trim (Kürzungsparameter) nicht gültig.
Attribut für Liste &4 nicht gültig.
Anfrage nicht zulässig während der Erweiterung einer nicht vollständigen Liste.
Der Wert des Aktionsfeldes ist zur Zeit nicht korrekt. Ursachencode &5.
Abschneiden der Liste &4 nicht zulässig.
Menü &1 in Bibliothek &2 nicht geändert.
Menü nicht erstellt.
System startete Bildschirmmenüprogramm neu.
Menü &1 in Bibliothek &2 nicht angezeigt.
Version von Menü &1 in &2 für System falsch.
Menüname nicht angegeben.
Rückkehraktion &1 nicht gültig.
Ausgangsmenü nicht definiert.
Fehler bei Verarbeitung von Anzeige &4 in Anwendung &3 für Anzeigengruppe &1 in &2.
Letzter Datensatz gesendet.
Unterbrechung empfangen.
Sitzung beendet.
Letzter Datensatz gesendet.
Dokumente gesendet.
Dokumente gesendet. Datenende gelöscht.
Standortnamen nicht gefunden.
Befehl Senden/Empfangen anhalten beendet.
Erneuter Wählvorgang nicht erlaubt.
Seite kann nicht weitergeblättert werden.
Seite kann nicht zurückgeblättert werden.
Fehler beim Senden von Teildatei.
Datei, Teildatei oder Dokument nicht in Verwendung.
Datei, Teildatei oder Dokument in Verwendung.
Datei oder Teildatei wurde nicht erstellt.
Dokument oder Ordner nicht gefunden.
Bibliothek, Datei oder Teildatei nicht gefunden.
Datei oder Teildatei kann nicht geöffnet werden.
Kein Platz in Bibliothek.
Syntax des Eingabenamens nicht erlaubt.
Keine Berechtigung zum Verarbeiten der Anforderung.
Bibliothek kann nicht zugeordnet werden.
Teildateiname enthält unzulässige Zeichen.
Satzlänge für angegebene Operation zu klein.
Datei oder Teildatei wird gerade verwendet.
Teildatei wurde nicht erstellt.
Teildatei kann nicht geöffnet werden.
Datei ist voll.
Programmeinheitentyp nicht gültig.
Diese Bibliothek kann nicht gelesen werden.
Den Namen der Teildatei angeben.
Name des Dokuments oder Ordners nicht gültig.
Keine Erlaubnis zum Verwenden des Dokuments.
Dokument oder Ordner in Verwendung.
Dokument oder Ordner ist leer.
Fehler beim Senden des Dokuments.
Dokument oder Ordner kann nicht geöffnet werden.
Fehler beim Ändern des Dokuments.
Für die Bürounterstützung muss der Ordner erneut aufgebaut werden.
Keine Bürounterstützung verfügbar.
Empfangsfunktion nicht zulässig.
Ersetzen der Datei oder Teildatei fehlgeschlagen.
Bibliothek oder Teildatei kann nicht gefunden werden.
Keine Berechtigung zum Verarbeiten der Anforderung.
Fehler beim Öffnen einer Datei oder Teildatei.
Teildatei wird gerade verwendet.
Ersetzen der Teildatei fehlgeschlagen.
Datensatz muss 80, 96 oder 120 Byte groß sein.
Benötigter Hauptspeicher größer als Hauptspeicherbegrenzung.
Fehler beim Öffnen einer Teildatei.
Empfangen von Dokumenten nicht möglich.
Fehler beim Prüfen der Existenz eines Objekts.
Kein Platz, Eintrag in ITF-Telefonliste hinzuzufügen.
Seite kann nicht vorwärtsgeblättert werden.
Seite kann nicht zurückgeblättert werden.
Falsche Länge bei Eingabezeichenfolge.
Name des Dokuments oder Ordners erforderlich.
Teildatei oder Dokument nicht in Verwendung.
Teildatei oder Dokument in Verwendung.
Wählvorgang für Steuereinheit &7 nicht gestartet. Keine Leitungen verfügbar.
Einträge in der Leitungsliste der Steuereinheit &7 nicht gültig.
Fehler während der Datenstromumsetzung aufgetreten.
Interner Fehler bei Datenstromumsetzungen erkannt.
Fehler bei Dokumentumwandlung aufgetreten.
Umwandlungsanforderung für Dokument &1 in Ordner &2 zurückgewiesen.
Dokumentart nicht direkt unterstützt.
Druckdeskriptorengruppe &1 nicht in Bibliothek &2 erstellt.
PDG-Profil für Benutzer &1 nicht geändert.
PDG &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Benutzer &1 &2 ist nicht in OfficeVision für AS/400 registriert.
Benutzer &1 &2 hat keinen Planungskalender.
Planungskalender &1 für Benutzer &2 &3 nicht gefunden.
Benutzer &1 &2 ist ein ferner Benutzer.
Kalender &1, dessen Eigner Benutzer &2 &3 ist, wird von einem anderen Job verwendet.
Nicht korrekte Eingabewerte für Routine &1.
Der Eigner von Kalender oder Gruppe &1 ist nicht Benutzer &2 &3.
Eintrag ist bereits vorhanden.
Systemressource steht für Kalender nicht zur Verfügung.
Daten nicht aus Besprechungsmitteilung abgerufen.
Parameter SYSTEM kann kein lokales System sein.
Ferne Definition für System &1 &2 bereits vorhanden.
Ferne Definition für System &1 &2 nicht gefunden.
Kein Zugriff auf Kalender &1 &2 &3 im fernen System möglich.
Eigner von Kalender &1 ist &2 &3 im fernen System.
Keine Berechtigung zur Durchführung von Funktionen.
Länderspezifische Angaben &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
&1. Keine Berechtigung zum Eintragen einer Besprechung am &3 in Ressourcenkalender &2 &5 &6.
Es besteht kein Zugriff auf die im fernen System vorhandene Besprechung am &4.
Diese ferne Besprechung kann nicht verarbeitet werden.
&1. Keine Berechtigung zum Eintragen von Besprechungen vom &3 bis &4 in Ressourcenkalender &2 &5 &6.
&1. Terminüberschneidung; die Besprechung am &3 wurde dem Ressourcenkalender &2 &5 &6 nicht hinzugefügt.
&1. Terminüberschneidungen; die Besprechungen vom &3 bis &4 wurden dem Ressourcenkalender &2 &5 &6 nicht hinzugefügt.
Angabe für Datum/Uhrzeit ist ungültig.
Datum/Uhrzeit &1 ungültig.
Zugehörige Besprechung nicht vorhanden.
Fehler bei der Datums- oder Uhrzeitumrechnung.
Im fernen Kalender &1 können keine Jobs oder Prozeduren geplant werden.
Die Besprechung am &3 befindet sich auf dem fernen System &1 &2.
ASCII-Datenstrom für Benutzeradressbereich (User Space) &1 zu groß.
Feld Nummer &1 in Ausgabesteuertabelle ungültig.
AFP-Datenstrom in Benutzeradressbereich (User Space) &1 ungültig.
SCS-Datenstrom ungültig.
Objekt &2 in Bibliothek &3 enthält nicht erkennbare Daten.
Wert &1 gilt nicht für Prozessoption.
Wert &1 für Rückausrichtungsfeld ungültig.
Im Feld "Bestimmte Eingabeinformationen der Auswahl" angegebene Werte sind ungültig.
Daten können nicht umgesetzt werden.
Puffer für umgesetzte Daten zu klein.
Daten nicht in Rastermodus umgesetzt. Ursachencode &1.
Fehler bei Datenumsetzung aufgetreten.
Schriftartname wurde nicht gefunden.
Schriftartdatei wurde nicht gefunden.
Bei der Verarbeitung von Unicode-Druckdaten ist ein Fehler aufgetreten.
Hilfetext ist unvollständig.
Fehler beim Drucken von Online-Informationen.
Beim Anzeigen der Online-Informationen Fehler aufgetreten.
Keine zusätzliche Hilfe verfügbar.
Der Wert für linke obere oder rechte untere Ecke ist nicht gültig.
Suchindex &1 in Bibliothek &2 nicht geändert.
Anzeigengruppe kann Suchindex nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe kann Suchindex nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe enthält keine Synonyme oder Wortstämme.
Parameter für Anzahl der Hilfetext-IDs oder Hilfetextart nicht gültig.
Anzeigengruppe in Suchindex nicht vorhanden.
Suchindex &2 in Bibliothek &3 nicht erstellt.
Anzeigengruppe konnte Suchindex nicht hinzugefügt werden.
Wert für Cursor Location in Zeile &1 oder Spalte &2 ungültig.
Hilfetext ist nicht verfügbar.
Hilfetext unvollständig oder nicht verfügbar.
Wert nicht korrekt. Ursachencode: &1.
Zeichensatz und Zeichenumsetztabelle können nicht geändert werden.
Hilfetext ist nicht verfügbar.
Anzeigengruppe &1 kann dem Suchindex &3 nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe &1 kann dem Suchindex &3 nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe &1 kann dem Suchindex &3 nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe &1 kann Suchindex &3 nicht hinzugefügt werden.
Anzeigengruppe &1 bereits in Suchindex &3 vorhanden.
Beim Versuch einer Fehlerbehebung trat ein weiterer Fehler auf.
Anzeigengruppe &1 nicht in Suchindex &2 vorhanden.
Angeforderter Hilfetext nicht verfügbar.
Befehlsdokumentation für Proxy-Befehl &1 in &2 nicht erstellt.
&1 Befehldokumente fehlgeschlagen; &2 Befehlsdokumente erstellt.
Fehler im Parameter CMD ermittelt.
Environment name is not valid
Fehler beim Drucken in Einheit &4.
Angeforderte Hauptspeicheradresse ist ungültig.
Ausgewähltes Hauptspeicherabbild muss *MSTOR oder *DMPSPC sein.
Abgerufenen Daten nicht vollständig.
Fehler trat während des Abrufens von Daten auf.
Angegebene Adresse muss bei 16-Byte-Grenze angegeben sein.
Beschädigung erkannt und ignoriert.
Datei &1 in Bibliothek &2 ist keine physische Datei.
Eintrag nicht im Journal &1 aufgezeichnet. Ursachencode &3.
Maximal zulässige Anzahl Objekte in Journal &1 aufgezeichnet.
Objektart *&7 unter anderem Namen bekannt.
Teildatei &3 in Datei &1 in &2 nicht gefunden.
Teildatei &3, Datei &1 in &2 kann nicht zugeordnet werden.
Aufzeichnung des Zugriffspfads für Datei &1 kann nicht gestartet oder beendet werden.
Nicht alle Basisdateien werden in &3 aufgezeichnet.
Aufzeichnung für &1 von &2 Objekten gestartet.
Aufzeichnung für &1 von &2 Objekten beendet.
Objekt der Art *&3 kann nicht mit dem Journal synchronisiert werden.
Datei &1 in Bibliothek &2 nicht aufgezeichnet.
Muster können nicht für OBJFIDs angegeben werden.
Zugriffspfad-Wiederherstellungszeit für &1 auf *NONE gesetzt.
Objekt &1 in &2, Art *&3 bereits vorhanden.
Zu wenig Speicher oder Ressourcen.
Zusatzspeicher-Pool &4 für Objekt &1 nicht gefunden.
Journalempfänger nicht erstellt.
Objekt &1 kann nicht in Bibliothek &4 übertragen werden.
Fehler in JRNRCV-Bestimmungen.
Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 nicht gefunden.
Bibliothek QTEMP für Parameter MSGQ nicht gültig.
Folgenummer darf nicht zurückgesetzt werden. Ursachencode &3.
Folgenummer nicht zurückgesetzt. Erste Folgenummer ist &6.
Journalempfänger für Operation nicht auswählbar.
Wiederherstellung eines Journals nach unterbrochener Operation fehlgeschlagen.
Änderung der Wiederherstellungszeit für Systemzugriffspfad abgebrochen.
Fehler bei Änderung der Wiederherstellungszeiten.
Zugriffspfadschutz kann nicht auf *OFF gestellt werden.
Fehler beim Starten des systemgesteuerten Zugriffspfadschutzes.
Journalempfänger &3 und &5 abgehängt.
Journal &1 in &2 kann nicht gelöscht werden.
Journalempfänger &1 kann nicht gelöscht werden, solange er angehängt ist.
Journalempfänger &1 in &2 kann nicht gelöscht werden.
Empfänger &1 in &2 nicht gelöscht. Ursachencode &3.
Löschen von Empfänger &1 in &2 abgebrochen.
Vorimage für Eintrag &4 nicht gefunden.
Operation kann nicht über Eintrag &4 hinaus ausgeführt werden.
Teildatei &3, Datei &1 in &2 nie aufgezeichnet.
Abbildvergleich fehlgeschlagen. Bei Folgenummer &4 beendet.
Nicht genügend Speicherbereich, um die Anzahl der verfügbaren Byte zurückzugeben.
Speicherbereich zum Extrahieren ist kleiner als die angegebene Länge.
Ein zugeordneter Empfänger wurde zuvor zerstört.
Systemgesteuerter Zugriffspfadschutz mit Standardwiederherstellungszeiten des Systems gestartet.
Wiederherstellungszeiten für Zugriffspfad auf Systemstandardwerte gesetzt.
Interner Systemfehler. Systemgesteuerter Zugriffspfadschutz während IPL nicht gestartet.
Objekt der Art *&3 wird bereits aufgezeichnet.
Teildatei &3, Datei &1 in &2 kann nicht zugeordnet werden.
Befehl ENDJRNPF oder ENDJRNAP fehlgeschlagen.
Starten oder Beenden der Aufzeichnung für Teildatei &3 fehlgeschlagen.
Logische Beschädigung an Datei &1 in &2.
Objekt &1 in &2 dem Journal bereits bekannt.
Datei &1 in &2 nicht mit Vor-Abbildern aufgezeichnet.
Objekt nicht im Journal &3 aufgezeichnet.
Für Teildatei &3 keine Einträge verglichen.
Nicht festgeschriebene Einträge werden nicht angelegt oder entfernt.
Aufzeichnung der Zugriffspfade, die über Datei &1 erstellt wurden, wurde beendet.
Implizite Beendigung der Aufzeichnung der Zugriffspfade fehlgeschlagen.
DDL-Transaktion verhindert Aufzeichnungsoperation.
DDL-Transaktion verhindert Aufzeichnungsoperation.
DDL-Transaktion verhindert Aufzeichnungsoperation.
Systemgesteuerter Zugriffspfadschutz wurde unerwartet beendet.
Journalempfänger &1 in &2 nur eingeschränkt verwendbar.
Eintrag für Job &3/&2/&1 nicht gefunden.
Objekt nicht oder in einem anderen Journal aufgezeichnet.
Folgenummern für Journalempfänger zurückgesetzt.
Anlegen o. Entfernen von Journaleinträgen fehlgeschlagen; Ursachencode &7.
Journalempfänger &1 in &2 teilweise beschädigt.
Doppelter Schlüssel für Teildatei &3 nicht zulässig.
Teildatei &3, Datei &1 in &2 ist voll.
Journaländerungen an Teildatei &3 können nicht durchgeführt werden.
Operation kann nicht über Journaleintrag &7 hinaus ausgeführt werden.
Falsche Satzlänge für Teildatei &3.
Aufzeichnung begann lokal, verteilte Anforderungen schlugen aber fehl.
Aufzeichnung wurde lokal beendet, verteilte Anforderungen schlugen aber fehl.
Befehl ENDJRNPF nicht ausgeführt.
RCVSIZOPT(*MINFIXLEN) nicht erlaubt.
Parameter TOJOBO oder TOJOBC für den Empfängerbereich ungültig.
Datum LASTSAVE stimmt nicht mit der zurückgespeicherten Version des *&4-Objekts überein.
Sicherungseintrag für *&6-Objekt nicht gefunden.
SELECT/OMIT-Fehler bei logischer Datei über Teildatei &3.
Werte für Parameter RCVRNG falsch; Ursachencode &1.
FROM- und TO-Werte sind ungültig.
Maximale Anzahl von Objekten überschritten.
Objekt &1 nicht mit Vorimage aufgezeichnet.
*LIBL mit FILE(*ALL) oder OBJ(*ALL) nicht zulässig.
Operation zum Anlegen oder Entfernen von Journaleinträgen fehlgeschlagen.
Eintrag für &1 in RCVRNG nicht gefunden.
Aufgrund des fernen Journal ist die Operation fehlgeschlagen.
Keine Berechtigung, um OPTION(*IGNEXITPGM) anzugeben.
Angabe INCENT(*ALL) für lokales Journal nicht zulässig.
Auswahl ist für fernes Journal ungültig.
Löschen von Empfänger &1 in &2 abgebrochen.
Empfänger wurde nicht in &8 fernen Journalen repliziert.
Objekt nicht gefunden und nicht im angegebenen Empfängerbereich aufgezeichnet.
Umsetzung von Journaleinträgen fehlgeschlagen.
Keine Einträge aus Journal &1 umgesetzt oder empfangen.
Datei &1 kann nicht als OUTFILE benutzt werden.
Daten in OUTFILE abgeschnitten.
Eintragsart (ENTTYP) für Journalcode (JRNCDE) nicht gültig.
Name &1 steht für mehrere Objekte.
Option FROMENTLRG oder FROMENT ungültig. Verletzung der COMMIT-Grenze.
Für Operation zum Anlegen oder Entfernen benötigter Eintrag nicht gefunden.
Kein Eintrag für Journal &1 angelegt oder entfernt.
Signifikanter Nullwertanzeiger abgeschnitten.
Keine Berechtigung, JRN(*INTSYSJRN) anzugeben.
Wert &1 für Parameter JRNID ist ungültig.
Exitprogramm &1 in &2 für RCVJRNE schlug fehl.
Eingabedatenlänge &1 ist ungültig.
Maximale Zeitlimit wurde von Exitprogramm überschritten.
Wiederherstellung von Journal &1 in &2 fehlgeschlagen.
Journalempfänger &1 nicht der erforderliche Empfänger.
Auffinden von Journaleintrag fehlgeschlagen.
Kein Eintrag in Journal &1 in &2 aufgefunden.
RCVRNG für angegebene Suche (SEARCH) nicht gültig.
Rückspeicherungsdatum des *&4-Objekts stimmt nicht mit dem Journal überein.
Zurückspeicherungseintrag für *&6-Objekt in RCVRNG nicht gefunden.
Schlüsselabbildungsfehler bei Teildatei &3.
Änderungen für Teildatei &3 können nicht angelegt oder entfernt werden.
Zugriffspfadaufzeichnung für Datei &1 nicht gestartet.
Für ENTDTALEN angegebener Wert ungültig.
DELAY(*NEXTENT) nicht zulässig.
Journalempfänger &1 kann nicht gelöscht werden. Der Ursachencode lautet &5.
Journalempfänger &1 in Bibliothek &2 wurde nicht gelöscht.
Journalempfänger &1 in Bibliothek &2 wurde nicht gelöscht.
Empfänger &1 kann nicht in Bibliothek &2 zurückgespeichert werden.
Empfänger &1 in &2 gesichert, während er zugeordnet war.
Empfänger &1 kann nicht zurückgespeichert werden, während er angehängt ist.
Für Empfänger &1 kann kein Speicherplatz freigegeben werden. Ursachencode &3.
Journalempfänger nicht erstellt.
Objekt der Art *&6 konnte nicht aufgezeichnet werden.
Journal &1 in &2 bereits vorhanden.
Journal &1 kann nicht in Bibliothek &4 zurückgespeichert werden.
Über Empfänger &1 kann nicht zurückgespeichert werden.
Unterbrochene Journaloperation kann nicht beendet werden.
Objekt &1 Art *&2 nicht gefunden.
Journal QAUDJRN in QSYS weder erstellt noch zurückgespeichert.
Alle zugeordneten Journalempfänger werden bei IPL gelöscht.
DELAY(*NEXTENT) mit INCENT(*ALL) nicht zulässig.
Logisch beschädigter Journalempfänger gefunden.
Journalempfänger mit *MAXOPT1 oder *MAXOPT2 oder *MAXOPT3 nicht zulässig.
Ein fernes Journal kann nicht auf STANDBY gesetzt werden.
CHGJRN-Wiederherstellung für Journal &1 in &2 fehlgeschlagen.
Eintrag nicht im Journal &1 aufgezeichnet. Ursachencode &3.
Journal &1 in &2 bei Wiederherstellung gelöscht.
Aufzeichnung für Datei &1 in Journal &3 gestartet.
Aufzeichnung für Datei &1 in Journal &3 beendet.
Starten der Aufzeichnung für Datei &1 in Journal &3 fehlgeschlagen.
Schlussempfänger für RCVRNG muss angehängter Empfänger sein.
Vorwärtsblättern geht über letzten Eintrag im angehängten Empfänger hinaus.
Journalempfänger &3 in &4 kann nicht verwendet werden.
Schwelle für Journalempfänger &3 in &4 in ASP-Gruppe &5 überschritten.
Empfänger &1 in &2 gesichert, während er zugeordnet war.
Format für Ausgabedatei nicht gültig, Ursachencode &3.
Parameter JOB, PGM und USRPRF für Empfängerbereich nicht gültig.
Aufzeichnung von Objekt der Art &7 kann nicht gestartet werden.
Eintrag für Journalempfänger aus Empfängerverzeichnis gelöscht.
Start von Journal-Caching nicht zulässig. Ursachencode &3.
Parameter FIXLENDTA nicht zulässig.
Parameter FIXLENDTA nicht mit RCVSIZOPT(*MINFIXLEN) zulässig.
JRNRCV(*SAME) nicht zulässig.
Fernes Journal &1 in &2 nicht geändert.
APYJRNCHG für den angegebenen Empfänger nicht zulässig.
Der angegebene Wert RCVSIZOPT ist nicht zulässig.
Objekt &1 in Bibliothek &2 Teildatei &3 ist für die angeforderte Operation nicht auswählbar.
Für mindestens ein Objekt nicht alle Einträge angelegt oder entfernt.
Datei &1 in Bibliothek &2 kann nicht benutzt werden.
Parameter OBJPATH für ein fernes Journal ungültig.
FROMENT(*LASTSAVE) muss angegeben werden.
Journalempfänger &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Datei-ID &1 nicht gefunden.
Anlegen der aufgezeichneten Einträge fehlgeschlagen; Ursachencode &7.
&1 von &2 Objekten geändert.
&2 darf mit ATR(*&1) nicht angegeben werden.
Keine Berechtigung für den Parameter PTLTNS.
RCVSIZOPT(&1) kann nicht entfernt werden.
JRNOBJLMT(&1) nicht zulässig.
Schwellenwert für Empfänger &1 zu klein.
Angegebene Werte für MINENTDTA nicht zulässig.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Journal-ID &2 wird zur Zeit benutzt.
Operation kann nicht über Journaleintrag &7 hinaus ausgeführt werden.
Operation kann nicht über Journaleintrag &7 hinaus ausgeführt werden.
Operation kann nicht über Journaleintrag &7 hinaus ausgeführt werden.
Fernes Journal kann mit angegebenen Parametern nicht inaktiviert werden.
Fernes Journal kann nicht mit Befehl CHGJRN aktiviert werden.
Journalempfänger &3 kann nicht abgehängt werden.
Gesteuerte Beendigung eines fernen Journals wurde durchgeführt.
Funktion des fernen Journals ist nicht länger aktiv.
Funktion des fernen Journals wurde beendet.
Funktion des fernen Journals wurde beendet. Der Ursachencode ist &6.
Fehler beim Anhängen von Empfänger &3.
Journal &1 können keine doppelten Empfänger zugeordnet werden.
Ändern des Journalstatus ist nicht zulässig. Ursachencode &3.
Funktion des fernen Journals wurde aufgrund von Beschädigungen beendet.
Funktion des fernen Journals wurde beendet.
Beim Versuch Empfänger &3 anzuhängen, wurde das Zeitlimit überschritten.
An Journal &1 können keine doppelten Empfänger angehängt werden.
Status von Journal &1 in &2 nicht geändert.
Attribut für ein fernes Journal kann nicht geändert werden.
Operation mit &1 nicht zulässig.
Journal &1 in &2 kann nicht gelöscht werden.
DLTRCV(*YES) ist unzulässig.
Im Empfängerverzeichnis sind nur zugeordnete Empfänger zulässig.
MNGRCV(*SYSTEM) nicht zulässig.
Werte für RCVSIZOPT nicht zulässig.
Parameter ASPRCYTIME ist ungültig.
Wert für MINENTDTA nicht mit JRNRCV(*SAME) zulässig.
Zusatzspeicherpool &1 ist mehrfach angegeben.
ASP &1 nicht konfiguriert oder offline.
Journal &1 in &2 kann nicht gelöscht werden.
Referenzieller Integritätsbedingungsfehler in Teildatei &3.
Fehler in referenzieller Integritätsbedingung. Ursachencode &9.
Empfänger wurde aufgrund des Exitprogramms nicht gelöscht. Der Ursachencode ist &7.
Maximale Anzahl codierter Vektorzugriffspfade für Teildatei &3.
Parameter können nicht zusammen benutzt werden.
Journalempfängerschwellenwert zu hoch für Journal.
Service für Zugriffspfadschutz erforderlich.
Journal-ID &1 ist ungültig.
Fehler aufgetreten.
Empfängerschwellenwert ist ungültig.
Der angegebene Wert RCVSIZOPT ist nicht zulässig.
System muss zur Änderung der Wiederherstellungszeiten im Status des eingeschränkten Betriebs sein.
Wert für RCVSIZOPT, FIXLENDTA und JRNOBJLMT mit JRNRCV(*SAME) nicht zulässig.
Nicht alle Wiederherstellungszeitänderungen aktiviert.
Wiederherstellungszeiten vor Ausführung der Änderungen zurückgesetzt.
Keine Berechtigung zur Verwendung des Befehls.
Änderungen der Zusatzspeicherpoolzeit gelten nicht bei Änderung der Systemzeit in *OFF.
Statusobjekt für internes Systemjournal erneut erstellt.
Änderungen der Zusatzspeicherpoolzeit gelten nicht bei *OFF als Systemzeit.
Funktion für internes Systemjournal fehlgeschlagen.
Fehler beim Aufruf von BKPPGM &1 in Bibliothek &2.
Hinzufügen von Unterbrechungspunkt oder Trace nicht möglich.
Ersetzen von Unterbrechungspunkt oder Trace nicht möglich. Maschine wird gewartet.
Variablenduplikate bei &3 gefunden.
Interner Fehler bei Verarbeitung von Variable &4.
Nullfolge VALUE für Variable &3 nicht gültig.
Falsche Länge von Wert bei Variable &3.
Feldgruppe &4 weist mehr als 15 Dimensionen auf.
Mehr als 15 Indizes für Variable &3 angegeben.
Ungültige Anzahl Indices für Variable &4.
Temporäre Verzögerung von Beendigungsanforderung.
Vorherige Beendigungsanforderung noch nicht beendet.
Beendigungsanforderung nicht zulässig.
Zeiger für Variable &3 nicht gesetzt.
Parameter SYSOBJ bei HLL-Zeiger &3 nicht gültig.
ODV-Nummer &3 für Parameter ADR nicht erlaubt.
Variable &3 ist kein HLL-Zeiger.
Wert der Indexvariable &3 nicht richtig.
Ungültiger Basiszeigerwert bei Variable &3.
Wert von HLL-Zeiger &3 nicht richtig.
Variablenname &3 nicht richtig.
Mehr als 20 Qualifikationsmerkmale für Variable &3 angegeben.
Startposition für Variable &4 nicht richtig.
Interner Fehler bei Verarbeitung von Variable &4.
Variablen- oder Basiszeigername fehlt.
Indexnummer &2 für Variable &4 fehlt.
Feldgruppenquerschnittsanforderung für Variable &3 nicht gültig.
Anzeige von Variable &3 abgeschnitten.
VALUE für Bitvariable &3 nicht gültig.
Erforderliche Fehlerbeseitigungstabellen für Variable &3 nicht gefunden.
Attribute oder Position für Variable &3 nicht gültig.
Variable &3 in Programm &1 nicht aktiv.
Unterbrechungspunktverarbeitung bei nicht überwachter Abbruchnachricht nicht möglich.
Function key pressed is not enabled asynchronous key.
Unable to allocate object.
Not able to modify object.
Error summary field &3 of feedback record shows errors.
Service function already started.
&4 ended abnormally. Completion code &2 qualifier &3.
Not able to start &2. Return code &3.
Diskette unit name not correct.
Tape unit name not correct.
Spooled printer file &2 opened for output, job &5/&4/&3 created on system &6 on &7.
Selected tape unit could not be allocated.
System Service Tools already active in this process.
Function not processed. System Service Tools in process of ending.
DISPLAY/ALTER selected.
Command entry ended with an error.
Diskette repair operation ended with an error.
Selected diskette unit could not be allocated.
Selected service function completed.
Process operator's response.
Line &1 modified. Current status &2.
Function key not allowed.
Not able to start &1.
Not able to start &1.
Not able to start &1.
Not able to Start &1.
Not authorized to system service tools.
Previous request not completed.
Command &1 was received from the Link/Loader while command &2 was expected.
&5 Teildateien nicht aus Datei &2 in &3 entfernt.
Datei &1 in Bibliothek &2 nicht erstellt.
Keine Teildateien für &1 in Datei &2 in &3 gefunden.
Datei &1 in &2 nicht geändert.
Datei &1 in Bibliothek &2 wurde geändert aber Verteilungsanforderungen schlugen fehl.
Teildatei &1 nicht zu Datei &2 in &3 hinzugefügt.
&5 Dateien für &1 in &2 nicht geändert. &4 Dateien geändert.
Teildatei &1 aus Datei &2 in &3 nicht entfernt.
Fehler in DDS bei angegebenem GENLVL nicht zulässig.
Datei &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
Datei &1 in Bibliothek &2 bereits vorhanden.
Keine Sätze in Quellenteildatei gefunden.
Mehr als 1024 Satzformate in Quellendatei.
Mehr als 32767 Felder im Satzformat.
Keine Dateien für &1 in Bibliothek &2 gefunden.
Für FMTSLT(*RECID) Schlüsselwort RECID erforderlich.
Parameter VOL mit Parameter REELS nicht zulässig.
Blocktrennzeichen nicht zulässig.
Eine oder mehrere Satzlängen überschreiten BLKLEN-Wert.
OVRFLW-Wert überschreitet PAGESIZE-Wert.
Anzahl an Einheiten überschreitet MAXDEV.
Wert der Anfangsseite größer als Wert der Endseite.
Kombination von Werten in Parameter SIZE nicht gültig.
Für FMTSLR-Wert mehr als ein Satz in Datei erforderlich.
Kanalnummer mehr als einmal in CHLVAL angegeben.
Wert &4 in PAGESIZE ungültig.
Wert im Parameter CCSID ungültig.
Quellenfolgenummern ungültig.
Datei &1 in &2 keine logische Datei oder DDM-Datei.
Für die von einer logischen Datei verwendeten physischen Dateien sind keine Teildateien vorhanden.
Für jede physische Datei in DTAMBRS nur eine Teildatei erforderlich.
DTAMBRS(*ALL) nicht zulässig.
Mehr als 256 Teildateien in DTAMBRS angegeben.
Teildateiname in DTAMBRS mehrfach angegeben.
Datei &1 in Bibliothek &2 in DTAMBRS ungültig.
Im Parameter DTAMBRS wurde für keine Datei ein Teildateiname angegeben.
Im Parameter DTAMBRS angegebene Anzahl an Dateien nicht gültig.
Einheiten zu Datei &1 in &2 nicht hinzugefügt.
Einheiten aus Datei &1 in &2 nicht entfernt.
Einheit in Datei &1 in &2 nicht geändert.
Schlüsselwort DSPATR mit Feldname nicht in der Datei gefunden. Feld
Trace-Tabelle &1 nicht gefunden.
Trace-Tabelle bereits vorhanden.
Trace-Tabelle kann nicht erstellt werden.
FTS-1014 Dateiübertragungsunterstützung abnormal beendet.
Inhalt des Trace-Puffer muss gelöscht werden.
Trace bereits aktiv.
Satz in Datei QPCSMPRT am Ende der Zeile abgeschnitten.
Trace-Punktauswahlkriterien für aktive Trace-Tabelle können nicht geändert werden.
IP-Adresse ungültig.
CCSID-Wert &1 ungültig.
DMPCMNTRC wurde für &1, Art &2 erfolgreich durchgeführt.
Fehler beim Anwenden des Problemfilters aufgetreten.
Problemfilter &1/&2 nicht gefunden.
Anforderung zu Abfragestatus an anderes System als angegeben geleitet.
Problemprotokollservices bereits beendet.
Problemprotokollservices bereits gestartet.
&1 konnte die Anforderung zur Statusabfrage nicht weiterleiten.
Fehler in Antwort auf die Anforderung.
Falsches internes Kennzeichen für diese Aktivierung.
Die Problemprotokollservices wurden nicht gestartet.
Problem &1 nicht geändert.
Problemsatz &1 gelöscht.
Problem &2 gerade von Job &1 verwendet.
Problem &1 nicht gefunden.
Keine übergebene Änderungsanforderung vorhanden.
Problem &1 kann nicht analysiert werden.
Ungültige Service-ID.
Service-ID nicht zulässig.
Die Abfrage muss an *IBMSRV gesendet werden.
Ferner Kontrollpunkt und Netzwerk-ID ungültig.
Problem &1 kann nicht abgefragt werden.
Arbeit mit Problemprotokoll momentan nicht möglich.
Problemprotokollobjekt &1 fehlt.
Anforderung kann nicht bearbeitet werden. Ungültiger Parameterwert.
Problem-ID &1 bereits vorhanden.
PTF &1 nicht gefunden.
Fehler beim Zurückspeichern der Dateien aufgetreten.
&1 Problemsätze gelöscht. &2 Sätze nicht gelöscht.
Problemsatz &1 kann nicht gelöscht werden.
Problem &1 nicht gefunden oder wird bearbeitet.
Positionsanzeiger muss auf Eintrag der Problemtextliste stehen.
Fehler bei der Ausführung der API &1 aufgetreten.
Problem &1 nicht geändert.
Durchgriff auf System &1.&2 unzulässig.
Durchgriff auf System &2.&3 nicht zulässig.
DFV-Fehler bei ferner Servicesitzung.
Problem &1 nicht verfügbar auf &2.&3.
Problem momentan nicht auf fernem System verfügbar.
Empfangene Daten nicht in zulässigem Format.
Fehler auf fernem System.
Sitzung am fernen System wird beendet. Bitte warten.
&3.&4 kann momentan keine Daten empfangen.
Antwort kann nicht gesendet werden.
Vorherige Sendeoperation wurde nicht abgeschlossen.
Warteschlangenobjekt wurde nicht angegeben.
Kontrollpunkt &3.&4 wies Daten zurück.
Wert &3 ist für Anwendungsfehlercode nicht gültig.
Wert &3 für die Länge des Sendepuffers ist ungültig.
Netz-ID &1 nicht gefunden.
Netz-ID &1 hat nicht das richtige Format.
Der Wert &3 für die Art der Antwort war nicht gültig.
Der Wert &3 für die Art der Anforderung war nicht gültig.
&1 Steuerbereichseinträge wurden entfernt. &2 Einträge wurden nicht entfernt.
&1 Einträge wurden dem Steuerbereich hinzugefügt. &2 Einträge wurden nicht hinzugefügt.
Der Wert &3 für "Post reply" war nicht gültig.
Warteschlange &4/&3 ist ungültig.
Wert &3 für "Replace registration" ist ungültig.
Interner Verarbeitungsfehler.
Operation wurde nicht beendet.
Sammelpunkt nicht verfügbar oder unbekannt.
Sitzungsfehler. Momentan können keine Daten gesendet werden.
Die angeforderte Funktion wird vom fernen System nicht unterstützt.
Anmelden an Kontrollpunkt &3.&4 war nicht möglich.
Interne ID &1 nicht gefunden.
Übertragungsoperation bei Verwaltungsservice ist nicht zulässig.
Der Modusname &3 ist ungültig.
Kontrollpunkt &3.&4 nicht gefunden.
Die Datenübertragung zum Kontrollpunkt &3.&4 ist fehlgeschlagen.
Das ferne Anwendungsprogramm &5 wurde nicht gefunden.
Empfangsvariable war zu klein.
Anforderungs-ID ist nicht gültig.
Anwendung an Kontrollpunkt &3.&4 ist fehlgeschlagen.
Der Wert &3 für die Kategorie ist ungültig.
Wartezeit &3 liegt nicht zwischen -1 und 99999.
Die Anwendung &2 wurde schon einmal registriert.
Anwendung &2 wurde noch nicht registriert.
Anwendungsart &3 ist nicht gültig.
Bibliothek QTEMP für Schlüsselwort OUTFILE nicht gültig.
Eingabeeinheit kann nicht mit Ausgabeeinheit verwendet werden.
Einheit &1 nicht verfügbar.
Einheitenname &1 nicht korrekt.
Einheitenname &1 wird nicht kopiert.
Die Empfängervariable ist für die ALERT-Meldung zu klein.
Nachrichten-ID ungültig.
ALERT-Tabelle &2/&1 nicht gefunden.
ALERT-Beschreibung &1 in ALERT-Tabelle &4/&3 nicht gefunden.
Nachrichtendatei &2/&1 für ALERT-Verarbeitung nicht verfügbar.
Nachricht &1 in der Nachrichtendatei &4/&3 für ALERT-Verarbeitung nicht gefunden.
ALERT-Meldung überschreitet die maximal zulässige Größe.
Ungültige ALERT-Meldung.
Für den Parameter &1 wurde ein ungültiger Wert angegeben.
Ungültige Längenangabe für Parameter &1.
ALERT-Meldung wurde nicht gefunden.
System ist kein Sammelpunkt.
Der Kontrollpunkt &1 wurde nicht im richtigen Format angegeben.
Interner Verarbeitungsfehler.
Steuerbereich nicht vorhanden.
ALERT-Informationen sind nicht gültig.
Alert enthält nichtdefinierte Daten.
Textnachricht für ALERT-Nachricht möglicherweise fehlerhaft.
ALERT-Meldung kann nicht angezeigt werden, da sie gelöscht worden ist.
Die Angabe für das Aktualisierungsintervall muss zwischen 5 und 999 liegen.
ALERT-Meldung konnte nicht korrekt erstellt werden.
Dem Problem &1 wurde keine ALERT-Meldung zugeordnet.
Diese Nachricht wird nur intern vom ALERT-Manager benutzt.
ALERT-Beschreibung bereits vorhanden.
ALERT-Beschreibung nicht gefunden.
ALERT-Beschreibung &1 konnte nicht zu ALERT-Tabelle &2 in Bibliothek &3 hinzugefügt werden.
ALERT-Datensatz wird gerade benutzt.
Fehler im Benutzerprofil für Unterstützungsnetzwerk.
Keine Berechtigung für Unterstützungsnetzwerk.
Anmeldebegrenzung des Unterstützungsnetzwerks überschritten.
Unterstützungssystem hat Anmeldung nicht akzeptiert.
Keine Antwort vom Unterstützungsnetzwerk.
Keine Verbindung zum Unterstützungsnetzwerk.
Verbindung zum Unterstützungsnetzwerk nicht hergestellt.
Dateisatzlänge &1 überschreitet Maximum.
Funktion TIE nicht erfolgreich beendet.
TIE-Sitzung nicht korrekt gestartet.
TIE-Sitzung nicht erfolgreich beendet.
Empfangene Daten nicht korrekt.
Falsche Höchstzahl von Sätzen angegeben.
REXX procedure &1 not found.
Not authorized to source file &2.
Cannot allocate REXX procedure &1.
Cannot allocate REXX source file &2.
REXX external data queue is damaged.
REXX external data queue is full.
Error occurred while processing REXX exit programs.
Error occurred running REXX procedure &1.
Incorrect call to language processor.
REXX procedure &1 ended; return code &4.
Beim Zugriff auf Teildatei &1 trat ein Fehler auf.
Das Format der Diskette ist nicht korrekt.
Keine Dateien auf Band.
Beim Erstellen der temporären Datenträgerdatei trat ein Fehler auf.
Das Band enthält eine ungültige Datenträger-ID.
Fehler beim Zugriff auf Datei &1 in Bibliothek &2.
Der Einheitenparameter muss angegeben werden.
Fehler beim Kopieren einer Datei aufgetreten.
Informationen über Systemebene aufgrund von Fehlern nicht abgerufen.
Informationen über Zusatzspeicher aufgrund von Fehlern nicht abgerufen.
Kontaktinformationen aufgrund von Fehlern nicht abgerufen.
Hardwareinformationen aufgrund von Fehlern nicht abgerufen.
Fernes System konnte Datei &1 nicht empfangen.
Datei konnte aufgrund von Fehlern nicht erstellt werden.
Datei &1 in Bibliothek &2 ist keine physische Datei.
Datei &1 hat nicht die Satzlänge 128 Byte.
Keine Berechtigung für Bibliothek &2.
Fernes System empfing die Anforderung zur Bestellunterstützung nicht.
Funktion wird für diesen Standort nicht unterstützt.
Softwareinformationen aufgrund von Fehlern nicht abgerufen.
Beim Abrufen von Ressourceninformationen wurde ein Fehler festgestellt.
Datei &1 in Bibliothek &2 hat nicht den Wert *NOMAX für Teildateien.
Angeforderte Dateifolgenummer nicht auf Band vorhanden.
Fehler im Befehl CPYFRMDKT.
Fehler im Befehl CPYFRMTAP.
Fehler im Befehl CPYTODKT.
Fehler im Befehl CPYTOTAP.
Fehler beim Protokollieren der Anforderung zur Bestellunterstützung.
Beim Durchführen einer Datenbankoperation trat ein Fehler auf.
Die Angabe für den Parameter Eingabebestellungs-ID ist erforderlich.
&1 ist kein gültiger Wert für den Parameter für Protokollierung.
Die Angaben in den Feldern für Kontaktname und Telefonnummer sind erforderlich.
&1 ist kein gültiger Wert für die Anzahl der Kontaktinformationsfelder.
&1 ist kein gültiger Schlüsselwert für Kontaktinformationen.
&1 ist kein gültiger Wert für den Parameter Konfigurationsdatei.
Der Parameter Eingabefolge-ID ist ungültig.
&1 ist kein gültiger Wert für die Art der Netzwerkadresse.
&1 ist kein gültiger Wert für die Länge der Netzwerkadresse.
&1 ist kein gültiger Wert für die Anzahl der Abfrageinformationsfelder.
&1 ist kein gültiger Schlüsselwert für Abfrageinformationen.
&1 ist kein gültiger Wert für die Anzahl der Systeminformationsfelder.
&1 ist kein gültiger Schlüsselwert für Systeminformationen.
Systemkonfigurationsdatei nicht gefunden.
Datei &1 ist keine gültige Systemkonfigurationsdatei.
Datei &1 ist zu groß, um zum Zielsystem gesendet zu werden.
Datei &1 ist leer.
Datei &1 enthält ungültige Daten.
Datei &1 enthält keine wichtigen Datensätze.
Fehler beim Prüfen der Datei &1.
Zeiger auf Empfängervariable ist NULL.
Länge der Empfängervariablen ist ungültig.
Zeiger auf Eingabepuffer ist NULL.
Länge des Eingabepuffers ungültig.
Eingabepuffer kürzer als angegeben.
Zeiger für Fehlercodestruktur ist NULL.
Nicht genügend Speicherbereich für den Fehlercode.
Wert des Feldes BytesProvided ist nicht korrekt.
Wert des Feldes BytesProvided, &1, ist nicht korrekt.
Interner Fehler aufgetreten.
Fehler bei Typ der ID aufgetreten.
ID nicht vorhanden.
Feld nicht vorhanden.
Syntaxfehler aufgetreten.
Fehler bei Platzhalterzeichen aufgetreten.
ID ist keine Struktur.
ID ist kein Zeiger.
ID ist keine ganze Zahl.
ID ist keine Aufzählung.
ID ist kein arithmetischer Wert.
ID ist kein Skalarausdruck.
Adressfehler aufgetreten.
Fehler bei Additionstyp aufgetreten.
Fehler bei Subtraktionstyp aufgetreten.
Fehler bei Vergleichstyp aufgetreten.
Fehler bei Gleichheitstyp aufgetreten.
Fehler bei Umsetzungsausdruck aufgetreten.
Fehler bei Zuordnungstyp aufgetreten.
Zeilennummer nicht gefunden.
ID ist keine Feldgruppe.
ID ist kein Index.
Formatfehler aufgetreten.
Fehler bei Typ der ID aufgetreten.
Nicht unterstütztes Bitfeld.
Zeichenfolgekonstanten werden nicht unterstützt.
Fehler bei Typenkompatibilität aufgetreten.
Zu wenige Bereichsdimensionen angegeben.
Zu viele Bereichsdimensionen angegeben.
Falsch gebildeter Bereichsausdruck
Bereichsausdruck wird bei Erweiterung größer als der Eingabepuffer.
ID ist keine Dezimalzahl.
Fehler bei Dezimalgröße aufgetreten.
Nicht unterstützte Syntax.
Fehler bei Größe der Zuordnung aufgetreten.
ID ist keine ganze Zahl.
ID ist keine Konstante.
ID ist nicht eindeutig.
Ganzzahlige Konstante Zahlen ungültig.
Compiler ungültig.
Fehler bei Zeichenfolgeart aufgetreten.
Unterzeichenfolge geht über das Ende der Zeichenfolge hinaus.
Fehler bei Formatlänge aufgetreten.
Hexadezimalkonstante ungültig.
Fehler bei Größe der Dezimalkonstante.
Fehler bei Größe der ganzzahligen Konstanten.
Längenfehler bei Zeichenoperanden festgestellt.
Konstante ist keine Dezimalzahl.
System kann nicht feststellen, welche Schablonenerweiterung verwendet werden soll.
Für diese Variable kann keine Überwachung (Watch) festgelegt werden.
Watch-Länge ist nicht gültig.
Zu löschende Watch-Nummer nicht gefunden.
Auf Netzwerkjobtabelle konnte nicht zugegriffen werden.
*ANY als Wert für den zweiten Teil der Benutzer-ID nicht korrekt.
Netzwerkjobeintrag &1 &2 nicht hinzugefügt.
Netzwerkjobeintrag &1 &2 nicht geändert.
Netzwerkjobeintrag &1 &2 nicht entfernt.
SPOOL-Datei enthält spezielle Erfordernisse an Einheit. Datei nicht gesendet.
Datei &1 in &2 keine physische Datei.
Datei &1 in &2 keine physische Datei oder Sicherungsdatei.
Datei &1 ist eine SPOOL-Datei.
Teildateiname für Sicherungsdatei nicht erlaubt.
Keine Dateien stimmen mit der angegebenen Auswahl überein.
Satzlänge der Netzwerkdatei größer als die der Nach-Datei.
Erforderliche Ressource kann nicht zugeordnet werden.
Datei &1 in Bibliothek &2, Teildatei &3, konnte an keinen Benutzer gesendet werden.
Eingabestrom &1 in Bibliothek &2, Teildatei &3, an keinen Benutzer gesendet.
Mindestens eine der in diesem Befehl angegebenen Benutzer-IDs ist falsch.
Datei &1 an keinen Benutzer gesendet.
Beim Verarbeiten der zu sendenden Datei Fehler entdeckt.
Nachricht wurde an keinen Benutzer gesendet.
Keine Berechtigung zur Verarbeitung von Dateien für Benutzer &1.
Diese Nachricht wird intern nur von der Objektverteilung verwendet.
Zu sendendes Objekt ist größer als die maximale Größe von 2 GB.
Verteilungsverarbeitung kann nicht fortgesetzt werden.
Nach-Datei (TOFILE) ist keine Sicherungsdatei.
Nach-Datei (TOFILE) ist keine physische Datei.
Dateien mit demselben Namen mehrmals vorhanden. Die zuvor angezeigten Nachrichten überprüfen.
Funktion auf Zielsystem nicht verfügbar.
MBROPT(*ADD) für Sicherungsdatei nicht zulässig.
Datei &5 Teildatei &6 Nummer &7 bereits verarbeitet.
Netzwerkdatei &5 Teildatei &6 Nummer &7 kann nicht empfangen werden.
Keine Netzwerkdateien gelöscht.
Satzlänge von Datei &1 überschreitet maximale Satzlänge &4.
Netzdatendatei wird nicht unterstützt.
Beschädigung der Klasse &4 in Bibliothek &9.
Befehl &4 in &9 beschädigt.
Steuereinheitenbeschreibung &4 beschädigt.
Einheitenbeschreibung &4 beschädigt.
Datenbereich &4 in &9 beschädigt.
Beschädigung bei Editierbeschreibung &4 in &9.
Beschädigung bei Einheitendatei oder Sicherungsdatei &4 in &9.
Beschädigung &8 der physischen Datenbankdatei &4.
Dokumentendatenstrom &4 der Art &3 beschädigt.
Abfrage-Managementformular &4 in &9 beschädigt.
Abfrage &4 des Abfrage-Managements in &9 beschädigt.
Produktverfügbarkeitsobjekt &4 beschädigt.
CSI-Objekt &4 in &9 beschädigt.
Druckdeskriptorgruppe &4 in &9 beschädigt.
&8 Beschädigung bei logischer Datenbankdatei &4 in &9. VLOG-&7.
Beschädigung &8 bei Teildatei &9 Datei &4.
&8 Beschädigung bei Teildatei &9 Datei &4 in &10. VLOG-&7.
Beschädigung &8 bei Teildatei &9 Datei &4.
&8 Beschädigung bei Formularsteuerungstabelle &4 in &9. VLOG-&7.
&8 Beschädigung bei Sitzungsbeschreibung &4 in &9. VLOG-&7.
&8 Beschädigung bei physischer Datei &4 in &9. VLOG-&7.
Beschädigung &8 in Spool-Datei &4.
&8 Beschädigung bei Spool-Datei &4 Teildatei &9.
Beschädigung &8 der logischen Datei &4 in &9. VLOG-&7.
Benutzerbereich &4 in &9 beschädigt.
Benutzerindex &4 in &9 beschädigt.
Benutzerwarteschlangen &4 in &9 beschädigt.
Netzschnittstellenbeschreibung &4 beschädigt.
Verbindungsliste &4 beschädigt.
Seitendefinition &4 in &9 beschädigt.
Beschädigung der Jobbeschreibung &4 in &9.
Beschädigung &8 der Jobwarteschlange &4 in &9.
Beschädigung &8 der Bibliothek &4.

Length: 262685 Date: 20220814 Time: 063500

Count: 1401     sap01-206 ( 1419 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.