OS/400 Nachrichten

Suchen Sie die Beschreibung zu OS/400 (System i) Nachrichten z. B. die CPG9801? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die (hoffentlich) vollständigen OS/400 Nachrichten mit allen „erweiterten Hilfetexten“.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43


Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von SYS1566 bis SYX5306

Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von SYS1566 bis SYX5306

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
Count: 1401 Skipped: 0
OS/400 Nachrichten
Beschreibung
Aus der gestreuten Datei &1 können keine gelöschten Sätze entfernt werden.
Beim Kopieren einer gestreuten Datei in eine gestreute Datei ist kein Reorganisieren möglich.
Bei der Datei &1 liegt die Position für INCLUDE/OMIT außerhalb des Satzes.
Für die nicht indexierte Datei &1 ist der Parameter KEY/PKY ungültig.
Satzschlüssel aus Anweisung SELECT ist länger als der Schlüssel der Datei &1.
Für die Datei &1 ist die Schlüsselposition oder die Schlüssellänge ungültig.
Anweisung FILE für &1 fehlt.
Parameter &1 muss REORG oder NOREORG sein oder weggelassen werden.
Die Diskettendatei &1 wurde nicht durch $COPY erstellt.
Alternativindexdatei kann nicht angezeigt oder reorganisiert werden.
Die Gruppe &1 beginnt nicht auf der eingelegten Diskette.
Falsche Schlüsselangabe in Anweisung SELECT: TO muss größer als FROM sein.
Reihenfolge der Disketten für Dateigruppe &1 ist falsch.
Falsche Satzangabe in Anweisung SELECT: TO muss größer als FROM sein.
Der Wert für FROM oder TO in der Anweisung SELECT PKY hat mehr als 239 Stellen.
Die Operation SAVE ALL oder RESTORE ALL kann nicht ausgeführt werden.
Der Parameter DELETE der Anweisung COPYFILE enthält ungültigen Zeichenwert.
Reorganisieren von Sätzen oder Dateien beim Sichern auf Band nicht möglich.
Der Positionswert für den Parameter DELETE muss zwischen 1 und 999 liegen.
Disketten-E/A-Fehler bei Verarbeitung der Datei &1.
Band-E/A-Fehler beim Verarbeiten der Datei &1.
Eingabebanddatei kann nicht reorganisiert werden
Eine Diskette mit &1 Byte pro Sektor wird benötigt.
Für die $COPY-Ausgabedatei &1 ist DISP-SHR ungültig.
Der Wert für die Satznummer in FROM oder TO ist größer als 16777200.
Ungültiger Parameter SELECT FROM. Satzschlüssel muss in Hochkommas angegeben werden.
Ungültiger Parameter SELECT TO. Satzschlüssel muss in Hochkommas angegeben werden.
Satznummer in Anweisung SELECT PKY/RECORD muss numerisch sein.
Parameter 4, 5 und 6 sind ungültig, wenn für Parameter 3 F1 angegeben wurde.
Parameter COPYFILE DELETE muss zwischen Hochkommas stehen.
Die Datei &1 ist bereits auf Platte vorhanden.
Die Parameter &1 und &2 sind ungültig, wenn Parameter &3 S oder D ist.
Parameter &1 muss SAME, S, D oder I sein oder weggelassen werden.
Der Positionswert des Parameters DELETE muss numerisch sein.
Die Datei &1 ist nicht groß genug, um alle Daten zurückzuspeichern.
Die Ausgabedatei &1 kann nicht alle Daten aufnehmen.
Die Anweisungen KEY und COPYFILE sind unverträglich.
Die Schlüssellänge der Datei &1 muss zwischen 1 und 120 liegen.
Der Parameter &1 muss INCLUDE oder OMIT sein oder weggelassen werden.
Der Parameter &1 ist ungültig.
Parameter 3 muss F1, I1, T1, T2 oder TC sein oder weggelassen werden.
Der Parameter &1 ist ungültig.
Nächste Diskette einlegen.
$COPY kann zur Zeit nicht ausgeführt werden.
Leere Diskettenposition. Diskette in die angegebene Position einlegen.
Auf der Platte befinden sich keine Dateien.
Die Diskette ist voll. Nächste Diskette einlegen.
SELECT RECORD für Datei &1 ungültig.
DELETE ALL ist nur bei Dateigruppen zulässig.
Dateiname &1 kommt mehrfach vor.
Der Parameter 3 der Prozeduranweisung DELETE ist ungültig.
&1 auf Diskette nicht gefunden.
Ende der Diskette. Nächste zu löschende Diskette einlegen.
&1 befindet sich nicht auf der Platte.
Die physische Datei &1 kann nicht gelöscht werden.
Die Datei &1 mit dem angegebenen Datum wurde nicht gefunden.
Der eingegebene Name und LIBR/FOLDER widersprechen sich bei &1.
Leere Diskettenposition oder Diskettenzufuhrfehler beim Löschen.
Parameter 5 muss LIBR, FOLDER oder ALL sein oder weggelassen werden.
Ungültige Kombination von Parametern im Befehl DELETE.
Ungültige Parameter im Befehl DELETE.
Keine Dateien, Bibliotheken oder Ordner wurden gelöscht.
** A C H T U N G ** Alle Bibliotheken werden gelöscht.
&1 ist keine Datenbankdatei.
Kopieren einer einzelnen Datei wird nicht unterstützt.
Diskettendateianweisung mit NAME-COPYI1 fehlt.
Auf der eingelegten Diskette befinden sich keine Dateien.
Dienstprogrammsteueranweisung COPYI1 fehlt.
Nächste zu kopierende Diskette einlegen.
Eingabediskette kann nicht kopiert werden.
Angegebene Datenträger-ID stimmt nicht mit der Datenträger-ID der Diskette überein.
Auf der Diskette befinden sich aktive Dateien.
In der Anweisung UIN ist der Parameter RECL zu groß.
Der Parameter PACK der Anweisung VOL enthält ein ungültiges Zeichen.
Der Parameter ID der Steueranweisung VOL enthält ein ungültiges Zeichen.
Das erweiterte Datenträgerinhaltsverzeichnis (VTOC) enthält möglicherweise aktive Dateien.
Der Parameter UNIT muss F1, I1, T1, T2 oder TC sein oder weggelassen werden.
Der Parameter END ist nur für Band zulässig.
LOCATION oder ENDLOC ist nur für Diskette zulässig.
Eine Ausgabedatei darf nur für die Einheit F1 angegeben werden.
Fehler &1 von Befehl WRKDDMF festgestellt.
Die Ausgabedatei &1 kann nicht zugeordnet werden.
Erstes Zeichen des Dateinamens ungültig.
Nachrichtensteueranweisung in Quelleneintragung ungültig.
&1. Die vorhergehende Nachrichtentextanweisung ist zu lang.
&1. Die Nachrichtentextanweisung ist ungültig.
&1. Diese Nachrichtennummer ist nicht in aufsteigender Reihenfolge.
&1. Diese Nachrichtentextanweisung ist zu lang.
Die Nachrichtendatei &1 ist bereits vorhanden.
&1. Quellenbibliothek wurde nicht gefunden.
Für Parameter 3 muss F1, I1, T1, T2, TC oder nichts angegeben werden.
Die Parameter 5 und 6 sind ungültig, wenn Parameter 3 F1 ist.
In der Prozedur LISTFILE darf Parameter 7 nicht angegeben werden.
Parameter 6 muss AUTO oder NOAUTO sein oder weggelassen werden.
Parameter 7 muss USER oder DETAIL sein oder weggelassen werden.
Parameter 4 gibt einen ungültigen Dateityp an.
Parameter 3 ist mit Parameter 4 unverträglich.
Die Parameter 8 - 14 sind ungültig.
Parameter 8 ungültig.
Parameter 10 ungültig.
&1 wird von einem anderen Programm benutzt ...
Platten-E/A-Fehler beim Lesen einer Nachrichtendatei.
Angeforderte Nachricht nicht in der angegebenen Eintragungsdatei.
Aktive Benutzer- oder Programmnachrichteneintragung nicht gefunden.
Ungültige Nachrichtennummer -- nur Zahl von 0000 bis 9999 erlaubt.
Auf eine Systemnachrichteneintragung wird falsch zugegriffen.
Ungültige Parameterliste an Nachrichtenaufrufroutine übergeben.
Der für den SDLC-Zeitüberlauf angegebene Wert ist nicht gültig.
Ist Parameter LINE-S angegeben, muss auch Parameter SWTYP angegeben werden.
Werte in den Parametern LINE und SWTYP schließen sich aus.
Falscher Parameter RCSP angegeben.
Der angegebene Parameter ADDR ist nicht gültig.
Ungültige Kombination von Parameter ADDR und Parameter LINE.
Falscher Parameter LOCID.
Falscher Parameter REMID.
Ungültige Kombination von Parameter REMID/LOCID und Parameter ADDR/LINE.
SET kann nicht mit EVOKE gestartet oder in die Jobwarteschlange gestellt werden.
Parameter LINE und SWTYP in Anweisung SETR oder SETP unstimmig.
Falscher Parameter ERC angegeben.
Falscher Parameter WAIT angegeben.
Angabe für Parameter 2 muss BORDER oder NOBORDER sein.
Angabe für Parameter 3 muss HEADER oder NOHEADER sein.
PRINTKEY kann nicht aufgerufen oder in die Jobwarteschlange gestellt werden.
HELP COPYDATA oder HELP SAVE verwenden
Ungültige Zeichenfolge --- Taste Grundstellung drücken.
Nicht definierten Rückkehrcode empfangen. Siehe Nachricht &1.
Diese Funktion wird von der Prozedur &1 unterstützt.
Befehl &1 im Abfragemodus nicht erlaubt.
Befehl &1 an diesem Datensichtgerät ungültig.
Der Befehl besteht aus mehr als 120 Byte.
Zu viele Prozedurebenen. Maximal 255 erlaubt.
Prozedur HELP muss von Datenstation aus ausgeführt werden.
Ungültiger Name für Prozedur HELP angegeben.
Erforderlicher Parameter fehlt -- Taste Grundstellung drücken.
Dienstprogramm $HELP nur über Prozedur HELP ausführbar.
Ungültige Zahl eingegeben -- Taste Grundstellung drücken.
E/A-Fehler -- Taste Grundstellung drücken.
Mehr als 120 Zeichen für Jobwarteschlange -- Taste Grundstellung drücken.
Ungültiger Parameter für die Einheit. Es muss F1, I1 oder nichts angegeben werden.
Diskettenposition leer oder Diskettenzufuhrfehler bei CATALOG.
Bei der Prozedur CATALOG muss für Parameter 5 LOCATION, NAME oder nichts angegeben werden.
Startposition größer als Endposition.
Der Übergang von Einzelzuführung auf Magazin ist nicht möglich.
Parameter 6 muss REWIND, LEAVE oder UNLOAD sein.
Parameter 2 nicht zulässig, wenn Parameter 1 ALL ist.
Parameter 9 im Befehl COPYI1 muss CHECK sein oder weggelassen werden.
Für Parameter 4 im Befehl COPYI1 muss DELETE oder nichts angegeben werden.
Parameter 4 der Prozedur COPYI1 ist nur erlaubt, wenn für Parameter 1 ALL angegeben wurde.
Für Parameter 5 im Befehl COPYI1 muss PRESERVE oder nichts angegeben werden.
&1. Die angegebene Nachrichtenquelleneintragung wurde nicht gefunden.
In der Prozedur CREATE muss für Parameter 2 REPLACE oder nichts angegeben werden.
In der Prozedur CREATE muss für Parameter 4 HALT oder NOHALT angegeben werden.
Diskette kann von diesem System nicht verarbeitet werden.
Keine Berechtigung für DELETE ALL.
**Achtung** Alle Ordner werden gelöscht.
**Achtung** Alle Bibliotheken und Ordner werden gelöscht.
Die Datei &1 befindet sich nicht im fernen System.
Löschen von &1 kann nicht beendet werden.
Ordner können nicht gelöscht werden.
Die Datei &1 ist keine physische Datei.
&1 ist keine Datendatei.
Datensatz in physischer Datei &1 zu klein.
Schlüsselbeschreibung für logische Datei &1 ungültig.
Die physische Datei &1 läßt keine Satzannullierung zu.
Für Parameter 3 muss RECORD, RECORDS oder nichts angegeben werden.
Parameter BLOCKS oder RECORDS erforderlich.
Die Ausgabedatei &1 läßt Satzannullierung zu, die Eingabedatei nicht.
Ausgabedatei &1 läßt keine Satzannullierung zu. Eingabedatei läßt Satzannullierung zu.
Die Ausgabedatei &1 läßt Satzannullierung zu, die Eingabedatei nicht.
Für die normale Datei &1 ist SYSDEL erforderlich.
Ausgabedatei &1 läßt keine Satzannullierung zu. Eingabedatei läßt Satzannullierung zu.
Parameter 6 darf nicht angegeben werden, wenn für Parameter 3 I1 angegeben wurde.
Parameter 3 der Prozedur INIT ist ungültig.
Die Prozedur INITDIAG wird nicht unterstützt.
Parameter 7 ist ungültig.
Für Parameter 3 muss F1, I1 oder nichts angegeben werden.
Die Parameter 10 bis 13 dürfen nicht angegeben werden.
Für Parameter 5 muss T, J, S oder nichts angegeben werden.
Parameter 6 und Parameter 7 dürfen nur zusammen angegeben werden.
Für Parameter 5 muss eine Zahl zwischen 0 und 999 oder nichts angegeben werden.
Die Parameter 8 und 9 sind ungültig, wenn für Parameter 3 F1 angegeben wurde.
Für Parameter 9 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 14 darf nur beim Zurückspeichern vom Band SAME angegeben werden.
Parameter 7 darf nur beim Sichern auf Band NOREORG sein.
Für Parameter &1 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
Für die Parameter 8 bis 11 darf beim Sichern auf Band nichts angegeben werden.
Nächste Datei der Gruppe &1 wurde nicht gefunden.
Die Eingabedatei &1 ist Teil einer Offline-Mehrfachdatenträgerdatei.
Anweisung KEY zum Erstellen der indexierten Datei &1 erforderlich.
Die Datei &1 ist voll, aber weitere Daten sind vorhanden.
Für Parameter &1 darf nicht COMPRESS angegeben werden, wenn auf Band gesichert wird.
Schlüsselposition und Schlüssellänge dürfen nur zusammen angegeben werden.
Band wird nicht unterstützt. Die Taste Grundstellung drücken.
Für Parameter &1 muss BLOCKS, RECORDS oder nichts angegeben werden.
Wenn verdichtet werden soll, muss die Ausgabe auf Diskette erfolgen.
Für Parameter 5 muss LOCATION oder nichts angegeben werden.
Die Angabe für den Parameter CHAR der Anweisung COPYFILE ist ungültig.
Für Parameter 7 muss T, J oder nichts angegeben werden.
Die für COPYO angegebene Datei &1 ist nicht als neue Datei definiert.
Bei einer zu verdichtenden Datei ist Reorganisieren oder Hinzufügen nicht möglich.
Für Parameter 15 muss IGC, NOIGC oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 6 muss IGC, NOIGC oder nichts angegeben werden.
Die Parameter 7 bis 13 sind bei SAVE ADD nicht gültig.
Parameter UNIT der Dateianweisung COPYO ungültig.
Parameter UNIT der Dateianweisung COPYIN ungültig.
Entweder bei COPYIN oder bei COPYO muss für UNIT F1 angegeben werden.
Die Datei &1 kann nicht kopiert oder reorganisiert werden.
Beim Hinzufügen muss für Eingabedatei &1 im Parameter UNIT F1 angegeben werden.
Beim Hinzufügen muss für Ausgabedatei &1 im Parameter UNIT I1 angegeben werden.
Schlüssellänge oder -position übersteigt die Satzlänge.
Parameter 3 muss MDY, DMY, YMD oder leer sein.
Drucker-ID nicht gefunden.
In Prozedur SET oder Anweisung SETCF angegebener Drucker wurde nicht gefunden.
In Prozedur SET oder Anweisung SETCF angegebene Regionsgröße ist zu groß.
Ungültiger Bibliotheksname in Prozedur SET oder in Anweisung SETCF.
Datum in Prozedur SET oder Anweisung SETCF ungültig.
Im zehnten Parameter muss BORDER oder NOBORDER angegeben werden.
Im elften Parameter muss HEADER oder NOHEADER angegeben werden.
Mit $LABEL kann das Band oder die Diskette nicht verarbeitet werden.
Unerwarteter Fehler bei &1.
Nicht unterstützter Parameter in Prozedur SET oder Anweisung SETCF angegeben.
Systemkonfiguration konnte nicht geändert werden.
Nicht erlaubte Dienstprogrammsteueranweisung SETA angegeben.
Diskettenlaufwerk nicht bereit. Eingriff erforderlich.
Diskettenzugriff fehlgeschlagen. Laufwerk überprüfen.
Unerlaubte Dienstprogrammsteueranweisung SETPK angegeben.
$SETCF konnte die Konfiguration nicht ändern.
Parameter Schlüsselposition angegeben, aber Parameter Schlüssellänge fehlt.
Parameter 7 und Parameter 8 dürfen nur zusammen angegeben werden.
Für Parameter 6 in Prozedur TRANSFER muss ADD oder nichts angegeben werden.
Parameter Schlüssellänge angegeben. Parameter Schlüsselposition fehlt.
Parameter 2 ist I1. Für Parameter 4 muss ADD, NOADD oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 7 muss RECORDS, BLOCKS oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 9 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 10 muss EXCHANGE, IFORMAT oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 10 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 8 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
&1. Es handelt sich jedoch um keine indexierte Datei.
&1. Auf Datei wurde mit falscher Satzlänge zugegriffen.
&1. Auf Datei wurde mit falscher Schlüssellänge zugegriffen.
&1. Auf Datei wurde mit falscher Schlüsselposition zugegriffen.
Programm ist nicht ausführbar, da mindestens ein Dateifehler aufgetreten ist.
&1 - DFILE-NO wurde für eine Datei mit Satzannullierung angegeben.
&1 - DFILE-YES wurde angegeben, obwohl die Datei keine Datei mit Satzannullierung ist.
Keine Drucksätze im kopierten Eintrag. Es kann nicht gedruckt werden.
Fehlende oder ungültige Parameter bei der Prozedur JOBSTR.
JOBSTR -- Parameter 3 ungültig.
JOBSTR -- Parameter 3 ohne Parameter 2 ungültig.
JOBSTR -- Parameter 7 ungültig.
Falscher Parameter 8 in Anweisung JOBSTR.
JOBSTR -- Parameter 5 muss Q, 0-5 oder leer sein.
Falscher Parameter 9 in Anweisung JOBSTR.
Parameter 5 ohne Parameter 2 in Anweisung JOBSTR ungültig.
Ungültige oder fehlende Parameter in der Prozedur JOBSTR.
Parameter 9 muss leer sein, wenn Parameter 8 I1 ist.
Parameter 6 muss leer sein, wenn Parameter 8 T1, T2 oder TC ist.
Inhalt der Datei &1 kann nicht gelöscht werden.
&3 kann nicht für gestreute oder logische Dateien ausgeführt werden.
Datei &1 nicht gefunden.
Datei &1 ist nicht vorhanden.
Angefordertes Objekt oder Bibliothek nicht gefunden.
Die Bibliothek, die das angeforderte Objekt enthält, ist nicht vorhanden.
EVOKE und JOBQ können nicht mit Prozedur &1 benutzt werden.
Diese Funktion wird vom CL-Befehl &1 unterstützt.
Prozedur RGZFILE wird nicht unterstützt.
Parameter &1 muss YES oder NO sein oder darf nicht angegeben werden.
Für Prozedur &1 ist keine Hilfe verfügbar.
Parameter &1 muss BLOCKS oder RECORDS sein oder darf nicht angegeben werden.
Wenn ein Wert eingegeben wurde, muss BLOCKS oder RECORDS angegeben werden.
Die Anzahl der erforderlichen &2 muss angegeben werden.
Datei &1 wird von Prozedur RGZFILE nicht unterstützt.
Änderung des Attributs "Doppelte Schlüssel erlauben" wird nicht unterstützt.
Mit RGZFILE kann die Datei &1 zugeordnete Größe nicht geändert werden.
Angeforderte zugeordnete Größe für Datei &1 zu gering.
Vergleichszeichen für RGZFILE ungültig.
Die der Datei &1 zugeordnete Größe wurde nicht geändert.
Reorganisation von Datei &1 fehlgeschlagen.
Für den Parameter &1 der Prozedur FROMLIBR muss SVATTR oder nichts angegeben werden.
Für Parameter &1 muss FOLDER oder nichts angegeben werden.
Name der Ausgabedatei beim Drucken von Eintragungen ungültig.
Der Dateiname ALL ist reserviert.
Bei FOLDER ist die Angabe des Parameters Bibliotheksname erforderlich.
Ein erforderlicher Parameter fehlt.
Angabe für NEWNAME ist der aktuelle Name.
Bei der Umbenennung von Eintragungen ist ALL nicht zulässig.
Die Längen der Teilnamen sind ungleich.
Es ist bereits eine Eintragung mit dem angegebenen neuen Namen vorhanden.
Der neue Name &1 ist ein reservierter Eintragungsname.
&1--Bibliothek/Datei/Ordner mit diesem Namen besteht bereits.
Die Druckerkonfiguration ist fehlerhaft.
LIBRSIZE, DIRSIZE oder beides muss angegeben werden.
Für Parameter 4 muss USER, DETAIL oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 5 muss PAGE, NOPAGE oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 6 muss PAGE, NOPAGE oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 5 der Prozedur LISTLIBR muss USER, DETAIL oder nichts angegeben werden.
Erstellung der Datei &2 fehlgeschlagen.
Einheitenparameter &2 nicht gültig.
Einige Eintragungen während &1 nicht zurückgespeichert.
Ungültiger Parameter NAME in Anweisung DELETE oder COPY.
Ungültiger Parameter NEWNAME in der Dienstprogrammsteueranweisung COPY.
Datenende beim Erstellen einer Quellen- oder Prozedureintragung gefunden.
Auf COPY folgen keine Quellenanweisungen.
Eintragung(en) während &1 nicht gefunden.
&1. In dieser Bibliothek befinden sich doppelte Eintragungen.
Datei &2 kann nicht verarbeitet werden.
Datei &2 nicht gefunden.
&1 für Datei RETAIN-J fehlgeschlagen.
CHNGEMEM kann für Eintragung &1 nicht durchgeführt werden.
Aktives Programm &2 kann nicht ersetzt werden.
Ungültiger Parameter OMIT in Anweisung COPY oder DELETE.
&1 beim Kopieren von &2 fehlgeschlagen.
Keine Anweisung FILE mit dem Namen &1 im Parameter NAME für &2 vorhanden.
&1. Satzlängenparameter stimmen nicht überein.
Für Parameter 5 der Prozedur FROMLIBR muss T, J, S, P, ADD oder nichts angegeben werden.
Parameter 6 in FROMLIBR muss T, J, S, P, ADD oder leer sein.
Für Parameter 5 muss eine Zahl zwischen 0 und 999, ADD oder nichts angegeben werden.
Parameter 6 in FROMLIBR muss 0 bis 999, ADD oder leer sein.
Die Parameter LIBRARY und RECL sind ungültig.
Für die Bibliothek &1 wurde eine falsche Position angegeben.
Für einen Prozedurparameter wurde eine ungültige Bibliotheksart angegeben.
&1--Zurückzuspeichernde Bibliothek besteht bereits.
Ungültige Parameterkombination bei der Angabe von SYSTEM.
&1. Bibliothek/Datei/Ordner mit diesem Namen bereits vorhanden.
&1. DIRSIZE ist größer als Angabe für LIBRSIZE.
&1. Die Bibliothek wurde nicht gefunden.
&1 -- Eintragung kann nicht in diese Bibliothek gestellt werden.
Angabe von Plattenlaufwerk oder Position bei der Systembibliothek nicht zulässig.
Angabe von Plattenlaufwerk oder Position bei der Systembibliothek nicht zulässig.
DIRSIZE bei der Systembibliothek nicht zulässig.
Die Parameter 6 bis 10 sind ungültig, wenn für Parameter 5 nichts eingegeben wurde.
Für Parameter 4 muss REPLACE oder nichts angegeben werden.
NEWNAME, SUBTYPE oder REF muss angegeben werden.
Wenn für Parameter 1 #LIBRARY eingegeben wurde, darf für Parameter 2 nicht 0 angegeben werden.
&1. Dieser Name ist für eine Benutzerbibliothek nicht gültig.
Eintragung &3 in Bibliothek &2 kann nicht entfernt werden.
OCL-Anweisung mit falschem oder fehlendem Parameter.
Jobwarteschlange ist voll.
Jobwarteschlange ist nicht aktiv.
Plattenfehler in der Jobwarteschlangendatei.
Anweisung nicht erlaubt -- Befehl STOP aktiv.
Falsche Jobwarteschlangenpriorität angegeben.
Plattenfehler in einem Satz der Kennwortdatei.
Angefordertes Menü nicht gefunden.
Der Menüname fehlt oder es wurden mehr als 10 Zeichen angegeben.
Plattenfehler bei Zugriff auf Menüformat.
Fehler im Systemprogramm.
Datei ist keine Bildschirmdatei.
MENU ist im Zusammenhang mit STRS36PRC ungültig.
Eingabelänge für Menü muss 120 Zeichen betragen.
Die in der Anweisung MENU angegebene Bibliothek wurde nicht gefunden.
Die in der Anweisung MENU angegebene Bibliothek ist zur Zeit nicht verfügbar.
Ressourcenschutzdatei wurde nicht gefunden.
Keine Benutzerliste in Ressourcenschutzdatei.
Datensichtgerät abgehängt -- Nachricht nicht gesendet.
Nachrichtentext darf maximal 75 Zeichen betragen.
Kein Nachrichtentext in OCL-Anweisung MSG angegeben.
Angegebene Datenstations-ID, Benutzer-ID oder PC-Lokation nicht im System.
Diese OCL-Anweisung ist zur Zeit nicht erlaubt.
Zu viele Parameter angegeben.
Erforderliche Parameter fehlen.
In Anweisung VARY zu viele Parameter angegeben.
Anweisung VARY OFF ignoriert -- Einheit ist aktiv.
Angegebene Datenstations-ID nicht gefunden.
Einige Einheiten konnten nicht vom System abgehängt werden.
Anweisung VARY kann zur Zeit nicht akzeptiert werden.
Anweisung ignoriert -- kein Systemdrucker definiert.
Angegebene Einheiten-Id nicht konfiguriert.
Ungültige Kombination von Steuereinheiten-ID und Leitungsnummer.
Anforderung unvollständig - Nachrichtenwarteschlange beschädigt.
Für die Prozedur PRINT ist mindestens ein Parameter erforderlich.
Bei LISTFILE ist Parameter 5 ungültig, wenn für Parameter 3 nicht I1 angegeben wurde.
Ungültiger Parameter 9 in der Prozedur LISTFILE.
Für Parameter 13 muss LEAVE, UNLOAD, REWIND oder nichts angegeben werden.
Dateikennsatz ungültig, wenn für REEL nicht Standardkennsatz (SL) angegeben wurde.
Die Parameter 8 und 10-14 sind ungültig.
Bei der Verarbeitung einer Bandkassettendatei muss Standardkennsatz (SL) angegeben werden.
Als Satzformat müssen bei der Verarbeitung von Bandkassettendateien geblockte Sätze mit fester Länge (FB) angegeben werden.
Die Datei &1 enthält einen doppelten Indexschlüssel.
Die Schlüsselbeschreibung der Datei &1 ist ungültig.
Parameter BLOCKS oder RECORDS erforderlich.
Der Wert für Größe oder Erweiterung überschreitet die höchstzulässige Angabe.
Für INCLUDE oder OMIT muss eine Position angegeben werden.
Die Werte für LIMIT und SELECT TO schließen sich gegenseitig aus.
Angeforderte Kopie mit Satzauswahl nicht zulässig.
Die Datei &1 wird zum Anzeigen oder Auflisten zurückgespeichert.
In Parameter 7 sind Daten in Hexadezimalschreibweise nicht zulässig.
Parameter 9 der Prozedur REBLD wird nicht unterstützt.
Permanenter Disketten-E/A-Fehler.
Erfolgt die Eingabe über Diskette, darf der Parameter &1 nicht angegeben werden.
Für Parameter &1 muss REWIND, UNLOAD, LEAVE oder nichts angegeben werden.
Der Parameter &1 darf beim Sichern auf Diskette nicht verwendet werden.
Für Parameter 2 darf bei Ausgabe auf Band nicht ADD angegeben werden.
Parameter 4 darf nicht angegeben werden.
Der Parameter &1 fehlt in der Prozedur &2.
Wenn ein Wert eingegeben wurde, muss BLOCKS oder RECORDS angegeben werden.
Die benötigte Anzahl von &1 muss angegeben werden.
Für Parameter &1 muss DUPKEY, NODUPKEY oder nichts angegeben werden.
Der Dateityp für die Datei &1 ist nicht COPYFILE.
Die Datei &1 ist nicht die erste Datei auf der Diskette.
Für diesen Bereich kein Hilfetext verfügbar.
Nicht berechtigt für Hilfetextbibliothek oder Bildschirmdatei.
Hilfetext vollständig. Weiter mit Taste Grundstellung.
Externe Hilfetextdatei konnte nicht eröffnet werden.
Hilfetextsatz nicht gefunden.
Die DDM-Datei für die ferne Datei &1 fehlt.
Schlüsselwort PTF wird nicht unterstützt.
&1. Die Dateienbibliothek ist nicht verfügbar.
&1. Diese Datei wurde nicht gefunden.
Bibliothek enthält unbekannte Eintragungsart.
&1 ist für Bibliothek &2 nicht zulässig.
&1. Diese Eintragung wurde nicht gefunden.
Beim Kopieren von &1 wurde ein Fehler festgestellt
Die Operation zum Kopieren vom Ausgabeprogramm konnte die Eintragung &2 nicht hinzufügen.
Die Operation &1 konnte die Datei &2 nicht erstellen.
Systemfunktion hat während des Sicherns einen Fehler festgestellt.
Systemfunktion hat während des Zurückspeicherns einen Fehler festgestellt.
Fehler beim Erstellen der Datei &3 in der Bibliothek &2.
Operation &1 fehlgeschlagen.
&1 -- Diese Objekteintragung ist vorhanden, aber sie ist keine &2-Eintragung.
Die Funktion ADD wird nicht unterstützt.
Die Bibliothek &1 wird benutzt; sie kann nicht gemeinsam benutzt werden.
&1 -- Eintragung enthält keine Quellenanweisungen.
Banddateifolgenummern höher als 9999 sind nicht zulässig.
Die Prozedur PRINTKEY wird ausgeführt.
Für den Befehl TAPECOPY ist eine Anweisung FILE mit COPYO erforderlich.
Der Anfangswert für DISPLAY ist größer als der Endwert.
Für den Befehl TAPECOPY ist eine Anweisung FILE mit COPYIN erforderlich.
Anzahl der zu verarbeitenden Bänder angeben.
&1. Die Datei ist auf Platte nicht vorhanden.
Hinzufügen ist bei gestreuten oder indexierten Plattendateien nicht möglich.
Die Satzlängen der Band- und der Plattendatei für Hinzufügen stimmen nicht überein.
Die Summe von Schlüssellänge und -position ist zu groß.
Die Plattendatei &1 ist voll.
Die Satzlängen der Band- und der Plattendatei stimmen nicht überein.
DUPKEY wurde angegeben, aber Schlüssellänge und -position fehlen.
Für Parameter 20 muss DUPKEY, NODUPKEY oder nichts angegeben werden.
Für den sechsten Parameter der Prozedur TAPECOPY muss F1 oder nichts angegeben werden.
Dateikennsatz ungültig, wenn für REEL nicht SL angegeben wurde.
Für Parameter 3 muss F1, T1, T2 oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 4 muss ADD, ADDNOCHK, NOADD oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 6 muss T1, T2 oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 8 muss AUTO, NOAUTO oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 9 muss STDLABEL, SL, NONLABEL, NL oder nichts angegeben werden.
Parameter 9 ist ungültig.
Für Parameter 10 wurde ein ungültiger Wert eingegeben.
Für Parameter 11 muss FIXED, F, FIXEDBLK, FB oder nichts angegeben werden.
Parameter 11 ist ungültig.
Für Parameter 14 muss LEAVE, UNLOAD, REWIND oder nichts angegeben werden.
Für Parameter 16-20 wurden ungültige Angaben gemacht.
Für Parameter 7 darf nichts angegeben werden.
Für Parameter 16 der Prozedur TAPECOPY muss BLOCKS, RECORDS oder nichts angegeben werden.
Der Parameter für die Schlüssellänge muss angegeben werden.
Der Parameter für die Schlüsselposition muss angegeben werden.
Drucker steht für Ausgabe von Systeminformation nicht zur Verfügung.
Drucker steht für Ausgabe von Systeminformation nicht zur Verfügung.
SYS-3721 Systembediener hat Abschnitt beendet. Eingabetaste drücken.
In einem IF-Ausdruck wurde kein Parameter angegeben.
Syntax in Anweisung EVALUATE ungültig.
Division durch Null nicht erlaubt.
Datensichtgerät sendet Informationsnachrichten an Systembediener.
Unvollständige Anweisung -- keine Parameter angegeben.
Durch Anweisung // ** angegebene Nachricht wurde nicht gefunden.
Ungültige Nachrichten-ID -- muss aus 4 Zahlen bestehen.
Hochkomma am Anfang fehlt -- nur paarige Hochkommas erlaubt.
Hochkomma am Ende fehlt -- nur paarige Hochkommas erlaubt.
Kein Platz für Parameter in PPSA.
Syntax bei Fortsetzungszeichen ungültig.
Vorzeichen Zeichen in alphanumerischer Zeichenfolge nicht erlaubt.
Prozedursteuerausdrücke können nicht über die Tastatur eingegeben werden.
Fehlerhafte Prozedur. Ungültige Kennung in Anweisung GOTO oder TAG.
Fehlerhafte Prozedur -- Verzweigungsadresse in Anweisung GOTO oder TAG zu lang.
Ungültiger Parameter in Existenzprüfung DATAF1.
Fehlerhafte Prozedur. Anweisung TAG fehlt. Verzweigungsadresse &1.
Diskettenposition ist leer.
Ungültiger Positionsparameter.
Existenzprüfung mit ungültiger Bedingung.
Prüfung DSPLY kann nicht von der Jobwarteschlange oder von einer mit EVOKE aufgerufenen Prozedur aus ausgeführt werden.
Ungültige Existenzprüfung. Anzahl der SWITCH-Zeichen ist ungleich Null.
Ungültige Systemeingabeparameterliste.
Anforderer freigegeben -- Prozeduranfrage nicht erlaubt.
Ungültige Blockanzahl bei Existenzprüfung BLOCKS.
Bei einem Mehrfachaufrufprogramm (MAP) sind Prozeduranfragen nicht erlaubt.
Job aus Warteschlange oder mit EVOKE gestartet - Eingabe über Tastatur unmöglich.
Ungültiger Parameter in einem IF-Ausdruck.
In einer Existenzprüfung fehlt ein Hochkomma oder ein Leerzeichen.
Ungültiger Bedingungsparameter bei Existenzprüfung ACTIVE.
Ungültiger Bedingungsparameter bei Existenzprüfung ACTIVE.
Ungültiger Bedingungsparameter bei Existenzprüfung ACTIVE.
Ungültige Syntax bei der Existenzprüfung DATAT.
USER1-Nachrichteneintragung enthält die angegebene Nachrichten-ID nicht.
Prozedur enthält einen ungültigen Ersatzausdruck.
Unpaariges Fragezeichen oder Hochkomma.
Ungültiger Ersatzausdruckparameter -- muss zwischen 1 und 64 sein.
Ungültige Nachrichten-ID in einem Ersatzausdruck.
Ungültiger Standardwert in einem Ersatzausdruck.
Prozedur enthält einen ungültigen Vergleichsausdruck.
Durch Ersatzausdrücke wird der Prozedursatz zu lang.
Bei Existenzprüfung fehlt Eintragungs-, Datei- oder Datenträgername.
Zweiter Parameter in Dateiexistenzprüfung ungültig.
Ungültiger IF-Ausdruck.
Ungültige Bedingung in einem IF-Ausdruck.
Ungültige Existenzprüfung. Wert für SWITCH ungleich 0, 1 oder X.
Existenzprüfung mit ungültigem Datei-, Eintragungs- oder Datenträgernamen.
Ungültige Interpunktion bei einer Existenzprüfung.
Ungültiger Ersatzausdruck für Dateigröße.
Ungültiger Dateiname in einem Ersatzausdruck für Dateigröße.
Ungültiges Datum in einem Ersatzausdruck für Dateigröße.
Ungültige Daten in laufender Prozedur gefunden.
Ungültige Positionsangabe in Ersatzausdruck.
Prozedur enthält einen ungültigen Ersatzausdruck.
Ungültige Existenzprüfung. Bibliotheksname ist zu lang.
Ungültige Länge in einem Ersatzausdruck.
Beim Ersatzausdruck für Dateigröße darf keine Bibliothek angegeben werden.
Als Dateiname darf kein Ordner angegeben werden -- es muss eine Datei sein.
Fehlerhafter CL-Befehl.
Prozedur nicht gefunden oder fehlerhafter CL-Befehl.
Nicht unterstütztes Schlüsselwort.
Funktionstaste für diese Anweisungsart nicht zulässig.
Ungültige Cache-Größe
Ungültige Cache-Seitenlänge.
Der Parameter &1 tritt mehrmals auf.
Für den Parameter &1 wurde kein Wert angegeben.
Ungültige Parameterkombination in der Steueranweisung.
Der Parameter &1 ist ungültig.
Der Anweisungsname &1 wurde falsch verwendet.
Der Anweisungsname &1 ist, wie er hier benutzt wird, ungültig.
Der Anweisungsname &1 ist länger als 8 Zeichen.
Ungültiger Anweisungsname.
Ungültige Dienstprogrammsteueranweisung. Der Anweisungsname fehlt.
Ungültiges Zeichen in Dienstprogrammsteueranweisung.
Eine Anweisung muss immer mit //, gefolgt von einem Leerzeichen, beginnen.
&1. Das Schlüsselwort ATTR im Makro UTDCLPRM ist im Definitionssatz für Schlüsselwortparameter ungültig.
Das Schlüsselwort ATTR im Makro UTDCLPRM ist im Definitionssatz für Schlüsselwortparameter ungültig.
Der Positionsparameter &1 fehlt.
Der Parameter &1 fehlt.
Das erste Zeichen des Positionsparameters &1 ist nicht alphabetisch.
Der Parameter &1 muss mit einem alphabetischen Zeichen beginnen.
Der Positionsparameter &1 liegt nicht innerhalb der Grenzen.
Der Parameter &1 liegt nicht innerhalb der Grenzen.
Im Positionsparameter &1 wurden Hochkommas falsch verwendet.
Im Parameter &1 wurden Hochkommas falsch verwendet.
Der Wert für den Positionsparameter &1 übersteigt 16.777.215.
Der Wert für den Parameter &1 übersteigt 16.777.215.
Der Positionsparameter &1 enthält ein nichtnumerisches Zeichen.
Der Parameter &1 enthält ein nichtnumerisches Zeichen.
Der Positionsparameter &1 enthält eine ungültige Zeichenanzahl.
Der Parameter &1 enthält eine ungültige Zeichenanzahl.
Der Positionsparameter &1 hat ein ungültiges Datumsformat.
Der Parameter &1 hat ein ungültiges Datumsformat.
Der Schlüsselwortparameter &1 ist ungültig.
Ungültiger Wert für den Positionsparameter &1.
Der Parameter &1 enthält einen ungültigen Wert.
Der Positionsparameter &1 enthält einen negativen Wert.
Der Parameter &1 enthält einen negativen Wert.
Nach dem Positionsparameter &1 fehlt ein Komma oder ein Leerzeichen.
Nach dem Parameter &1 fehlt ein Komma oder ein Leerzeichen.
Das erste Zeichen des Positionsparameters &1 ist ungültig.
Der Parameter &1 muss mit einem alphabetischen oder numerischen Zeichen beginnen.
Der Objektname für den Parameter &1 ist ungültig.
Für das Schlüsselwort &1 wurde ein ungültiger Objektname angegeben.
Die Anweisung für Datenende ist nicht erlaubt.
Permanenter Fehler an der Tastatur oder der Platte.
Ungültiger Definitionssatz für Schlüsselwortparameter.
Der Eintrag UTDCLCON oder UTDCLVCM wurde im Definitionssatz für Schlüsselwortparameter nicht gefunden.
Ungültige Eingabepuffersuchadresse.
Der Eintrag UTDCLVAL wurde nicht gefunden, oder der Empfänger war zu klein.
Der Eintrag UTDCLVCM verweist auf eine fehlende Schlüsselwort-ID in UTDCLPRM.
Die Eintragung UTDCLCON ist im Definitionssatz für Schlüsselwortparameter ungültig.
Der Wert für UTDCLCON übersteigt den Höchstwert im Definitionssatz für Schlüsselwortparameter.
Für Parameter 1 muss ein Eingabedateiname angegeben werden.
Für Parameter 5 muss ein Ausgabedateiname angegeben werden.
Für Parameter 10 muss eine Datenträger-ID angegeben werden.
Für Parameter 12 muss die Satzlänge angegeben werden.
Für Parameter 13 muss die Blocklänge angegeben werden.
Für Parameter 16 muss RECORDS oder BLOCKS angegeben werden.
Die Anzahl für &1 muss angegeben werden.
Auf diesem Band befinden sich keine Dateien.
Wörterverzeichnis oder Definition für &1 nicht gefunden.
Die Datei &2 kann nicht verbunden werden. Ursache ist der Fehler &6.
1024-Byte-Diskette erforderlich.
Für Parameter 13 darf nicht COMPRESS angegeben werden, wenn für Parameter 2 ADD angegeben wurde.
Die Satzlänge der Datei &2 entspricht nicht der Definition.
Das Wörterverzeichnis oder die Definition der Datei &2 wird gerade benutzt.
Die ferne Datei &1 kann nicht kopiert werden.
Dateiorganisation oder Schlüsselattribute können nicht geändert werden.
Die Prozedur MSRJE wird ausgeführt.
Prozedur MSRJE kann nicht mit EVOKE aufgerufen oder von Jobwarteschlange aus ausgeführt werden.
Prozedur MSRJE nicht ausführbar -- Lokation nicht aktiv.
Dritter bis sechster Parameter erfordern den zweiten Parameter.
Vierter Parameter in der Prozedur MSRJE ungültig
Fünfter Parameter in der Prozedur MSRJE ungültig
Sechster Parameter in der Prozedur MSRJE ungültig
Siebter Parameter in der Prozedur MSRJE ungültig.
Die Eintragung &3 in der Datei &1 wird benutzt; eine gemeinsame Benutzung ist nicht möglich.
Für den Parameter für Bandeinheit muss T1 oder T2 angegeben werden.
Für Parameter 9 wurde ein falscher Wert angegeben.
Diskette &1 wird für Datei &2 benötigt.
Nächste Diskette einlegen.
SYS-4860 Anforderung nicht erfolgreich beendet - Nachrichtenwarteschlange beschädigt.
SYS-4863 Anforderung nicht erfolgreich beendet - Nachrichtenwarteschlange nicht gefunden.
SYS-4864 Anforderung nicht erfolgreich beendet -- Nachrichtenwarteschlange wird benutzt.
Anforderung nicht erfolgreich beendet -- Nachrichtenwarteschlange nicht gefunden.
Angabe in Ressourcenschutzdatei für angegebene Bibliothek ungültig.
Anforderung nicht erfolgreich beendet -- Nachrichtenwarteschlange wird benutzt.
Die Anweisung // &1 kann zur Zeit nicht ausgeführt werden.
Ungültiger Parameter APPCNET.
Ungültiger Parameter in OCL-Anweisung.
Ungültige Anzahl an Parametern angegeben.
Parameter ROTATE ungültig.
Parameter DRAWER ungültig.
Parameter OUTQ ist nicht korrekt.
Keine Spool-Dateieinträge für diese OCL-Anweisung.
Angeforderter Parameter darf nicht benutzt werden.
Die OCL-Anweisung kann zur Zeit nicht verarbeitet werden.
Ein Parameter ist ungültig oder fehlt.
Parameter CMD ist nicht korrekt.
Parameter DUPLEX ist nicht korrekt.
Wird USER angegeben, ist eine Benutzer-ID erforderlich.
Wird FORMS angegeben, ist die Formularnummer erforderlich.
Die Dienstprogrammsteueranweisung LOADMBR wurde bereits angegeben.
Die Anweisung LOADMBR muss die erste Dienstprogrammsteueranweisung sein.
Die Anweisung INOUT muss unmittelbar auf die Anweisung LOADMBR folgen.
Die Quelleneintragung &1 befindet sich nicht in der Eingabebibliothek.
Die Objekteintragung &1 ist vorhanden, doch sie ist keine $SFGR-Eintragung.
Die $SFGR-Bildschirmdatei &1 ist bereits vorhanden.
Es wurden mehr als 255 Bildschirmformate angegeben.
Der Quelleneintragungsname &1 wurde bereits vergeben.
Die Anweisung CREATE ist mit ADD, UPDATE oder DELETE unvereinbar.
Die Bildschirmdatei &1 befindet sich nicht in der Ausgabebibliothek.
Die Objekteintragung &1 ist keine $SFGR-Bildschirmdatei.
Der $SFGR-Bildschirmdateiname &1 ist ungültig.
Das Format &1 wurde in der Bildschirmdatei nicht gefunden.
Mehr als 32 Anweisungen CREATE, ADD, UPDATE oder DELETE wurden angegeben.
Die Dienstprogrammsteueranweisung INOUT wurde bereits angegeben.
Die Eingabebibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Die Ausgabebibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Warnungsfehler in den $SFGR-Eingabebestimmungen.
Abbruchfehler in den $SFGR-Eingabebestimmungen.
Die angegebene Anzahl ist kleiner als die Anzahl der Formate.
Die Angabe für Parameter 1 in der Befehlsanweisung FORMAT ist ungültig.
Die Angabe für Parameter 8 in der Prozedur FORMAT ist ungültig.
Die Angabe für Parameter 9 in der Befehlsanweisung FORMAT ist ungültig.
Objekteintragung &1 oder Bibliothek &2 nicht gefunden.
Die bestehende Datei &1 ist keine Bildschirmdatei.
Fehler bei MRTMAX in Bildschirmdatei.
Mehrfachaufrufprogramm gibt falsche Operation aus.
Vom Programm benutztes Bildschirmformat nicht gefunden.
PC Support nicht installiert.
SYS-5508 Anforderung kann zur Zeit nicht ausgeführt werden.
Eine verbindliche Prozedur wurde nicht erfolgreich ausgeführt.
SYS-5514 Prozedur &1 nicht gefunden.
SYS-5540 Ein Befehlsparameter ist länger als 8 Zeichen.
SYS-5541 Zu viele Parameter angegeben.
SYS-5542 &1 -- Nachrichten-ID &2 in ##MSG1 nicht gefunden.
SYS5543 Erforderliche Befehlsparameter fehlen.
Aufrufen eines Mehrfachaufrufprogramms im Abfragemodus nicht möglich.
SYS-5552 Bibliothek &1 nicht gefunden.
SYS-5553 Bibliothek QTEMP darf nicht benutzt werden.
Ungültige Anweisung ERR oder END für das Dienstprogramm $CPPE.
SYS-5567 Ungültige Antwort -- Dupliziertaste nicht erlaubt.
SYS-5568 Ungültige Antwort -- zu viele Zeichen.
SYS-5572 Nicht alle Prioritäten wurden gestoppt.
SYS-5573 Es wurden nicht alle Prioritäten gestartet.
SYS-5574 Produkt ist nicht installiert.
SYS-5575 Kein IBM System /36-Umgebungsjob aktiv.
SYS-5580 Job vom Systembediener abgebrochen. Eingabetaste drücken.
SYS-5585 Angefordertes Menü nicht gefunden.
SYS-5586 Befehlseintragung für Menü nicht gefunden.
SYS-5587 Menüname fehlt oder länger als 6 Zeichen.
SYS-5599 Angegebene Einheiten-ID ist nicht angemeldet.
SYS-5600 Angegebene Einheiten-ID nicht gefunden.
Befehl VARY erfolgreich ausgeführt.
SYS-5607 &1 ist kein gültiger Parameter für den Befehl.
SYS-5608 Ungültiger Parameter für Befehl VARY -- nur ON und OFF erlaubt.
SYS-5612 Datenstations-ID &1 nicht gefunden.
SYS-5620 Falsche Anzahl an Parametern angegeben.
SYS-5625 Ein Systemprogramm ist fehlerhaft.
SYS-5626 Datei &1 in &2 ist keine Bildschirmdatei.
SYS-5627 Nachrichtentext besteht aus mehr als 75 Zeichen.
SYS-5628 Nachrichtentext fehlt im Befehl MSG.
SYS-5631 Datensichtgerät-ID, Benutzer-ID oder PC-Lokation ungültig oder SNADS-Gruppenfehler.
Befehl MSG erfolgreich ausgeführt.
SYS-5653 Befehl &1 wird noch nicht verarbeitet.
SYS-5654 Menüname ist länger als 10 Zeichen.
Befehl STOP erfolgreich ausgeführt.
Befehl START erfolgreich ausgeführt.
SYS-5665 Ein Parameter ist ungültig oder fehlt.
SYS-5672 Menü &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
UHRZEIT - &1 DATUM - &2.
SYS-5681 Ungültiger oder fehlender Parameter.
Befehl CANCEL erfolgreich ausgeführt.
SYS-5694 Job &1 erfolgreich in Jobwarteschlange gestellt.
Befehl RESTART wurde für &1 an &2 verarbeitet.
Befehl HOLD erfolgreich ausgeführt.
Befehl CHANGE erfolgreich ausgeführt.
Befehl RELEASE erfolgreich ausgeführt.
SYS-5709 Befehl ignoriert, &1 wird gedruckt.
SYS-5710 Befehl ignoriert; &1 wird erstellt.
SYS-5712 Befehl ignoriert, &1 nicht gefunden.
SYS-5717 Befehl ignoriert, falsche Benutzer-ID für &1.
Befehl INFOMSG erfolgreich ausgeführt.
MANDMENU wird in IBM System /36-Prozedur HELP nicht unterstützt.
Als IGC-Sitzungsparameter muss *YES oder *NO angegeben werden.
Abmeldung erforderlich, um IBM System /36-Umgebungssitzung zu beenden.
SYS-5749 Menü &1 in Bibliothek &2 kann nicht angezeigt werden.
Die Sätze 1-24 der Nachrichtendatei mit dem Befehlstext sind leer.
Die Angabe für den Parameter INPMSG in einer Anweisung MENU muss mit ## enden.
Die im Parameter INLIB angegebene Bibliothek wurde nicht gefunden.
Die im Parameter INPMSG angegebene Nachrichtendatei mit dem Befehlstext wurde nicht gefunden.
Die im Parameter MENMSG angegebene Nachrichtendatei mit den Auswahltexten wurde nicht gefunden.
Die $BMENU-Arbeitsdatei kann nicht erstellt werden.
Der Parameter INPMSG muss länger als 2 Zeichen sein.
Die Nachrichtendatei mit dem Befehlstext enthält keine Nachrichten zwischen USR0001 und USR0024.
Die für die Prozedur BLDMENU erforderliche Quelleneintragung wurde nicht gefunden.
Die bei der Prozedur BLDMENU für Parameter 2 angegebene Quelleneintragung wurde nicht gefunden.
Der aus Parameter 1 erstellte Nachrichtendateiname ist falsch.
Der aus Parameter 2 erstellte Nachrichtendateiname ist falsch.
Ungültiger Parameter MENMSG -- Name entspricht dem Namen des zu erstellenden Menüs.
Für die Parameter 1 und 2 des Befehls BLDMENU dürfen nicht dieselben Angaben gemacht werden.
Für den Parameter 6 der Prozedur BLDMENU muss KEEP oder nichts angegeben werden.
Für den Parameter 5 der Prozedur BLDMENU muss REPLACE oder nichts angegeben werden.
Die für den Parameter 3 der Prozedur BLDMENU angegebene Bibliothek wurde nicht gefunden.
Die für den Parameter 4 der Prozedur BLDMENU angegebene Bibliothek wurde nicht gefunden.
Die Quelleneintragung mit dem Befehlstext befindet sich in der Ein- und in der Ausgabebibliothek.
Die in Parameter 2 angegebene Quelleneintragung befindet sich in der Ein- und in der Ausgabebibliothek.
Für ein Menü mit freiem Format ist der Parameter MENMSG erforderlich.
Für Parameter 7 der Prozedur BLDMENU muss FREEFORM oder nichts angegeben werden.
Wird bei der Prozedur BLDMENU Parameter 7 angegeben, muss auch Parameter 2 angegeben werden.
Die Angaben für Parameter 1 und 2 des Befehls BLDMENU widersprechen sich.
Die Angaben für die Parameter MENMSG und INPMSG dürfen nicht identisch sein.
Nachrichtendatei nicht gefunden oder ungültig.
SYS-5818 Keine Spool-Dateieinträge für diesen Befehl.
SYS5824 Befehl wird ignoriert. Die Seite befindet sich nicht im vorgesehenen Bereich.
SYS-5840 Keine Berechtigung zur Eingabe des Parameters &1.
SYS-5844 Spool-Ausgabeprogramm für &1 bereits gestartet.
SYS-5845 Spool-Ausgabeprogramm für &1 bereits gestoppt.
SYS-5850 Befehl ignoriert -- es wurde kein Systemdrucker definiert.
SYS-5852 Der Befehl kann zur Zeit nicht ausgeführt werden. Später wiederholen.
SYS-5853 Bei Angabe von USER ist Benutzer-ID erforderlich.
SYS-5854 Bei Angabe von FORMS ist Formularnummer erforderlich.
SYS-5858 &1 ist eine ungültige Formularnummer.
SYS-5859 Nicht alle Ausgabeprogramme konnten gestartet werden.
SYS-5860 Nicht alle Ausgabeprogramme konnten gestoppt werden.
SYS-5861 Nicht alle Spool-Dateieinträge konnten gehalten werden.
SYS-5862 Nicht alle Spool-Dateieinträge konnten freigegeben werden.
SYS-5863 Nicht alle Spool-Dateieinträge konnten gelöscht werden.
SYS-5864 Nicht alle Spool-Dateieinträge konnten geändert werden.
SYS-5865 Befehl VARY nicht ausgeführt.
SYS5872 Der Befehl wurde ignoriert. &1 weist nicht den Status AUS auf.
SYS5873 Der Befehl wurde ignoriert. Kein Eintrag mit dem Status AUS vorhanden.
SYS5874 Der Befehl wurde ignoriert. Die Angabe PAGE wird nicht unterstützt.
SYS5875 Der Befehl wurde ignoriert. Der Eintrag weist nicht den Status AUS auf.
Der Befehl RESTART wurde verarbeitet. Das Ausgabeprogramm wurde angehalten.
Die Prozedur &1 kann nicht mit EVOKE oder aus der Jobwarteschlange gestartet werden.
Datei &1 nicht vorhanden.
&1. Schlüsselsortierung nur bei indexierten Dateien möglich.
Zu viele Anweisungen FILE benutzt.
Falsche Verwendung des Befehls OVRDBF für Datei &1.
Das interne Objekt QS36NAMEINDEX wurde beschädigt. Es wird neu erstellt.
Für den Parameter MRTWAIT muss YES oder NO angegeben werden.
Für den ersten Parameter wurde ein ungültiger Wert angegeben.
Die Programmeinheit &1 ist bereits dem MAP &2 zugeordnet.
Ungültige Formularnummer in OCL-Anweisung.
Unerwarteter Fehler aufgetreten.
Fehler bei Initialisierung eines Mehrfachaufrufprogramms (MAP).
Beim gesteuerten Abbruch kann kein Mehrfachaufrufprogramm aufgerufen werden.
Mehrfachaufrufprogramm bei eingeschränktem Status nicht aufrufbar.
Lesen/Schreiben des Hilfetextes kann nicht ausgeführt werden.
Hilfetextsatz enthält ungültige Schlüsselwörter.
Unerwarteter Fehler beim Hilfetext für eine Anwendung.
Aufrufen eines Mehrfachaufrufprogramms (MAP) im Gruppenjob nicht möglich.
Anweisung VARY nicht verarbeitet.
Die in der Anweisung VARY angegebenen Parameter werden nicht unterstützt.
Unerwarteter Fehler im Systemprogramm aufgetreten.
Für den zweiten Parameter muss FILE oder SOURCE angegeben werden.
Breite ungültig -- bis zu fünf Zeichen sind zulässig.
Es wurde kein Dateiname angegeben.
Die Angabe ENDSEG wurde in der Quelleneintragung nicht gefunden.
Die angegebene Bibliothek wurde nicht gefunden.
Die angegebene Quelleneintragung wurde nicht gefunden.
Der Quelleneintragungsname wurde nicht angegeben.
Ungültige Angabe.
Ungültiger Parameter.
Ein Druckerfehler trat auf.
Ungültige Druckerdatei.
Fehler bei der Grafiksubroutine.
&1. Angegebenes Schlüsselfeld nicht innerhalb des Satzes.
Zweite Parameter der Prozedur BLDFILE muss D, S oder I sein.
Parameter 7 der Prozedur BLDFILE muss T, J, S oder leer sein.
Parameter 11 der Prozedur BLDFILE muss DUPKEY, NODUPKEY oder leer sein.
Parameter 6 der Prozedur BLDINDEX muss DUPKEY, NODUPKEY oder leer sein.
Schlüssellänge und -position für indexierte Datei erforderlich.
Dritter Parameter der Prozedur BLDFILE muss BLOCKS oder RECORDS sein.
Der angegebene Wert für die Dateiposition ist nicht korrekt.
Wenn eine Schlüssellänge angegeben wird, muss auch eine Schlüsselposition angegeben werden.
Wenn eine Schlüsselposition angegeben wird, muss auch eine Schlüssellänge angegeben werden.
Parameter 10 der Prozedur BLDFILE muss DFILE, NDFILE oder leer sein.
Parameter 8 und 9 in Prozedur BLDFILE ungültig, da Parameter 2 nicht I ist.
&1. Namen von Alternativindex und physischer Datei sind identisch.
&1 befindet sich nicht im System oder ist eine Jobdatei.
Datei &1 kann nicht für physische Datei verwendet werden.
&1. Schlüsselfeld darf anderen Schlüssel nicht überlagern.
Drittes Schlüsselfeld ist falsch ohne Angabe des zweiten Schlüsselfeldes.
Die Gesamtlänge der Schlüssel ist größer als 120 Byte.
Die Datei &1 wurde nicht erstellt.
Die Datei &1 wurde nicht erstellt.
Das Eröffnen der Datei &1 schlug fehl.
Der neue Name &1 ist bereits auf der Platte vorhanden.
Der alte Name &1 ist auf der Platte nicht vorhanden.
Der neue Name &1 wurde bereits an eine DDM-Datei vergeben.
Datei/Bibliothek/Ordner &1 wird zur Zeit benutzt.
Datei-/Bibliotheks-/Ordnername &1 ist nicht zulässig.
Die Datei &1 kann nicht umbenannt werden.
Die Operation mit einer fernen Datei kann nicht abgeschlossen werden.
Bei der Prozedur FROMLIBR wurde die Obergrenze von 2500 Eintragungen überschritten.
Mehrere Dateien mit dem alten Namen &1 sind vorhanden.
Kennwortschutz muss zum Ausführen von &1 aktiv sein.
Für den ersten Parameter muss CHANGE angegeben werden.
Datum der ersten Datei ist ohne Namen der ersten Datei nicht erlaubt.
Ungültiges Datum der ersten Datei.
Für Parameter &1 muss REWIND, LEAVE oder nichts angegeben werden.
Falsche Diskette für die Datei &1.
Eine unerwartete Menge von Daten wurde von &1 zurückgespeichert.
Die Datei &1 gehört nicht zur Gruppe &2.
Der Gruppenname &1 befindet sich nicht auf dem Band.
Der Gruppenname &1 ist bereits auf dem Band vorhanden.
Keine Systemressourcen für Bandkassette verfügbar.
&1 wird nicht unterstützt. Den Befehl &2 benutzen.
&1 wird nicht unterstützt. Das Menü &2 benutzen.
&1 wird nicht unterstützt. Den Befehl &2 benutzen.
&1 wird nicht unterstützt. Das Menü &2 benutzen.
&1 wird nicht unterstützt. Das Menü &2 benutzen.
Die Prozedur &1 wird nicht unterstützt.
Das Dienstprogramm &1 wird nicht unterstützt.
Die Prozedur &1 wird nicht unterstützt.
Ungültige Angabe bei DEFSUBD.
DEFSUBD kann nicht mit EVOKE aufgerufen oder aus der Jobwarteschlange ausgeführt werden.
In der Prozedur &1 trat ein Fehler auf.
Parameter 1 ist ungültig.
VIRTDISK wird in der Prozedur PCU nicht mehr unterstützt.
SYS-7199 AS/400 Büro ist nicht installiert.
SYS-7211 Taste zur Zeit nicht erlaubt.
SYS-7260 &1 wird nicht unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKJOBQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKUSRJOB unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKUSRJOB unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKSPLF unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl CHGJOB unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKJOBQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl CHGMSGQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl CHGMSGQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKJOBQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl PWRDWNSYS unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKUSRJOB unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKJOBQ unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl DSPMSG unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKUSRJOB unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKJOBQ unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl STRSBS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKRJESSN unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKUSRJOB unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl ENDSBS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Diese Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
Die Funktion wird vom Befehl WRKCFGSTS unterstützt.
SYS-7288 Hilfetaste für Befehl der IBM System /36-Umgebung nicht erlaubt.
SYS-7289 Bei Prozeduren die Funktionstaste 4 (Bedienerführung) für Hilfsfunktionen verwenden.
SYS-7290 Befehl ignoriert. Parameter AUTOEND bei Befehl STRPRTWTR benutzt.
Befehl CHANGE nicht erlaubt. Ausgabeprogramm wird beendet.
SYS-7292 Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.
SYS7293 Benutzer nicht berechtigt für Zugriff auf &1.
SYS-7294 Befehl ignoriert. Spool-Ausgabeprogramm nicht wählbar für Änderung.
SYS-7296 Ausgabewarteschlange ist anderem Ausgabeprogramm zugeordnet.
SYS-7297 Befehl STOP PRT wird bereits verarbeitet.
SYS-7298 Befehl ignoriert. Spool-Ausgabeprogramm muss aktiv sein.
SYS-7299 Funktionstaste 4 (Bedienerführung) für Befehl der IBM System /36-Umgebung nicht zulässig.
MAP-Job abgebrochen.
Fehler bei Gebrauch von Datensichtgerät in MAP.
Fehler bei Gebrauch des Datensichtgeräts.
Fehler bei Bedienerführungsanzeige.
Fehler beim Schreiben geblockter Ausgabesätze.
Unerwarteter Fehler &1 von Programm &2 empfangen.
Unerwarteter Fehler &1 von Prozedur &2 empfangen.
Der unerwartete Fehler &1 trat im Dienstprogramm &2 auf.
Einer verfallenen Diskettendatei kann nichts hinzugefügt werden.
Die Diskettendatei &1 wird möglicherweise fortgesetzt.
$COPY kann die angeforderte Operation nicht ausführen.
Möglicherweise treten unerwartete Ausgabedateiattribute auf.
Die Datei &1 wird vom Dienstprogramm &4 nicht unterstützt.
Die Datei &1 ist bereits auf Platte vorhanden.
Eintragung &2 in Datei &1 wird gerade benutzt. Gemeinsame Benutzung nicht möglich.
&1 kann während des Sicherns nicht umbenannt werden.
Die Erweiterungsdatei ist eine Datei mit Satzannullierung, die Datei &2 nicht.
Dateibibliothek &2 ist nicht verfügbar.
Ungültige Angabe für den Parameter UNIT (Parameter 1).
Ungültige Angabe für den Parameter REEL (Parameter 2).
Ungültige Angabe für den Parameter CHECK (Parameter 4).
Ungültige Angabe für den Parameter SECURITY (Parameter 6).
Ungültige Angabe für den Parameter END (Parameter 7).
Als Parameter 5 wurde nicht REPLACE oder NOREPLACE angegeben.
In der Prozedur PCU wurden erforderliche Parameter nicht angegeben.
Ungültige Angabe für den Parameter ID.
Die Angabe TC für den Parameter UNIT ist für REEL-NL und REEL-NONLABEL ungültig.
Einheit bereits zum Initialisieren eines Bandes angegeben.
Schlüsselwort VOLID für REEL-NL und REEL-NONLABEL ungültig.
Schlüsselwort ID für REEL-NL und REEL-NONLABEL ungültig.
Schlüsselwort VOLID fehlt für REEL-SL oder REEL-STDLABEL.
Parameter VOLID ungültig.
Datei nicht verfallen oder nicht initialisiert.
Geladenes Band hat keinen Kennsatz.
Schlüsselwort UNIT fehlt in Steueranweisung VOL.
Schlüsselwort REEL fehlt in Steueranweisung VOL.
Parameter 2 in der Prozedur PCU ist ungültig.
SL-Band kann nicht als NL- oder NS-Band verarbeitet werden.
Nicht der erste Teil einer Datei auf mehreren Bändern.
Der Wert im Parameter SEQNUM liegt nicht im gültigen Bereich.
Im Parameter SEQNUM angegebene Datei liegt nach Bandende.
Datei &1 befindet sich nicht auf diesem Band.
Auf NS-Band nur eine Datei erlaubt.
VOLID ist bei einer Ausgabe- oder Hinzufügeoperation erforderlich.
NS oder BLP kann nur für Eingabedateien verwendet werden.
Hinzufügen -- die Datei ist nicht die letzte auf Band.
Datei &1 bereits auf Band vorhanden.
Bandname &1 ist nicht mit Parameter VOLID identisch.
Ungültige Angabe für den Parameter REEL; für das Programm ist &1 erforderlich.
Parameter RECL ist nicht mit Satzlänge der Datei identisch.
Parameter BLKL stimmt nicht mit Blocklänge der Datei überein.
Blocklänge ist kein Vielfaches der Satzlänge.
Parameter BLKL für Ausgabedateien oder Nicht-SL-Bänder erforderlich.
Parameter RECFM stimmt nicht mit Satzformat der Datei überein.
Sätze mit variabler Länge sind bei einer Ausgabedatei nicht zulässig.
Funktion erfordert die Parameterwerte RECL-256, BLKL-24576 und RECFM-FB.
RECL ist bei Ausgabedateien und bei Bändern ohne Standardkennsätze erforderlich.
Bandlaufwerk reagiert nicht auf Befehle.
Datenprüfung an Bandlaufwerk bei Schreibvorgang.
Datenprüfung an Bandlaufwerk bei Lesevorgang.
PEID-Prüfung an Bandlaufwerk.
Band nicht in lesbarem Format.
Falsche Blocklänge bei Leseoperation vom Band.
Blocklänge ist kein Vielfaches der Satzlänge.
Bandlaufwerk mit Dateischutz.
Bandlaufwerk nicht bereit.
Nächstes folgerichtiges Band laden.
Satzformat (RECFM) der Banddatei wird nicht unterstützt.
Nicht-SL-Band kann nicht als SL oder BLP verwendet werden.
EOV (Bandende) erreicht -- dieser Datenträger ist voll.
Gesuchte Folgenummer befindet sich auf einem vorherigen Band.
Satz- oder Blocklänge übersteigt Höchstwert des Systems.
LEAVE-Verarbeitung auf diesem Laufwerk aktiv.
Datei bei LEAVE-Verarbeitung nicht gefunden.
Bei LEAVE-Verarbeitung kann Art der Bandverarbeitung nicht gewechselt werden.
Die Sitzung wurde nicht normal beendet.
SYS8414 OCL-Anweisung kann nicht in einem verbindlichen Menü eingegeben werden.
SYS-8417 Befehl in verbindlichem Menü nicht erlaubt.
SYS-8429 Bibliotheks- oder Prozedurname ist ungültig.
Ende des Jobabschnitts -- Programm &1, Prozedur &2.
Job wurde von automatischer Nachrichtenbeantwortung abgebrochen. Weiter mit Eingabetaste.
Keine Spool-Dateien für angegebene Benutzer-ID.
Spool-Datei &1 zur Zeit nicht verfügbar.
Druckereinheit im System nicht definiert.
Angegebene Spool-ID besteht nicht.
Datei kann nicht angezeigt oder gedruckt werden, da nicht von $UASF erstellt.
Erster Parameter der Prozedur COPYPRT ist falsch.
Benutzer für Parameter SYSTEM nicht berechtigt.
Benutzer-ID nicht mit Benutzer-ID für Spool-ID &1 identisch.
&1. Die Datei ist bereits auf Platte vorhanden.
Nicht mehr als 255 Spool-Dateien können kopiert werden.
Spool-Datei mit 0 Seiten kann nicht kopiert werden.
OCL-Anweisung FILE wurde nicht angegeben.
Es können nicht mehr als 16.777.215 Spool-Dateisätze kopiert werden.
Benutzer nicht berechtigt für &1.
Nicht berechtigt für Eintragung &1.
Im Befehl BLDMENU muss für Parameter 8 IGC oder nichts angegeben werden.
NOCOPY ist in Verbindung mit CANCEL oder RELEASE ungültig.
Dritter Parameter der Prozedur COPYPRT ungültig.
Die Datei wird gerade benutzt. Es ist kein gemeinsamer Zugriff möglich.
Spool-Datei ist leer.
Kein Eintrag für diesen Benutzer mit Formularart &1.
Quelleneintragung &1 wurde nicht gefunden.
Bibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Ungültiges Quellensatzformat.
Ungültiger Alphacode.
Ungültige Nachrichtennummer.
Ungültiger Wert bei automatischer Nachrichtenbeantwortung.
Nachricht &4 nicht gefunden.
Nachrichtendatei &1 für Alphacode &2 nicht gefunden.
Nachrichtennummern nicht in aufsteigender Reihenfolge
Name der Benutzernachrichtendatei wurde nicht angegeben.
Bibliothek &1 für Alphacode &2 nicht gefunden.
Ungültige Bewertung.
Keine Bestimmungsanweisung gefunden.
Alphacode &1 nicht unterstützt.
Vierter Parameter in Prozedur COPYPRT ungültig.
COPYPRT kann nicht mit EVOKE oder von Jobwarteschlange aus ausgeführt werden.
Bei Prozedur COPYPRT sind Parameter 1 und 4 nicht vereinbar.
SYS-8937 Ungültige Jobwarteschlangenpriorität angegeben.
Formularnummer ungültig.
Spool-ID ist nicht korrekt.
Spool-Dateiformat fehlerhaft.
Ungültige Daten im Spool-Dateieintrag.
Nachrichtennummer außerhalb des angegebenen Alphacode-Bereichs.
Nachrichtendatei &1 in Bibliothek &3 wird gerade benutzt.
Objekt &1 wird bereits benutzt -- kein gemeinsamer Zugriff möglich.
Absender &1 nicht im Systemverzeichnis registriert.
Kein Eintrag im Systemverzeichnis für &1,&2.
Beim Versuch, SNADS zu benutzen, wurde ein Fehler gefunden.
Nachricht an &1 Benutzer gesendet, an &2 Benutzer nicht gesendet.
SYS-9733 Bei der Ausführung eines internen Befehls wurde ein Fehler gefunden.
SYS-9734 Absender hat keine Berechtigung für die Nachrichtenwarteschlange des Empfängers.
SYS-9735 Angeforderte interne Nachricht konnte nicht gefunden werden.
SYS-9736 Nachricht an &1 Benutzer gesendet, Benutzer &2 nicht gesendet.
SYS-9737 Kein Systemverzeichniseintrag für &1,&2.
SYS-9738 Absender nicht im Systemverzeichnis registriert.
SYS-9739 Bei der Benutzung von SNADS wurde ein Fehler gefunden.
Angeforderte interne Nachricht konnte nicht abgerufen werden.
Absender hat keine Berechtigung für die Nachrichtenwarteschlange des Empfängers.
Beim Versuch, einen internen Befehl auszuführen, trat ein Fehler auf.
SYS-9744 Beim Versuch, Nachrichten anzuzeigen, trat ein unerwarteter Fehler auf.
Unerwarteter Fehler bei Prozedur HELP gefunden.
Datei &1 konnte nicht eröffnet werden.
Prozedur &1 nicht verarbeitet.
Hilfetextobjekt ist beschädigt.
Keine Berechtigung für Nachrichtendatei &1.
Nicht berechtigt für Nachrichtendateibibliothek &1.
Nicht berechtigt für QS36SRC-Eintragung &1 in Bibliothek &3.
Nicht berechtigt für Quellendateibibliothek &1.
Diese Funktion wird vom Befehl CHGMSGD unterstützt.
Fehler bei Zugriff auf Nachrichtendatei &1 in Bibliothek &3.
Fehler beim Zugriff auf QS36SRC-Eintragung &1 in Bibliothek &3.
Unerwarteter Fehler im Dienstprogramm $ARSP.
QS36SRC-Eintragung &1 in Bibliothek &3 wird gerade benutzt.
Aktuelle Bibliothek nicht gefunden.
Erforderliche interne Nachricht ist nicht verfügbar.
Zum Ausführen des Dienstprogramms $ARSP ist die Berechtigung für den Befehl CHGMSGD erforderlich.
Zum Ausführen von $ARSP ist die Berechtigung für den Befehl ADDMSGD erforderlich.
Ein Fehler trat auf als versucht wurde, die Produktbibliothek &1 entsprechend dem Modul QEXSETLB zuzuordnen.
Die für QEXSETLB angegebene Bibliothek &1 wurde nicht gefunden.
Unerwarteter Fehler &1 an Dienstprogramm $UASF/$UASC zurückgegeben.
Benutzer für die angeforderte Funktion nicht berechtigt.
Beim Erstellen der Datei &1 stimmen die Attribute nicht überein.
Fehler &1 bei Verarbeitung von Benutzerdatei &2.
Spool-Datei &1 kann nicht freigegeben werden - wird mit Job angehalten.
Fehler &1 bei Verarbeitung von Druckerdatei &2.
Ein Dateiname ist erforderlich, wenn der erste Parameter ALL, SYSTEM oder NOCOPY ist.
Beim Eröffnen der Datei &1 in Bibliothek &2 trat ein Fehler auf.
Bei der Verarbeitung von Datei &1 in Bibliothek &2 trat ein Fehler auf.
Beim Schließen der Datei &1 in Bibliothek &2 trat ein Fehler auf.
Ungültige Antwort eingegeben. Zulässige Auswahl eingeben.
Unerwartete Nachricht beim Versuch, das Jobprotokoll anzuzeigen.

Length: 271234 Date: 20220814 Time: 055952

Count: 1401     sap01-206 ( 1558 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.