OS/400 Nachrichten

Suchen Sie die Beschreibung zu OS/400 (System i) Nachrichten z. B. die CPG9801? Dann sind Sie hier genau richtig. Im Folgenden sehen Sie die (hoffentlich) vollständigen OS/400 Nachrichten mit allen „erweiterten Hilfetexten“.

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43


Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CCA0113 bis CPC2626

Komplette OS/400 Nachrichten Dokumentation von CCA0113 bis CPC2626

Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
Count: 1401 Skipped: 0
OS/400 Nachrichten
Beschreibung
PKA key store file &1 in library &2 is not the correct file type.
PKA key store file &1 in library &2 is not found.
Not authorized to PKA key store file &1 in library &2.
Key store file not specified.
Read/write operation failed for DES Key Store file &1 in library &2.
Out of resources for in DES key store file &1 in library &2.
DES key store file &1 in library &2 is not the correct file type.
DES key store file &1 in library &2 is not found.
Not authorized to DES key store file &1 in library &2.
OS/400 - CCA Cryptographic Service Provider
Die API wurde erfolgreich beendet.
Das an &1 übergebene Bedingungs-Token ist ungültig.
Die Anwendung wird beendet.
Dieser Job wird gerade beendet.
Die von &1 gesendete Bedingung wurde nicht behandelt.
Das Ziel für &1 ist ungültig.
&1 kann die Prozedur nicht finden.
Weitere Registrierungen für die Prozedur verbleiben in der Warteschlange.
Die Art der Übertragung für &1 ist ungültig.
Prozedur ist bereits registriert; sie wurde erneut registriert.
Die für &1 angegebene Prozedur ist ungültig.
Das an &1 übergebene Bedingungs-Token ist ungültig.
Keine aktive Bedingung für Aufruf an &1.
Die Bedingung, die umgestuft wird, ist ungültig.
Der von einer Bedingungsbehandlung empfangene Ergebniscode ist ungültig.
Der Parameter Case für &1 ist ungültig.
Nicht unterstützter Steuercode &2 an Prozedur &1 übergeben.
An &1 übergebene Bewertung ist ungültig.
Nicht unterstützter Bestimmungscode &2 an &1 übergeben.
Die Kennung &2 ist ungültig.
&1 kann Nachricht &3 in Nachrichtendatei &2 nicht finden.
Die zurückgegebene Nachricht ist abgeschnitten.
&1 kann Nachrichtendatei &2 nicht finden.
Die Datenart des Operationsdeskriptors ist ungültig.
Fehlender Operationsdeskriptor.
Die Argumentnummer ist ungültig.
Eine auf NULL endende Zeichenfolge wurde nicht gefunden.
Die Speicherkennsätze sind beschädigt.
Die Freispeicherkennung entspricht keinem vorhandenen Freispeicher.
Der Parameter für die Anfangsgröße ist ungültig.
Der Inkrementparameter ist ungültig.
Wert für Zuordnungsstrategiekennung ist ungültig.
Die Markierung entspricht keiner vorhandenen Markierung.
Angeforderte Speichergröße ist ungültig.
Die von ILE maximal unterst tzte Anzahl Freispeicher wurde erreicht.
Die Startadresse für die Neuzuordnung ist ungültig.
Der Basisanfangsfreispeicher kann nicht markiert und gelöscht werden.
Nicht genügend Speicher verfügbar, um die Anforderung zu erfüllen.
Zuordnungsstrategiekennung wird von ILE nicht unterstützt.
Zuordnungsstrategiekennung wird von ILE nicht unterstützt.
Die Zuordnungsstrategiekennung liegt außerhalb des gültigen Bereichs.
Der Freispeicher kann nicht markiert werden.
Mutex &1 konnte nicht gesperrt werden; Ursachencode &2.
Mutex &1 konnte nicht entsperrt werden; Ursachencode &2.
Dieser Thread wurde abnormal beendet.
Das Argument liegt für Prozedur &1 zu nah an Vielfachen von (pi/2) oder von pi.
Die Argumente für Prozedur &1 sind ungültig.
Die Argumente für Prozedur &1 sind ungültig.
Der Wert des Arguments für &1 liegt außerhalb des Bereichs &2.
Die Parameterwerte für Prozedur &1 sind ungültig.
Die Argumente sind für Prozedur &1 ungültig.
Das Argument für Prozedur &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist kleiner als 0,0.
Das Argument für &1 ist größer als &2.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Die Argumente für &1 sind ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Die Argumente für &1 sind ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
In &1 läuft das Ergebnis im Ergebnisfeld über.
In &1 ist eine Gleitkommaüberlaufausnahme aufgetreten.
In &1 ist eine Gleitkommaunterlaufausnahme aufgetreten.
In &1 ist eine Division durch Null aufgetreten.
In &1 ist eine Gleitkommaausnahme für die Division durch Null aufgetreten.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das Argument für &1 ist ungültig.
In &1 ist eine Gleitkommaoperandenausnahme aufgetreten.
Das Argument für &1 ist ungültig.
Das komplexe Argument für &1 ist ungültig.
Lokale Uhrzeit nicht verfügbar.
WEZ-Abweichung nicht verfügbar.
Der Wert für die Sekunden liegt außerhalb des gültigen Bereichs.
Der Wert für die Sekunden liegt außerhalb der Epoche.
Nicht genügend Daten angegeben.
Der Wert für den Tag ist ungültig.
Der Wert für die Epoche ist ungültig.
Der Wert für die Stunde ist ungültig.
Der Wert für den Tag ist ungültig.
Der Wert für das angegebene Lilianische Datum ist ungültig.
Der Wert für das Lilianische Datum ist ungültig.
Der Wert für das Lilianische Jahr ist ungültig.
Der Wert für die Millisekunden ist ungültig.
Der Wert für die Minute ist ungültig.
Der Wert für den Monat ist ungültig.
Die Angabe für die PICTURE-Zeichenfolge ist ungültig.
Der Wert für die Sekunde ist ungültig.
Die PICTURE-Zeichenfolge ist ungültig.
Der Wert für das Jahr ist ungültig.
Lilianisches Datum außerhalb der Epoche.
WEZ nicht verfügbar, um wahlfreien Generierungsstartwert für Zufallszahlen für die Systemzeit zu erstellen.
Generierungsstartwert für Zufallszahlen für &1 ist ungültig.
Abweichung zwischen PICTURE-Zeichenfolge und Zeitmarke.
Datum abgeschnitten.
Zeitmarke abgeschnitten.
WEZ nicht verfügbar.
Der Wert für den Anfang des Jahrhunderts liegt nicht zwischen 0 und 100.
Eingabezeichenfolge ist ungültig.
Eingabezeichenfolge liegt außerhalb des gültigen Bereichs.
Das Argument, das geprüft wird, ist keine Adresse.
Mindestens ein Feld in der Zuordnungsstrategie ist ungültig.
&1 kann in der Standardaktivierungsgruppe nicht aufgerufen werden.
Prioritätswert &1 ist ungültig.
Speicher kann in &1 nicht zugeordnet werden.
Die Zeigerart in &1 ist ungültig.
Der für &1 angegebene Eintrag im Aufrufstapel ist nicht mehr vorhanden.
Die von einer Bedingungsbehandlung angegebene Aktion &1 kann nicht ausgeführt werden.
Die für &1 angegebene Nachricht ist keine Ausnahmenachricht.
Die für &1 angegebene Auswahl ist ungültig.
Der für &1 angegebene relative Aufrufstapeleintrag &2 muss -1 oder 0 sein.
Die Nachrichtenart für die Umstufung ist ungültig.
&1 kann zu diesem Zeitpunkt nicht aufgerufen werden.
Negative Abweichung für &1 angegeben.
Ausnahmerekursion erkannt.
Die PICTURE-Zeichenfolge der Art Datum wurde abgeschnitten.
Die Landes-/Regionscode-ID ist für Prozedur CEEFMDA ungültig.
Die PICTURE-Zeichenfolge der Art Zeit wurde abgeschnitten.
Die Landes-/Regionscode-ID ist für Prozedur CEEFMTM ungültig.
'Die resultierende Zeichenfolge wird abgeschnitten.
Die Landes-/Regionscode-ID ist für Prozedur CEEFMDT ungültig.
Die Eingabetaste drücken, um die Terminalsitzung zu beenden.
F3=Verlassen F4=Dateiende F6=Drucken F9=Auffinden F17=Anfang
F18=Ende F19=Links F20=Rechts F21=Benutzerfenster
Anwendungsfehler. &1 nicht überwacht durch &2 bei Anweisung &5, Instruktion &3.
Unerwarteter Benutzerfehler in &1 aufgetreten.
Versuch, die nicht unterstützte Funktion &1 zu verwenden.
Beim Aufruf von &1 wurde ein Grenzwert überschritten.
Response required. CGU cannot be run from job queue.
Response required. You cannot use EVOKE for CGU.
SRTXBLD procedure is running.
Character Generator Utility is starting up.
Synchronization report requires multiple DBCS font tables or DBCS master sort table.
Display station is not DBCS-capable.
The &1 DBCS font table &2 is currently in use.
There are no 24x24 DBCS font tables on the system.
Information for product 5769PW1 is missing. Contact your security officer.
You are not authorized to use any of the DBCS font tables.
You are not authorized to update DBCS font table &2.
&1 DBCS master sort table &2 does not exist.
The &1 DBCS master sort table &2 is currently in use.
The &1 DBCS active sort table &2 does not exist.
The &1 DBCS active sort table &2 is currently in use.
You specified an invalid command.
Cannot prompt for menu selection.
Enter selection or command. Press Help for details.
You specified an invalid menu selection.
The &1 DBCS font table &2 does not exist.
You are not authorized to use DBCS font table &2.
You are not authorized to use DBCS master sort table &2.
You are not authorized to update DBCS master sort table &2.
You are not authorized to use DBCS active sort table &2.
You are not authorized to update DBCS active sort table &2.
Selection not supported for the &1 DBCS language.
You must enter a &2 within the specified range to change format.
&1 &2 &3 has invalid point &4.
Press &1 again to confirm your exit request.
&3 is not within valid &1 &2 range.
No available entries in &1.
No common entries available in multiple DBCS font tables.
At least one entry must be selected.
&1 DBCS character &2 has been defined in &3.
DBCS character &2 printout completed to &3.
&1 DBCS character &2 is not defined in &3.
&1 DBCS character &2 has been deleted from &3.
DBCS character &2 deleted in &3. Still defined in &4.
DBCS character &2 printout completed to &3.
&1 low limit is greater than &1 high limit.
Range specified is not within valid &1 DBCS character range.
Range specified is not within &1 user-defined area.
No user-defined &1 characters between &2 and &3.
Listing of &1 characters to &4 is complete.
Listing of &1 user-defined DBCS characters in progress.
You are required to enter a valid range.
Leave limits blank when listing 'All' user-defined characters.
No unmatched characters in &1 DBCS tables.
&1 synchronization report is complete to &2.
&1 synchronization report is in progress.
&1 created or updated, &2 deleted in DBCS font table &3.
&1 created or updated, &2 deleted in DBCS sort table &3.
No characters created, updated or deleted in CGU.
Roll Up is beyond the bottom of the displayed character matrix.
Roll Down is beyond the top of the displayed character matrix.
&1 out of range for &2 DBCS characters.
Character not defined for &1 &2 &3.
You must select one matrix size only.
&1 DBCS font file &2 does not exist.
&1 DBCS font file &2 is currently in use.
Your response is invalid.
&1 is a required field.
DBCS number must be numeric.
DBCS code must be hexadecimal.
You must enter a valid language to change format.
&1 DBCS character &2 has been copied from &3.
Sort information already exists.
Character not defined for &1 &2.
Missing sort information in DBCS sort table &1.
Character not defined in all &1 DBCS font tables.
Fields must be blank for special characters.
You specified an invalid character type.
Invalid radical information.
Invalid stroke information.
Strokes beyond radical is greater than or equal to total.
Sort information updated for &1 &2.
Sort table contains invalid or missing information.
Invalid information in the DBCS sort table &1.
Character type is a required field.
Radical is a required field.
Total strokes is a required field.
Radical must be numeric.
Total strokes must be numeric.
Strokes beyond radical must be numeric.
Incorrect tone information.
Missing tone information.
Missing Pinyin information.
&3 not within valid &1 user-defined range.
&3 is not within valid &1 Hangeul range.
Dueum Pronunciation copied from Normal field. Press ENTER.
Error(s) occurred during running of command.
Update of DBCS active sort table &1 in progress.
Update of DBCS active sort table &1 complete.
&1 DBCS active sort table &2 is already current.
&1 DBCS master sort table &2 contains invalid data.
You are not authorized to DBCS master sort table &1.
DBCS master sort table &1 is currently in use.
File &1 in &2 contains invalid data.
DBCS master sort table &1 not found.
DBCS active sort table &1 not found.
You are not authorized to the DBCS active sort table &1.
DBCS active sort table &1 is currently in use.
File &1 in &2 has invalid record length.
File &1 in &2 not found.
You are not authorized to file &1 in &2.
Library &1 not found.
Member &1 in file &2 in &3 not found.
You are not authorized to library &1.
DBCS master sort table &1 has been successfully updated.
DBCS master sort table &1 has been copied to file &3/&2.
Command terminated due to error.
DBCS master sort table &1 being copied.
File &1 in &2 is not a data physical file.
There are no members in file &2/&1.
YN+All 24X2432X32
Japanese Korean Traditional Chinese Simplified Chinese
Kanji Hanja Chinese Chinese Special DBCS number DBCS code
Japanese Korean T. Chinese S. Chinese
Copy DBCS Master Sort Table
Copy direction
File
Member
Library
Start CGU
CGU option
Delete DBCS Sort Table
DBCS sort table
Edit DBCS Table
Erweiterte Druckerfunktion für IBM AS/400 Schriftarten
Erweiterte Druckerfunktion für IBM AS/400 DBCS-Schriftarten
(C D I R) &3 von &1 bei &4 empfangen.
(C D I R) &3 von Prozedur &7 empfangen.
System &1 schaltet sich gerade aus. (G C)
System &1 schaltet sich gerade aus. (G C)
System &1 schaltet sich gerade aus. (G C)
(C G) Durch falsche Verwendung der Angabe &1 für Programm QSKMAINT können die Daten im System beschädigt werden.
Das System soll um &1 am &2 ausgeschaltet werden. (G C 30-180)
(C G) Datenträger mit der Datei &1 in Einheit &2 einlegen.
Nächsten Datenträger in die Installationseinheit einlegen. (C G)
Eigentumsrecht für Bibliothek &1 an QDFTOWN übertragen (G).
Objekt- und PTF-Informationen sowie Werte für TYPE und CRTAUT für &1 verloren gegangen. (G)
Alle Objekte aus Bibliothek &1 gingen verloren (G).
Objektinformationen für einige Objekte in &1 gingen verloren. (G)
Speichergrenze für Benutzerprofil &2 überschritten. (G)
Objektinformationen für &1 gingen verloren. (G)
Eigentumsrecht von &1 an QDFTOWN übertragen. (G)
Systembibliothek &1 bzw. deren Inhalt wird gelöscht. (I C)
(G) Benutzerprofil &1 beschädigt.
(G) Für alle Benutzerprofile werden die Standardeinstellungen verwendet.
(G) Benutzerprofil &1 nicht verwendbar. Standardwerte werden verwendet.
&1
(C I) Der Gruppenjob wird gleich beendet.
(C I) Es wurde eine Weiterleitung des Jobs angefordert.
Fehler bei Einheit &25. Wiederherstellung gestoppt. (C G R)
Fehler bei Einheit &25. Wiederherstellung gestoppt. (C G R)
Einheit &25 konnte Sitzungen nicht aufbauen. Wiederherstellung gestoppt. (C G R)
Einheit &1 kann zu diesem Zeitpunkt nicht abgehängt werden. (C G)
Steuereinheit &1 kann zu diesem Zeitpunkt nicht abgehängt werden. (C G)
(C G). Verbindungsliste &1 wird verwendet.
(C G). Verbindungsliste &1 wird verwendet.
Netzwerk-Server &1 kann momentan nicht abgehängt werden. (C G)
Zuordnung für Ressource &1 kann derzeit nicht aufgehoben werden. (C G)
Pfad für &1 sollte derzeit nicht geändert werden. (C G)
Entfernen der NWS-Speicherverbindung lässt Anhängen des Netzwerk-Servers nicht zu. (C G)
Satzlänge der Ausgangsdatei entspricht nicht der erwarteten Länge. (C I)
Datei &1, Teildatei &3, in Bibliothek &2 kann nicht gesichert werden. (C I)
Teildatei &3 der Datei &1 kann nicht in ein IBM System /36 zurückgespeichert werden. (G I C)
(C R). Datei &1 wurde auf Einheit &2 nicht gefunden. (C R)
Diskette in Einheit &3 hat falsches Datenträgerkennzeichen. (C I R)
Diskette in Einheit &3 hat falsches Datenträgerkennzeichen. (C R)
Diskette in Einheit &3 enthält aktive Dateien. (C R)
Die Datei &1 aus der Gruppe &3 wurde nicht in die Bibliothek &2 zurückgespeichert. (C I R)
Die Datei &1 aus der Gruppe &3 wurde nicht in die Bibliothek &2 zurückgespeichert. (C I R)
(C I R). Das Objekt &4 wird benutzt und kann nicht gemeinsam benutzt werden. (C I R)
(C I R). Keine Berechtigung für Datei &1 in Bibliothek &2. (C I R)
Datei &1 aus Gruppe &3 auf Einheit &4 nicht gefunden. (C R)
(C R). Datei &1 aus der Gruppe &3 befand sich nicht in der richtigen Reihenfolge. (C R)
(C R). Die Anfangsdatei &1 der Gruppe &3 wurde bei der Einheit &4 nicht gefunden. (C R)
(C R). Die Gruppe &3 wurde bei der Einheit &4 nicht gefunden. (C R)
SQL-Datenverzeichnis &1 wird demnächst gelöscht. (C G)
Möglicherweise ist die Wiederherstellung von Datenbanksätzen erforderlich. DRDA-Server für Fehlerbehebung unterbrochen.
(C I) Teildatei &2, Datei &1 hat Maximalgröße erreicht.
Schlüsselangaben werden demnächst aus Datei &1 entfernt. (K G)
(C I) Änderung der Datei &1 kann zu Datenverlust führen.
(C I) Zu wenig Speicherplatz zum Ändern der Datei &1.
(C I) Datei &1 auf Knoten &3 kann nicht gelöscht werden.
(C G) DataLinks von Datei &1 können nicht entfernt werden.
(C G) DataLink File Manager wurde bereits initialisiert.
Ausgabeprogramm &1 nach Fehler wieder betriebsbereit. (G C H 1-99.999)
Ausgabeprogramm &1 nach Fehler wieder betriebsbereit. (H C G)
Attribute der Datei &4 werden für Einheit &9 nicht unterstützt.(C G H)
Daten für endgültige Textfassung in Datei &4 werden von Einheit &9 nicht unterstützt. (C G H I)
(C H T). IGCDTA(*YES) für Einheit &9 nicht zulässig. (C H T)
Die Attribute der Datei &1 werden nicht unterstützt. (G C)
8G C). Attribute der Datei &1 werden von CPYSPLF nicht unterstützt.
Ausgabe von Einheit &9 für Ausgabeprogramm &1 entfernen. (G C)
Karenzzeit für PSF-Feature endet am &10. (G C)
Karenzzeit für PSF-Feature endete am &10. (G C)
Attribute der Datei &4 werden für Einheit &9 nicht unterstützt.(C G H)
DEVTYPE(*SCS) für Einheit &9 nicht unterstützt. (C G H I)
Zeichen pro Zoll von Datei &4 für Einheit &9 nicht unterstützt. (C G H)
Sitzung mit Einheit &1 kann nicht aufgebaut werden (C R)
&10 Trennseiten für Ausgabeprogramm &1 drucken. (G C 0-9)
Einheit &4 nicht verfügbar. (C R)
Attribute der Datei &4 werden für Einheit &9 nicht unterstützt. (C G T H I)
Seitengröße der Datei &4 wird für Einheit &9 nicht unterstützt.(C H T)
Einheit &4 kann nicht zugeordnet werden. (C R A)
Einheit &4 nicht verfügbar. (C R)
Formularart '&4' auf Einheit &5 für Ausgabeprogramm &1 laden. (G B I H R C)
Formularart '&4' auf Einheit &5 für Ausgabeprogramm &1 laden. (G B I C)
Anfangsseite geht über das Ende der Datei hinaus. (C 1-&9)
Anfangsseite ist ungültig. (C &10-&9)
Sätze von Datei &4 werden abgeschnitten. (G H)
(C D) Fehler bei PTF-Anforderung. Vor Antwort Hilfetaste drücken.
Reihenfolge zum Entfernen der PTFs kann nicht bestimmt werden. (C I)
Den ersten Datenträger der nächsten PTF-Datenträgergruppe in Einheit &1 laden. (X G)
Komprimierung nicht auf allen Einheiten verfügbar. (C I)
IPL-Modus nicht auf NORMAL gesetzt. (C R)
(C I). Systemdaten des vorherigen Release und aktuelle Systemdaten gefunden.
Datenträger mit Bibliothek &1 in Einheit &2 einlegen.(C G)
Den vorherigen Banddatenträger in Einheit &2 einlegen.(C G)
Nächsten Banddatenträger in Einheit &2 einlegen.(C G)
Richtigen Banddatenträger in Einheit &2 einlegen.(C G)
&1 bei Befehl &2 empfangen.(C G)
&1 bei Befehl &2 empfangen. (C G)
Aufforderung zur Befehlseingabe beendet, als F3 oder F12 gedrückt wurde.(C G)
&1 bei Befehl &2 empfangen. (C G R)
&1 bei Befehl &2 empfangen. (C G R)
Nicht alle Subsysteme beendet. (C G)
(C R) Gewarteter Job antwortete nicht innerhalb der angegebenen Zeitspanne.
&5 Objekte für Lizenzprogramm &1 Option &2 bereits auf Datenträger. (C R)
Softwarevereinbarungen wurden nicht akzeptiert. (C G)
(C G) Lizenzprogramminformationen für Ziel-Release bereits vorhanden.
(C G) Band für Programmnummer &1 einlegen.
(X G) Problem beim Laden des Datenträgers in Einheit &1 aufgetreten.
(C G) Problem beim Laden des Datenträgers in Einheit &1 aufgetreten.
(C G) Datenträger enthält Lizenzprogramme, die möglicherweise nicht installiert werden sollen.
(C G) Einheit &2 bereit machen.
Bibliothek &6 für Produkt &1 Option &2 nicht registriert. (C G)
Bibliothek &6 für Produkt &1 Option &2 nicht registriert. (C G)
Ordner &5 für Produkt &1 Option &2 nicht registriert. (C G)
Ordner &5 für Produkt &1 Option &2 nicht registriert. (C G)
(C G) Band für Sprache &1 einlegen.
(C G) Anderen Datenträger in Einheit &4 einlegen.
(X G) Nächsten Datenträger, falls notwendig, in optische Einheit &1 einlegen.
Nächsten Datenträger in optische Einheit &1 laden. (X G)
Nächsten Datenträger in optische Einheit &1 laden. (X G)
Falscher Datenträger &3 wurde in optische Einheit &1 geladen. (C G)
(X G) Gültigen Datenträger mit Lizenzprogrammen in optische Einheit &1 einlegen.
QGPL und QUSRSYS müssen zur Fortsetzung der Verarbeitung auf dem Datenträger enthalten sein. (C G)
(X G) Fehlende Informationen auf Datenträger in Einheit &1.
Verzeichnis nicht registriert. (C G)
Verzeichnis nicht registriert. (C G)
Datenträger mit den erforderlichen Softwarevereinbarungen in Einheit &1 laden. (C G)
Durch Entfernen des Verzeichniseintrags *LOCAL können Konfigurationsdaten verlorengehen. (C G)
SQL hat SQLCODE &5 in Job &3/&2/&1, Programm &4 angehalten. (G DMP E)
Formularende auf Drucker &3. (C I)
Bei Drucker &3 Ausrichtung prüfen. (I G N R E C)
Bei Drucker &3 Formularvorschubmodus &4 erforderlich. (C G H)
Farbbandende bei Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Farbbandende bei Drucker &3. (C I)
Dichte des Datenträgers &5 nicht korrekt. (C R)
Papierstau auf Drucker &3. (C R)
Offene Abdeckung auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Offene Abdeckung auf Drucker &3. (C R)
Dichte des Datenträgers &5 nicht richtig. (C R INZ)
Dateikennsatz &4 mit Erstellungsdatum &5 bereits auf Diskette in &3 vorhanden. (C R)
(C R) ASCII-Code von Datenträger &5 auf Einheit &4 nicht gültig.
(C INZ R) ASCII-Code von Datenträger &5 auf Einheit &4 nicht gültig.
Datenträgerfehler beim Schreiben auf Datenträger &5 in Einheit &4. (C G)
Nicht druckbares Zeichen auf Drucker &3. (H I PAGE 1-9999999)
Nicht druckbares Zeichen auf Drucker &3. (C R)
Druckprüfung auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Druckprüfung auf Drucker &3. (C R)
Formularfehler auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Formularprüfung auf Drucker &3. (C R)
Formularende auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Formularende auf Drucker &3. (C I)
Bedienereingriff an Einheit &1 erforderlich.
Papierstau auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Datenträger &5 kann nicht verwendet werden. (C R)
Datenträger in Einheit &4 hat Datenende erreicht. (C G)
Datenträger-ID stimmt nicht mit Kassetten-ID überein (C INZ)
Kassettenarchivsystem &5 ist nicht betriebsbereit (C R)
Speicherschächte der Kassettenarchiveinheit sind voll. (C R)
Kassettenarchivsystem &5 ist nicht im Kassettenarchivmodus (C R)
(C I R) Datenträger &5 nicht letzter Datenträger für Datei &40.
Ladefehler bei Einheit &4. (C R)
Fehler beim Lesen von Kennsätzen in Einheit &3. (C R)
Datenträger &4 für Dateifolgenummer &40 fehlerhaft. (C R)
(C R INZ) Dichte des Datenträgers &5 stimmt nicht mit Dichte der anderen Datenträger überein.
Diskette in &1 unterscheidet sich von der ersten Diskette der Mehrfachdatenträgerdatei. (C R INZ)
Diskette in Einheit &2 ist nicht korrekt vorbereitet. (C R INZ)
(C R) Code auf Datenträger &5 stimmt nicht mit vorherigen Datenträgern überein.
Diskette in Einheit &2 wurde nicht in &4 beschrieben. (C R INZ)
Diskette in &3 hat das falsche Format für Sichern/Zurückspeichern. (C R INZ)
Datenbank ist belegt oder enthält Fehler (C R)
Datenträger-ID nicht Standard für Datei &2 in &3 auf Einheit &4. (C I R)
Datenträger &5 in Einheit &3 gefunden, jedoch Datenträger &6 erwartet. (C I R INZ)
VTOC-Lesefehler bei Einheit &3. (C R INZ)
Datenträger-ID &2 für Diskette in &1 nicht gültig für Sichern/Zurückspeichern. (C I R)
(C I R) Datenträger &5 ist nicht erster Datenträger für Dateifolgenummer &40.
(C R) Ungültige Kennsätze auf Datenträger &5 in Einheit &4.
(C I R) Dateiverfallsdatum nicht in richtiger Reihenfolge.
Zeichen &5 auf Drucker &3 nicht druckbar. (H I PAGE 1-9999999)
Zeichen &5 auf Drucker &3 nicht druckbar. (C R)
Formularende auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
(C R) Bedieneraktion bei Einheit &4 erforderlich.
Bandverwaltungsinformationen nicht verfügbar. (C I R)
Informationen zur Speichererweiterung nicht verfügbar. (I R)
Formularende auf Drucker &3. (C I)
Bedienereingriff bei Einheit &1 erforderlich.
Überhitzung des Druckkopfs in Drucker &3.(C H I PAGE 1-9999999)
Überhitzung des Druckkopfs in Drucker &3.(C R)
Bei Drucker &3 Ausrichtung prüfen. (I C G R)
Datenträger-ID &2 für Diskette in &1 nicht gültig für Sichern/Zurückspeichern. (C R INZ)
Druckprüfung auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Formularende oder Formularprüfung auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Formularende oder Formularprüfung auf Einheit &3. (C I)
Fehler auf Diskette &6 in Einheit &1. (C R)
Gemeinsamer Drucker &1 ist belegt.
Datenträger &5 ist nicht der erste Datenträger für Dateifolgenummer &40 (C R).
(C R) Papierstau auf Einheit &1.
(C R) Einheit &1 nicht bereit.
(C R) Problem bei Einheit &1.
Keine Berechtigung für Daten auf Diskette &2 in Einheit &1. (C R)
Keine Berechtigung für Daten auf Diskette &2 in Einheit &1. (C R INZ)
Diskette in Einheit &2 nicht folgerichtig. (C R)
Einseitige Diskette in Einheit &1 erforderlich. (C R)
Fehler beim Lesen von Kennsätzen in Einheit &3. (C R INZ)
(C INZ R) Keine Datenzugriffsberechtigung.
(C INZ R) Code auf Datenträger &5 stimmt nicht mit dem vorheriger Datenträgern überein.
(C INZ R) Ungültige Kennsätze auf Datenträger &5 Einheit &4.
(C INZ R) Falscher Typ bei Datenträger &5 in Einheit &4.
In Einheit &4 wurde &5 ermittelt, jedoch &6 erwartet. (C I INZ R)
(C R) Eine Klappe, eine Abdeckung oder ein Schloß auf Einheit &1 ist offen.
(C R) Fehler bei Papierfach auf Einheit &1.
(C R) Fehler bei Ausgabefach auf Einheit &1.
(C R) Einheit &1 muss gewartet werden.
(C R) Papierbahn auf Einheit &1 muss gewartet werden.
Einheit &4 kann den geladenen Datenträger nicht verarbeiten. (C R INZ)
Band in Einheit &4 kann nicht initialisiert werden. (C R)
(C G) DBCS-Einheit möglicherweise erforderlich.
(C INZ R) Auf die Datendatei des Datenträgers &5 Einheit &4 kann nicht zugegriffen werden.
Diskette in Einheit &1 nicht korrekt formatiert. (C R INZ)
Statusanzeige auf Drucker &3 überprüfen. (C H PAGE 1-9999999)
Statusanzeige auf Drucker &3 überprüfen. (C R)
Sicherungsdatei &2 in &3 enthält bereits Daten.(C G)
Dichte des Datenträgers &5 weicht von vorherigen Datenträgern ab. (C R)
Trace-Tabellengröße muss größer als 128000 sein (C G).
Diskette in Einheit &1 hat erweiterten Kennsatzbereich. (C R)
Walzenschutzband bei Einheit &2 muss ersetzt werden. (I C)
(C R NOMAX 1-999999) Maximale Anzahl Sätze für Datei &1 erreicht.
Datenpositionsprüfung auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Datenpositionsprüfung auf Drucker &3. (C R)
Zu wenig Speicher auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Zu wenig Speicher auf Drucker &3. (C G)
Formularart &2 auf Drucker &3 einlegen. (I C G)
Fehlerhafte Formularlänge auf Drucker &3. (C H PAGE 1-9999999)
Fehlerhafte Formularlänge auf Drucker &3. (C R)
(C H I PAGE 1-9999999) Änderung des Papierformats bei Drucker &3.
Druckband bei Drucker &1 auswechseln.
Datei &7 wird überschrieben. (C I R)
Diskette in Einheit &1 ist schreibgeschützt. (C R)
Nächste Diskette einlegen, um eine Kopie zu erhalten. (C G)
Einheit &4 war nicht bereit oder nächster Datenträger nicht geladen. (C R)
In &3 befindet sich nicht die richtige Diskette. (C R)
Nächsten Banddatenträger in Einheit &4 laden. (C G)
Datenträger &5 in Einheit &4 laden. (C G)
Einheit &4 nicht bereit. (C R)
(C R). Falsche Bandkassettenart in Einheit &4.
(C R) Datei &40 auf Datenträger &5 Einheit &4 nicht gefunden.
In Einheit &4 wurde &5 ermittelt, jedoch &6 erwartet. (C R)
(C R) Kein Datenzugriff auf Datenträger &5 bei Einheit &4 möglich.
(C R) Falsche Art bei Datenträger &5 in Einheit &4.
(C R) Keine Zugriffsberechtigung für Datei auf Datenträger &5.
(C I) Verfallsdatum der Teildatei &1, Datei &2 in Bibliothek &3 erreicht.
(C G). Auf Einheit &1 Zeilen/Zoll (LPI) auf &2 einstellen. (C G)
Disketteneinheit &3 ist nicht bereit. (C R)
Erweiterte Fehlerbeseitigung auf Diskette in Einheit &1. Erstellungsdatum der Datei und Erstellungsdatum im Befehl nicht identisch.
&4 Zeilen pro Zoll von Drucker &3 nicht unterstützt. (C G)
Erstellungsdatum des Dateikennsatzes &4 passt nicht. (C I)
Dateikennsatz &4 auf Diskette in &3 bereits vorhanden. (C R)
Abfrage überschreitet angegebenen Zeit- oder Speichergrenzwert (C I)
Diskette in &1 nicht korrekt formatiert. (C R)
Diskette in Einheit &3 ist voll. (C R)
Datenträger &5 in Einheit &4 ist schreibgeschützt. (C R)
Datenträger &5 nicht geladen oder Einheit &4 nicht bereit. (C R)
In Einheit &4 wurde &5 gefunden, jedoch &6 erwartet. (C I R)
Diskette in Einheit &2 ist nicht vorbereitet. (C R)
Diskette in Einheit &2 wurde nicht in &4 beschrieben. (C R)
(C R) Falscher Folgedatenträger in Einheit &4.
(C I R) Erwartetes Erstellungsdatum und vorgefundenes Datum stimmen nicht überein.
Diskette in &3 hat das falsche Format für Sichern/Zurückspeichern. (C R)
(C I). Datei &1, Kennsatz &5 in Einheit &3 überlappt. Erstellungsdatum der Datei und Erstellungsdatum im Befehl nicht identisch.
Diskette in &1 für Ausgabe nicht verwendbar. (C R INZ)
Nächste Diskette in Einheit &3 einlegen. (C G)
Diskette in Einheit &3 hat Datenträger-ID &4. Diskette mit Datenträger-ID &5 einlegen. (C I R)
Dateikennsatz &5 auf Diskette in Einheit &3 nicht gefunden. (C R)
Diskette in Einheit &2 nicht folgerichtig (C I R).
(C I R) Aktive Datei auf diesem Datenträger gefunden.
(C R) Dateikennsatz &7 nicht gefunden.
VTOC-Lesefehler bei Einheit &3. (C R)
Operation für Diskette in Einheit &1 nicht zulässig. (C R)
Einheit &4 kann den geladenen Datenträger nicht verarbeiten. (C R)
&4 Zeichen pro Zoll wird von Drucker &3 nicht unterstützt. (C G)
Einheit &4 kann nicht auf geladenen Datenträger schreiben. (C R)
Hardwarefehler bei Einheit &3.
Datenträgerfolgenummer übersteigt Feldlänge des HDR1-Kennsatzes der Diskette.
(C I) Ende der Datenträgerliste für Datei &2 in &3.
Bei Einheit &1 Taste Bereit, Start oder Start/Stop drücken.
(C G) Disketteneinheit &3 ist nicht bereit.
(C I 9999). Satz nicht hinzugefügt. Teildatei &1 voll.
Bei Drucker &3 Ausrichtung prüfen. (I C G N R)
Diskette in &1 unterscheidet sich von der ersten Diskette der Mehrfachdatenträgerdatei. (C R)
(C R I) Auf der Diskette in Einheit &3 sind Dateien aktiv.
Ende der Liste der Datenträger-IDs für Datei &5 erreicht. Erstellungsdatum der Datei und Erstellungsdatum im Befehl nicht identisch.
Formularende auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Zeichen &5 auf Drucker &3 nicht druckbar. (H I PAGE 1-9999999)
Zeichen &5 auf Drucker &3 nicht druckbar. (C R)
Druckfehler auf Drucker &3. (C R)
Druckfehler auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Formularprüfung auf Drucker &3. (C R)
Formularfehler auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Farbbandfehler auf Drucker &3. (C R)
Farbband- oder Tonerfehler auf Drucker &3. (C H I PAGE 1-9999999)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindungsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindungsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich besteht ein Fehler im fernen Protokoll. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich besteht ein Fehler im fernen Protokoll. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zu ferner Station unterbrochen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zu ferner Station unterbrochen. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Empfangene Rahmengröße zu groß. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Empfangene Rahmen sind zu groß. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Zu viele Wählziffern. (C R)
Modemfehler oder Fehler der lokalen Hardware an Leitung &23. (C G R)
HDLC-Datenverbindung über Leitung &23 zurückgesetzt. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. XID nicht unterstützt. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Kein IOP-Speicher verfügbar. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Kein IOP-Speicher verfügbar. (C G R)
Zeitlimit beim Versuch erreicht, Steuereinheit &24 anzurufen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Zeitüberschreitung am fernen System. (C G R)
Die Steuereinheit &24 kann nicht angewählt werden. Keine Leitungen verfügbar. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Anruf fehlgeschlagen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zum fernen System unterbrochen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung unterbrochen. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. XID-Wiederholungslimit erreicht. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. XID-Wiederholungslimit erreicht. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zum fernen System unterbrochen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Der Verbindungslisteneintrag für die ferne Nummer ist *ANY. (C N R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Fehler im Verbindungslisteneintrag. (C N R)
Die Steuereinheit &24 kann nicht angewählt werden. Keine Leitungen verfügbar. (C R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Es sind keine Netzwerkschnittstellen verfügbar. (C N R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Verbindungsliste &40 ist nicht vorhanden. (C N R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Verbindungsliste &40 kann nicht verwendet werden. (C N R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Verbindungslisteneintrag &41 wurde nicht gefunden. (C N R)
Das System kann über Leitung &23 nicht wählen. Die Leitung kann momentan nicht benutzt werden. (C N R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Protokollfehler. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Protokollfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Netzwerkproblem. (C G R)
Temporäre Netzwerküberlastung während Datenübertragung mit Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C G R)
Anruf über Steuereinheit &24 ist fehlgeschlagen. Der Verbindungslisteneintrag für die ferne Nummer ist *ANY. (C R)
Das System kann über Steuereinheit &24 nicht wählen. Fehler im Verbindungslisteneintrag. (C R)
Das System kann über Steuereinheit &24 nicht wählen. Verbindungsliste &40 kann nicht verwendet werden. (C R)
Das System kann über Steuereinheit &24 nicht wählen. Verbindungsliste &40 kann nicht verwendet werden. (C R)
Das System kann über Steuereinheit &24 nicht wählen. Verbindungslisteneintrag wurde nicht gefunden. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Lokales Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler im Anwendungsprogramm. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Lokales Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Möglicherweise liegt ein Konfigurationsproblem vor. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Möglicherweise liegt ein Konfigurationsproblem vor. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C G R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. (C N R)
Fehler auf Leitung &23. RESTART CONFIRM-Paket wurde nicht innerhalb der erforderlichen Zeit empfangen. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Logischer Kanal zurückgesetzt oder gelöscht. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler im X.25-Netzwerk. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Zeitüberschreitung bei Inaktivitätszeitgeber. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Verbindung zu fernem System ist unterbrochen. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wiederherstellung gestoppt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Diese Nachricht wird nicht benutzt. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Keine virtuellen Verbindungen verfügbar. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Logischer Kanal zurückgesetzt oder gelöscht. (C G R)
Logischer Kanal zur Steuereinheit &24 wurde zurückgesetzt oder gelöscht. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Steuereinheit &24 an Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Steuereinheit &24 an Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Der Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen, weil keine Kanäle verfügbar waren. (C N R)
Der Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen, weil der B-Kanal belegt war. (C N R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Semipermanente Verbindung wird nicht unterstützt. (C N R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Keine Antwort vom Netzwerk. (C N R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30, vermutlich ein Netzwerkproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Steuereinheit &24 an Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Nicht genügend Ressourcen für Steuereinheit &24. (C G R)
Keine Verbindung zu Leitung &23 über Netzwerkschnittstelle &30. (C N R)
Warteschlange der Steuereinheit &24 ist voll. (C G R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Vermutlich ein Konfigurationsproblem. (C N R)
Warteschlange der Steuereinheit &24 ist voll. (C G R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Vermutlich ein Netzwerkproblem. (C N R)
Keine Verbindung zu Leitung &23 über Netzwerkschnittstelle &30. Ein Protokollfehler ist aufgetreten. (C N R)
Keine Verbindung über Leitung &23. (C N R)
Keine Verbindung zu Leitung &23. Ressourcen reichen nicht aus. (C N R)
Fehler bei Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30. Ruf abgebrochen. (C G R)
Fehler bei Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30. Vermutlich ein Netzwerkproblem. (C G R)
Fehler bei Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30. Ein Protokollfehler ist aufgetreten. (C G R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30, Wiederholungslimit erreicht. (C G R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30, Netzwerk hat die Verbindung getrennt. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. TEI-Zuordnung ist fehlgeschlagen. (C G R)
Anruf für Steuereinheit auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Netzwerk- oder Hardwarefehler. (C G R)
HDLC-Verbindungsherstellung auf Leitung &23 fehlgeschlagen. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Wahrscheinlich reichen die Ressourcen nicht aus. (C G R)
Nicht genügend Ressourcen für Steuereinheit &24. (C G R)
DÜE der Steuereinheit &24 gelöscht. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30. TEI wurde entfernt. (C G R)
Fehler bei Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30. Ruf abgebrochen. (C G R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen, der Ruf wurde abgebrochen. (C N R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30. Keine Antwort von NT. (C G R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30. Möglicherweise ein NT-Fehler. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Netzwerkproblem. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Möglicherweise ein NT-Fehler. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Spannungsverlust am NT. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler in der lokalen Verkabelung. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler im X.25-Netzwerk. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Keine virtuellen Verbindungen verfügbar. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Doppelt vorkommende Leistungsmerkmale. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Doppelt vorkommende Leistungsmerkmale. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Die Stromquelle konnte von der NT aus nicht gefunden werden. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. (C R)
Auf Leitung &23 ankommende Daten gingen verloren. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System oder ein Netzwerkproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Rufanforderung auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Netzwerkfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System oder ein Netzwerkproblem. (C G R)
Anruf für Steuereinheit an Leitung &23 nicht beantwortet. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Anruf von Steuereinheit auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich besteht ein Netzwerkproblem oder ein Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Keine virtuellen Verbindungen verfügbar. (C R)
DÜE oder lokale Hardware an Leitung &23 fehlgeschlagen. (C G R)
DÜE an Leitung &23 nicht eingeschaltet oder nicht im Datenmodus. (C G R)
Wählziffern für Steuereinheit &24 nicht gültig. (C R)
Anruf für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. Wahrscheinlich besteht ein Netzwerk- oder ein DÜE-Problem. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. X.21-Station ist ausgelastet. (C R)
Für den Anruf von Steuereinheit &24 benutzte Wählzeichenfolge ist nicht korrekt. (C R)
Paritätsfehler auf Leitung &23. (C G R)
Keine Berechtigung zum Anrufen der Steuereinheit &24 auf Leitung &23. (C R)
Verbindungsnummer zu Steuereinheit &24 hat sich geändert. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über die Verbindungsnummer. Wahrscheinlich ist die Verbindungsnummer nicht gültig. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Möglicherweise bestehen Probleme mit der fernen DÜE. (C R)
Steuereinheit &24 nicht bereit. (C R)
Steuereinheit &24 nicht bereit. (C R)
Rufanforderung auf Leitung &23 zu Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Fernes Modem ist möglicherweise abgeschaltet. (C R)
Netzwerk hat Rufanforderung für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Netzwerkproblem. (C R)
Rufanforderung auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Den Netzwerkadministrator benachrichtigen. (C G R)
Netzwerk hat Rufanforderung für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. (C R)
Temporäre Netzwerküberlastung beim Versuch, die Verbindung zu Steuereinheit &24 herzustellen. (C R)
Langfristige Netzüberlastung auf Leitung &23. (C G R)
Netzwerk für Steuereinheit &24 nicht betriebsbereit. (C R)
Steuereinheit &24 unterstützt X.21 SHM nicht. (C R)
Das lokale System hat den Anruf zum fernem System &24 abgebrochen. (C R)
Stationsadresse von Steuereinheit &24 nicht konfiguriert. (C R)
Verbindungswiederholung zu Steuereinheit &24 nicht erwartet. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Keine Daten empfangen. (C G R)
Zeitüberschreitung beim Versuch der Verbindungsherstellung mit Steuereinheit &24. (C G R)
DÜE der Steuereinheit &24 gelöscht. (C G R)
Stationsadresse von Steuereinheit &24 nicht konfiguriert. (C G R)
Zeitüberschreitung beim Versuch der Verbindungsherstellung mit Steuereinheit &24. (C R)
Anruf für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. Wahrscheinlich besteht ein Netzwerk- oder ein DÜE-Problem. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. X.21-Station ist ausgelastet. (C G R)
Für den Anruf von Steuereinheit &24 benutzte Wählzeichenfolge ist nicht korrekt. (C G R)
Keine Berechtigung zum Anrufen der Steuereinheit &24 auf Leitung &23. (C G R)
Verbindungsnummer zu Steuereinheit &24 hat sich geändert. (C G R)
Modem an Leitung &23 ist nicht bereit. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Hardwarefehler. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über die Verbindungsnummer. Wahrscheinlich ist die Verbindungsnummer nicht gültig. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Möglicherweise bestehen Probleme mit der fernen DÜE. (C G R)
Steuereinheit &24 nicht bereit. (C G R)
Steuereinheit &24 nicht bereit. (C G R)
Rufanforderung auf Leitung &23 zu Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Fernes Modem ist möglicherweise abgeschaltet. (C G R)
Netzwerk hat Rufanforderung für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. (C G R)
Netzwerk hat Rufanforderung für Steuereinheit &24 auf Leitung &23 zurückgewiesen. (C G R)
Netzwerk für Steuereinheit &24 nicht betriebsbereit. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Lokaler Hardwarefehler. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Ein Problem am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Alle Sitzungen für Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Möglicherweise gehen Daten verloren. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Zeitüberschreitung am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23 hergestellt. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Taktfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Im lokalen Netzwerk nicht gefunden. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Verkabelungsproblem oder einen Hardwarefehler. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. LPDA-Test wird durchgeführt. (C R)
Steuereinheit &24 im Token-Ring Netzwerk nicht gefunden. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler an der fernen Station. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. LPDA-Test wird durchgeführt. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler an der fernen Station. (C R)
Fehler auf Leitung &23. (C G R)
Fehler bei Leitung &23 - LES-Fehler. (C G R)
LEC-Aufruffehler bei Leitung &23. (C G R)
LEC ARP-Fehler bei Leitung &23. (C G R)
LECS-Konfigurationsfehler bei Leitung &23. (C G R)
Zeitüberschreitung bei HDLC-Verbindungsherstellung auf Leitung &23. (C N R)
Fehler bei NWI &30, keine Antwort vom Switch. (C G R)
Fehler bei Leitung &23. (C G R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Zu viele Wählziffern. (C N R)
Wählziffern für Leitung &23 nicht gültig. (C N R)
Bei Anrufversuch über Leitung &23 wurde ein Zeitlimit überschritten. (C N R)
Keine Verbindung über Leitung &23. Anruf fehlgeschlagen. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C N R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. (C R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung über Leitung &23. Interner Systemfehler. (C N R)
Keine Verbindung über Leitung &23. Interner Systemfehler. (C N R)
Verbindung zu Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Konfigurationsfehler. (C N)
&40 für Leitung &23 manuell wählen. (C G N)
&40 für Steuereinheit &24 Leitung &23 manuell wählen. (C G)
Einheit &25 antwortet nicht normal. (C G R)
Mit Einheit &25 kann nicht kommuniziert werden. Wahrscheinlich Fehler am lokalen System. (C G R)
Anwahl anstehend für Leitung &23. (C G)
Verbindungsaufnahme zu Steuereinheit &24 erfolglos. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Verbindung zu fernem System ist unterbrochen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Fehler im LLC-Protokoll festgestellt. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Fehler im LLC-Protokoll festgestellt. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C R)
Leitung &23 ist antwortbereit. (C G N)
Der Anruf über Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen. (C N R)
Der Anruf über Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen. (C N R)
Leitung &23 ist antwortbereit. (C G N)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Logischer Kanal zurückgesetzt oder gelöscht. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Logischer Kanal zurückgesetzt oder gelöscht. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Logischer Kanal zurückgesetzt oder gelöscht. (C R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am lokalen Modem. (C G R)
Keine Aktivität auf Leitung &23. Leitung unterbrochen. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am lokalen Modem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Verbindung zu ferner Station unterbrochen. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich besteht ein Fehler im fernen Protokoll. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Verbindungsproblem. (C G R)
Zeitüberschreitung auf Leitung &23. System ist möglicherweise überlastet. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Verbindungsfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ressourcen reichen nicht aus. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Zeitüberschreitung auf Paketebene. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Zeitüberschreitung auf Paketebene. (C G R)
Anruf von Steuereinheit &24 während Wiederherstellung zurückgewiesen. (C G R)
Anruf von Steuereinheit &24 während Wiederherstellung zurückgewiesen. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Verbindung zum fernen System unterbrochen. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Konfigurationsfehler oder Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Modemfehler. (C G R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Es liegt ein Fehler im Zusammenhang mit dem DLO-Signal vor. (C N R)
Fehler auf Leitung &23. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Fehler im LLC-Protokoll festgestellt. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Keine Aufrufe von der primären Station. (C G R)
Zeitlimit zwischen Synchronisationszeichen überschritten. (C G R)
Grenzwert für Antwortzeit bei Leitung &23 erreicht. (C G R)
Grenzwert für Antwortzeit bei Steuereinheit &24 erreicht. (C G R)
Daten auf Leitung &23 verloren gegangen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Leitungs- oder Modemfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Funktionsfeld ist zu lang. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. (C R)
Interner Systemfehler bei Verarbeitung mit Steuereinheit &24. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Interner Systemfehler. (C R)
Interner Systemfehler. Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. (C R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Interner Systemfehler. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Interner Systemfehler. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. (C R)
Modem für Leitung &23 in Datenmodus setzen. (C G)
Nicht genügend Ressourcen für Steuereinheit &24. (C R)
Anruf für Steuereinheit auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Kein IOP-Speicher verfügbar. (C G R)
Anruf für Steuereinheit auf Leitung &23 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Datenpufferüberlauf. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Datenpufferüberlauf. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Datenpufferüberlauf. (C R)
Auf Leitung &23 ankommende Daten gingen verloren. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Zeitüberschreitung auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Zeitüberschreitung eingetreten. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Modem hat den Ruf abgebrochen. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Wähltonfehler. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Fernes System belegt. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Unzulässiger Anruf. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Kein Antwortton. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Keine Antwort. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. (C N R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen. Ungültiger Modembefehl. (C N R)
Modemverbindungsfehler auf Leitung &23. Es liegt ein potentielles Modemproblem vor. (C N R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler im DFV-Subsystem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am lokalen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Modemfehler. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Zeitüberschreitung eingetreten. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Modem hat den Ruf abgebrochen. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Wähltonfehler. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Fernes System belegt. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Unzulässiger Anruf. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Kein Antwortton. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Keine Antwort. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. (C R)
Anruf der Steuereinheit &24 über Leitung &23 fehlgeschlagen. Ungültiger Modembefehl. (C R)
Keine Antwort von Steuereinheit &24. Fehler am fernen System oder Konfigurationsproblem. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem an der fernen Station. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Ruf über Leitung &23 fehlgeschlagen, Verbindung im Paketmodus wird vom Netzwerk nicht unterstützt. (C N R)
Fehler auf Leitung &23 während der Verbindung zu Netzschnittstelle &30. Das Netz antwortet nicht mehr. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Das Netz antwortet nicht. (C N R)
Fehler auf Leitung &23 während Verbindung zu Netzschnittstelle &30. Wahrscheinlich besteht ein Verkabelungsproblem. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Wahrscheinlich besteht ein Verkabelungsproblem. (C N R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am lokalen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Verkabelungsproblem oder einen Hardwarefehler. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Adressierungsproblem. (C N R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen, der Ruf wurde abgebrochen. (C N R)
Fehler bei Netzwerkschnittstelle &30. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Lokales Konfigurationsproblem. (C G R)
Ruf über Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30 ist fehlgeschlagen, der Ruf wurde abgebrochen. (C N R)
Fehler auf Leitung &23 während der Verbindung zu Netzschnittstelle &30. Das Netz ist nicht bereit. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 an Netzschnittstelle &30 fehlgeschlagen. Das Netz ist nicht bereit. (C N R)
Fehler auf Leitung &23 während der Verbindung zu Netzschnittstelle &30. Adressierungsproblem. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler im DFV-Subsystem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wiederholungslimit erreicht. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Verbindungswiederholungslimit erreicht. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zum fernen System unterbrochen. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23. Verbindung zum fernen System unterbrochen. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24. Sendeanforderung fehlgeschlagen. (C R)
Fehler auf Leitung &23. Protokollabweichung. (C G R)
Anruf der Steuereinheit &24 fehlgeschlagen. Ungültige Wählziffer. (C R)
Fehler auf Leitung &23. Netzkonfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. Kabel- oder Hardwarefehler. (C G R)
Fehler bei Netzschnittstelle &30. DFV-Verbindungsfehler. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Die Netzwerkschnittstelle ist ausgelastet. (C G R)
Verbindung zu Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. Maximal zulässige Anzahl der Steuereinheiten überschritten. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 konnte nicht hergestellt werden. Protokollabweichung. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Ein Ruf über Leitung &23 ist fehlgeschlagen; möglicherweise handelt es sich um ein Netzwerkproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Protokollabweichung. (C G R)
Verbindung zu Leitung &23 konnte nicht hergestellt werden. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen lokalen Hardwarefehler. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Modemfehler. (C G R)
Fehler bei Leitung &23 an Netzwerkschnittstelle &30. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 über Leitung &23 hergestellt. (C R)
Fehler bei Steuereinheit &24. XID-Wiederholungslimit erreicht. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Protokollfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Ein Problem am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Konfigurationsproblem. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen internen Systemfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Zeitüberschreitung am fernen System. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wiederholungslimit für HDLC-Rahmen überschritten. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. Wiederholungslimit für HDLC-Rahmen überschritten. (C N R)
HDLC-Verbindungsherstellung auf Leitung &23 fehlgeschlagen. (C N R)
HDLC-Verbindungsherstellung auf Leitung &23 fehlgeschlagen. (C N R)
Fehler auf Leitung &23. HDLC-Verbindung wurde unterbrochen. (C G R)
HDLC-Datenverbindung über Leitung &23 zurückgesetzt. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. HDLC-Datenverbindung ist nicht aktiv. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um ein Netzwerkproblem. (C G R)
Fehler auf Leitung &23. HDLC-Verbindung wurde unterbrochen. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am fernen System. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Im lokalen Netzwerk nicht gefunden. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Ein Problem am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Ein Problem am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Ein Problem am fernen System. (C R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Logischer Kanal wird gerade wiederhergestellt. (C G R)
Keine Verbindung zu Steuereinheit &24 hergestellt. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Fehler am lokalen System. (C R)
Interner Systemfehler auf Leitung &23. (C G R)
Interner Systemfehler auf Leitung &23. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Interner Systemfehler. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Interner Systemfehler. (C G R)
Interner Systemfehler auf Leitung &23. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Interner Systemfehler. (C G R)
Interner Systemfehler bei Netzwerkschnittstelle &30. (C G R)
Interner Systemfehler bei Netzwerkschnittstelle &30. (C G R)
Fehler bei Steuereinheit &24. Interner Systemfehler. (C G R)
Interner Systemfehler auf Leitung &23. (C G R)
Verbindung zum DLUS für Steuereinheit &24 konnte nicht hergestellt werden. (I R)
Steuereinheit &24 für DLUR-Unterstützung fehlgeschlagen. (I R)
Diskette in Einheit &1 hat erweiterten Kennsatzbereich, der nicht angezeigt wird.
Sektorgröße der Diskette in &2 ist nicht gültig. (C R INZ)
Verfallsdatum des Dateikennsatz &5 auf Diskette in Einheit &3 nicht erreicht. (C I)
Erstellungsdatum der Datei und Erstellungsdatum im Befehl nicht identisch. (C I)
Diskette in Einheit &3 kann nicht gelöscht werden. (C R)
Diskette in Einheit &3 kann nicht verarbeitet werden. (C R)
Diskette in Einheit &3 ist nicht korrekt. (C R)
Diskettenformat der Diskette in &2 nicht gültig. (C R)
Code der Diskette in &2 nicht gültig. (C R INZ)
Format der Diskette in Einheit &2 ist nicht korrekt. (C R INZ)
Die Diskette in &1 wird nicht reorganisiert. (C I)
Datenträger in Einheit &4 kann nicht initialisiert werden. (C R)
(C R) Der Datenträger in Einheit &4 ist schreibgeschützt.
(C R) Datenträger in Einheit &4 kann nicht verarbeitet werden.
(C R INZ) Datenträger in Einheit &4 kann nicht verarbeitet werden.
(C I) Ende der VOL-Liste für Einheit &4.
Datei in Einheit &4 kann nicht überschrieben werden. (C R)
Einseitige Diskette in Einheit &3 erforderlich. (C R)
Diskette in Einheit &1 ist schreibgeschützt. (C R)
(C I) Aktive Datei &4 auf Datenträger &2 gefunden.
Zugriff auf Daten der Diskette in &1 nicht möglich. (C R)
(CIR) Falsche Art bei Datenträger &5 in Einheit &4.
Fehlerhafte Diskette in Einheit &5. (C R)
Diskette in Einheit &1 enthält aktive Dateien. (C I R)
Zugriff auf Daten der Diskette in &1 nicht möglich. (C I R)
Diskette in Einheit &1 laut VTOC einseitig. (C R)
Kassette &2 auf Einheit &1 ist nicht gültig. (C "Kassetten-ID")
Kein Datenträger zum Laden bei Einheit &1. (C "Kassetten-ID")
Datei kann nicht dupliziert werden (C I).
Ausreichende Berechtigung muss sichergestellt sein. (I C)
Langsamer Durchsatz wegen Befehlsverschachtelung.
(I C). Empfänger &1 in &2 wurde nie vollständig gesichert. (I C)
*OFF setzt alle ASP-Wiederanlaufzeiten zurück (C G)
Aktuelle Version des *&4-Objekts nicht aus der letzten Sicherung. (C I)
Empfänger &1 in &2 ist angehängt. (I C)
Rückspeicherungsdatum des *&4-Objekts stimmt nicht mit dem Journal überein. (C I)
Eintrag nicht in Journal &1 in &2 aufgezeichnet. (C R)
ENDCMTCTL angefordert, während Änderungen anstehen. (RB C CM)
COMMIT-Steuerungsoperation derzeit nicht zulässig. (R C)
Beenden der ROLLBACK-Operation kann aufgrund anstehender Tabellenänderungsoperation zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. (C G)
All DBCS devices using DBCS font table &1 must be varied off before deleting the table. (C G)
Verteilungen für Benutzer-ID &1 &2 anstehend. (C G)
(C I) Zu kopierende Verzeichnisdaten von System &1 bereits vorhanden.
Automatische Konfiguration ausgeschaltet. Wieder einschalten? (J N)
Steuereinheit &1 bereits vorhanden. Löschen und neue hinzufügen? (J N)
Benutzerprofil &1 bereits vorhanden. Den Benutzer in das Verzeichnis aufnehmen? (J N)
Einheit &1 bereits vorhanden. Löschen und neue hinzufügen? (J N)
Automatische Steuereinheitenerstellung ausgeschaltet. Wieder einschalten? (J N)
Obere Abdeckung oder Frontklappe bei Bandeinheit &25 nicht geschlossen.
Bandspule bei Bandeinheit &25 fehlt.
Umgekehrte Bandspule bei Bandeinheit &25.
Bandanfangsmarkierung der Bandspule fehlt bei Bandeinheit &25.
Bei Bandeinheit &25 sitzt Bandspule nicht richtig auf Spulenaufnahme.
Adreßschalterstellung bei Einheit &25 wurde geändert.
Fehler beim Adreßschalter an Bandeinheit &25.
Fehler an Bandsteuereinheit &26 oder Bandeinheit &25.
Bandeinheit &25 nicht bereit.
Band auf Bandeinheit &25 ist beschädigt.
Fehler an Bandsteuereinheit &26 kann behoben werden.
Fehler an Bandeinheit &25 kann behoben werden.
Bandeinheit &25 belegt.
Bandeinheit &25 nicht bereit oder nicht geladen.
Band auf Bandeinheit &25 ist beschädigt.
Keine Kommunikation zwischen Bandeinheit &25 und Band-E/A-Prozessor.
Bandeinheit &25 gibt Besetztstatus aus.
Fehlerprotokoll im Band-E/A-Prozessor &26 voll.
(G) Die Nutzungsbeschränkung für Produkt &1, Feature &3 wurde erhöht.
(C G) Erhöhung der vereinbarten Nutzungsbeschränkung erforderlich. Vor der Beantwortung die Hilfetaste drücken. (C G)
Umzusetzendes Dateisystem überprüfen. Vor Beantwortung die Hilfetaste drücken. (C G)
Verbindung zu NetWare-Server &1 verlorengegangen.
Kindprozess &3/&2/&1 gestoppt. (G C)
Ressource &1 kann zu diesem Zeitpunkt nicht abgehängt werden.(C G)
System &1 kann zu diesem Zeitpunkt nicht abgehängt werden.(C G)
Do you want to send data to IBM by activating PM eServer iSeries? (I G C)
(C G) Einheit &1 kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht abgehängt werden.
Clusterressourcengruppe &1 überbrückt von Knoten &2 auf Knoten &3. (G C)
Systemwert QRETSVRSEC hat derzeit den Wert 0. (G R C)
Der Electronic Service Agent wurde nicht aktiviert. (I)
Befehl &2 in Bibliothek &3 erstellt.
Programm &1 in &2 wurde geändert.
Keine Änderung für Programm &1 in &2 erforderlich.
&1 Programme geändert. &2 Programme erforderten keine Änderung.
CL-Quelle für Programm &4 in &5 abgerufen.
CL-Quelle für Programm &4 in &5 erfordert Neusortierung.
Programm &1 in &2 vollständig angezeigt.
Befehl PRTCMDUSG beendet.
&1 Teildateikonvertierung(en) erfolgreich, &2 nicht erfolgreich.
Programm &1 nicht erstellt, da *NOGEN angegeben wurde.
Programm &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Modul &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Modul &1 nicht erstellt, da *NOGEN angegeben.
Datenbereich &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Eintrag für vorab gestarteten Job in Subsystem &3 für Programm &1 in &2 nicht mehr aktiv.
Systemname wird beim IPL in &1 geändert.
Netzwerkattribut &1 in &3 durch &4/&5/&6 in &2 geändert.
Netzwerkattribut &1 in &2 geändert durch &3/&4/&5.
Netzwerkattribut ''Netzwerkknotenserver'' durch &1/&2/&3 geändert.
Aktivierungsgruppe &2 gelöscht.
&1 Aktivierungsgruppen gelöscht.
Klasse &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Klasse &1 in Bibliothek &2 geändert.
Bereinigung der Jobtabellen abgeschlossen.
Systemwerte abgerufen.
Systemwerte zurückgespeichert.
Netzwerkattribute abgerufen.
Netzwerkattribute zurückgespeichert.
Zeitzonenbeschreibung &1 geändert.
Zeitzonenbeschreibung &1 erstellt.
CRTPFRDTA completed - &1 members built, &2 not built
Performance monitor &3/&2/&1 submitted to job queue &4 in &5.
Performance monitor not started.
Performance collection &3/&2/&1 submitted to job queue &4 in &5.
End Performance Collection command submitted for job &3/&2/&1.
Performance monitor files successfully converted.
Performance tools files successfully converted.
Performance thread data successfully converted.
CRTPFRDTA completed normally.
CRTPFRDTA ended - code &1&2.
End Performance Monitor command submitted for job &3/&2/&1.
Programm &1 erfolgreich beendet.
Es wurde ein Ausdruck der Liste der Kennsatzpositionen erstellt.
Position des Kennsatzes &1 erfolgreich aktualisiert.
Objekt &1 *&3 in Bibliothek &2 erstellt.
Mit CHKPRDOPT keine Fehler festgestellt.
Firmwareprodukt wurde erstellt.
CPC1115 Klasse &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
CPC1116 Programm &1 in Bibliothek &2 nicht gefunden.
CPC1117 Leitwegdaten entsprechen nicht Leitwegeintrag.
CPC1118 Max. zulässige Anzahl aktiver Jobs für Leitwegeintrag erreicht.
CPC1119 Keine Berechtigung für Klasse &1 in &2.
CPC1120 Keine Berechtigung für Programm &1 in &2.
CPC1121 Kein Speicher für Speicherpool angefordert.
CPC1122 Funktionsprüfung beim Versuch, den Job zu starten.
Subsystem &1 kann vorab gestarteten Job &2 nicht starten.
ENDJOBABN wurde für den Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 angegeben.
Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 beendet.
Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 beendet.
Spool-Ausgabe bei Job &3/&2/&1 beendet.
Benutzername nicht mehr gültig.
Job &3/&2/&1 durch &4 geändert.
Gruppenprofil &1 kann nicht zugeordnet werden.
DSCJOB für Job &3/&2/&1 gestartet.
Keine Berechtigung für Subsystem.
Max. zulässige Anzahl Jobs für DS-Eintrag aktiv.
Gemeinsamer Pool &1 geändert.
Aktiver gemeinsamer Pool &1 geändert.
Gemeinsamer Pool &1 möglicherweise nicht geändert.
Gemeinsamer Pool &1 nicht geändert.
CPC1138 Bibliothek aus Bibliothekssuchliste gelöscht.
Systemwert &1 in &2 geändert.
&5 KB von &3 mit &6 freien KB in Pool übertragen.
&5 KB von &2 mit &6 freien KB in Pool übertragen.
Teildatei &3 aus Hauptspeicher gelöscht.
Objekt &2 aus Hauptspeicher gelöscht.
Pool &1 wurde gelöscht.
*MACHINE-Pool geändert.
Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 mit Angabe SPLFILE(*NO) angehalten.
Job &3/&2/&1 freigegeben von Benutzer &4.
SIGTERM-Signal wird an Job &3/&2/&1 gesendet.
Zeitlimit für SIGTERM-Signalroutine erreicht.
Im DS-Eintrag angegebene Jobbeschreibung kann nicht verwendet werden.
CPC1170 Bibliothek &1 aus Bibliotheksliste kann nicht zugeordnet werden.
Job erneut verbunden. SIGNON-Informationen ignoriert.
Gruppenjob wegen Befehl ENDGRPJOB beendet.
Gruppenjob oder gesamte Gruppe wegen Befehl SIGNOFF beendet.
Job wegen Einheitenfehler beendet.
Job wegen Fehler im anderem Job des Systemabfragepaars beendet.
Datenstation &1 kann mit Datei &2 in Bibliothek &3 nicht verwendet werden.
CPC1203 Leitwegeintrag für Testanforderung nicht gefunden.
Gesteuerte Subsystembeendigung.
Sofortige Subsystembeendigung.
Befehl ENDPJ (Vorab gestartete Jobs beenden) wurde sofort abgesetzt.
Befehl ENDPJ (Vorab gestartete Jobs beenden) wurde kontrolliert abgesetzt.
Vorab gestarteter Job enthält zuviele Programmstarts.
Vorab gestartete Jobs aufgrund von Fehlern beendet.
Vorab gestarteter Job durch CHGPJE beendet.
Vorab gestarteter Job wird beendet; zu viele vorab gestartete Jobs nicht verwendet.
Sonderbearbeitungsprogramm erfolgreich beendet.
Anlegen der PTFs beendet.
Anlegen der PTFs für Produkt &1 erfolgreich beendet.
Job wurde abnormal beendet.
Job wurde abnormal beendet.
Abnormale Jobbeendigung.
Abnormale Jobbeendigung wegen Fehlercode MCH&1.
Job &3/&2/&1 an Jobwarteschlange &4 in Bibliothek &5 übergeben.
Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 mit Angabe SPLFILE(*YES) angehalten.
Job wurde abnormal beendet.
Job &3/&2/&1 wurde abnormal beendet.
Systemjob &3/&2/&1 wurde abnormal beendet.
LOGLMT für Job &3/&2/&1 geändert.
ENDJOB für Job &3/&2/&1 eingeleitet.
Job &3/&2/&1 aus Jobwarteschlange genommen.
Spool-Ausgabe von Job &3/&2/&1 bereits gelöscht.
Job &3/&2/&1 von Benutzer &4 aus der Jobwarteschlange genommen.
Job &3/&2/&1 wird sofort beendet.
Job &8/&7/&6 wurde für Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 übergeben.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 hinzugefügt.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 entfernt.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 erfolgreich zurückgestellt.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 erfolgreich freigegeben.
Job für Jobplanungseintrag &3 übergeben - Warnungen anstehend.
Job für Jobplanungseintrag &3 übergeben - Warnungen anstehend.
Jobplanungseintrag &3 hinzugefügt - Warnungen anstehend.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 freigegeben und entfernt.
Einträge &3 erfolgreich entfernt.
Einträge &3 erfolgreich zurückgestellt.
Einträge &3 erfolgreich freigegeben.
CPC1249 Keine Berechtigung für Bibliothek &1 in der Bibliotheksliste.
CPC1250 Keine Berechtigung für Gruppenprofil &1.
Nachrichtenwarteschlange &1 aus &2 kann nicht zugeordnet werden.
Nachrichtenwarteschlange &1 in &2 gelöscht oder beschädigt.
CPC1289 JOBD(*USRPRF) angegeben, im Profil ist aber keine Jobbeschreibung (JOBD) definiert.
Jobplanungseintrag &3 Nummer &4 geändert.
Jobplanungseintrag &3 geändert - Warnungen anstehend.
IPL-Attribut &1 in &2 geändert.
PTF-Gruppe &1 wurde gelöscht.
&1 PTFs wurden gelöscht.
PTF &1-&2 &3 gelöscht.
Subsystembeschreibung &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Subsystembeschreibung &1 in Bibliothek &2 geändert.
Druckausgabe erstellt.
Aktive Subsystembeschreibung &1 in &2 geändert.
*BASE-Pool geändert.
Jobbeschreibung &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Jobbeschreibung &1 in Bibliothek &2 geändert.
Druckausgabe erstellt.
Neuer Unterbrechungspunkt &2 für Programm &1 definiert.
Sendebefehl erfolgreich.
Kontakt geöffnet und Strom eingeschaltet.
Kontakt geöffnet und Strom ausgeschaltet.
Kontakt geschlossen und Strom eingeschaltet.
Kontakt geschlossen und Strom ausgeschaltet.
Befehl zum Betätigen des Kontakts erfolgreich.
Unterbrechungsbefehl erfolgreich.
Übertragungsgeschwindigkeit auf &1 Bit pro Sekunde festgelegt.
Befehl zur Übertragungsgeschwindigkeit beendet.
Zielgruppenpfad &1 entfernt.
Zielgruppenpfad &1 geändert.
Zielgruppenpfad &1 hinzugefügt.
Modul &1 entfernt.
Modul &1 geändert.
Kurs &1 geändert.
Kurs &1 geschlossen.
Modul &1 hinzugefügt.
Kurs &1 entfernt.
Kurs &1 in Liste der verfügbaren Kurse hinzugefügt.
Kurs &1 geändert.
Teilnehmer &1 entfernt.
Kurs &1 umgewandelt.
Änderungen vornehmen oder Eingabetaste zur Bestätigung drücken.
Netz Ein/Aus-Zeitplan für &1 erfolgreich geändert.
Standardwerte für Netz Ein/Aus-Zeitplan für &1 geändert.
Standardwerte erfolgreich geändert.
Bereinigungsangaben erfolgreich geändert.
Bereinigungsangaben geändert, aber keine Bereinigungsprozedur gestartet.
Bereinigung beendet.
Bereinigung gestartet.
Bereinigung beginnt um &1.
Bereinigung beendet.
Bereinigung gestartet, obwohl keine Startzeit angegeben ist.
Bereinigung gestartet, wird bei festgelegter Ausschaltzeit ausgeführt.
Lokale Einheitenadressen gedruckt.
&1 nicht mehr verfügbar.
&1 verfügbar gemacht.
Einheit &1 in &2 umbenannt.
Steuereinheit &1 in &2 umbenannt.
Leitung &1 in &2 umbenannt.
Verzeichnisinformationen wurden erfolgreich abgerufen.
Angaben für Druckausgabe &1 geändert.
Druckausgabe &1 im Haltestatus.
Druckausgabe &1 gelöscht.
Druckausgabe &1 freigegeben.
Druckausgabe &1 an Drucker &2 übertragen.
Es wurde versucht, Drucker &2 für Druckausgabe &1 zu starten.
Neustart des Druckers &2 für Druckausgabe &1 versucht.
Warnung: Teil der Druckausgabe &1 geht verloren.
Drucker &1 angehalten.
Versuch, Drucker &1 zu starten.
Versuch, Drucker &1 neu zu starten.
Probleminformationen für &1 erstellt.
Nachricht an alle Benutzer gesendet.
Band &2 erfolgreich initialisiert.
Sicherungsjob übergeben.
Sicherung mit der Angabe &1 erfolgreich beendet.
Sicherungsangaben für &1 geändert.
Bandgruppe &2 erfolgreich initialisiert.
Einige Standardvorgaben wurden nicht geändert.
Einige Standardvorgaben wurden nicht geändert. Einige wurden geändert und erfordern ein einleitendes Programmladen.
Einige Kennwörter wurden geändert. Anforderung später wiederholen.
Kennwörter erfolgreich geändert.
Standardvorgaben erfolgreich geändert; einleitendes Programmladen erforderlich.
Standardvorgaben erfolgreich geändert.
Job &1 freigegeben.
Job &1 im Haltestatus.
Jobwarteschlange &1 im Haltestatus.
Jobwarteschlange &1 freigegeben.
Benutzer &1 erfolgreich abgemeldet.
Plattenspeicherplatzinformationen wurden erfolgreich erfasst.
Sicherungszeitplan erfolgreich geändert.
Zeitplan für Datenerfassung erfolgreich geändert.
Sicherungszeitplan erfolgreich geändert, wird jedoch nicht verwendet.
Bibliotheksliste geändert.
Bibliothek &1 erstellt.
Objekt geändert für &1 in &2 Art &3.
Feld für Anzahl der verwendeten Tage zurückgesetzt.
Objekte für &1 in &2 Art *&3 nicht geändert.
Wiederherstellung von Bibliothek &1 beendet.
&4 Objekte der Art &3 gelöscht.
&1 Objekte dupliziert.
Keine anzuzeigenden Bibliotheken.
Objekt &1 in &2 Art *&3 wurde gelöscht.
Objekt &1 in &2 Art *&4 wurde in &3 umbenannt.
Objekt &1 in &2 Art *&4 wurde in Bibliothek &3 versetzt.
Bibliothek &1 gelöscht.
Bibliothek &1 in &2 umbenannt. Es sind Fehler aufgetreten.
Bibliothek &1 der Bibliotheksliste hinzugefügt.
Bibliothek &1 aus Bibliotheksliste entfernt.
Aktuelle Bibliothek in &1 geändert.
Inhalt von Bibliothek &1 gelöscht.
Objektberechtigung erteilt.
Objektberechtigung widerrufen.
Kennwort des DST-Sicherheitsbeauftragten geändert.
Benutzerprofil &1 erstellt.
Benutzerprofil &1 geändert.
Eigentumsrecht für Objekt &2 in &1 Art &3 geändert.
Berechtigungsliste &1 erstellt.
Neue Benutzer hinzugekommen. &1 Berechtigungslisten verarbeitet.
Benutzer geändert. &1 Berechtigungslisten verarbeitet.
Benutzer entfernt. &1 Berechtigungslisten verarbeitet.
Das Kennwort der von IBM gelieferten Benutzer-ID für die Serviceprogramme wurde nicht geändert.
Berechtigungsobjekt erstellt.
Berechtigungsobjekt gelöscht.
Objektberechtigungen geändert.
Objektberechtigungen geändert.
Eigentumsrecht an Objekt &2, Art &3, wurde an Benutzerprofil &1 übertragen.
Benutzer &1 hinzugefügt; F5 (Aktualisieren) drücken.
Benutzer &1 geändert.
Benutzer &1 von Benutzer &2 kopiert.
Primärgruppe des Objekts &2 der Art &3 in Benutzerprofil &1 geändert.
Objekt geändert.
&1 Objekte wurden erfolgreich geändert.
Nutzungsinformation der Funktion &1 geändert.
Benutzer &1 entfernt.
Benutzer &1 hinzugefügt, jedoch nicht in OfficeVision/400 registriert.
Benutzer &1 geändert, jedoch nicht bei OfficeVision/400 registriert.
Benutzer &1 hinzugefügt, jedoch nicht bei OfficeVision/400 registriert.
Objektprotokollierungswert für &1 der Art *&3 in Bibliothek &2 geändert.
Protokollierungswert für Benutzerprofil &1 geändert.
Protokollierungswert für alle angegebenen Objekte geändert.
Protokollierungswert für alle angegebenen Benutzerprofile geändert.
Primärgruppe des Objekts &2 in &1, Art &3, geändert.
Befehl fehlerfrei ausgeführt, es wurden jedoch Verletzungen festgestellt.
Protokollierungswert für &1 Objekte geändert.
Befehl fehlerfrei ausgeführt.
Generierte UIDs beginnen bei &2, GIDs bei &4.
&1 Benutzerprofile haben Standardkennwörter; &2 dieser Kennwörter haben den Status *ENABLED.
Kennwort erfolgreich geändert.
Nachrichtenwarteschlangeninhalt &1 in Bibliothek &2 gelöscht.
Bibliothek &1 in Bibliothek &2 kopiert.
Die Bibliotheksliste für den Job wurde geändert.
Sichern oder Zurückspeichern erfolgreich beendet.
Positioniert in &1, Art &2 in Bibliothek &3.
Positioniert in &1 in Bibliothek &3.
Positioniert in &1.
Positioniert in Position &1, Art &2 in Bibliothek &3.
Positioniert in Position &1 in Bibliothek &3.
Positioniert in Position &1.
Positioniert in &1, Art &2.
Positioniert in Position &1, Art &2.
Positioniert auf Listenanfang.
Positioniert auf Listenende.
&2 Nachrichtenwarteschlange &1 neu erstellt.
Job beendet. Abbruchnachricht vom Befehlsprozessor empfangen.
Antwortlisteneintrag mit Folgenummer &1 zur Systemantwortliste hinzugefügt.
Systemantwortlisteneintrag mit Folgenummer &1 geändert.
Keine Änderungen für Antwortlisteneintrag mit Folgenummer &1 angegeben.
Antwortlisteneintrag mit Folgenummer &1 aus Systemantwortliste gelöscht.
Alle Einträge aus Systemantwortliste gelöscht.
Systemantwortliste neu erstellt.
Nachrichtendateien wurden gemischt.
&1 Nachrichtenwarteschlangen wurden geändert.
&1 Nachrichtendateien wurden geändert.
Antwort an Nachricht gesendet.
Nachrichten, die keine Antwort erfordern, wurden entfernt.
&1 Nachrichten wurden entfernt.
Job wegen Installation eines neuen Software-Release beendet.
Leitungsbeschreibung &1 erstellt.
Beschreibung für Einheit &1 gelöscht.
Beschreibung für Steuereinheit &1 gelöscht.
Beschreibung für Leitung &1 gelöscht.
Anhängen von Einheit &1 beendet.
Abhängen von Einheit &1 beendet.
Anhängen von Leitung &1 beendet.
Abhängen von Leitung &1 beendet.
Anhängen von Steuereinheit &1 beendet.
Abhängen von Steuereinheit &1 beendet.
Serviceklassenbeschreibung &1 geändert.
Modusbeschreibung &1 während IPL erstellt.
Beschreibung für Einheit &1 geändert.
Steuereinheitenbeschreibung &1 geändert.
Beschreibung für Leitung &1 geändert.
Serviceklasse &1 während IPL erstellt.
Beschädigte Modusbeschreibung &1 während IPL gelöscht.
Beschädigte Serviceklasse &1 gelöscht während IPL.
Tabelle &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Editierbeschreibung &1 in Bibliothek &2 erstellt.
Achtung. Einheit &1 während Sitzung abgehängt.
Beschreibung für Einheit &1 erstellt.
Beschreibung für Steuereinheit &1 erstellt.
Modusbeschreibung &1 erstellt.
Modusbeschreibung &1 geändert.

Length: 296660 Date: 20220814 Time: 063719

Count: 1401     sap01-206 ( 1454 ms ) Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.