Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

K_KC_PR - SAP-EIS Berechtigungen zur Präsentation


consolut Berechtigungen für SAP
Einfache Berechtigungsverwaltung für SAP

K_KC_PR - SAP-EIS Berechtigungen zur Präsentation

Vendor Master (General Section)   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Definition

Das Berechtigungsobjekt K_KC_PR dient zur Berechtigungsprüfung im Präsentationsteil des SAP-EIS. Davon sind alle Transaktionen betroffen, die unter Berichtsheft bzw. Recherche im Menü 'Unternehmenscontrolling' zu finden sind.

Definierte Felder

Folgende Felder sind definiert:

  • CFHIEID Benutzergruppe
  • CFLFDID Berichtsklasse
  • CFREPID Berichtsname
  • CFJDEST Ablageort
  • CFOKCOD Funktion
  • TCD Transaktionscode

Verwendung

Die Benutzergruppe wird bei allen Funktionen im Menü 'Berichtsheft' auf dem Einstiegsbild jeder Transaktion zum PAI-Zeitpunkt geprüft.

Sie wird immer in Zusammenhang mit der Transaktion geprüft.

Wenn Sie Berichte den Benutzergruppen zuordnen, so ist zu beachten, daß nach Auswahl der Benutzergruppe diese Benutzergruppe in Zusammenhang mit dem Berichtsnamen und der Transaktion geprüft wird. Diese Prüfung wird bei allen ändernden Funktionen (Zuordnung anlegen, ändern, löschen) durchlaufen.

Die Berichtsklasse wird bei allen Funktionen im Menü 'Berichtsklasse' (Untermenü von 'Berichtsheft') auf dem Einstiegsbild jeder Transaktion zum PAI-Zeitpunkt geprüft.

Bei den Berichtsklassen ist zu beachten, daß Sie die Berechtigung für eine Berichtsklasse erstens dann benötigen, wenn Sie eine Berichtsklasse direkt ändern möchten. Zweitens benötigen Sie auch eine Berechtigung für eine Berichtsklasse, um eine andere Berichtsklasse oder einen Bericht einer Berichtsklasse zuzuordnen. Wollen Sie z.B. 'B' unter 'A' hängen, so benötigen Sie die Berechtigung für 'A' und 'B'.

Derartige Prüfungen werden bei der Übernahme eines Berichts ins Berichtsheft, beim Verändern von Berichtszuordnungen und bei den Transaktionen für eine Berichtsklasse (KCB4 - KCB6) durchlaufen.

Wenn Sie in einer Benutzergruppe nur für einen Teil der Berichtsklassen eine Berechtigung haben, so gelangen Sie in der Hierarchiegraphik auf das erste Bild. Auf das Bild, das zu einer Berichtsklasse alle Berichte anzeigt, kommen Sie nur dann, wenn Sie für die entsprechende Berichtsklasse berechtigt sind.

Der Berichtsname wird bei folgenden Transaktionen geprüft:

Executive Menü

  • Infosystem -> Einzelbericht

Anwendungsmenü

  • Berichtsheft -> Berichtsheftbericht -> Anlegen
  • Berichtsheft -> Berichtsheftbericht -> Ändern
  • Berichtsheft -> Berichtsheftbericht -> Anzeigen
  • Recherche -> Bericht -> Anlegen
  • Recherche -> Bericht -> Ändern
  • Recherche -> Bericht -> Anzeigen
  • Recherche -> Bericht -> Ausführen
  • Werkzeuge -> Recherche -> Berichte löschen
  • Werkzeuge -> Recherche -> Berichtsdaten löschen

Die Prüfung wird bei allen Transaktionen zum PAI-Zeitpunkt durchgeführt.

An verschiedenen Stellen kann für einen Bericht eine Übersicht ausgegeben werden. Die Funktion 'Übersicht' überprüft ebenfalls den Berichtsnamen.

Der Berichtsname wird auch geprüft, wenn Sie aus der Hierarchiegraphik heraus einen Bericht ausführen wollen.

Der Ablageort wird nicht mehr verwendet.

Das Feld 'Funktion' dient dazu, innerhalb einer Transaktionen Berechtigungen einzelner Funktionen zu überprüfen. Diese Prüfungen finden statt bei folgenden Transaktionen:

  • Berichtsheft -> Bericht ausführen
  • Recherche -> Bericht ausführen

Geschützt werden die folgenden Funktionen:

  • EPOS - Einzelposten anzeigen
  • APRI - Übersichtsliste drucken
  • APRK - Detailliste drucken
  • APRS - Alle Spalten drucken
  • GRPR - Drucken(WORD) an/aus
  • WORD - Drucken Word
  • MAIL - Versenden Spalten
  • EXCP - Seite an XXL übergeben
  • EXCR - Bericht an XXL übergeben
  • PCDL - PC-Download
  • HEFT - Übernahme ins Berichtheft
  • UPDD - Sichern Berichtsdefinition und Daten
  • LEV0 - Funktionsumfang der skalierbaren Funktionen: alle Funktionen
  • LEV1 - Funktionsumfang: Stufe 1
  • LEV2 - Funktionsumfang: Stufe 2

Diese Funktionen werden in Kombination mit dem Berichtsnamen verprobt.

Der Transaktionscode wird bei allen Funktionen, die über die Menüs 'Berichtsheft' und 'Recherche' zu erreichen sind, auf dem Einstiegsbild zum PBO-Zeitpunkt abgefragt. Weiterhin wird der Transkaktionscode bei der Funktion Werkzeuge -> Berichtsmonitor geprüft. Der Transaktionscode geht auch bei der Prüfung des Berichtsnamens ein, d.h. eine Berechtigung für einen Berichtsnamen reicht nur dann für den Zugriff auf diesen Bericht, wenn man die entsprechende Transaktionsberechtigung hat.







consolut Berechtigungen für SAP
Einfache Berechtigungsverwaltung für SAP


BAL Application Log Documentation   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 6061 Date: 20220930 Time: 091606     sap01-206 ( 105 ms )