Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

CL_BIZC_OBJECT_BROKER - Brokerklasse für den Zugriff Kontent-Objekte

CL_BIZC_OBJECT_BROKER - Brokerklasse für den Zugriff Kontent-Objekte

rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Funktionalität

Die Klasse CL_BIZC_OBJECT_BROKER verwaltet einzelne Objekte und stellt die Verbindung zur Persistenzschicht her. Im Allgemeinen werden die Daten zunächst in eine Shared-Objects-Area gestellt, bevor sie durch den Aufruf der Methode SAVE in der Persistenzschicht auf der Datenbank gesichert werden. Der Broker verwalte die Shared-Objects-Areas vom Typ CL_BIZC_SHM_AREA. Diese besitzen als Root-Element eine Instanz der Klasse CL_BIZC_OBJECT_COLLECTION, welche wiederum das Interface IF_BIZC_CONTENT_MANAGER benutzt, um auf die Persistenzschicht zuzugreifen.

Beim Erstellen der Shared Objects Area werden in die Tabelle BIZC_AREA_REG einige Verwaltungsinformationen eingetragen. Insbesondere wird hier der Server eingetragen, auf dem die Shared-Object-Area existiert (Siehe Methode _SAVE_SERVER_ENTRY). Hierdurch wird es z.B. den Funktionen im Paket SBIZC2 oder SBIZC8 möglich, den richtigen Server zu bestimmen und sich gegebenenfalls mit diesem Server zu verbinden. Der Eintrag in der Tabelle BIZC_AREA_REGwird durch den Aufruf von _REMOVE_SERVER_ENTRY in der Method FREE wieder gelöscht.

Beziehungen

Beispiel

Hinweise

Weiterführende Informationen






Addresses (Business Address Services)   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1416 Date: 20210512 Time: 162425     sap01-206 ( 43 ms )