Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

C1CA0003 - EHS: Erzeugen einer Tab. mit allen Stoffen für SDB-Versand

C1CA0003 - EHS: Erzeugen einer Tab. mit allen Stoffen für SDB-Versand

Addresses (Business Address Services)   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Mit dieser SAP-Erweiterung können Sie eine definierte Menge von Stoffen hinsichtlich ihrer Anforderung zum SDB-Versand prüfen. Die zu prüfenden Stoffe müssen alle in der R/3-Komponente Produktsicherheit dem gleichen Material des Lieferbelegs aus der R/3-Komponente Vertrieb (SD) zugewiesen sein. Stoffe, für die Sicherheitsdatenblattpflicht besteht, sind mit ihrer internen Satznummer der Tabelle E_SDS_RECN_SUBSTANCE_TAB hinzuzufügen und werden von dort von der aufrufenden Funktion weiterverarbeitet.

Der Customer-Exit befindet sich in der Funktionsgruppe XC1A. Der Aufruf erfolgt in dem Funktionsbaustein C1CA_SD_INTERFACE_TO_EHS_NEW. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Funktionsbaustein C1CA_SD_INTERFACE_TO_EHS_NEW.

Das Standardvorgehen zu Ermittlung der Stoffe mit SDB-Versandpflicht entnehmen Sie der Dokumentation zu folgenden Funktionsbausteinen:

Hinweis:

Wenn Sie den Standardeigenschaftsbaum eingerichtet haben, übernehmen Sie damit auch die Standardstoffbewertungsart und das Standardmerkmal zur Sicherheitsdatenblattpflicht.

Die weiteren Schnittstellenparamter der Erweiterungskomponente können vom Anwender zur Auswahl der Stoffe herangezogen werden.

Schnittstellenparameter Bedeutung
I_REPORT_VERSION_DATE Stichtag Berichtsversion
I_CUSDATA Kundendaten
I_REASON Auftragsgrund
I_MATERIAL_DATA Materialdaten
I_INITIATOR Absender
I_INFO_FOR_ERROR_MAIL Kontextinformation für Fehlerbehandlung
I_RECN_SUBSTANCE_TAB Tabelle mit internen Satznummern von
Stoffen
I_RECINFO_TAB SDB Empfängerdaten
I_SDDATA_TAB Tabelle mit SD-spezifischen Daten

Fehlerbehandlung:

Da der Prozeß im Hintergrund abläuft, kann keine direkte Reaktion des Anwenders auf eine Fehlersituation erfolgen.
In der Funktionsgruppe C1CA ist daher der Funktionsbaustein C1CA_INTERFACE_ERR_MESSAGE für die Fehlerbehandlung vorgesehen. Über diesen Funktionsbaustein können Fehlermails an verantwortliche Personen verschickt werden. Der Empfänger einer solchen Mail wird im Customizing der Umweltdaten festgelegt.
Der Importparamter I_INFO_FOR_ERROR_MAIL beinhaltet Kontextinformationen zur Fehlersituation (z.B. LieferbelegNr aus dem SD-Aufruf, etc.), welche in der Fehlermail ausgegeben werden.





Addresses (Business Address Services)   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4086 Date: 20220809 Time: 183514     sap01-206 ( 54 ms )