Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

EXIT_SAPLC12K_001 -

EXIT_SAPLC12K_001 -

CPI1466 during Backup   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Mit dieser SAP-Erweiterung können Sie einen Customer-Exit definieren, mit dem Sie dem aktuellen Generierungsauftrag eine WWI-Destination zuordnen können. Die WWI-Destination wiederum legt fest, auf welche Generierungsserver der Auftrag prinzipiell verteilt werden kann. Die Verteilung der Generierungsaufträge auf die Generierungsserver, die einer bestimmten WWI-Destination zugeordnet sind, wird vom System lastabhängig durchgeführt, d.h. ein Generierungsauftrag wird auf den Server verteilt, der zum Zeitpunkt der Verteilung am wenigsten belastet ist.

Der Customer-Exit befindet sich in der Funktionsgruppe XC1A. Der Aufruf erfolgt in der Funktion C12K_WWIDEST_DET der Funktionsgruppe C12K.

Folgende Parameter können zur Ermittlung der WWI-Destination herangezogen werden:

Eingabeparameter

  • I_FLG_COMPLETE
Ist dieses Kennzeichen gesetzt, können nur Destinationen mit dem Destinationstyp GEN/PRN ausgewählt werden (siehe Customizing der Produktsicherheit, IMG-Aktivität: WWI-Destinationen prüfen und Generierungsserver zuordnen).
  • I_GENDATA_WA
Alle relevanten Generierungsdaten (siehe DDIC Struktur RCGGENEDAT)

Ausgabeparameter

  • E_DEST
Festgelegte WWI-Destination
  • E_ERR_TEXT
Individuelle Fehlermeldung. Wenn diese nicht gepflegt ist und der Baustein eine Ausnahme auslöst, erscheint standardmäßig die Fehlermeldung "Customer-Exit SAPLC12K_001 wurde mit Fehler abgebrochen".

Ablauf
Im Customer-Exit kann die WWI-Destination in Abhängigkeit der Daten aus der Struktur I_GENEDAT_WA gesetzt werden (z.B. in Abhängigkeit der Berichtssprache I_GENEDAT_WA-LANGU). Die Destination wird im Ausgabeparameter abgelegt. Ist der Customer-Exit nicht aktiv, so wird die Destination auf bisherigem Wege ermittelt (siehe OSS Hinweis 153233 Abschnitt Änderungen an der Berichtsgenerierung zum Patch Level 3 oder Dokumentation zur IMG-Aktivität WWI-Destinationen prüfen und Generierungsserver zuordnen).






BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2431 Date: 20220809 Time: 090719     sap01-206 ( 55 ms )