Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

EXIT_SAPLCOMK_006 -

EXIT_SAPLCOMK_006 -

BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Diese Erweiterung dient dazu, in einem Auftrag geänderte oder hinzugefügte Komponenten zu prüfen (z.B. gegen eine Normteile-Datenbank). Diese Prüfung kann die Übernahme der Komponente in den Auftrag u.U. ablehnen oder die Materialnummer durch eine andere ersetzen.

Die Erweiterung erhält die Materialnummer, das Werk und den Lagerort der vom Benutzer neu eingegebenen Komponente (bzw. der vom Benutzer geänderten Komponente). Außerdem werden die Daten des Auftragskopfes in der Struktur I_ORDER mitübergeben, so daß die Prüfung auch auftragsbezogene Werte miteinbeziehen kann. Änderungen an Werten in dieser Struktur werden allerdings nicht übernommen!

Die Prüfung soll die weiterzuverarbeitende Materialnummer (sowie das zugehörige Werk und den zugehörigen Lagerort) in der Struktur E_MATERIAL zurückliefern. Wenn Daten geändert wurden, dann muß die Struktur E_MATERIAL immer komplett gefüllt werden!

Für das zurückgegebene Material (wenn E_MATERIAL gefüllt ist) laufen dann die im Programmstandard vorgesehenen Prüfungen ab. Dabei kann es u.U. auch dazu kommen, daß die Erweiterung für die ersetzte Materialnummer erneut aufgerufen wird!

Wenn die Komponente gar nicht übernommen werden soll, dann muß die Prüfung die Ausnahme MATERIAL_REJECTED auslösen, die dann zum Abbruch des Einfügens bzw. Änderns führt.

Unter anderem für diesen Fall, aber z.B. auch für den Fall des Austausch einer Materialnummer durch eine andere Materialnummer, gibt es die Struktur E_MESSAGE, in der eine Nachricht an das rufende Programm zurückgeliefert werden kann. Zu der Nachricht gehören (neben dem Arbeitsgebiet und der Nachrichtennummer) auch der Schweregrad der Nachricht (Information, Fehler, Warnung, ...) sowie vier Variablentexte, die die entsprechenden Platzhalter in der Nachricht ersetzen. Wenn diese Struktur gefüllt ist, dann sorgt das rufende Programm dafür, daß diese Nachricht ausgegeben wird. Im Arbeitsgebiet CO wurde bereits die Meldung 877 angelegt, die dazu genutzt werden kann, den Benutzer über den Austausch einer Materialnummer zu informieren.

Wenn die Ausnahme MATERIAL_REJECTED gesetzt wurde und die Struktur E_MESSAGE gefüllt wurde, dann gibt das rufende Programm die Meldung aus. Wenn allerdings der dort eingetragene Schweregrad der Nachricht nicht Fehler oder Abbruch ist, dann wird diese Nachricht mit dem Schweregrad Fehler ausgegeben.






TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   PERFORM Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2785 Date: 20220817 Time: 005751     sap01-206 ( 70 ms )