Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

SYS1123 - &1 für dieses Datensichtgerät konfiguriert -- ist aber kein Drucker. ( OS/400 )

SYS1123 - &1 für dieses Datensichtgerät konfiguriert -- ist aber kein Drucker. ( OS/400 )

General Material Data   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.
SAP E-Book


Nachricht : SYS1123
&1 für dieses Datensichtgerät konfiguriert -- ist aber kein Drucker.

Nachrichtenlangtext :

Ursache . . . . . : Bei der laufenden Prozedur wurde entweder ein falscher Prozedurname oder Parameter eingegeben oder die Prozedur ist fehlerhaft. Bei der Eingabe von OCL-Anweisungen über die Tastatur wird in der zuletzt eingegebenen Anweisung angegeben, dass die Druckausgabeeinheit für das Datensichtgerät kein Drucker ist.
Fehlerbeseitigung: Auswahl 3 eingeben und dem Programmierer die Nachrichten-ID (SYS-1123) und den Namen der ausgeführten Prozedur mitteilen.
Auswahlmöglichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . :
3 -- Der Job wird abgebrochen. Alle von vorherigen Jobabschnitten erstellten Daten bleiben erhalten, jedoch gehen alle vom laufenden Jobabschnitt erstellten Daten verloren.
D -- Diese Auswahl ist verfügbar, wenn Auswahl 3 angezeigt wird, wobei Auswahl D jedoch nie angezeigt wird. Bei der Eingabe von Auswahl D wird ein Hauptspeicherauszug von diesem Job erstellt. Die Beschreibung von Auswahl 3 gilt auch für Auswahl D.
H -- Diese Auswahl ist verfügbar, wenn Auswahl 3 angezeigt wird und Informationen von einer Hilfetextanzeige aus eingegeben werden. Bei Auswahl H erscheint wieder die Anzeige, die bei Auftreten des Fehlers angezeigt wurde. Der Fehler kann korrigiert und der Job kann fortgesetzt werden.
Technische Beschreibung . . . . . . . : Eine der folgenden Angaben wurde gemacht:
-- Eine Anweisung SYSLIST mit Angabe des Parameters PRINTER.
-- Eine Anweisung PRINTER ohne Angabe des Parameters DEVICE.
-- Eine Anweisung WORKSTN ohne Angabe des Parameters PRINT.
-- In allen genannten Fällen wird der für dieses Datensichtgerät konfigurierte Drucker benutzt. Jedoch ist die mit dieser ID konfigurierte Einheit kein Drucker. Anmerkung: Mit Hilfe der Prozedur SET oder des Dienstprogramms $SETCF kann der für dieses Datensichtgerät konfigurierte Drucker durch einen anderen ersetzt werden.

Nachrichtendatei : ##MSG1
Bibliothek Nachrichtendatei : QSSP


ABAP Short Reference   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der IBM.

Length: 3278 Date: 20220809 Time: 100757     sap01-206 ( 3 ms )