Ansicht
Dokumentation

< ( INFO1180 )

< ( INFO1180 )

Vendor Master (General Section)   BAL Application Log Documentation  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Unerwart. Feldinh. nach IMPORT / SELECT INTO TABLE

Kurztext: Unerwart. Feldinh. nach IMPORT / SELECT INTO TABLE

Hinweis-Nr. 1180

Symptom

Bei Fuellen einer internen Tabelle mit einer der IMPORT-Varianten

IMPORT ... itab ... FROM DATABASE ...
IMPORT ... itab ... FROM MEMORY ...
CALL DIALOG ... IMPORTING ... itab ...

bzw. beim Einlesen einer Datenbanktabelle in eine interne Tabelle mit

SELECT ... INTO TABLE itab
SELECT ... APPENDING TABLE itab ...

ist die Zieltabelle itab breiter als die Quelltabelle, d.h. itab ist eine Erweiterung der Quelltabelle.

Nach dem IMPORT bzw. SELECT haben die Erweiterungsfelder in der Zieltabelle itab einen unerwarteten Inhalt (z.B. ungleich typgerechtem Initialwert).

Ursache

Bei IMPORT bzw. SELECT in eine Zieltabelle mit Erweiterungsfeldern ist der Inhalt der Erweiterungsfelder nach dem IMPORT bzw. SELECT nicht definiert. Insbesondere stehen die Erweiterungsfelder nach dem IMPORT bzw. SELECT im allgemeinen nicht auf dem typgerechten Initialwert (läßt sich zur Zeit leider nicht realisieren).

(Zur Zeit sind die Erweiterungsfelder wie folgt gefüllt:

beim IMPORT mit Space,

beim SELECT innerhalb des Occurs-Bereichs mit den alten Inhalten,

außerhalb des Occurs-Bereichs mit zufaelligen Werten.

Diese Belegung der Erweiterungsfelder wird aber nicht (!) zugesichert

Lösung

Nach einem IMPORT bzw. SELECT in eine Zieltabelle mit Erweiterungsfeldern darf nicht auf den Inhalt der Erweiterungsfelder codiert werden.






CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1755 Date: 20240415 Time: 212828     sap01-206 ( 24 ms )