Ansicht
Dokumentation

< ( INFO1181 )

< ( INFO1181 )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Verbindungsaufbau Saptemu Dispatcher

Kurztext: Verbindungsaufbau Saptemu Dispatcher

Hinweis-Nr. 1181

Symptom

Der Saptemu bricht mit einem Timeout ab, wenn der Verbindungsaufbau zum Dispatcher nicht klappt.

Ursache

Um "TCP-IP-Fachsprache" zu vermeiden: am Beispiel Telefon:

Der Saptemu hat die falsche Nummer gewaehlt.

Es klingelt beim Dispatcher nicht, weil der noch nicht aufgewacht ist und sein Telefonkabel in die Wand gesteckt hat.

Der Dispatcher hat nicht schnell genug den Hörer abgenommen.

Die Nummer setzt sich in diesem Fall zusammen aus der Adresse des Rechners, auf dem der Dispatcher läuft, und der Adresse des Ports, über den der Dispatcher "Anrufe" erwartet. Für beide Adressen gibt es Übersetzungstabellen, die logische Namen in Adressen umwandeln (Tabelle mit Vorwahlen, Telefonbuch).

mögliche Fehler sind also:

Der dem Saptemu übergebene Rechnername ist falsch oder die Übersetzungstabelle (/etc/hosts) ist fehlerhaft.

Der dem Saptemu übergebene Profile-Parameter SASPSYSTEMNR, aus dem der logische Port-Name (=Service) gebildet wird, ist falsch oder die Übersetzungstabelle (/etc/services) ist fehlerhaft.

Der Dispatcher ist noch gar nicht gestartet oder noch nicht soweit, daß der Mechanismus zum Empfangen von Anmeldungen initialisiert ist.

Der Dispatcher hat gerade soviel zu tun, daß er die Verbindung nicht rechtzeitig aufbauen kann (sehr unwahrscheinlich).

Der Saptemu hat noch einen alten Software-Stand, bei dem die Wartezeit (Profile-Parameter saptemu/ConnectTimeout) sich nicht auf die Zeit bis zum Verbindungsaufbau bezog, sondern auf die Zeit, bis das Init-Dynpro gesendet wurde.

Der Dispatcher hat noch einen alten Software-Stand, bei dem Anmeldungen dann nicht entgegengenommen wurden, wenn alle Dialog- Workprozesse belegt waren.

Lösung

alle unter "Ursachen" genannten möglichen Fehlerquellen checken

evtl. Wartezeit des Saptemus verlängern (Profile-Parameter saptemu/ConnectTimeout)

für die Zukunft (2.0) schlagen wir folgendes Anmeldeverfahren vor:
Ein kleines Programm (Substitut für das jetzige Menü), bietet dem Anwender eine Liste aller SAP-Systeme (=Datenbanken) an. Aus dieser Liste kann der Anwender eine DB auswählen, worauf das Programm sich von dem entsprechenden Message-Server die Liste aller für diese DB hochgefahrenen Applikations-Server besorgt. Diese Liste enthält die Addressen zu jedem Applikations-Server und ist auf jeden Fall immer aktuell. Anhand der zweiten Liste kann man sich dann an einen bestimmten Applikations-Server der gewaehlten DB anmelden.
Natürlich liesse sich das Programm entsprechend erweitern, sodaß bestimmte Anwender sich nur an bestimmte Applikations-Server anmelden können.






Addresses (Business Address Services)   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3130 Date: 20240415 Time: 004425     sap01-206 ( 57 ms )