Ansicht
Dokumentation

< ( INFO1725 )

< ( INFO1725 )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

SM21: zentales SysLog läßt sich nicht öffnen

Kurztext: SM21: zentales SysLog läßt sich nicht öffnen

Hinweis-Nr. 1725

Symptom

SM21: Datei mit dem zentralen SysLog läßt sich nicht öffnen.

Ursache

1. SysLog-Senden und -Sammeln ist nicht aktiviert.
2. zentrales SysLog ist auf Workstation nicht gemountet.
3. Verwechslung mit 'altem zentralen SysLog'.

Lösung

a) SysLog-Senden und -Sammeln aktivieren:
(Falls überhaupt erwünscht)

a1) Sammelrechner auswaehlen: SAPPARAM(rslg/collect_daemon/host)

a2) Auf Sammelrechner mit START-Profile das Programm
SAPPARAM(rslg/collect_daemon/exe_file) ("rslgcoll") starten.

a3) Zu jeder Instanz das Sende-Programm starten: entweder

a3.1) SAPPARAM(rslg/send_daemon/auto_start) = 1 oder

a3.2) mit START-Profile das Programm
SAPPARAM(rslg/send_daemon/exe_file) ("rslgsend") starten.

b) SysLog-Auswertung auf dem 'Sammelrechner' laufen lassen.
Siehe SAPPARAM(rslg/collect_daemon/host).
Auf diesem Rechner sind die entsprechenden Dateien immer zugreifbar.
Auf anderern Rechnern nur, wenn sie speziell über NFS sichtbar gemacht wurden.

c) In den ersten Tagen (Wochen) nach einer Systeminstallation gibt es nur eine Datei mit dem zentralen Syslog. Später kommt eine Kopie der letzten veralteten Datei hinzu. Daher ist eine Meldung der Art:

alte zentrale SysLog-Datei /usr/......./SLOGJO konnte nicht geöffnet werden

sind daher kein Problem.






BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1755 Date: 20240415 Time: 205259     sap01-206 ( 36 ms )