Ansicht
Dokumentation

/DSD/BF: Besuchssteuerung: Textsteuerung (neu) ( RELN/DSD/603_DSDBF_MESEX )

/DSD/BF: Besuchssteuerung: Textsteuerung (neu) ( RELN/DSD/603_DSDBF_MESEX )

BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   BAL_S_LOG - Application Log: Log header data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

/DSD/BF: Besuchssteuerung: Textsteuerung (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC 6.0, Enterprise Extension SCM, Enhancement Package 3(EA-SCM 603), Business Function Ergänzung des DSD-Prozesses(/DSD/BF) können Sie dem Fahrer Informationen über den Kunden und zusätzliche Informationen für seinen Besuch beim Kunden bereitstellen. Das können einerseits allgemeine Informationen für die Tour sein oder andererseits spezielle Informationen über den Kunden. Das System überträgt diese Informationen auf das mobile Gerät (mobiler DSD-Prozess) oder gibt diese in gedruckter Form aus (papierbasierter DSD-Prozess).

Bislang konnten Sie dem mobilen Gerät keine Kundentexte zur Verfügung stellen (Detailinformationen zum Kunden). Sie konnten nur Texte aus den Verkaufsdokumenten, z.B. Transport, Lieferung und Aufträge dem Fahrer bereitstellen. Solche Texte sind z.B. Texte aus dem Auftragkopf; Texte zum Transportbeleg usw.

Jetzt können Sie darüber hinaus in der Besuchssteuerungfür die strategischen Besuchspläne und die operativen Besuchslisten auf Kopf- und Positionsebene kundenindividuelle Textschemen inklusive der zugehörenden Zugriffsfolgen definieren. Sie können die Texte bereits in den Besuchsplänen anlegen und später, wenn das System die Besuchslisten aus den Besuchsplänen generiert hat, notwendige Änderungen in den Besuchslisten vornehmen.

Sie legen und ändern die Texte im Backend. Auf dem mobilen Gerät kann sich der Fahrer die Texte nuranzeigen lassen. Änderungen oder Ergänzungen sind nicht möglich.

Dem Fahrer (Auslieferungsfahrer) stehen immer genau die Informationen - sowohl im mobilen als auch im papierbasierten Prozess - zur Verfügung, zu den Kunden er auch Lieferungen auf seiner Tour hat. Darüber hinaus können Sie dem Fahrer (in der Rolle des Presellers, Verkaufsfahrers oder Mischfahrers) auch Texte zur Verfügung stellen, auch wenn dieser den Kunden nicht beliefert. Beachten Sie, dass diese Informationen nur für den Fahrer bestimmt sind und nicht für den Kunden (d.h. auch nicht auf den Kundendokumenten gedruckt sind).

Folgende Informationen stellt das Backend-System dem mobilen Gerät jetzt zusätzlich zur Verfügung:

  • Kundentexte zum jeweiligen Kunden (allgemeine Texte und verkaufsgebietsspezifische Texte)
  • Besuchsliste: Kopftexte der relevanten Tour
  • Besuchsliste: Positionstexte des relevanten Besuchs

Auswirkungen auf den Datenbestand

Folgende User-Interface-Elemente sind neu:

Transaktion Programm/Screen   UI-Element
/DSD/VC_VP_CREATE /DSD/VC_VISIT_MAINTENANCE2/2000   Drucktaste Texte
/DSD/VC_VP /DSD/VC_VISIT_MAINTENANCE2/2000   Drucktaste Texte
/DSD/VC_VP_VIEW /DSD/VC_VISIT_MAINTENANCE2/2000   Drucktaste Texte
/DSD/VC_VL /DSD/VC_VISIT_MAINTENANCE2/2000   Drucktaste Texte
/DSD/VC_VL_VIEW /DSD/VC_VISIT_MAINTENANCE2/2000   Drucktaste Texte
/DSD/VC_VP_CREATE /DSD/VC_MAINTENANCE2/2500   Screen für die Pflege der Texte
/DSD/VC_VP /DSD/VC_MAINTENANCE2/2500   Screen für die Pflege der Texte
/DSD/VC_VP_VIEW /DSD/VC_MAINTENANCE2/2500   Screen für die Pflege der Texte
/DSD/VC_VL /DSD/VC_MAINTENANCE2/2500   Screen für die Pflege der Texte
/DSD/VC_VL_VIEW /DSD/VC_MAINTENANCE2/2500   Screen für die Pflege der Texte

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Sie nehmen die Customizing-Einstellungen für diese Funktion im Direct Store Delivery Customizing unter den folgenden Abschnitten vor:

  • Besuchssteuerung-> Textsteuerung für Besuchssteuerung
  • Ausgabesteuerung-> Fahrernachrichten festlegen

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der zentralen Release-Information für die Business Function Ergänzung des DSD-Prozesses.






PERFORM Short Reference   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 6834 Date: 20240414 Time: 130937     sap01-206 ( 83 ms )