Ansicht
Dokumentation

/DSD/BF: Erweiterung Wiederholungsdruck (neu) ( RELN/DSD/603_DSDBF_SLWD )

/DSD/BF: Erweiterung Wiederholungsdruck (neu) ( RELN/DSD/603_DSDBF_SLWD )

CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

/DSD/BF: Erweiterung Wiederholungsdruck (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC 6.0, Enterprise Extension SCM, Enhancement Package 3(EA-SCM 603), Business Function Ergänzung des DSD-Prozesses (/DSD/BF) werden im Endabstimmungslauf Rechnungen, die bereits auf dem mobilen Gerät gedruckt wurden, im Backend als bereits gedruckt gekennzeichnet. Jeder weitere Ausdruck einer Rechnung kennzeichnet das System als Kopie mit dem Vermerk Wiederholungsdruck.

Bisher konnten Sie auch schon mit mobilen Geräten Rechnungsdrucke ausgeben (entsprechende Drucker vorausgesetzt): Der Fahrer kann während einer Tour beim Kundenbesuch Rechnung auf seinem mobilen Gerät ausdrucken. Die Information, dass die Rechnung gedruckt wurde und zu welchem Zeitpunkt, muss nach Abschluss der Tour zusammen mit den anderen Tourdaten vom mobilen Gerät ins DSD Backend übertragen werden.

Während des Endabstimmungslaufs erstellt das System die Rechnungen für die Tour, und zwar auf der Grundlage der Daten, die vom mobilen Gerät übertragen worden sind. Die Nachrichtensteuerung identifiziert anhand der Fakturaarten die bereits auf dem mobilen Gerät gedruckten Rechnungen. Bisher war es aber nicht möglich, weitere Rechnungsdrucke mit dem Vermerk Wiederholungsdruck zu versehen.

Jetzt ruft das System im Endabstimmungslauf für jede Rechnung, die bereits auf dem mobilen Gerät gedruckt wurde, den neuen Funktionsbaustein /DSD/SL_SET_BIL_STATUS auf. Dieser Funktionsbaustein löst die Nachrichtenfindung dieser Faktura aus und kennzeichnet alle Nachrichten für die Druckausgabe als erfolgreich ausgeführt. Das System übernimmt dabei als Verarbeitungsdatum und Verarbeitungsuhrzeit den vom mobilen Gerät übermittelten Zeitstempel. Damit stellt das System sicher, dass der erste Ausdruck einer Rechnung der Originalbeleg ist und alle weiteren Ausdrucke nur Kopien sind, d.h. mit dem Vermerk Wiederholungsdruckversehen sind.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der zentralen Release-Information für die Business Function Ergänzung des DSD-Prozesses.






BAL Application Log Documentation   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2826 Date: 20240412 Time: 154724     sap01-206 ( 63 ms )