Ansicht
Dokumentation

/DSD/DEX: DEX Enablement für DSD (neu) ( RELN/DSD/604_DSDBF_DEX_M )

/DSD/DEX: DEX Enablement für DSD (neu) ( RELN/DSD/604_DSDBF_DEX_M )

Vendor Master (General Section)   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

/DSD/DEX: DEX Enablement für DSD (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC 6.0, Enterprise Extension SCM, Enhancement Package 4 (EA-SCM 604), Business Function DEX Enablement für DSD (/DSD/DEX) können Sie das mobile Direct Store Delivery-Szenario nach den Richtlinien des DEX-Standards verwenden.

Bislang kann der Fahrer auf seiner Tour auf dem mobilen Gerät Änderungswünsche seitens des Kunden oder allgemein Änderungen nur manuell vornehmen.

Jetzt kann das mobile Gerät des Fahrers mit dem Kundensystem, welches ebenfalls den DEX-Standard nutzt, verbunden werden und automatisch einen Datenaustausch (Mengenänderungen) nach den Richtlinien des DEX-Standards durchführen. Manuelle Eingriffe des Fahrers auf dem mobilen Gerät entfallen.

Wenn Sie DEX einsetzen, ist es für die gesamte Tour freigegeben; d. h. der Fahrer kann je Besuch und Lieferung eines Kunden entscheiden, ob die Bearbeitung manuell oder per DEX erfolgen soll. Dadurch ist gewährleistet, dass für Kunden, die DEX einsetzen die Bearbeitung der Lieferdaten automatisch erfolgen kann und dass der Fahrer auch weiterhin mit Kunden auf seiner Tour zusammenarbeiten kann, die ohne DEX-Einsatz arbeiten.

Hinweis

SAP liefert die DEX-Version 005030UCSaus. Wenn Sie eine andere DEX-Version verwenden, müssen Sie das Customizing für diese neue Version hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu der IMG-Aktivität Strukturen für unterschiedliche Versionen definieren(/DSD/DX_CVERS_VC).

Hinweis

Der DEX-Standard basiert auf verschiedenen Versionierungen. Auf dem mobilen Gerät ist nur eine Version installiert. Die DEX-Version des mobilen Geräts legt fest, welche DEX-Version vom Kunden-System zu nutzen ist. Um eine möglichst hohe Kompatibilität zwischen mobilen Gerät und einem ERP-Kunden-System zu gewährleisten, muss der Kunde nach dem DEX-Standard immer die beiden neusten DEX-Versionen auf seinem System installiert haben.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Folgende User-Interface-Elemente sind neu:

Transaktion Programm/Screen UI-Element
/DSD/DX_AUDIT /DSD/DX_AUDIT DEX-Daten zu Prüfzwecken anzeigen

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Der Einsatz von DEX ist optional und wird über das Customizing gesteuert. Im Customizing stellen Sie ein, ob DEX global für alle mobilen Touren oder für eine Gruppe von Fahrern verwendet werden soll.

Sie nehmen die Customizing-Einstellungen für diese Funktion im Customizing des Direct Store Delivery unter Handheld-Anbindung-> DSD Connector-Einstellungen -> Einstellungen für mobile Endgeräte -> Einstellungen für mobile Endgeräte festlegen vor.

Weitere Informationen






PERFORM Short Reference   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3898 Date: 20240414 Time: 140402     sap01-206 ( 61 ms )