Ansicht
Dokumentation

Berechtigungsprüfungen und Weiterleiten eines Antrags (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_01_AUT )

Berechtigungsprüfungen und Weiterleiten eines Antrags (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_01_AUT )

General Data in Customer Master   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Berechtigungsprüfungen und Weiterleiten eines Antrags (neu)

Verwendung

Ab Release 4.0, SP01 werden benutzerbezogene Berechtigungsprüfungen auf die Postleitzahl des Versicherungsnehmers, auf die Befugnis zu einem Ersatzgeschäft sowie auf die Höhe der Versicherungssumme und der jährlichen Prämie vorgenommen.

Besitzen Sie keine Berechtigung für das Erstgeschäft, erhalten Sie bei der Freigabe eine Meldung, und die Freigabe wird durch das System verhindert. Sie müssen den Antrag dann manuell an einen Sachbearbeiter mit den erforderlichen Berechtigungen weiterleiten.

Besitzen Sie dagegen keine Berechtigung für die Postleitzahl des Versicherungsnehmers oder die Höhe der Versicherungssumme bzw. der jährlichen Prämie, wird beim Abschluss des Geschäftsprozesses der Antrag nicht freigegeben sondern mit Hilfe eines Workflows automatisch weitergeleitet. Auch hier erhalten Sie über diesen Vorgang eine Meldung.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Durch diese neue Funktion werden folgende neue Berechtigungsobjekte eingeführt, die im Rahmen eines Implementierungsprojektes in die Profildefinitionen einfließen müssen:

/PM0/ABCHR: Prüfung: Ersatzgeschäft

Feld /PM0/ACTVT. Ausschließlich der Wert REPLBUS gibt die Berechtigung, ein Ersatzgeschäft durchzuführen.

/PM0/ABCHZ: Prüfung: Postleitzahlen

Felder /PM0/CNTRY und /PM0/PLZ werden verwendet, um getrennt nach Ländern die Berechtigung auf bestimmte Postleitzahlbereiche zu vergeben. Als Land wird der in Grossbuchstaben geschriebene ISO-Code des Landes erwartet, beispielsweise DE.

/PM0/ABCHA: Prüfung: Beträge

Das Feld /PM0/AMTCL bestimmt die Berechtigung auf die Betragsart und kann entweder VERSSUMME oder JAHRPRAEM enthalten. Feld /PM0/AMTG gibt die Berechtigungsstufe in Form einer Betragsgruppe an. Die Betragsgruppe wird im Customizing definiert (siehe Beschreibung dort). Feld /PM0/PRELG ist für eine Produktabhängigkeit vorgesehen, wird aber derzeit nicht verwendet.

Auswirkungen auf das Customizing

Sie können in der IMG-Aktivität Policenmanagement → Allgemeine Einstellungen → Berechtigungen → Betragsbereiche für betragsbezogene Berechtigungsprüfung Betragsgruppen definieren und diesen eine Betragshöchstgrenze zuordnen. Diese Betragsgruppen werden bei der Definition der Berechtigungen für die Versicherungssumme und die Jahresprämie verwendet.

Die Höchstgrenzen können in verschiedenen Währungen hinterlegt werden.

Weitere Informationen






RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3162 Date: 20240415 Time: 015431     sap01-206 ( 55 ms )