Ansicht
Dokumentation

Kundenindividuelle Zusatzkontierung von Belegen (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_02_AK )

Kundenindividuelle Zusatzkontierung von Belegen (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_02_AK )

BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Kundenindividuelle Zusatzkontierung von Belegen (neu)

Verwendung

Ab Release 4.0, SP02 können Sie modifikationsfrei eine kundeneigene Zusatzkontierung von Cashflow- und Non-Cashflow Belegen vornehmen. Die vom Standard ausgelieferte Zusatzkontierung stellt nunmehr lediglich die Default-Implementierung eines BAdIs - Aufrufs dar.

Die Zusatzkontierung wird stets bei der Speicherung von Belegen durchlaufen. Eine Ausnahme stellt die Erstellung von Gegenbelegen aufgrund der Reaktivierung eines älteren Vertrags- oder Policenstandes dar, z. B. im Rahmen einer rückwirkenden Änderung. In diesem Fall übernimmt das System die Zusatzkontierung des Originalbelegs auch für den Gegenbeleg; die Zusatzkontierung wird für den Gegenbeleg nicht neu ermittelt. Das System erstellt eine Zusatzkontierung auch für manuelle Buchungen, die der Benutzer im Geschäftsprozess Manuelle Buchung erfasst.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Das BAdI zur kundenindividuellen Zusatzkontierung finden Sie im Customizing unter Policenmanagement →Abrechnungskomponente → Business Add-Ins (BAdIs) → BAdI: Aufruf der Zusatzkontierung.

Weitere Informationen






General Data in Customer Master   PERFORM Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1649 Date: 20240414 Time: 131734     sap01-206 ( 43 ms )