Ansicht
Dokumentation

Approximierte Positionierung für Leistung (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_02_APP )

Approximierte Positionierung für Leistung (neu) ( RELN/PM0/FSPM_400_02_APP )

CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Approximierte Positionierung für Leistung (neu)

Verwendung

Ab Release 4.0 SP02 gibt es den Modus Approximierte Positionierungfür Leistung, mittels dem über das Zeitmodell ein Antragsstand positioniert werden kann.

Bei Durchführung der Positionierung in diesem neuen Modus werden Zeitmodellfunktionen auch dann durchgeführt, wenn eigentlich erforderliche Fondskurse nicht verfügbar sind. Statt dieser, werden die zuletzt verfügbaren Fondskurse der benötigten Fondskursarten verwendet.

Beachten Sie, dass bei der Durchführung einer Positionierung in diesem Modus folgende Schnittstellen und Komponenten nicht versorgt werden:

  • Schnittstelle zum Provisionssystem
  • Korrespondenzkomponente
  • Fondsorder-Komponente

Tritt bei Aufruf der Versicherungstechnik ein Fehler auf, so wird dieser gemäß der Einstellungen in der IMG-Aktivität Zeitmodellfunktionen zu Produktbausteingruppen zuordnen berücksichtigt.

Der neue Modus wird innerhalb der Leistungsschnittstelle verwendet, wenn die eigentliche Positionierung aufgrund fehlender Berechnungsgrundlagen nicht erfolgt ist. Damit kann ein Antragsstand erzeugt werden, der so nah wie möglich dem Antragsstand entspricht, der sich bei erfolgreicher Positionierung ergäbe.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Hinterlegen Sie in der IMG-Aktivität Zeitmodellfunktionen zu Produktbausteingruppen zuordnen die entsprechenden Einstellungen. Sie können pro Zeitmodellfunktion und Produktbausteingruppe hinterlegen, ob ein Fehler beim Aufruf der Versicherungstechnik zu einem Fehler bei der Positionierung führt oder ob die Positionierung unter Auslassung der fehlerverursachenden Zeitmodellfunktion fortgesetzt werden soll (Kennzeichen VT-Fehler im Simulationsläufen ignorieren)

Weitere Informationen






General Data in Customer Master   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2509 Date: 20240419 Time: 131147     sap01-206 ( 44 ms )