Ansicht
Dokumentation

Benutzerfreundlichkeit in SAP Compliance Management (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/COMA_ENHA_71 )

Benutzerfreundlichkeit in SAP Compliance Management (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/COMA_ENHA_71 )

TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Benutzerfreundlichkeit in SAP Compliance Management (Erweitert)

Verwendung

Ab Release 7.1 von SAP Global Trade Services (SAP GTS) können Sie in SAP Compliance Management folgende Erweiterungen nutzen:

  • Serviceübergreifend
  • Technisch unvollständige Belege

Für technisch unvollständige Belege können Sie eine E-Mail-Benachrichtigung einrichten. Sobald das System einen technisch unvollständigen Beleg in den Services von SAP Compliance Management erkennt, generiert es eine E-Mail und sendet diese an den von Ihnen definierten Adressaten(-kreis)
  • Service Sanktionslistenprüfung
  • Prüfprotokoll

Bei der Freigabe von Belegen, die das System durch die Sanktionslistenprüfung gesperrt hat, erfolgt automatisch eine Aktualisierung des Prüfprotokolls.
  • Prüfung von Belegadressen

Wenn Sie in Ihren Bestellungen neben der standardmäßigen Geschäftspartneradresse eine abweichende Lieferadresse angeben, prüft das System im Rahmen der Sanktionslistenprüfung beide.

Die Sanktionslistenprüfung für Belege berücksichtigt zusätzlich zur Belegadresse den Status der Partneradresse. Wenn das System bei einer Belegänderung erneut eine Sanktionslistenprüfung durchführt und sich die Belegadresse nicht geändert hat, prüft das System dennoch den Status der angegebenen Partneradresse im Beleg. Wenn Sie zwischen der vorherigen und der aktuellen Prüfung die Geschäftspartneradresse geprüft haben und daraufhin eine Sperre erfolgte, sperrt das System den Beleg nach der Belegänderung, obwohl die Geschäftspartneradresse bei der ersten Belegprüfung zu keiner Sperre geführt hat. Durch die Prüfung des Status der Geschäftspartneradresse hält das System die Prüfergebnisse parallel und bezieht somit Entscheidungen auf einer der beiden Ebene in die Prüfung mit ein.
  • Service Embargoprüfung
  • Kommentarerfassung bei Embargofreigabe

Wenn Sie Belege freigeben, die das System in der Embargoprüfung gesperrt hat, können Sie zum Zeitpunkt der Freigabe Kommentare auf Belegebene erfassen. Dadurch können Sie die Nachvollziebarkeit bei der Freigabe gesperrter Belege erhöhen.
  • Service Gesetzliche Kontrolle
  • Massenfreigabe gesperrter Belege

Für die Freigabe gesperrter Belege im Service Gesetzliche Kontrolle steht Ihnen eine Massenfreigabe mehrere Positionen in einem Beleg zur Verfügung, indem Sie eine Genehmigung gleichzeitig mehreren Positionen zuordnen können.
  • Elektronische Kommunikation für die Übermittlung von Einfuhr- und Ausfuhrgenehmigungen

SAP GTS stellt Ihnen mit diesem Release ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie das System für die elektronische Kommunikation für die Übermittlung von Einfuhr- und Ausfuhrgenehmigungen aufbauen können. Sie können damit papierlos bei den entsprechenden Behörden, z. B. BAFA oder D-Trade, Genehmigungen beantragen und diese von den Behörden empfangen können.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Wenn das System bei der Belegprüfung im Service Sanktionslistenprüfung den Status der Partneradresse berücksichtigen soll, müssen Sie im Einführungsleitfaden (IMG) von SAP GTS folgende Aktivität ausführen:

  • SAP Compliance Management -> Service Sanktionslistenprüfung -> Service Sanktionslistenprüfung steuern
Darin müssen Sie im Bereich Prüfungsumfangdie Prüflogik für Belege mit dem Wert 2 Statusprüfung unveränderter Adressen (Partneradressen) einrichten.

Wenn Sie die elektronische Kommunikation für die Übermittlung von Einfuhr- und Ausfuhrgenehmigungen verwenden möchten, müssen Sie in der Definition von Genehmigungsarten das entsprechende Kennzeichen setzen. Außerdem müssen Sie die Kommunikation einrichten. Sie erreichen die relevanten Aktivitäten im IMG von SAP GTS unter:

  • SAP Compliance Management -> Service Gesetzliche Kontrolle

Weitere Informationen






SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 5698 Date: 20240419 Time: 135709     sap01-206 ( 86 ms )