Ansicht
Dokumentation

SAP Customs Management - Dokumentendruck (erweitert) ( RELN/SAPSLL/CUMA_PRN_70 )

SAP Customs Management - Dokumentendruck (erweitert) ( RELN/SAPSLL/CUMA_PRN_70 )

TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

SAP Customs Management - Dokumentendruck (erweitert)

Verwendung

Ab SAP Global Trade Services(SAP GTS) Release 7.0können Sie mit dem erweiterten Dokumentendruck folgende neue Dokumente im Adobe-Druckformat in SAP Customs Managementdrucken:

  • Export- und Importzollanmeldung (EU) mit allen erforderlichen Durchschlägen und jeweils
  • Mit oder ohne Stempel bei entsprechender Bewilligung

  • Mit oder ohne Dokumentnummer bei entsprechender Bewilligung

  • Unvollständige Ausfuhranmeldung (EU)
  • Anschreibungsmitteilung, formlos (global)
  • Verschrottungsliste zur Anmeldung einer Verschrottung aus dem Zolllager, formlos (global)
  • Canada Customs Coding Form, elektronische Form des B3-Importformulars (CA)
  • Ursprungszeugnis (JP )

Das Einheitspapier der Europäischen Gemeinschaft ist nach den Vorgaben aus der VO (EG) Nr. 2286/2003 vom 18. Dezember 2003 überarbeitet worden. Die Rechtsänderungen sind ab 1. April 2005 rechtskräftig und wurden im elektronischen Zollsystem der deutschen Zollbehörden ATLAS Release 7.0 umgesetzt. SAP Customs Management hat alle Dokumente, die von der Änderung betroffen sind, entsprechend angepasst.

Außerdem wurden folgende Dokumente erweitert oder angepasst:

  • NAFTA: Ursprungszeugnis
  • MX: Ursprungszeugnis
  • US: Ursprungszeugnis
  • US: Entry Summary (CF 7501)
  • US: Immediate Entry (CF 3461)
  • US: Inward Cargo Manifest (CF 7533)
  • EU: Ladeliste zum Einheitspapier

Der Druck von Außenhandelsdokumenten im SAP GTS 7.0erspart Ihnen die systemferne Bereitstellung nötiger Dokumente für Außenhandelsaktivitäten. Dadurch sparen Sie Aufwand und Kosten für die Erstausstellung der Dokumente und können bei Dokumentenverlusten problemlos neue Dokumente drucken.

Mit der Adobe-Technologie nutzen Sie die neue und weltweit führende Technologie für Offline- und Druckformulare und haben so ein flexibles Werkzeug zur Erarbeitung von Formularvordrucken sowie der Verwendung der Dokumente bei Druck oder Versendung.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Wenn Sie die Erweiterung im Dokumentendruck von SAP Customs Management einrichten möchten, stellen Sie dies im Einführungsleitfaden (IMG) von SAP GTS 7.0 ein. Verwenden Sie hierzu die Aktivität SAP Global Trade Services-> SAP Customs Management-> Allgemeine Einstellungen -> Grundfunktionen-> Kommunikationsprozesse für Dokumentendruck und EDI.

Weitere Informationen






Addresses (Business Address Services)   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3940 Date: 20240421 Time: 032809     sap01-206 ( 58 ms )