Ansicht
Dokumentation

Länderlokalisierung für die Schweiz (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/CU_CER_CH_80 )

Länderlokalisierung für die Schweiz (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/CU_CER_CH_80 )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Länderlokalisierung für die Schweiz (Erweitert)

Verwendung

Ab SAP BusinessObjects Global Trade Services 8.0 können Sie Ihre Zollabwicklung für Exporte in die Schweiz elektronisch durchführen, um Warenbewegungen gegenüber der Schweizer Zollbehörde ordnungsgemäß an- oder abzumelden. SAP BusinessObjects Global Trade Services kommuniziert die Zollanmeldungen an das elektronische Kommunikationssystem der Zollbehörde e-dec.

  • Für die Exportabwicklung mit IDEE (Ideale elektronische Exportlösung) der Schweizer Zollbehörde können Sie mit SAP BusinessObjects Global Trade Services jeweils folgende Anmeldungen vornehmen:
  • Anmeldung an eine Zollstelle unter Zollkontrolle

  • Anmeldung an eine Zollstelle durch Vorrausanmeldung

  • Anmeldung am Domizil unter Zollkontrolle

  • Anmeldung am Domizil durch Vorausanmeldung

Dadurch können Sie folgende Exportverfahren abbilden:
  • Exporteur im Normalverfahren

  • Exporteur als zugelassener Versender

  • Exporteur mit Spediteur als zugelassener Versender

  • Für die Schweiz sind die Findungsregeln für Genehmigungspflichten in der gesetzlichen Kontrolle für Importe und Exporte in die Zollabwicklung integriert. Mit der Tarifierung haben sie bereits die Tarifnummer einem Produkt zugeordnet, die das Produkt als kontrollrelevant kennzeichnet und bei grenzüberschreitendem Warenverkehr eine Einfuhr- oder Ausfuhrgenehmigung benötigt. Die Findungsregeln für diese Genehmigungen können Sie in SAP BusinessObjects Global Trade Services hochladen. Das System ermittelt auf deren Basis für eine Zollanmeldung die notwendigen Einfuhr- oder Ausfuhrgenehmigungen und ordnet sie in der Zollanmeldung zu.
  • Nichtzollrechtliche Erlasse (NZEs) können Sie in SAP BusinessObjects Global Trade Services hochladen und in der Produkttarifierung einem Produkt zuordnen oder vorgangsbezogen in einer Zollanmeldung einzelnen Positionen hinzufügen.
  • Für die Exportabwicklung können Sie mit SAP BusinessObjects Global Trade Services zusätzlich die elektronische Veranlagungsverfügung (eVV) je Vorgang bei Ihrer Zollbehörde anfordern und in einem Monitoring als Exportbestätigung überwachen.

Diese Prozesse sind im ausgelieferten Customizing ab diesem Release enthalten und ergänzen damit die zertifizierte einstufige und zweistufige Exportabwicklung sowie das Eröffnen von Versandverfahren.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






ABAP Short Reference   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3581 Date: 20240415 Time: 010605     sap01-206 ( 62 ms )