Ansicht
Dokumentation

Länderspezifisch: Zertifizierung für Großbritannien (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/CU_CER_UK_72 )

Länderspezifisch: Zertifizierung für Großbritannien (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/CU_CER_UK_72 )

BAL Application Log Documentation   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Länderspezifisch: Zertifizierung für Großbritannien (Erweitert)

Verwendung

Ab Release 7.2 von SAP GRC Global Trade Services (SAP GRC GTS) können Sie die Anbindung an die britischen Zollsysteme für die Abwicklung Ihrer grenzüberschreitenden Warenverkehre nutzen. Dafür können Sie folgende Prozesse für die Anmeldung in ein Zollverfahren nutzen:

  • Zollanmeldungen für Importe mit Customs Handling and Export Freight (CHIEF)
  • Normalverfahren mit Full Import Declaration

  • vereinfachtes Verfahren als Customs Freight Simplified Procedure (CFSP)

  • Zollanmeldungen für Exporte mit New Export System (NES)
  • Normalverfahren mit Full Export Declaration

  • vereinfachtes Verfahren als Local Clearance Procedure (LCP) für Export durch die Bewilligung des zugelassenen Ausführers im Rahmen des nationalen elektronischen Zollsystems für Exporte

Zusätzlich können Sie das euroäische elektronische Versandverfahren, New Computerized Transit System (NCTS), für folgende Prozesse nutzen:

  • Versandverfahren eröffnen
  • Versandverfahren als zugelassener Versender eröffnen
  • Versandverfahren beenden
  • Versandverfahren als zugelassener Empfänger beenden
  • Eröffnetes Versandverfahren stornieren

Diese Prozesse sind im ausgelieferten Customizing ab diesem Release enthalten.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Sie können für das Anlegen von Zollanmeldungen und Zollsendungen die Integration in die Logistikprozesse des Vorsystems SAP Enterprise Resource Planning (SAP ERP) nutzen und somit die Daten aus den Logistikbelegen wieder verwenden. Dafür können Sie für folgende Prozesse die Überleitung der genannten Lokistikbelege einrichten:

  • Importzollanmeldungen vor Wareneingang mit SAP GRC GTS basieren auf Belegdaten der Einkaufsbelege und Anlieferungen in SAP ERP
  • Importzollanmeldungen nach Wareneingang mit SAP GRC GTS basieren auf Belegdaten der Materialbelege zu Wareneingängen
  • Exportzollanmeldungen mit SAP GRC GTS basieren auf Belegdaten der Fakturen als Vertriebsbeleg in SAP ERP
  • Zollsendungen zum Beenden von Versandverfahren mit SAP GRC GTS basieren auf Belegdaten aus der Anlieferung in SAP ERP
  • Zollsendungen zum Eröffnen von Versandverfahren mit SAP GRC GTS basieren auf Belegdaten der Auslieferungen in SAP ERP

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die allgemeinen Prozess- und Funktionserweiterungen finden Sie in den folgenden Release-Informationen:






General Data in Customer Master   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4118 Date: 20240419 Time: 035615     sap01-206 ( 47 ms )