Ansicht
Dokumentation

Produktübergreifende Änderungen für SAP GRC GTS (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/GN_XENHAN_72 )

Produktübergreifende Änderungen für SAP GRC GTS (Erweitert) ( RELN/SAPSLL/GN_XENHAN_72 )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Produktübergreifende Änderungen für SAP GRC GTS (Erweitert)

Verwendung

Ab Release 7.2 von SAP GRC Global Trade Services (SAP GRC GTS) können Sie durch folgende Anpassungen eine Optimierung in der Einführung und Durchführung Ihrer grenzüberschreitenden Prozesse erreichen:

  • Ländergruppenzuordnung.
Den Ländergruppen des Customzings, denen Sie bisher die Länder in der Stammdatenpflege zugeordnet haben, ordnen Sie ab diesem Release die Länder bereits im Customizing zu. Die Anzeige der Ländergruppen mit ihren jeweils zugeordneten Ländern ist weiterhin in den Stammdaten möglich. Mit dem Wechsel der Länderzuordnung zu Ländergruppen in das Customizing können Sie diese Zuordnung in nachgelagerte Systeme transportieren und reduzieren den manuellen Aufwand für die Erfassung. Diese Änderung betreffen folgende Bereiche:
  • Import- und Exportkontrolle

  • Embargoprüfung

  • Versandverfahren

  • Zollabwicklung

  • Präferenzabwicklung

  • Ausfuhrerstattung

  • Akkreditivabwicklung

  • Wechsel von Datenanbieterinhalten
Damit Sie bei einem Wechsel des Datenanbieters die gelieferten und verwendeten Inhalte des bisherigen Datenanbieters optimal durch die Inhalte des neuen Datenanbieters ersetzen können, ermöglicht Ihnen SAP GRC GTS die Zeitabhängigkeit dieser Inhalte einzustellen. Dabei können Sie zwei konkurrierende Inhalte im System erfassen und durch das Aktivieren der Inhalte des neuen Datenanbieters beendet das System automatisch die Gültigkeit der bisherigen Inhalte und dessen abhängiger Einträge.
Diese Unterstützung für den Datenanbieterwechsel steht Ihnen für folgende Bereiche von SAP GRC GTS zur Verfügung:

  • Tarifcodenummern bei Importen mit Versandverfahren und in der Zollabwicklung

  • Statistische Warennummern bei Exporten mit Versandverfahren und in der Zollabwicklung

  • Einfuhrlistennummern in der gesetzlichen Kontrolle

Auswirkungen auf den Datenbestand

Bestehende Daten erfahren durch die Änderungen keine Beeinträchtigung.

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

  • Damit Sie die Zuordnung der Länder zu Ländergruppen bereits im Customizing ausführen können, steht Ihnen eine neue Aktivität im Einführungsleitfaden (IMG) zur Verfügung, die die Ländergruppenzuordnung in der Stammdatenerfassung ersetzt. Sie erreichen die Aktivität im IMG des SAP GRC GTS unter Allgemeine Einstellungen-> Gesetzliche Grundlagen -> Länder zu Ländergruppen zuordnen
  • Um den Wechsel des Datenanbieters durchzuführen, müssen Sie die neuen Inhalte erfassen und anschließend durch Festsetzen des Gültigkeitsbeginns die neuen Inhalte aktivieren. Sie legen die neuen Inhalte und deren Gültigkeit in der Definition der Nummernschemata fest. Damit Sie diese Nummernschemata verwenden können, müssen Sie diese den Services zuordnen. Sie erreichen die Aktivitäten im IMG des SAP GRC GTS unter Allgemeine Einstellungen -> Nummernschemata.

Weitere Informationen






BAL Application Log Documentation   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4604 Date: 20240415 Time: 211744     sap01-206 ( 78 ms )