Ansicht
Dokumentation

R/3-Internet-Anwendungskomponenten und Web-Basis ( RELN40A_CA_BFA_WEB )

R/3-Internet-Anwendungskomponenten und Web-Basis ( RELN40A_CA_BFA_WEB )

rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

R/3-Internet-Anwendungskomponenten und Web-Basis

Beschreibung

Durch die Auslieferung der sogenannten Internet-Anwendungskomponenten (Internet Application Components, IACs) zu Release 3.1 legte die SAP AG den Grundstein für betriebswirtschaftliche Anwendungen im Internet. Die Internet-Anwendungskomponenten decken ein breites Spektrum an Funktionen in den Bereichen Rechnungswesen, Logistik und Personalwirtschaft ab.

Die Internet Anwendungskomponenten basieren auf dem Internet Transaction Server, einem Bestandteil der Web-Basis. Neuerungen zum Internet Transaction Server und dem SAP@Web-Studio finden Sie in den Release Notes, die bei der Installation des ITS und SAP@Web-Studios angelegt werden.

Zu Release 4.0A wurde das Design aller bestehenden Internet-Anwendungskomponenten aktualisiert.

Darüber hinaus wurde zu Release 4.0A die Funktionalität einiger Internet-Anwendungskomponenten erweitert. Details hierzu finden Sie in den Release Notes zu der entsprechenden R/3-Anwendung.

Zu Release 4.0A werden folgende, neue Internet-Anwendungskomponenten ausgeliefert:

Im Bereich Consumer-to-Business / Business-to-Business

Teilnahme buchen (Web-Benutzer)

Teilnahme stornieren (Web-Benutzer)

Im Bereich Intranet

Teilnahme buchen (R/3-Benutzer)

Teilnahme stornieren (R/3-Benutzer)

Projektdokumente

Sammelfreigabe von Leistungserfassungsblättern

Beschaffung über Kataloge

Statusanzeige bei der Beschaffung über Kataloge

Einfluß auf den Datenbestand im Fehlerfall

Soft-/Hardwarevoraussetzungen

Besonderheiten bei der Installation

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Auswirkungen auf Batch-Input

Änderungen an der Oberfläche

Im Bereichsmenü Werkzeuge -> Business Framework -> Web Entwicklung erreichen Sie die Funktionen:

  • Verwaltung Web-Objekte
    Mit dieser Funktion können Sie die Web-Objekte einer Internet-Anwendungskomponente in den Workbench Organizer integrieren.
  • Web-Reporting
    Mit dieser Funktion erhalten Sie Zugriff auf die Objekte des Web-Reportings und WebRFCs.

Änderungen in der Vorgehensweise

Aktionen zum Beheben von Fehlern am Datenbestand

Abhängige Funktionen

Planungen

Weitere Hinweise






PERFORM Short Reference   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3028 Date: 20240415 Time: 021852     sap01-206 ( 54 ms )