Ansicht
Dokumentation

Kalkulation von Kuppelprodukten ( RELN40A_COPC_CO_PRODUCTS )

Kalkulation von Kuppelprodukten ( RELN40A_COPC_CO_PRODUCTS )

Vendor Master (General Section)   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Kalkulation von Kuppelprodukten

Beschreibung

Kuppelprodukte können über eine auftragsneutrale Materialkalkulation mit Mengengerüst kalkuliert werden. Dabei ist die Bewertung der einzelnen Kuppelprodukte davon abhängig, ob es sich um Haupt- oder Nebenprodukte handelt. Die Vorraussetzungen für eine Kuppelproduktion werden in den Stammdaten (Materialstamm, Stückliste) geschaffen:

  • Ein Hauptprodukt wird im Materialstamm als solches explizit gekennzeichnet.

  • In der Stückliste werden Kuppelprodukte (Haupt- und Nebenprodukte) als Positionen mit negativer Menge abgebildet.

Kalkulation von Hauptprodukten

Die Ermittlung der Herstellkosten für die Hauptprodukte erfolgt über eine Aufteilung der Gesamtkosten des Herstellungsprozesses mit Hilfe eines Aufteilungsschemas. Das Aufteilungsschema wird in der Kalkulationssicht im Materialstamm des Kuppelproduktes gepflegt.

Die Kosten können nach Kostenartengruppen differenziert aufgeteilt werden. Wenn Sie die Kosten anhand von Kostenarten verteilen wollen, müssen Sie im Customizing der Produktkostenplanung ein Ursprungsschema definieren.

Berücksichtigung der Kosten für Nebenprodukte

Ein Produkt wird als führend zu produzierendes Material (Hauptausbeute) erklärt, alle übrigen Produkte sind Nebenprodukte.

Die Ermittlung der Kosten bei der Ausbringung von Nebenprodukten erfolgt im Rahmen der Restwertmethode. Die Herstellkosten für das Hauptprodukt ergeben sich aus den Gesamtkosten des Fertigungsprozesses abzüglich der Kosten für die Nebenprodukte.

Einfluß auf den Datenbestand im Fehlerfall

Soft-/Hardwarevoraussetzungen

Besonderheiten bei der Installation

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Kalkulation von Kuppelprodukten

Ursprungsschema definieren

Auswirkungen auf Batch-Input

Änderungen an der Oberfläche

Änderungen in der Vorgehensweise

Aktionen zum Beheben von Fehlern am Datenbestand

Abhängige Funktionen

Planungen

Weitere Hinweise

Ausführliche Informationen zur Kalkulation von Kuppelprodukten finden Sie in der Dokumentation zur Produktkostenplanung in der R/3-Bibliothek.






Addresses (Business Address Services)   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3281 Date: 20240417 Time: 164335     sap01-206 ( 63 ms )