Ansicht
Dokumentation

Verknüpfungen mit Objekten aus dem Personalsystem (HR) ( RELN40A_PP_BDWKC_WORKCEN )

Verknüpfungen mit Objekten aus dem Personalsystem (HR) ( RELN40A_PP_BDWKC_WORKCEN )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Verknüpfungen mit Objekten aus dem Personalsystem (HR)

Beschreibung

Verbindung zum Personalsystem (HR)

Bisher konnten Sie einen Arbeitsplatz in der Logistik (LO) nur dann mit Personen, Planstellen, Qualifikationen und Anforderungsprofilen aus dem Personalsystem (HR) verknüpfen, wenn im Customizing des Arbeitsplatzes unter Steuerungsdaten HR-Integration festlegen der Integrationsschalter Logistik gesetzt war. Dieser Schalter bewirkte, daß bei der Verknüpfung systemintern zuerst ein gleichnamiger Arbeitsplatz im HR angelegt wurde. Die Verknüpfung zu HR-Objekten erfolgte für den Benutzer nicht sichtbar indirekt über diesen HR-Arbeitsplatz.

Ab Release 4.0A fällt dieser Schalter weg, d.h. die Transaktion Steuerungsdaten HR-Integration festlegen wird gelöscht. Wenn Sie einen LO-Arbeitsplatz mit Planstellen, Personen, Qualifikationen und Anforderungsprofilen verknüpfen wollen, müssen Sie in der Verknüpfungspflege den LO-Arbeitsplatz zunächst direkt mit einem existierenden oder einem von Ihnen neu angelegten HR-Arbeitsplatz verknüpfen. Erst dann können Sie die Verknüpfungen zu den weiteren HR-Objekten herstellen.

Kapazitäten können Sie weiterhin direkt mit HR-Objekten verknüpfen.

Verknüpfung zu einer Organisationseinheit im HR

Statt mit einem HR-Arbeitsplatz können Sie einen LO-Arbeitsplatz mit einer Organisationseinheit aus dem HR verknüpfen. Die Verknüpfungen der Organisationseinheit zu Personen, Planstellen, Qualifikationen und Anforderungsprofilen werden im Personalsystem (HR) gepflegt und können in der Logistik (LO) nicht verändert werden.

Verknüpfung zur Kostenstelle

Wenn Sie bisher einen LO-Arbeitsplatz einer Kostenstelle zuordneten, wurde automatisch auch der verknüpfte HR-Arbeitsplatz dieser Kostenstelle zugeordnet.

Diese Koppelung besteht ab Release 4.0A nicht mehr. Wenn Sie einen LO-Arbeitsplatz einer Kostenstelle zuordnen, hat das keine Konsequenzen für den zugeordneten HR-Arbeitsplatz und umgekehrt.

Neues Bild für die Verknüpfungspflege

Bisher wurden die Verknüpfungen eines LO-Arbeitsplatzes oder einer Kapazität zu Personen, Planstellen und Qualifikationen/Anforderungsprofilen im HR in drei verschiedenen Bildern des Arbeitsplatzes gepflegt. Ab Release 4.0A können Sie diese Verknüpfungen auf einem einzigen Bild pflegen, auf das Sie in der Arbeitsplatzpflege und in der Kapazitätspflege über Springen -> Verknüpfungen Personalsystem gelangen.

Die Bildfolgesteuerung im Customizing des Arbeitsplatzes unter Bildfolge Arbeitsplatz einrichten wurde entsprechend geändert.






BAL Application Log Documentation   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3342 Date: 20240419 Time: 054129     sap01-206 ( 63 ms )