Ansicht
Dokumentation

Veränderung Einführungsleitfaden (IMG) in der Kostenträgerrechnung ( RELN40C_CO_PC_OBJ_IMG )

Veränderung Einführungsleitfaden (IMG) in der Kostenträgerrechnung ( RELN40C_CO_PC_OBJ_IMG )

General Material Data   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Veränderung Einführungsleitfaden (IMG) in der Kostenträgerrechnung

Beschreibung

Folgende Veränderungen wurden im IMG der Kostenträgerrechnung vorgenommen:

  • Periodisches Produkt-Controlling
  • Der Gliederungspunkt Serienaufträge wurde entfernt, da das Periodische Produkt-Controlling ab 4.5A unabhängig von der Fertigungsart auf der Ebene eines Produktkostensammlers durchgeführt wird. Dem entsprechend gibt es nun den Gliederungspunkt Produktkostensammler.

  • Zum Produktkostensammler wurde der Punkt "Zuordnung Namensschema zum Werk überprüfen" aufgenommen.

  • Der Punkt "Serienfertigungsprofile überprüfen" wurde entfernt. Diesen Arbeitsschritt führen Sie in Zukunft nur noch im Customizing der Serienfertigung vor.

  • Der Punkt "Kostensammlerstrategie überprüfen" wurde entfernt, da durch das Periodische Controlling auf Produktebene mit Hilfe des Produktkostensammlers keine Kostensammlersuchstrategie mehr definiert werden muß. Ab 4.5A gibt es nur noch die Kostensammlerart PKMN.

siehe auch: Periodisches Controlling auf Produktebene
  • Der Punkt "Steuerungsdaten für Serienfertigungsprofile überprüfen" wurde dem neuen Abschnitt "Mitlaufende Kalkulation" zugeordnet.

  • Der Punkt "Bewegungsdaten für Serienfertigungsprofile überprüfen" wurde entfernt. Sie nehmen diese Einstellung zukünftig im Customizing der Serienfertigung vor.

  • Im Abschnitt "Mitlaufende Kalkulation" befinden sich des weiteren die Punkte "Generieren Kostenprotokoll bei Serienfertigung aktivieren" und "Zugangsbewertung für Auftragsablieferung festlegen".

  • Auftragsbezogenes Produkt-Controlling
  • Der Abschnitt "Vorkalkulation" wurde entfernt. Statt dessen gibt es den Abschnitt "Produktionsaufträge". Der Abschnitt "Produktionsaufträge" enthält wichtige Steuerungsparameter für Fertigungsaufträge mit Mengengerüst, Fertigungsaufträge im CO ohne Mengengerüst und für Prozeßaufträge. Im IMG des Auftragsbezogenen Produkt-Controllings wird nicht mehr zwischen diesen einzelnen Auftragstypen unterschieden.

  • Der Punkt "Zugangsbewertung für Auftragsablieferung" wurde auf die Ebene des Abschnitts "Produktionsaufträge" gezogen.

  • Kundenauftrags-Controlling

  • Aufwandsbezogene Fakturierung

Die für die Aufwandsbezogene Fakturierung relevanten Arbeitsschritte wurden aus dem Customizing des Kundenauftrags-Controlling entfernt. Sie finden das Customizing für die Aufwandsbezogene Fakturierung im Customizing des Vertriebes (siehe auch: Aufwandsbezogene Fakturierung/ Angebotserstellung) sowie im Customizing der Instandhaltungs- und Serviceabwicklung (siehe auch: Angebotserstellung und Fakturierung für Service-Aufträge).
  • Bedarfsklasse

Sie können im Kundenauftrags-Controlling die kostenrechnungsrelevanten Parameter der Bedarfsklasse pflegen. Die bedarfsrelevanten Parameter pflegen Sie im Customizing des Vertriebes (siehe auch: Bedarfsrelevante Parameter für Bedarfsklasse definieren.
siehe auch:

Einfluß auf den Datenbestand im Fehlerfall

Soft-/Hardwarevoraussetzungen

Besonderheiten bei der Installation

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Auswirkungen auf Batch-Input

Änderungen an der Oberfläche

Änderungen in der Vorgehensweise

Aktionen zum Beheben von Fehlern am Datenbestand

Abhängige Funktionen

Planungen

Weitere Hinweise






Addresses (Business Address Services)   BAL Application Log Documentation  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 5414 Date: 20240419 Time: 140708     sap01-206 ( 78 ms )