Ansicht
Dokumentation

Projekt: Transienter Workflow ( RELN46A_BCBMTWFM_X )

Projekt: Transienter Workflow ( RELN46A_BCBMTWFM_X )

Vendor Master (General Section)   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Projekt: Transienter Workflow

Funktionsumfang

Mit Hilfe dieser neuen Funktion können Workflows mit bestimmten Eigenschaften (z. B. ohne asynchrone Schritte oder parallele Abschnitte) als "transient" gekennzeichnet werden. Durch das Setzen dieses Kennzeichens werden nur das Workflow-Item und das zuerst erzeugte Workitem auf der Datenbank abgelegt. Alle anderen Workitems werden zwar erzeugt, aber nicht mehr auf der Datenbank abgelegt.

Dies führt zum einen zu erheblichen Performance-Verbesserungen, schränkt zum anderen aber den Funktionsumfang des Workflows ein. So findet z. B. keine Bearbeiterauflösung mehr statt. Auch das Abbrechen des Workflows ist dann ohne Datenverlust nicht mehr möglich.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Die Funktion "Transienter Workflow" wird auf Projektbasis ausgeliefert und kann nur nach Rücksprache mit der SAP Workflow-Entwicklung aktiviert werden.

Wenn Sie die Funktion nutzen wollen, schicken Sie eine Mail an das Workflow-Team (bpt@sap-ag.de) unter dem Stichwort "Transienter Workflow".

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1417 Date: 20240415 Time: 195244     sap01-206 ( 33 ms )