Ansicht
Dokumentation

Erweiterungen bei Ad-hoc-Workflows ( RELN46C_BCBMTWFM_I )

Erweiterungen bei Ad-hoc-Workflows ( RELN46C_BCBMTWFM_I )

ABAP Short Reference   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Erweiterungen bei Ad-hoc-Workflows

Verwendung

Workflows können als Ad-hoc-Workflows definiert werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, zur Laufzeit des Workflows die Empfänger von Workitem zu bestimmen oder den Aufgabenaufruf zu variieren.

Um die Empfänger von Workitem ad hoc zu bestimmen, geben Sie in der Workflow-Definition keine zuständigen Bearbeiter an. Wenn Sie für diesen Workflow die Ad-hoc-Bearbeiterzuordnung ermöglichen, wird die Workflow-Definition automatisch um die notwendigen Eintragungen ergänzt. Wenn Sie einen Ad-hoc-Workflow starten, müssen Sie die Empfänger für die Schritte angeben, denen Sie in der Workflow-Definition keine zuständigen Bearbeiter zugeordnet haben. Die Änderung der vorgesehenen Empfänger ist auch während der Ausführung des Workflows noch möglich.

Die Ad-hoc-Auswahl von Aufgaben während der Ausführung des Workflows ist ebenfalls möglich. Dabei kann ein Benutzer während der Ausführung des Workflows die nächste(n) auszuführende(n) Aufgaben auswählen. Die auswählbaren Aufgaben sind in einer Aufgabengruppe zusammengefaßt.

Wenn Sie aus dem Business Workplace heraus zu einem Objekttyp einen Workflow starten wollen, können Sie dafür einen neuen Ad-hoc-Workflow anlegen. Dieser neue Workflow hat eine Ad-hoc-Bearbeiterzuordnung. Während der Definition im Workflow Builder werden Ihnen nur ausgewählte Schrittypen angeboten und im Fach Meine verfügbaren Aufgaben sind alle Aufgaben aufgelistet, die den entsprechenden Objekttyp nutzen.

Diese Funktionen sind für erfahrene Workflow-Nutzer vorgesehen, die mit dem SAP Business Workflow vertraut sind.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2356 Date: 20240412 Time: 152505     sap01-206 ( 52 ms )