Ansicht
Dokumentation

PSCD_TRM_RETURN_PROCESSING:Abrechnung für TRM (neu) ( RELN603_PSCD_TRM_RETRN_3 )

PSCD_TRM_RETURN_PROCESSING:Abrechnung für TRM (neu) ( RELN603_PSCD_TRM_RETRN_3 )

General Data in Customer Master   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

PSCD_TRM_RETURN_PROCESSING:Abrechnung für TRM (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC 6.0, Industry Extension Public Sector, Enhancement Package 03 , Business Function TRM: Return Processing (PSCD_TRM_RETURN_PROCESSING) können Sie Abrechnungsbelege für formularbasierte und objektbasierte Steuern erstellen. Die Programme verwenden das Business Rules Framework(BRF), um die jeweilige Einnahmeart zu validieren und den Abrechnunsgebetrag zu berechnen. Im einzelnen stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

Das Programm Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern erstellen (FMCABILLI) erstellt Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern für einzelne Geschäftspartner, Vertragskonten oder Verträge. Sie können auswählen, ob Sie lediglich Abrechnungsbelege (oder simulierte Abrechnungsbelege) erstellen wollen oder zusätzlich auch Fakturierungs- und Buchungsbelege erstellen sowie den Druck der Bescheide anstoßen wollen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, für bereits abgerechnete Objekte Korrekturabrechnungen zu erzeugen.

Die Transaktion für die Einzelabrechnung finden Sie im Vertragskontokorrentmenü unter Fakturierung -> Dialogverarbeitung -> Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern erstellen (Einzelerstellung).

Das Programm Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern erstellen(FMCABILLM) ist eine Massenaktivität, die es ermöglicht, Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern für eine größere Anzahl von Geschäftspartnern, Vertragskonten oder Verträge zu erstellen. Sie können auswählen, ob Sie Korrekturabrechnungen für bereits abgerechnete Objekte erstellen und nur simulierte Abrechnungsbelege erstellen wollen. Zusätzlich können Sie einstellen, dass die Selektion der Objekte nur über Abrechnungsaufträge erfolgen soll. Abrechnungsaufträge erstellt das System, wenn Stammdatenänderungen eine Neuberechnung der Steuer erforderlich machen.

Die Transaktion für die Massenabrechnung finden Sie im Vertragskontokorrentmenü unter Fakturierung -> Parallelisierung -> Abrechnungsbelege für objektbasierte Steuern erstellen.

Wenn ein Objekt für den Steuerzahler bereits abgerechnet wurde und eine Korrekturabrechnung erfolgt, erstellt das System Anpassungsabrechnungsbelege.

Damit Verträge nicht mehrfach abgerechnet werden, wenn sie verschiedenen Geschäftspartnern und Vertragskonten zugeordnet sind, müssen die abrechnungsrelevanten Stammdaten in den Fakten hinterlegt werden. Dafür liefert SAP die Faktenart BILL aus. Ordnen Sie die Faktenart BILL dem jeweiligen Faktensatz zu. Sie können dort außerdem hinterlegen, dass Verträge anteilsmäßig für verschiedene Geschäftspartner und Vertragskonten abgerechnet werden sollen, indem sie jeweils einen Prozentwert angeben. Beachten Sie aber, dass die anteilsmäßige Aufteilung nicht automatisch erfolgt, sondern dass dafür die Fakten im BRF entsprechend ausgewertet werden müssen. Die Faktenart BILL enthält die folgenden Daten: Geschäftspartner, Vertragskonto, Vertragsgegenstand und Menge in Prozent.

Das Programm Validierung und Abrechnung von Steuererklärungen und Anträgen (Einzelerstellung) (FMCAFOBIS) erstellt Abrechnungsbelege für formularbasierte Steuern für einzelne Geschäftspartner, Vertragskonten oder Verträge. Sie können auswählen, ob Sie lediglich Abrechnungsbelege (oder simulierte Abrechnungsbelege) erstellen wollen oder zusätzlich auch Fakturierungs- und Buchungsbelege erstellen sowie den Druck der Bescheide anstoßen wollen.

Die Transaktion für die Einzelabrechnung finden Sie im Vertragskontokorrentmenü unter Fakturierung -> Dialogverarbeitung -> Validierung und Abrechnung von Steuererklärungen und Anträgen (Einzelerstellung).

Das Programm Validierung und Abrechnung von Steuererklärungen und Anträgen (FMCAFOBI) ist eine Massenaktivität, die es ermöglicht, Abrechnungsbelege oder simulierte Abrechnungsbelege für formularbasierte Steuern für eine Reihe von Geschäftspartnern, Vertragskonten oder Verträge zu erstellen.

Die Transaktion für die Massenabrechnung finden Sie im Vertragskontokorrentmenü unter Fakturierung -> Parallelisierung -> Validierung und Abrechnung von Steuererklärungen und Anträgen.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Alle für die Abrechnung im Vertragskontokorrent erforderlichen Systemeinstellungen nehmen Sie im Einführungsleitfaden des Vertragskontokorrentsunter Integration -> Fakturierung im Vertragskontokorrent vor.

Hinweis:

In der IMG-Aktivität Fehlermeldungen für Klärungsfälle der Abrechnung festlegen können Sie Fehlermeldungen festlegen, die zu Klärungsfällen in der Abrechnung führen.

Für die Erzeugung von Abrechnungsbelegen müssen Einstellungen in den folgenden IMG-Aktivitäten vorhanden sein:

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der SAP-Bibliothek unter SAP ERP Central Component → SAP Public Sector Steuern- und Einnahmenmanagement → Abrechnung/Fakturierung im Steuern- und Einnahmenmanagement (TRM).






TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 7144 Date: 20240423 Time: 223625     sap01-206 ( 118 ms )