Ansicht
Dokumentation

Verwendung von Containern (geändert) ( RELN610_BCBMTWFM_Q )

Verwendung von Containern (geändert) ( RELN610_BCBMTWFM_Q )

rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Verwendung von Containern (geändert)

Verwendung

Die Containerdaten werden in XML-Tabellen gespeichert. Dieser neue Container ist auch in der Lage, geschachtelte Strukturen, nicht-zeichenartige Strukturen und ABAP-Objektreferenzen zu verarbeiten. Workflows, die Sie neu anlegen, arbeiten standardmäßig mit diesem neuen Container.

Der neue Container bietet eine performantere Ausführung des Workflow.

In allen Funktionen, in denen Sie Containerelemente bearbeiten oder definieren, verwenden Sie den überarbeiteten Containereditor. Für die Definition von Containerelementen stehen Ihnen Standardelemente zur Verfügung. Für die Bearbeitung einer Containerinstanz verwenden Sie den überarbeiteten Containerinstanzeditor. Die Anzeige von Containerdefinitionen und Containerinstanzen ist vereinheitlicht.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Für alle existierenden Workflows gilt standardmäßig der Kombatibilitätsmodus. Dabei werden die Daten in den herkömmlichen Containertabellen gespeichert. Sie sollten diese Einstellung in den Grunddaten eines Workflow auf XML-Persistenz ändern, um die Vorteile des neuen Containers zu nutzen.

Nur wenn Sie eigene Programme entwickelt haben, die auf den bisherigen Tabellen aufbauen (Reporting), sollten Sie die Strukturpersistenz (Kompatibilitätsmodus) beibehalten. Sie sollten Ihre Anwendung auf die bereitgestellten neuen Schnittstellen umstellen.

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






CPI1466 during Backup   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1932 Date: 20240421 Time: 035131     sap01-206 ( 37 ms )