Ansicht
Dokumentation

Neue Funktionen im Post Processing Framework ( RELN610_BCSRVGBTPPF )

Neue Funktionen im Post Processing Framework ( RELN610_BCSRVGBTPPF )

CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Neue Funktionen im Post Processing Framework

Verwendung

Das Post Processing Framework (PPF) stellt eine technische Infrastruktur dar, die es mySAP.com-Anwendungen ermöglicht, abhängig vom Eintreten bestimmter Bedingungen Folgeverarbeitungen (Aktionen) zu Anwendungsobjekten zu starten. Das PPF ist der objektorientierte Nachfolger der Nachrichtensteuerung und bietet diesem gegenüber den Vorteil größerer Flexibilität und erweiterten Funktionsumfangs. Die möglichen Aktionen umfaßen das Drucken und Senden über SmartForms, das Starten eines Workflows oder das Ausführen einer Methode.

Ab SAP-Web-Application-Server-Release 6.10 bietet das PPF neue Funktionen für die bedingungsabhängige Verarbeitung von Aktionen. Es können nun sowohl für das Einplanen als auch für das Starten der Aktionen Bedingungen formuliert werden. Die Bedingungskonfiguration wurde grundlegend überarbeitet und ein Transportanschluß realisiert.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der SAP-Bibliothek unter SAP Web Application Server -> Basis-Services -> Business Workplace und Services -> Generic Business Tools für Anwendungsentwickler -> Post Processing Framework.






Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1436 Date: 20240421 Time: 042815     sap01-206 ( 35 ms )