Ansicht
Dokumentation

FND_HRICP_1, BF Framework zur Nachverfolgung von IT-Änderungen (neu) ( RELN731_BF_FND_HRICP_1 )

FND_HRICP_1, BF Framework zur Nachverfolgung von IT-Änderungen (neu) ( RELN731_BF_FND_HRICP_1 )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

FND_HRICP_1, BF Framework zur Nachverfolgung von IT-Änderungen (neu)

Verwendung

Ab SAP Business Suite Foundation 7.31 (SAP_BS_FND_731) steht die Business Function Framework zur Nachverfolgung von Infotypänderungen (FND_HRICP_1) zur Verfügung.

Mit dieser Business Function steht Ihnen ein generisches Framework zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie Änderungen an Daten von PA- und PD-Infotypen über Änderungszeiger nachverfolgen können. Sie können das Framework sowohl für von SAP im Standard ausgelieferte, als auch für kundeneigene Infotypen einsetzen.

Das Framework zur Nachverfolgung von Infotypänderungen schreibt im Falle von Datenänderungen an PA- und PD-Infotypen mit den jeweiligen Verbucher-BAdIs des PA- und PD-Infotyp-Frameworks Einträge in die Tabelle Änderungszeiger für Infotypänderungen (HRICP_D_CH_PTR). Die Änderungszeiger können Sie im Zuge einer Datenextraktion der Infotypdaten von unterschiedlichen Abnehmern, wie z.B. DataSources, für eine Extraktion mit Delta-Mechanismus verwenden.

Indem Sie die Änderungszeiger nutzen, um nur geänderte Daten über die jeweilige Schnittstelle in Zielsysteme, wie z.B. SAP Business Information Warehouse(BW) oder SAP NetWeaver BW Accelerator (BWA), hochzuladen, können Sie eine Extraktion mit Full-Upload vermeiden. Dieses schont die Systemressourcen und ermöglicht kürzere Extraktionszyclen und somit aktuellere Daten für Ihre Auswertungen.

BAdI-Implementierungen

Für die beiden Versionen des PA-Frameworks existieren zwei Update-Programme, die Änderungen auf die Datenbank schreiben. Zu jedem dieser Programme existieren eigene Verbucher-BAdIs. Für die beiden Versionen des PD-Frameworks existieren ein Update-Programm sowie ein Verbucher-BAdI.

Die Business Function stellt für diese BAdIs neue Implementierungen zur Verfügung, die die Änderungszeiger schreiben und für die Datenextraktion mit Delta-Mechanismus nutzbar machen.

Es stehen die folgenden neuen Implementierungen zur Verfügung:

BAdI Implementierung (neu) Bezeichnung
HRPAD00INFTYDB HRICP_PA_OLD_CH_PTR Änderungszeiger für altes PA-Framework
HRPAD00INFTY HRICP_PA_NEW_CH_PTR Änderungszeiger für neues PA-Framework
HRBAS00INFTY HRICP_PD_CH_PTR Änderungszeiger für altes und neues PD-Framework

Berechtigungsrolle Administrator für Änderungszeiger

Die Business Function stellt die neue Einzel-Rolle Administrator für Änderungszeiger (SAP_BS_FND_ICP_ADMIN) zur Verfügung.

Diese enthält die Berechtigungen, die ein Benutzer benötigt, um die folgenden Customizing-Aktivitäten zur Administration des Frameworks auszuführen:

  • Festlegen der Infotypen (abhängig vom Abnehmer), für die Änderungszeiger bei Datenänderungen geschrieben werden (View Nachzuverfolgende Infotypen pro Abnehmer(V_HRICP_IT_CUST)). Die Abnehmer verwenden die Änderungszeiger im Rahmen des Delta-Uploads von Daten.
  • Löschen von bereits verarbeiteten Änderungszeigern aus der Tabelle der Änderungszeiger für Infotypänderungen (Tabelle Änderungszeiger für Infotypänderungen(HRICP_D_CH_PTR)).
  • Löschen von nicht mehr benötigten Abnehmern aus der Tabelle der aktiven Abnehmer (Tabelle Zeitstempel des letzten Deltalaufs pro Abnehmer(HCP_D_CONSM)). Die Tabelle enthält alle deltafähigen Abnehmer, für die Änderungszeiger bei Änderungen an Infotypdaten geschrieben werden. Gleichzeitig löscht der Report die zugehörigen Einträge in der Tabelle Nachzuverfolgende Infotypen pro registriertem Abnehmer(HRICP_D_IT_REG).

Report zum Löschen von Abnehmern

Mit Hilfe des Reports Löschen von Abnehmern(RH_ICP_CONSM_DELETE ) können Sie nicht mehr benötigte Abnehmer von Daten aus der Tabelle Zeitstempel des letzten Deltalaufs pro Abnehmer(HRICP_D_CONSM) löschen. Die Tabelle enthält die Abnehmerobjekte, für die Datenänderungen nachverfolgt werden, zusammen mit den zugeordneten Infotypen/Subtypen/Objekttypen. Zu jedem Eintrag zeigt die Tabelle den zugehörigen Zeitstempel der letzten erfolgreichen Datenextration mit Delta-Mechanismus. Gleichzeitig löscht der Report die zugehörigen Einträge in der Tabelle Nachzuverfolgende Infotypen pro registriertem Abnehmer(HRICP_D_IT_REG).

Sie wählen die zu löschenden Einträge aus und starten den Report. Die gelöschten Abnehmer verwenden anschließend für die Datenextraktion keine Änderungszeiger mehr und können keine Datenextraktion mit Delta-Mechanismus mehr durchführen.

Report zur Datenbereinigung der Änderungszeigertabelle

Mit Hilfe des Reports Bereinigung der Änderungszeigertabelle(RHI_ICP_CH_PTR_CLEANUP) können Sie bereits verarbeitete und nicht mehr relevante Änderungszeiger aus der Tabelle Änderungszeiger für Infotypänderungen(HRICP_D_CH_PTR) löschen. Der Report bestimmt dazu die nicht mehr relevanten Änderungszeiger und löscht diese. Der Report läuft im Batch-Modus.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Die folgenden Customizing-Aktivitäten sind relevant, um das Framework zur Nachverfolgung von Infotypänderungeneinzurichten:

  • In der Customizing-Aktivität Daten-Upload für Änderungen an Infotypdaten einrichten aktivieren Sie die Business-Add-In-Implementierungen (BAdI-Implementierungen) der Verbucher-BAdIs, die Sie benötigen, um Änderungen an Infotypdaten nachzuverfolgen.
  • In der Customizing-Aktivität Administratoren die relevanten Berechtigungen zuordnen vergeben Sie den Benutzern, die das Framework administrieren sollen, die hierfür notwendigen Berechtigungen. Diese sind in der Einzelrolle Administrator für Änderungszeiger (SAP_BS_FND_ICP_ADMIN) hinterlegt.
  • In der Customizing-Aktivität Nachzuverfolgende Infotypen pro Abnehmer festlegen legen Sie für kundeneigene Abnehmer fest, für welche Infotypen Änderungszeiger bei Datenänderungen geschrieben werden.
  • In der Customizing-Aktivität Nicht relevante Abnehmer für Infotypänderungen löschen können Sie mit dem Report Löschen von Abnehmern(RH_ICP_CONSM_DELETE) bisher verwendete Abnehmer aus der Tabelle der aktiven Abnehmer löschen, wenn diese zukünftig keine Änderungszeiger mehr auswerten sollen.
  • In der Customizing-Aktivität Hintergrundjob Bereinigung der Änderungszeiger einplanen können Sie den Report Bereinigung der Änderungszeigertabelle (RHI_ICP_CH_PTR_CLEANUP) als Hintergrundjob einplanen.

Weitere Informationen






rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 9427 Date: 20240414 Time: 120640     sap01-206 ( 241 ms )