Ansicht
Dokumentation

Neues Informationssystem für FI-AA ( RELNAA_30_REPORTING )

Neues Informationssystem für FI-AA ( RELNAA_30_REPORTING )

Addresses (Business Address Services)   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Neues Informationssystem für FI-AA

Beschreibung

Die Berichte der Anlagenbuchhaltung wurden in einem Reportingbaum zusammengefaßt. Es wurden zusätzliche Berichte aufgenommen, die mit ABAP/4-Query erstellt worden sind. Alle Berichte im Reportingbaum werden mit vordefinierten Varianten aufgerufen und haben deshalb ein vereinfachtes Anforderungsbild. Durch Drücken der Funktion "Alle Selektionen" erhalten Sie das gewohnte, vollständige Anforderungsbild. Insbesondere werden alle Berichte standardmäßig mit der Option "Nur Gruppensummen anzeigen" gestartet. Wünschen Sie Anzeige der Einzelanlagen, können Sie auch diese Option über "Alle Selektionen" ändern. Die Varianten zu den Reports beginnen mit "SAP_...". Kopieren Sie gegebenenfalls diese Varianten oder legen Sie neue Varianten manuell an und tragen Sie sie, falls gewünscht, im Reportingbaum ein.

Besonderheiten bei der Installation

  1. Sie müssen die Original-Queries in alle Mandanten Ihres System importieren, z. B. um sie anzupassen oder zu kopieren, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  2. Wählen Sie System -> Dienste -> ABAP/4-Query
  3. Wählen Sie Umfeld -> Sachgebiete; drücken Sie die Funktion "Transporte".
  4. Sie befinden sich jetzt auf dem Anforderungsbild des Reports RSAQR3TR. Im ersten Schritt muß die Benutzergruppe AM importiert werden. Wählen Sie daher die Transportaktion "Import" und tragen Sie im unteren Teil des Bildes bei "Transportauftrag bei Importen" die Auftragsnummer P30K055889 ein. Starten Sie den Lauf zunächst im Testmodus, prüfen Sie das Ergebnis und schließen dann den Lauf ohne "Test"option an.
  5. Im zweiten Schritt importieren Sie die Query-Sachgebiete, die Query-Definitionen und die Query-Varianten in derselben Weise mit der Auftragsnummer P30K068978. Beachten Sie aber, daß Sie hier keinen Testlauf durchführen können. Außerdem müssen Sie das Kennzeichen "Transport der Varianten von Queries" setzen.
  6. Die Queries müssen anschließend aus dem Berichtsbaum heraus aufrufbar sein.
  7. Bitte beachten Sie: Die genannten Programme importieren die Queries 01 bis 13, 27 und 28 zu den Sachgebieten AM01, AM02, AM03, AM04, AM05, AM06, AM07, AM08, AM09 und AM27. Die Query-Benutzergruppe AM (Anlagenmanager) wird angelegt. Sollten Sie unter diesen Schlüsseln bereits Einträge im System haben, werden diese durch den Import überschrieben. Ab 3.0C wird im System die Möglichkeit bestehen, vorhandene Query-Objekte umzubennen und auf diese Weise das genannte Problem zu umgehen.
  8. Ordnen Sie die betroffenen Benutzer der Benutzergruppe AM zu.

Auswirkungen auf das Customizing

Importieren Sie die Standard-Queries der Anlagenbuchhaltung aus dem Auslieferungsmandanten 00 in Ihren Produktiv- oder Testmandanten.

Funktion ausführen






RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   BAL Application Log Documentation  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3261 Date: 20240419 Time: 145151     sap01-206 ( 71 ms )