Ansicht
Dokumentation

Verbesserungen der Desktop-Benutzungsoberfläche (neu) ( RELNAII40_UI )

Verbesserungen der Desktop-Benutzungsoberfläche (neu) ( RELNAII40_UI )

TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   BAL_S_LOG - Application Log: Log header data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Verbesserungen der Desktop-Benutzungsoberfläche (neu)

Verwendung

Ab SAP AII 4.0 sind die folgenden neuen Funktionen auf der Desktop-Benutzungsoberfläche (UI) verfügbar:

  • Das Menü ist in vier Kategorien unterteilt: Ausführung, Monitoring, Exception Management (neu) und Suchen (neu).
  • Die UI für das Packen wurde in Packen über Förderband umbenannt. Dies spiegelt die Funktion der UI wider, nur stationäre RFID-Geräte mit einem Förderband zu unterstützen (reguläres Packen wird mit der Packtransaktion der mobilen Datenerfassung durchgeführt.)
  • Die UI für die Verladung (zur Anzeige des Verladestatus statt des Ausführungsstatus) wurde aus dem Menü entfernt. Um den Verladestatus anzuzeigen, verwenden Sie Ausführungsstatus.
  • Sie können angeben, ob das System eine bestimmte Transponderkodierungsart wählt (z.B. SGTIN-64, SGTIN-96), wenn Sie Transponder schreiben und verifizieren.
  • Die UI für den Belegstatus wurde in Beleg umbenannt und befindet sich nun im Menü Suchen. Die UI zeigt die Registerkarten Aktionen und Belegkontext an, mit denen Sie einen Drill-Down auf die Beleg- und Aktionsdetails durchführen können.
  • Die UI für die Belegpflege wurde in Beleg pflegen umbenannt.
  • Die UI zur Objektabfrage wurde in Objekt umbenannt und befindet sich nun im Menü Suchen. Die UI wurde erweitert, um Suchen nach Objektkontextfeldern (z.B. Status von Mehrwegtransportverpackungen) zu unterstützen. Der Bezeichner EPC wurde in ID geändert, da nicht alle RFID-Transponder Transponder mit EPCs sind. Benutzer in der Fertigung (z.B. Fertigungsleiter) können eine andere Suche, die Suche nach erfassten Aktionen, verwenden, um zu prüfen, welche Aktionen (in SAP AII erfasste Aktionen und Aktionsobjekte) von einem bestimmten RFID-Gerät oder an einem bestimmten Ort ausgeführt wurden, ohne dies in einem Beleg prüfen zu müssen.
  • Ausführungsstatus, eine neue UI zur Überwachung, wurde hinzugefügt. Die UI zeigt den echtzeitnahen Ausführungsstatus (z.B. Pack- oder Verladestatus) für einen Beleg mit einer Zeitauslösefunktion an, um die UI aufzufrischen.
  • Ausnahmebehandlung, eine neue Transaktion für das Exception Management, wurde dem Menü Exception Management hinzugefügt. Benutzer in der Fertigung können damit die folgenden Aufgaben durchführen: manuelles Bestätigen eines Lesevorgangs, manuelles Bestätigen einer Korrektur und manuelles Abschließen eines Belegs.
  • Die UI ist nun mit Ausnahme von Stammdatenpflege, Customizing, Business Intelligence (BI) und CCMS-Reporting, Anwendungslogs und Werkzeugen (Testwerkzeug von SAP AII) vollständig webbasiert. Diese Funktionen werden in der Regel von Administratoren verwendet und sind nur auf der SAP GUI verfügbar.

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4460 Date: 20240419 Time: 034348     sap01-206 ( 74 ms )