Ansicht
Dokumentation

Alert-Monitor-Profil ( RELNAPO_30A_SP1_AMON_PRO )

Alert-Monitor-Profil ( RELNAPO_30A_SP1_AMON_PRO )

BAL Application Log Documentation   General Data in Customer Master  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Alert-Monitor-Profil

Funktionsumfang

Das APO-Menü wurde zum Release 3.0 neu strukturiert. Um die Alert-Monitor-Einstellungen zu bearbeiten, wählen Sie in dem gegenwärtigen APO-Easy-Access-Menu Supply Chain Monitoring Lfd. Einstellungen Alert Monitor einstellen.

Einstellungen:

Sie können jetzt auf Ihre Favoriten unter den Alert-Monitor-Einstellungen über den Shuffler im Einstiegsbild des Alert Monitors zugreifen und diese pflegen. Zu den neuen Drucktasten in der Werkzeugleiste Einstellung Standard gehören:

  • Favoritenpflege ermöglicht Ihnen, mehrere Sätze von Alert-Monitor-Einstellungen in Ihrer Favoritenliste zu speichern.
  • Einstellungen löschen

Die folgenden Alert-Profile sind versionsabhängig: Prognose, SDP, TLB, VS und PP/DS

  • Für das ATP-Profil ist immer die Version 000 gültig und das R/3 Profil ist nicht versionsabhängig.
  • Es besteht die Möglichkeit, den Anfang des Zeitrahmens, in dem die Alerts ausgelöst werden, in die Zukunft zu versetzen. Sie können den Zeitrahmen in die Zukunft versetzen oder einen negativen Offset verwenden, um vergangene Alerts miteinzubeziehen.

Profile:

Für das Release 3.0A wurden die Alert-Monitor-Profile folgendermaßen neu strukturiert:

Available-to-Promise (ATP)

Neuer Alert: Vehicle Scheduling eine Änderung des Auftragslieferdatums löst eine erneute ATP-Prüfung aus

Prognose-Profile

Das Prognose-Profil ersetzt das frühere Alert-Profil in der Absatzplanung. Es enthält alle vorherigen Alerts ohne die Makro-Alerts. Sie müssen den Planungsbereich und die Planungsmappe wie gewohnt definieren.

Siehe auch: Release-Information zur Absatzplanung: Prognose-Profil

Absatzplanung und Supply Network Planning (SDP-Profil)

Das SDP-Alert-Profil ersetzt das frühere Profil des Supply Network Planning (SNP). Das SDP-Profil enthält den Makro-Status und die Makro-Datenbankalters und die dynamischen Alerts. In diesem Profil definieren Sie neben der Auswahl der Alerttypen:

  • Die Objektselektion gemäß dem Planungsbereich und Planungsmappe
  • Das Selektions- und Periodenrasterprofil für dynamische Alerts
  • Die Aggregation und das Gruppieren nach Merkmalen
  • Datenbank-Alert-Merkmale

Früher konnten Sie nur Datenbank-Alerts definieren. Jetzt haben Sie außerdem die Möglichkeit, dynamische Alerts zu definieren. Dynamische Alerts, sind Echtzeit-Alerts und werden zur Prüfung des aktuellen Status des Plans verwendet. Datenbank-Alerts hingegen beziehen sich auf Makros, die bereits interaktiv oder in einem Planungslauf ausgeführt wurden. Datenbank-Alerts haben eine Protokollfunktion.

Produktions- und Feinplanung (PP/DS)

Die PP/DS-Alerts decken Produkt-Knappheits-, Liefertermin-, Reichweite, Auftrags- und Pegging-Alerts ab.

Neue/geänderte Alerts:

  • Durchschnittliche Ressourcenunterlast
  • Durchschnittliche Kapazitätsüberlast
  • Kapazitätsüberlast im Bucket
  • Zugangstermin verletzt
  • Alerts für Verfrühung, beide für dynamisches Pegging: Produkt zu früh
  • Zugangstermin zu früh
  • Dynamisches Pegging: Produkt zu spät, Zugangstermin verletzt
  • Auftrag hat Unterdeckung ersetzt den PP/DS-Alert Backlog

Die neuen PP/DS-Profileinstellungen beinhalten:

  • Kennzeichen für Absatz und Zugänge mit Problemen im Auftragsnetz
  • Produktselektion für ATP-Kategorie sowie für Lokationen, Produkte und Produktionsplaner
  • Beginn Vergangenheit (in Tagen)
  • Definition der durchschnittlichen Ressourcenauslastung pro Zeitraster,
  • Definition der Schwellenwerte für Über- oder Unterlast einer Ressource

Transport Load Builder (TLB)

Neue Profileinstellungen für die Selektion der Transportbeziehung:

  • Quellokation

  • Ziellokation

  • Transportmittel

  • Transportplaner

Vehicle Scheduling (VS)

Das VS-Alert-Monitorprofile wurde zum Release 3.0 hinzugefügt und enthält alle Daten, die zur Anzeige der Alerts für die Planungsobjekte, die Sie beobachten wollen, benötigt werden. Wie auch bei den anderen Alert-Profilen, ist die Aufgabe des VS-Profils in drei Teile geteilt:

  • Definieren Sie die Selektion nach Alerttyp.
  • Definieren Sie das Optimierungsprofil, um die Menge anzugeben. Das Optimierungsprofil hat seine eigene Planungsversion und Planungshorizont. Wenn Sie eine Version und einen Planungshorizont in den Alert-Monitor-Einstellungen angeben, werden diese Werte verwendet. Andernfalls werden die Werte im Optimierungsprofil verwendet.
  • Legen Sie Schwellenwerte an, um die Priorisierung noch weiter zu verfeinern.

Zu den VS-Alerttypen gehören:

  • Verfügb. prüfen, da Auftragstermin von Vehicle Scheduling geändert. (Dieser Alert ist identisch mit dem entsprechenden ATP-Alert)

  • Auftrag von Optimierer nicht in Transport eingeplant. Dieser Alert wird ausgelöst, wenn der Optimierer den Auftrag nicht planen kann

  • Kein Carrier gefunden. Dieser Alert wird ausgelöst, wenn der Optimierer kein Transportmittel finden kann

  • Überlast auf Handling- und Transportressource

  • Optimierer: Kein Transport erzeugt

MRP-Alerts im R/3

Im Release 3.0A können die Alerts, die im R/3-System angelegt wurden, im APO-Alert-Monitor angesehen werden. In diesem Profil pflegen Sie diejenigen R/3-MRP-Alerts, die Sie im APO verfolgen möchten. Um die Alerts im APO ansehen zu können, müssen Sie eine Benutzersicht im R/3-System anlegen, in der MRP-Alerts angelegt werden. Dieses Profil enthält eine automatisch generierte Liste von den R/3-Systemen, in denen Sie Alerts ansehen können.

&EXISTING DATA&

Die Profile der Absatzplanung und des Supply Network Plannings, die im Release 2.0A angelegt wurden, können im Release 3.0A nicht verwendet werden. Derartige Profile müssen neu angelegt werden.

Auswirkungen auf das Customizing

Das Anlegen von Alerttypen für SDP (früher Absatzplanungs-Alerts) ist ab dem Support Package 2 für das Release 3.0 eine IMG-Aktivität.

Weitere Informationen

Alert Monitor Erweiterungen






BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 8076 Date: 20240415 Time: 020035     sap01-206 ( 108 ms )