Ansicht
Dokumentation

Datenanpassung ( RELNAPO_30A_SP1_FCS_ALGN )

Datenanpassung ( RELNAPO_30A_SP1_FCS_ALGN )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   BAL_S_LOG - Application Log: Log header data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Datenanpassung

Verwendung

Release 3.0A der Absatzplanung ermöglicht Ihnen, Ihre Daten an organisatorische Änderungen innerhalb Ihres Unternehmens anzupassen. Technisch gesehen ordnen Sie die Attribute eines Merkmals neu zu.

Dieser Vorgang besteht aus mehreren Schritten:

  1. Datenanpassung mit Hilfe eines der beiden folgenden Verfahren:
  • Hochladen der Neuzuordnung von Attributen zu InfoObject-Werten

  • Manuelle Änderung der Stammdaten. Diese Funktion steht in der InfoObject-Pflegetransaktion der Administrator Workbench zur Verfügung.

  1. Aktivierung der angepaßten Stammdaten für die BW-InfoCube-Daten (aktivieren Sie keine Stammdaten für die APO-InfoCubes).
  2. Aktivierung der angepaßten Stammdaten für die Planungsbereiche.
Diese Funktion ist im First Customer Shipment und Support Package 1 von APO Release 3.0A noch nicht verfügbar.

Die folgende Dokumentation erläutert die Ausführung des Schritts 1. Sie ist der Dokumentation für die Administrator Workbench des Business Information Warehouse entnommen. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zur Anwendung für das Business Information Warehouse (Release 2.0B).

Hierarchie- und Attributsänderungen anpassen

Verwendung

Wenn sich Hierarchien und Attribute von Merkmalen geändert haben, werden Strukturänderungen in den Aggregaten nötig, um die Daten entsprechend anzupassen.

  • Hinweis
Bei einer Strukturänderung werden sämtliche von den Änderungen an Hierarchien und InfoObjects betroffenen Aggregate aller InfoCubes angepaßt. Dies kann unter Umständen sehr lange dauern.

Ist ein Aggregat nur von wenigen Änderungen betroffen, so wird es angepaßt, ansonsten wird es neu aufgebaut. Beim Anpassen werden die veralteten Datensätze negativ gebucht, während die neuen Datensätze positiv gebucht werden.

Ab einer bestimmten Größenordnung der Änderung wird das Modifizieren des Aggregats aufwendiger als ein Neuaufbau. Da dieser Schwellwert auch von Ihren Systemeinstellungen abhängt, können Sie diesen Wert selbst verändern. Wählen Sie hierfür im Einführungsleitfaden Business Information Warehouse -> Allgemeine BW Einstellungen -> Aggregateänderungslauf pflegen und nehmen Sie dort die gewünschte Einstellung vor.

Vorgehensweise

Manuell:

  1. Wählen Sie aus dem Menü Administrator Workbench -> Werkzeuge -> Hierarchie/Attributsänderungen.
Auf dem folgenden Dialogfenster werden alle durchgeführten Änderungsläufe mit detaillierten Informationen aufgelistet.
Defaultmäßig sind alle für die Strukturänderung vorgesehenen InfoObjects und Hierarchien markiert.
  1. Falls Sie die Strukturänderung nur für einzelne InfoObjects und Hierarchien vornehmen möchten, wählen Sie die Drucktaste InfoObjectliste und/oder Hierarchieliste und nehmen Sie die InfoObjects und Hierarchien aus der Selektion heraus, für die die Änderung nicht durchgeführt werden soll.
  2. Sie können nun eine neue Strukturänderung einplanen, indem Sie Datum und Uhrzeit eingeben oder sofort ausführen.
  3. Der Status der Strukturänderung wird im oberen Bereich des Dialogfensters angezeigt.

Automatisch:

Geben Sie den Programmnamen RSDDS_AGGREGATES_MAINTAIN ein, um die gleiche Funktion über die direkte Ausführung eines Reports einzuplanen.

Sie können das Programm auch regelmäßig als Hintergrundjob einplanen und auch in einer Ereigniskette anlegen.

  • Beispiel
Die Attribute zum Merkmal 0MATERIAL werden wöchentlich hochgeladen. Sie können jetzt das Programm so einplanen, daß es nach dem Laden startet. Dabei können Sie auch als Variante die InfoObject-Liste 0MATERIAL mitgeben, so daß nur die Änderungen der Attribute des Materials berücksichtigt werden und nicht andere Änderungen, die erst später gültig werden sollen.

Über die Drucktaste Protokollkönnen Sie sich die Meldungen sowohl zu den manuell als auch zu den automatisch durchgeführten Hierarchie- und Attributsänderungen anzeigen lassen.

Ergebnis

Die Aggregate des BW beinhalten die geänderten Hierarchien und/oder Attribute.

Hinweis: Der Anpassungslauf kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Während des Laufs ist das Reporting auf den "alten" Hierarchien/Attributen möglich.






Addresses (Business Address Services)   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 5577 Date: 20240412 Time: 163732     sap01-206 ( 82 ms )