Ansicht
Dokumentation

APO-PPS-BF: Neue Stammdaten: Beschaffungsbeziehungen ( RELNAPO_30A_SP1_PPS-BF12 )

APO-PPS-BF: Neue Stammdaten: Beschaffungsbeziehungen ( RELNAPO_30A_SP1_PPS-BF12 )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   PERFORM Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

APO-PPS-BF: Neue Stammdaten: Beschaffungsbeziehungen

Verwendung

Ab Release 3.0A (First Customer Shipment und Support Package 1) können Sie Lieferpläne, Kontrakte und Einkaufsinfosätze vom OLTP-System an das APO-System übergeben. Diese Daten werden im APO in Form einer Fremdbeschaffungsbeziehung abgelegt. Fremdbeschaffungsbeziehungen sind produktspezifisch und einer Transportbeziehung zugeordnet.

Die Fremdbeschaffungsbeziehung enthält die vom OLTP-System über das APO Core Interface (CIF) in das R/3-PlugIn-System übertragenen Stammdaten. Beim Anzeigen der Beschaffungsbeziehungen können Sie zwischen verschiedenen Formen der Beschaffung unterscheiden:

  • Normal
  • Lohnbearbeitung
  • Konsignation

Nachdem die Selektion im Einstiegsbild abgeschlossen ist, kann mit Hilfe eines Übersichtsbaums gesteuert werden, welche Informationen auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen. So werden für das selektierte Objekt die relevanten Kopfdaten wie z.B. Quell- und Ziellokationen (Lieferant und Werk), Gültigkeitsdaten oder Planlieferzeit angezeigt.

Die der Beschaffungsbeziehung zugeordneten Transportbeziehungen werden angezeigt. Die Zuordnung zu einer Transportbeziehung geschieht automatisch, wenn die Daten aus dem OLTP-System in das APO-System übertragen werden. Sie können Priorität und Kosten der Transportbeziehung direkt im Bild Beschaffungsbeziehungen pflegen ändern. Priorität und Kosten der Transportbeziehungen werden bei der Ermittlung der Bezugsquelle berücksichtigt. Die exakten Kosten für die Beschaffungsbeziehung, d.h. fixe und variable Kosten für ein Minimum von Einheiten können auch angezeigt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Release-Information Ermittlung der Bezugsquelle im APO.

Infosätze und Kontrakte

Sie können die Kopfdaten für die Einkaufsinfosätze und Kontrakte im APO-System anzeigen. Außerdem können Sie im APO die Planlieferzeit sowohl für Einkaufsinfosätze als auch für Kontrakte ändern. Alle weiteren Änderungen der Kopfdaten müssen im OLTP-System vorgenommen werden.

Lieferpläne

Abgesehen von den Kopfdaten können Sie im Lieferplan auch Stammdaten und Bewegungsdaten anzeigen. Zu APO-spezifischen Einstellungen gehören:

  • Aktualisierung des LiveCache
Sie können festlegen, wann die Informationen im LiveCache zur Verfügung gestellt werden, z.B. wenn Lieferplanabrufe erzeugt werden oder wenn sie ausgegeben werden.
  • Lieferplan mit Vorschau
Sie können festlegen, ob zusätzlich zu den Abrufen auch eine Vorschau erzeugt werden soll.
  • Internetabruf
Diese Option steht zur Verfügung, wenn Sie zur Verbesserung der kollaborativen Beschaffung den Supplier Workplace verwenden. Sie können definieren, daß die Lieferplanabrufe vom Lieferanten über das Internet bestätigt werden müssen. Weitere Informationen finden Sie in der Release-Info Kollaborative Beschaffung mit dem Supplier Workplace.
  • Abruferstellungsprofil
Sie können steuern, wie und wann Lieferpläne erzeugt werden sollen, indem Sie im Customizing der Supply-Chain-Planung (unter Kollaborative Beschaffung -> Abrufprofile pflegen ein Abruferstellungsprofil pflegen und es einer Fremdbeschaffungsbeziehung zuordnen.

Sie können folgende Informationen für Lieferpläne anzeigen:

  • Abruferstellungsprofil
  • Abrufdokumentation
  • Bestellentwicklung
  • Alle notwendigen Informationen zu Lieferplänen aus dem OLTP-System können also im APO-System aufgerufen und angezeigt werden.

Auswirkungen auf das Customizing

Im Customizing der Supply-Chain-Planung können Sie unter Kollaborative Beschaffung -> Abrufprofile pflegen definieren, auf welche Weise Lieferplanabrufe erzeugt werden sollen.

Siehe auch

Release-Informationen:






rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 5522 Date: 20240419 Time: 133825     sap01-206 ( 78 ms )