Ansicht
Dokumentation

APO-SNP-OPT: Optimiererprofil ( RELNAPO_30A_SP1_SNP_OPT )

APO-SNP-OPT: Optimiererprofil ( RELNAPO_30A_SP1_SNP_OPT )

CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

APO-SNP-OPT: Optimiererprofil

Verwendung

Ab dem APO-Release 3.0A (First Customer Shipment und Support Package 1) besteht die Möglichkeit, die Constraints für das Optimiererprofil von Supply Network Planning in der benutzerfreundlichen Sicht SNP: Optimiererprofil ändern: Detail zu pflegen. Um dieses Bild aufzurufen, wählen Sie in der Sicht SNP: Optimiererprofil: Übersicht eine Zeile aus und wählen Sie Detail oder doppelklicken Sie auf eine beliebige Zeile.

In früheren Release-Ständen war der Optimimierungslauf ausschließlich auf Kostenminimierung ausgerichtet. Jetzt können Sie wählen, ob stattdessen eine Gewinnmaximierung angestrebt werden soll. Wenn Sie die Gewinnmaximierung wählen, wird die im Lokationsproduktstamm definierte lokationsabhängige Strafe für Nichtlieferung vom System nicht als Kosten, sondern als Preis interpretiert. Anhand dieses Preises wird dann der Gewinn berechnet.

Darüber hinaus können Sie jetzt festlegen, ob der Produktionshorizont und der Umlagerungshorizont während des Optimierungslaufs berücksichtigt werden sollen.

Diskrete Optimierung

Bei der Verwendung diskreter Optimierungsverfahren können Sie festlegen, ob die folgenden Constraints auf täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Basis berücksichtigt oder ignoriert werden sollen:

  • Diskrete Erhöhung der Produktionsressourcen
  • Fixe Erhöhung des Verbrauchs
  • Diskreter Transport für Transportmittel
  • Diskretes PPM
  • Mindesttransportlosgröße
  • Mindest-PPM-Losgröße
  • Transportkostenfunktion
  • Produktionskostenfunktion
  • Beschaffungskostenfunktion

Wenn Sie das Kennzeichen Details Diskretisierung setzen, werden diese Informationen während des Optimierungslaufs berücksichtigt.

Alternativ können Sie das Diskretisierungsenddatum manuell eingeben.

Hinweis

Beachten Sie, daß das eingegebene Datum innerhalb des in der Planungsmappe festgelegten Planungshorizonts liegen sollte.






General Material Data   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2728 Date: 20240415 Time: 214538     sap01-206 ( 48 ms )