Ansicht
Dokumentation

APO-ATP_BOP: Regelauswertung in der Rückstandsbearbeitung ( RELNAPO_30A_SP4_ATP-BOP1 )

APO-ATP_BOP: Regelauswertung in der Rückstandsbearbeitung ( RELNAPO_30A_SP4_ATP-BOP1 )

Vendor Master (General Section)   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

APO-ATP_BOP: Regelauswertung in der Rückstandsbearbeitung

Verwendung

Ab Release 3.0A (Support Package 4) können Sie in der Rückstandsbearbeitung im Hintergrund die erneute Regelauswertung festlegen. Dabei werden die Unterpositionen (Ersatzlokationsprodukte), die durch die regelbasierte ATP entstanden sind, aufgelöst und durch ihre Hauptpositionen (Wunschlokationsprodukte) ersetzt und erneut geprüft. Mit Hilfe eines Regelhorizontes können Sie festlegen, welche Positionen vor der Regelauswertung geschützt werden sollen. Damit wird das Löschen der Unterpositionen verhindert. Die Unterpositionen werden dann wie normale Positionen in der Rückstandsbearbeitung behandelt.

Damit können Sie z.B. eine Reaktionszeit der Produktion abbilden.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1221 Date: 20240419 Time: 043107     sap01-206 ( 27 ms )