Ansicht
Dokumentation

Fehlerbehandlung im APO Core Interface (neu) ( RELNAPO_401_INT_ERROR )

Fehlerbehandlung im APO Core Interface (neu) ( RELNAPO_401_INT_ERROR )

PERFORM Short Reference   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Fehlerbehandlung im APO Core Interface (neu)

Verwendung

Die Datenübertragung zwischen SAP R/3 und SAP APO erfolgt in der Regel serialisiert über den queued Remote Function Call (qRFC). Fehlerhafte Queue-Einträge können durch den Serialisierungseffekt zu ausgedehnten Queue-Blockaden und damit Dateninkonsistenzen zwischen SAP APO und SAP R/3 führen. Ab SAP APO 4.0 und SAP R/3 Plug-In 2003.1 steht Ihnen für die Änderungsübertragung für Bewegungsdaten die CIF-Fehlerbehandlung zur Verfügung.

Die CIF-Fehlerbehandlung bewirkt, dass bei der Datenübertragung alle Queue-Einträge abgearbeitet werden. Fehlerhafte Objekte führen nicht mehr zur Queue-Blockade, sondern werden in Nachbearbeitungssätzen protokolliert. Die Nachbearbeitungssätze können Sie später in der CIF-Nachbearbeitung aufrufen, die Fehler beheben und die Objekte neu an das entsprechende Zielsystem senden. Die ursprüngliche Reihenfolge der Übertragungen bleibt dabei erhalten.

Die CIF-Fehlerbehandlung bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Protokollierung der fehlerhaften Übertragungen in Nachbearbeitungssätzen
  • Programm zur Nachbearbeitung der fehlerhaften Übertragungen
  • Absprung in das Anwendungslog
  • Nachbearbeitung der fehlerhaften Übertragungen durch Neuversenden an das Zielsystem
  • Benachrichtigung der Person, die die fehlerhafte Übertragung z.B. durch eine Auftragsänderung ausgelöst hat, über SAP Office Mail (Express)

Die CIF-Fehlerbehandlung ist im Standard nicht aktiv. Sie aktivieren die CIF-Fehlerbehandlung sowohl für SAP R/3 als auch für SAP APO im SAP-APO-Customizing unter Basis-Einstellungen -> Integration -> Betriebswirtschaftlicher Systemverbund -> Logisches System und Queue-Typ zuordnen, indem Sie für das jeweilige logische System in der Spalte Fehlerbehandlungdie Einstellung Nachbearbeitung bei Fehler, keine Aufsplittung von LUWswählen.

Die CIF-Nachbearbeitung rufen Sie im SAP-Menü unter APO-Administration -> Integration-> CIF-Fehlerbehandlung -> CIF-Nachbearbeitung oder über die Transaktion /SAPAPO/CPP auf.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen

Beachten Sie die in SAP-Hinweis 602484 aufgeführten Einschränkungen der CIF-Fehlerbehandlung.






PERFORM Short Reference   PERFORM Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3533 Date: 20240417 Time: 180227     sap01-206 ( 62 ms )