Ansicht
Dokumentation

Systemübergreifende Update-Logik (neu) ( RELNAPO_401_INT_UPDATE )

Systemübergreifende Update-Logik (neu) ( RELNAPO_401_INT_UPDATE )

ABAP Short Reference   BAL_S_LOG - Application Log: Log header data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Systemübergreifende Update-Logik (neu)

Verwendung

Werden in einer integrierten Systemlandschaft Produktionsaufträge parallel in SAP APO und in SAP R/3 geändert, kann es zu Dateninkonsistenzen kommen.

Um solche Dateninkonsistenzen zu vermeiden, steht Ihnen ab SAP APO 4.0 und SAP R/3 Plug-In 2003.1 die systemübergreifende Update-Logik zur Verfügung. Die systemübergreifende Update-Logik räumt Auftragsänderungen in SAP R/3 eine höhere Priorität ein als parallelen Änderungen in SAP APO. Die systemübergreifende Update-Logik beeinflusst das Systemverhalten in folgender Weise:

  1. Wird ein Auftrag gleichzeitig in SAP APO und SAP R/3 geändert und die Änderungen werden an das jeweilige Zielsystem übertragen, erkennt SAP R/3 im Eingang automatisch, dass die Änderungen aus SAP APO auf einen gegenüber SAP R/3 veralteten Stand erfolgten, und ignoriert die Auftragsänderungen aus SAP APO.
  2. Wird in SAP R/3 eine Auftragsänderung durchgeführt und an SAP APO übertragen, während gleichzeitig in SAP APO eine Änderung des gleichen Auftrags verbucht wird, erkennt SAP APO diese Situation beim Sichern des Auftrags und verhindert das Sichern. Im Dialogbetrieb können Sie wählen, ob SAP APO andere Aufträge der gleichen Transaktion sichern oder die gesamte Transaktion verwerfen soll. In der Hintergrundverarbeitung verwirft das System immer die gesamte Transaktion.

Standardmäßig ist die systemübergreifende Update-Logik nicht eingestellt.

Wenn Sie die systemübergreifende Update-Logik verwenden möchten, können Sie zwischen folgenden Einstellungen wählen:

  • Update-Logik verwenden, kein automatischer Rücktransfer
Die unterschiedlichen Änderungsstände in SAP APO und SAP R/3 bleiben zunächst bestehen. Sie können diese mit Hilfe der CIF Vergleich/Abgleich-Funktion in SAP APO auswerten und beheben.
  • Update-Logik verwenden, automatischer Rücktransfer
Der aktuelle Stand des Auftrags in SAP R/3 wird nochmals komplett an SAP APO übertragen. Somit wird der Auftrag in SAP APO automatisch mit dem aktuellen Stand des SAP R/3 synchronisiert.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Die systemübergreifende Update-Logik aktivieren Sie im Einführungsleitfaden des APO Core Interface (CIF-IMG) unter Grundeinstellungen für die Datenübertragung -> Änderungsübertragung -> Änderungsübertragung für Bewegungsdaten -> Systemübergreifende Update-Logik aktivieren.

Weitere Informationen






ROGBILLS - Synchronize billing plans   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3335 Date: 20240414 Time: 124158     sap01-206 ( 64 ms )