Ansicht
Dokumentation

Neue Funktionen für Ressourcen ( RELNAPO_401_MD_RES_CIF )

Neue Funktionen für Ressourcen ( RELNAPO_401_MD_RES_CIF )

Vendor Master (General Section)   BAL Application Log Documentation  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Neue Funktionen für Ressourcen

Verwendung

In SAP APO 4.0 mit SAP R/3 Plug-In 2003.1 und SAP R/3 4.0B (oder höher) stehen Ihnen folgende neue Funktionen für die Verwaltung der Stammdaten von Ressourcen zur Verfügung:

  • Verwalten der Kopfdaten von Ressourcen in SAP R/3
Sie können die für SAP APO Kopfdaten von Ressourcen auch an der Kapazität in SAP R/3 angeben und über das SAP APO Core Interface (CIF) an SAP APO übertragen. Andere Daten aus SAP R/3 zum Kapazitätsangebot wie Intervalle und Schichten werden nicht direkt übertragen.
  • Externe Kapazität
Wenn Sie alle Daten in SAP R/3 verwalten wollen, können Sie die externe Kapazität nutzen. SAP APO ermittelt dann das verfügbare Kapazitätsangebot direkt aus den Daten in SAP R/3. Im CIF-IMG können Sie wählen, ob Sie die externe Kapazität für alle übertragenen Ressourcen nutzen wollen oder ob Sie dies für jede Ressource einzeln festlegen.
  • Wahl des Ressourcentyps vor der Übertragung
Vor der ersten Übertragung von Kapazitäten aus SAP R/3 an SAP APO können Sie im CIF-Einführungsleitfaden (CIF-IMG) oder in den Stammdaten der jeweiligen Kapazität in SAP R/3 festlegen, welcher Ressourcentyp den in SAP APO angelegten Ressourcen zugewiesen wird. Bisher wurden standardmäßig nur Single-Activity- oder Multi-Activity-Ressourcen erzeugt. Der Ressourcentyp ist in SAP APO nicht änderbar.
  • Änderungsübertragung für die Kopfdaten von Ressourcen
Für die Kopfdaten der Ressource können Sie die Änderungsübertragung nutzen. Im CIF-IMG legen Sie fest, ob Änderungen an einer Kapazität lediglich in die planversionsunabhängige Ressource, zusätzlich auch in die Planversion 000 oder zusätzlich auch in alle Planversionen des Modells 000 übernommen werden sollen.
  • Änderungen im Angebotsprofil
Wenn Sie das Kapazitätsangebot einer Ressource im Angebotsprofil ändern, wurde bisher das Angebotsprofil für den gesamten Generierungszeitraum der Ressource gespeichert. Änderungen an der Kapazität, z.B. an den Definitionen, wirkten sich dadurch nicht auf die verfügbare Kapazität aus, wenn ein Angebotsprofil existierte.
Ab SAP APO 4.0 speichert das System nur die geänderten Daten im Angebotsprofil, d.h. zu den Zeiten, an denen im Angebotsprofil keine Abweichungen definiert sind, gilt die an der Ressoure definierte Kapazität.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Bisher könnten Sie über den Customer-Exit APOBP002 bewirken, dass bei der Übertragung über SAP APO CIF Ressourcen als Misch-Ressourcen angelegt werden, oder die Kopfdaten der Ressource, z.B. den Ressourcennamen, ändern. Ab SAP APO 4.0 können Sie diesen Customer-Exit für die Übertragung über SAP APO CIF nicht mehr verwenden. Den Ressourcentyp legen Sie nun, wie oben beschrieben, im CIF-Einführungsfaden fest. Für Änderungen an den Kopfdaten oder die Übergabe von zusätzlichen Daten steht Ihnen das Business Add-In /SAPAPO/CRESCIF zur Verfügung. Diesen finden Sie im SAP-APO-Einführungsleitfaden unter Stammdaten -> Ressourcen -> Business Add-Ins (BAdIs) für Ressourcen -> Über SAP APO CIF übertragene Ressourcendaten ändern oder erweitern.

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4536 Date: 20240417 Time: 171023     sap01-206 ( 91 ms )