Ansicht
Dokumentation

Wareneingangsbearbeitungszeit in der Transportbeziehung (neu) ( RELNAPO_401_PPS_WEBAZ )

Wareneingangsbearbeitungszeit in der Transportbeziehung (neu) ( RELNAPO_401_PPS_WEBAZ )

Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   PERFORM Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Wareneingangsbearbeitungszeit in der Transportbeziehung (neu)

Verwendung

Im SAP-R/3-System können Sie in einem Kontrakt oder Lieferplan eine rahmenvertragsspezifische Wareneingangsbearbeitungszeit hinterlegen. Im SAP-APO-System wird die Wareneingangsbearbeitungszeit zur Terminierung von Fremdbeschaffungsaufträgen herangezogen.

Bisher wurde bei der CIF-Übertragung von Einkaufsrahmenverträgen aus dem SAP-R/3-System die Wareneingangsbearbeitungszeit nicht in das SAP-APO-System übernommen. Statt dessen wurde zur Terminierung des Verfügbarkeitstermins eines Fremdbeschaffungsauftrages auf die im Produktstamm hinterlegte Wareneingangsbearbeitungszeit zurückgegriffen.

Ab SAP APO 4.0 wird die im R/3-Kontrakt oder R/3-Lieferplan hinterlegte Wareneingangsbearbeitungszeit bei der CIF-Übertragung automatisch in die Transportbeziehung übernommen und steht somit auch in der dazugehörigen Fremdbeschaffungsbeziehung zur Verfügung. Gleichzeitig setzt das System am Feld Wareneingangszeit das Kennzeichen berücksichtigen. Dies bedeutet, dass das System bei der Bezugsquellenfindung explizit die Wareneingangsbearbeitungszeit aus der Transportbeziehung verwenden soll.

Sie können in der Transportbeziehung das Kennzeichen berücksichtigenmanuell entfernen. Wenn das Kennzeichen berücksichtigen nicht gesetzt ist, berücksichtigt das System bei der Bezugsquellenfindung die Wareneingangsbearbeitungszeit aus dem Lokationsprodukt.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






BAL Application Log Documentation   Fill RESBD Structure from EBP Component Structure  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2363 Date: 20240415 Time: 022039     sap01-206 ( 45 ms )