Ansicht
Dokumentation

DP/SNP: Planungszeitraster ( RELNAPO_FCS_30A_PLBKTPRF )

DP/SNP: Planungszeitraster ( RELNAPO_FCS_30A_PLBKTPRF )

Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

DP/SNP: Planungszeitraster

Verwendung

Die Art und Weise, wie Sie Zeitraster (Periodenraster) in APO 3.0A festlegen, unterscheidet sich von der vorhergehender Releases. Das Verfahren der Festlegung ist jetzt in der Absatzplanung und in Supply Network Planning identisch. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Zeitrastern: eines zur Planung von Daten (das Planungszeitraster) und das andere zur Speicherung von Daten (das Speicherzeitraster). Keines der beiden Profile verfügt über einen Bezug zu einem InfoCube.

Zur Festlegung eines Planungszeitrasters wählen Sie von den Laufenden Einstellungen der Absatzplanung oder des Supply Network Planning aus Zeitraster für Absatzplanung und Supply Network Planning pflegen.

Beispiel: Planungszeitraster

Perioden Basisper. GJV(Basisper.) Anzeigeper. GJV(Anzeigeper.)
2 - - J -
1 J - M -
2 M - W -

Im oben gezeigten Beispiel umfaßt der Zeithorizont zwei Jahre. Von diesen zwei Jahren wird das erste Jahr in Monaten angezeigt. Die Anzeige der ersten beiden Monate dieses Jahrs erfolgt in Wochen.

Die erste Zeile definiert die gesamte Länge des Zeithorizonts, die folgenden Zeilen die verschiedenen Abschnitte des Horizonts. Sie machen Angaben in den Spalten Anzahl und Anzeigeperiodizität. Der Inhalt der übrigen Spalten erscheint automatisch, sobald Sie Enter drücken. Welche Perioden genau angezeigt werden, sehen Sie, wenn Sie Periodenliste wählen.

Ein Planungszeitraster enthält die Periodizitäten oder eine Untermenge der Periodizitäten, die Sie im Speicherzeitraster festgelegt haben. Nehmen Sie in einem Planungszeitraster keine Periodizität auf, die nicht im Speicherzeitraster enthalten ist.

Planungszeitraster, die Sie angelegt haben, nutzen Sie zur Definition des zukünftigen Planungshorizonts und des vergangenen Planungshorizonts einer Planungsmappe, in die Sie diese beiden Horizonte eingeben. Das System zeigt die Horizonte in der interaktiven Absatzplanung und dem interaktiven Supply Network Planning so an, daß es mit der kleinsten Periode beginnt und der größten Periode endet. Der Zukunftshorizont beginnt mit der kleinsten Periode (am Startdatum des Planungshorizonts) und setzt dann die Bearbeitung in Vorwärtsrichtung fort, wobei die größte Periode am Schluß liegt. Der Vergangenheitshorizont beginnt mit der kleinsten Periode (am Tag vor Beginn des Zukunftshorizonts) und setzt dann die Bearbeitung in Rückwärtsrichtung fort, wobei die größte Periode am Schluß liegt:

<--------------------------|------------------------------->
Vergangenheitshorizont Zukünft. Planungshorizont

Auswirkungen auf das Customizing

Planungszeitraster können Sie ebenfalls im Customizing anlegen.

Weitere Informationen

Release-Information über Speicherzeitraster






CPI1466 during Backup   RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4234 Date: 20240414 Time: 130442     sap01-206 ( 76 ms )