Ansicht
Dokumentation

Direkte Gebühren ( RELNBANK_402_BKK_DIREKTG )

Direkte Gebühren ( RELNBANK_402_BKK_DIREKTG )

General Data in Customer Master   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Direkte Gebühren

Beschreibung

Ab Release 4.02 A wurden die Möglichkeiten, für einmalige Bearbeitungen 'Direkte Gebühren' zu erheben, erweitert. Im Einzelnen können Sie diese Gebühr zusätzlich bei folgenden Ausstattungen hinterlegen:

  • Erstellung eines Kontoauszugsduplikats
  • Scheckausgabe über Scheckverwaltung und Scheckstapelverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Sie müssen im IMG des Bankenkontokorrents unter Stammdaten→ Konditionen→ Vorgangsarten Konditionsberechnung einstellen→ Vorgangsarten Direkte Gebühren einstellen die Ausstattung und Vorgangsart bereits definiert haben.

Änderungen auf der Oberfläche

Unter Period. Arbeiten-> Kontoauszug-> Duplikaterstllung-> Einzellauf können Sie ein Kennzeichen setzen, um die hinterlegten Gebühren zu berechnen.

Bei der Scheckausgabe, werden die Gebühren automatisch berechnet, sofern sie in den Konditionen eingepflegt wurden.

Änderungen in der Vorgehensweise

Die 'Direkte Gebühr' pflegen Sie folgendermaßen:

1. Wählen Sie in der Anwendung Konditonen-> Gebühren bearbeiten.

2. Geben Sie den Konditionskreis an und wählen Sie Direkte Gebühr.

3. Wählen Sie Kondition Anlegen.

Für Kontoauszugsduplikate sind folgende Einstellungen nötig:

4. Geben Sie als 1. Differenzierungsart 'Ausstattung' an.

5. Geben Sie als Differenzierungswert 'Kontoauszug' (0001) an.

6. Geben Sie als 2. Differnzierungsart 'Aktivität' an.

7. Geben Sie als Differnzierungswert 'Duplikat erstellen' (D1) an.

Für die Scheckausgabe sind folgende Einstellungen nötig:

4. Geben Sie als 1. Differenzierungsart 'Ausstattung' an.

5. Geben Sie als Differenzierungswert 'Scheck' (0006) an.

6. Geben Sie als 2. Differnzierungsart 'Aktivität' an.

7. Geben Sie als Differnzierungswert 'Anlegen' (01) an.

Weitere Hinweise

  • Grundsätzlich sind 'Direkte Gebühren' an Ausstattungen im BCA gebunden. Sind Ausstattungen nicht im BCA definiert, werden keine automatischen Gebührenbuchungen generiert.
  • Eventuell möchten Sie bei den Schecks unterschiedliche Gebühren hinterlegen, so z.B. für Euroschecks eine andere als für Verrechnungsschecks. In diesem Fall wählen Sie anstelle der Differenzierungsart 'Aktivität' die Differenzierungsart 'Bestandsart', da bei Schecks nur für eine Aktivität eine Gebühr erhoben wird, nämlich für das Ausgeben. Wichtig: Bei der Direkten Gebühr muß eine Differenzierungsart immer 'Ausstattung' sein, damit diese mit den Einstellungen im Customizing korrespondieren kann.





CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services   ABAP Short Reference  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3265 Date: 20240412 Time: 173040     sap01-206 ( 45 ms )