Ansicht
Dokumentation

Release 4.03: Automatische Finanzobjekt-Integration für das Risikomanagement ( RELNBANK_403_RISK_FOIRM )

Release 4.03: Automatische Finanzobjekt-Integration für das Risikomanagement ( RELNBANK_403_RISK_FOIRM )

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Release 4.03: Automatische Finanzobjekt-Integration für das Risikomanagement

Beschreibung

Bis zu Release 4.02 mußten in einem ersten Schritt Geschäftsstammdaten erfaßt werden, bevor ein Finanzobjekt angelegt werden konnte. Zu 4.03 wurde die automatische Finanzobjekt-Integration für folgende Geschäfte realisiert:

  • Risikoträger
  • variables Geschäft
  • Kontokorrent

Während der Erfassung der Geschäftsstammdaten kann jetzt im Hintergrund der RM-Teil des Finanzobjekts angelegt werden. Voraussetzung ist jedoch, daß Ableitungen definiert werden, die die Reportingmerkmale und Steuerungsparameter des Risikomanagement aus den Geschäftsstammdaten füllen.

Bei der automatischen Finanzobjekt-Integration wird zwischen folgenden Verfahren unterschieden:

  • Online-Pflege: Die Reportingmerkmale und Steuerungsparameter des Risikomanagement können vom Anwender auch auf der Benutzeroberfläche eingegeben werden.
  • Direct Input: Reportingmerkmale und Steuerungsparameter des Risikomanagements können nur abgeleitet werden.

Ist die automatische FO-Integration inaktiv geschaltet, so ergibt sich keine Änderung zu Release 4.02.

Weitere Hinweise

Lesen Sie auch die Informationen zur automatischen Finanzobjekt-Integration in der Ergebnisanalyse und in der Ausfallrisiko-Limitierung.






Vendor Master (General Section)   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1781 Date: 20240412 Time: 173636     sap01-206 ( 32 ms )